Grammatik
Kommasetzung
 – Video

Wann setzt man ein Komma?

Eine korrekte Kommasetzung ist wichtig, damit deine Sätze strukturiert und verständlich sind. Mit diesen sechs einfachen Komma-Regeln wirst du sie bestimmt im Kopf behalten.

Kommasetzung-Regeln: Du setzt ein Komma bei Haupt- und Nebensätzen, Aufzählungen, Infinitivgruppen, Partizipgruppen, Zusätzen und Einschüben, und Hervorhebungen.

Kategorie Beispiel
Haupt- und Nebensätze Mira schreibt ihren Freunden ,  wobei sie dauernd grinst.
Aufzählungen Meine Lieblingseissorten sind Vanille ,  Zitrone und Stracciatella.
Infinitivgruppen In den Sommerferien ist Zeit ,  einfach mal zu entspannen. 
Partizipgruppen Er winkte und verließ ,  geföhnt und gekleidet ,  das Haus.
Zusätze und Einschübe Wir waren Falafel essen ,  mein Lieblingsessen.
Hervorhebungen Wow ,  was für eine coole Serie!
Merke: Kommasetzung Regeln

Mit einem Komma trennst du Sätze oder Satzteile voneinander, du kannst es aber auch bei Sprechpausen oder bei Einschüben benutzen. Beachte dabei aber immer die sechs Kommasetzung-Regeln. 

1. Kommasetzung bei Haupt- und Nebensätzen

Das Komma grenzt Nebensätze von übergeordneten Hauptsätzen ab. Wenn Nebensätze ein konjugiertes Verb haben, sind sie eigenständig. Dann musst du sie durch ein Komma vom Hauptsatz abtrennen.

Hauptsatz und Nebensatz

  • Mira schreibt ihren Freunden auf WhatsApp ,  wobei sie dauernd grinst.
  • Ich melde mich bei euch ,  wenn ich Zeit habe.

Zwei Hauptsätze

  • Mira schreibt ihren Freunden auf WhatsApp ,  sie grinst dauernd.
  • Ich habe Zeit ,  ich melde mich bei euch.

Mehrere Nebensätze

  • Mira schreibt ihren Freunden auf WhatsApp ,  wobei sie dauernd  grinst ,  was ihre Mutter unhöflich findet.

Kommasetzung bei eingeschobenen Sätzen

Wenn ein Satz in einen anderen Satz eingeschoben wird, nennst du das Parenthese . Ist das der Fall, dann musst du am Anfang und am Ende ein Komma setzen.

  • Mira ,  die dauernd grinst ,  schreibt ihren Freunden auf WhatsApp.

Kommasetzung bei Konjunktionen

Wenn du auf eine Konjunktion  in einem Satz stößt, musst du in den meisten Fällen ein Komma setzen. Konjunktionen sind Bindewörter, die entweder einen Nebensatz einleiten oder zwei Hauptsätze miteinander verbinden.

Wahlkomma

Bei vergleichenden Konjunktionen (z. B. oder, entweder…oder, sowie, und) kannst du ein Komma setzen, um die Abtrennung zu verdeutlichen.

  • Mira schreibt ihren Freunden auf WhatsApp ,  und sie grinst dauernd. ✓ 
  • Mira schreibt ihren Freunden auf WhatsApp und sie grinst dauernd. ✓ 

Pflichtkomma

Handelt es sich jedoch um entgegengesetzte Konjunktionen (z. B. jedoch, aber, sondern, wie, obwohl) musst du ein Komma setzen.

  • Mira schreibt ihren Freunden auf WhatsApp ,  obwohl ihre Mutter es unhöflich findet. ✓ 
  • Mira schreibt ihren Freunden auf WhatsApp obwohl ihre Mutter es unhöflich findet.

Du bist dir noch unsicher, vor welchen Konjunktionen du ein Komma setzen musst? Wir haben für dich auch eigene Videos, in denen du erfährst, wann ein Komma vor oder kommt, wie es beim Komma vor sowie aussieht, und wann ein Komma vor sondern kommt. Außerdem haben wir noch Beiträge zu Komma vor wie , Komma vor als , Komma vor um und Komma vor ob .

2. Kommasetzung bei Aufzählungen

Bei Aufzählungen bzw. Reihungen muss immer ein Komma gesetzt werden. Das gilt sowohl für die Reihung von einzelnen Wörtern als auch für die Reihung von Wortgruppen. Stehen die Wörter ohne Konjunktion nebeneinander, musst du sie mit Kommas voneinander abtrennen.

Aufzählung von Wörtern

  • Ich war schon in Spanien ,  Tschechien ,  Frankreich und Italien in Urlaub.

Aufzählung von Wortgruppen

  • Ich liebe lange Nächte ,  einen vollen Handy-Akku ,  entspannte Cafés und witzige Gespräche mit meinen Freunden.

Kommasetzung bei gereihten Adjektiven

Zwischen gleichwertigen Adjektiven (Wie-Wörtern) musst du ein Komma setzen. Du kannst überprüfen, ob sie gleichwertig sind, indem du ein ,und‘ zwischen die beiden Adjektive setzt. Klappt das, so sind sie gleichwertig.

  • Das ist der günstigste ,  schnellste Tarif, den ich bisher hatte. ✓ 
  • Das ist der günstigste und schnellste Tarif, den ich bisher hatte. ✓ 

Hier stehen beide Adjektive im Superlativ , also ihrer höchsten Steigerungsform.

  • Ich hätte gerne das frischste helle Brötchen, das ihr noch habt. ✓ 
  • Ich hätte gerne das frischste und helle Brötchen, das ihr noch habt.

In diesem Satz steht nur eines der beiden Adjektive im Superlativ, deshalb sind sie nicht gleichwertig.

Konjunktionen ohne Komma

und oder sowie sowohl…als auch weder…noch
entweder…oder beziehungsweise respektive nicht…noch sowohl…wie auch

Stehen vergleichende Konjunktionen zwischen den aufgezählten Teilen, musst du kein Komma setzen.

  • Klein [  ] und groß freuen sich auf den Jahrmarkt.
  • Klein [  ] wie groß werden dort sicherlich Spaß haben.
  • Es gibt sowohl Fahrgeschäfte für Jung [  ] als auch für Alt.

Konjunktionen mit Komma

jedoch sondern doch wie
als aber denn einerseits… andererseits

Die entgegengesetzten oder auch bekräftigenden Konjunktionen verlangen alle ein Komma, also auch zwischen den aneinandergereihten Adjektiven.

  • Er war unterhaltsam ,  aber laut.
  • Sie bemerkte noch den Fehler ,  jedoch zu spät.
  • Es war genauso abenteuerlich ,  wie spaßig.

3. Kommasetzung bei Infinitivgruppen

 Eine Infinitivgruppe besteht aus einem Infinitiv (Grundform des Verbs ), einem ,zu‘ und teilweise noch weiteren Wörtern. Du kannst zwischen einem einfachen Infinitiv und einem erweiterten Infinitiv unterscheiden.

Einfacher Infinitiv

Ein einfacher Infinitiv enthält neben dem Infinitiv keine weiteren Wörter. Hier kannst du ein Komma setzen, wenn du die Gliederung des Satzes betonen möchtest.

  • Zu shoppen [ , ] macht ihm großen Spaß.
  • Ich freue mich [ , ] Neues zu lernen.

Ist der einfache Infinitiv eingeschoben, dann heißt es wieder: entweder zwei Kommas oder gar keines.

  • Ihre Freude ,  Neues zu lernen ,  wurde belohnt. ✓ 
  • Ihre Freude Neues zu lernen wurde belohnt. ✓ 

Erweiterte Infinitivgruppe

Der erweiterte Infinitiv besteht aus dem Infinitiv und weiteren Wörtern. Deshalb bezeichnest du ihn auch als satzwertigen Infinitiv. Um den Rest des Satzes abzutrennen, kannst du hier ein Komma setzen. Wie beim einfachen Infinitiv setzt du hier bei Einschüben entweder zwei Kommas oder gar kein Komma.

Es gibt aber drei Fälle, bei denen du ein Komma setzen musst:

  1. Der Infinitiv bezieht sich auf ein Substantiv .
    Sie gab ihm den Auftrag ,  das Essen vorzubereiten.
  2. Der Infinitiv wird durch die Konjunktionen als, anstatt, statt, außer, ohne und um eingeleitet.
    Er machte alles ,  um eine gute Note zu erhalten.
  3. Der Infinitiv wird von einem hinweisenden Wort (z. B. es, das, daran, darin) angekündigt oder aufgenommen.
    Es wäre perfekt ,  heute Abend noch Karten für die Vorstellungen zu bekommen.

4. Kommasetzung bei Partizipgruppen

Ein Partizip  ist ein Mittelwort, weil es Merkmale von Verb und Adjektiv besitzt. Es gibt das Partizip I (z. B. lachend) und das Partizip II (z. B. gelacht). Mit Partizipgruppen beschreibst du Eigenschaften oder Handlungen des Subjekts genauer. 

Partizipgruppen können durch ein Komma abgetrennt werden. Ist die Partizipgruppe in den Satz eingeschoben, gilt die Regel: Entweder zwei Kommas oder keines.

  • Strahlend und winkend ,  kam sie auf ihn zu. ✓ 
  • So machen sie sich ,  gesättigt und gestärkt ,  auf den Weg. ✓ 
  • So machen sie sich gesättigt und gestärkt auf den Weg. ✓ 

Hier gibt es auch wieder drei Fälle, bei denen du ein Komma setzen musst:

  1. Die Partizipgruppe wird mit einem Wort angekündigt oder aufgenommen.
    Exakt so ,  grummelnd und mies gelaunt öffnet er die Tür.
  2. Die Partizipgruppe folgt als Erklärung auf ein Substantiv oder ein Pronomen.
    Sie ,  lächelnd ,  begrüßt ihn freundlich.
  3. Die Partizipgruppe steht als Nachtrag am Satzende.
    Er kam auf sie zu ,  sein Kinnladen runtergefallen.

5. Kommasetzung bei Zusätzen und Einschüben

Zusätze und Einschübe liefern eine zusätzliche Erklärung oder einen Kommentar für ein vorangegangenes Wort. Du erkennst sie daran, dass sie häufig mit bestimmten Wörtern, wie zum Beispiel nämlich, insbesondere oder und zwar eingeleitet sind. Um sie vom Rest des Satzes abzutrennen, musst du hier Kommas setzen. Bei Einschüben kannst du wieder zwei Kommas oder gar keines setzen.

  • Die Handyhülle ist orange ,  nämlich meine Lieblingsfarbe.
  • Alles an Fast-Food ,  insbesondere Burger ,  könnte ich jeden Tag essen.
  • Ausdauersportarten ,  wie Joggen, Fahrradfahren und Schwimmen ,  gehören zu meinen Favoriten.

6. Kommasetzung bei Hervorhebungen

Ausrufe und Stellungnahmen (Bejahung, Verneinung, Bitte) werden verwendet, um die Aussage lebendiger zu machen. Sie verlangen, dass du ein Komma setzt. 

Kommasetzung bei Ausrufen

  • Super ,  das war echt eine große Hilfe!
  • Ach ,   was für ein tolles Wetter!
  • Das war ja ekelhaft ,  ieh!

Kommasetzung bei einer Stellungnahme

  • Ja ,  wir haben den Campingplatz schon im Januar gebucht.
  • Nein ,  wir haben nicht vor, ihn jetzt noch abzusagen.

Kommasetzung bei Anreden

Bei Anreden musst du auch ein Komma setzen. Ist diese in den Satz eingeschoben, musst du sie mit zwei Kommas abtrennen.

  • Gute Besserung ,  Anna!
  • Ich wünsche dir ,  lieber  David ,  alles Gute zum Geburtstag.
  • Johanna ,  kommst du bitte mal?

Kommasetzung Übungen

Willst du prüfen, ob du alles verstanden hast? Dann sind unsere Kommasetzung Übungen ideal für dich. Wenn du deine Antworten später kontrollieren willst, klick einfach auf das Lösungsfeld mit dem Auge, dann siehst du, ob du die Kommas korrekt gesetzt hast.

  1. Wir essen jetzt , Opa.
  2. Du bist schneller  als ich.
  3. Du bist schneller , als ich es letztes Jahr war.
  4. Das ist das beste  italienische Eis , das ich je gegessen habe.
  5. Am liebsten  mag ich Pizza , Döner und Burger.
  6. Sie kam pünktlich im Büro an , gut gekleidet und geschminkt.
  7. In meinen Lieblingsfarben , nämlich Blau , Rot und Grün , habe ich T-Shirts.
  8. Ich habe keine Angst , zu verlieren.
  9. Tobi , kommst du?
  10. Genau so , prustend und  lachend , kamen sie von der Feier zurück.
  11. Er fing schon an  zu essen , anstatt auf seine Familie zu warten.
  12. Ach , was für ein Drama!

Du willst noch mehr Übungen zu den Kommasetzung Regeln machen? Dann teste dein Wissen in unserem Extra-Beitrag dazu!

alle Lösungen einblenden

Komma bei sowohl als auch?

Prima, jetzt kennst du alle wichtigen Regeln zur Kommasetzung. Aber weißt du auch, wie du sie im Einzelfall anwendest? Wann setze ich ein Komma etwa bei sowohl als auch? Das erfährst du hier !

Zum Video: Komma bei sowohl – als auch
Zum Video: Komma bei sowohl – als auch

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.