Textarten Deutsch
Texte aus der Zeitung
 – Video

Du fragst dich, wie du einen guten Unfallbericht schreibst? Dann erfahre auf unserer Seite, wie du deinen Unfallbericht aufbaust und wie du beim Schreiben vorgehst! Hier kommst du direkt zum Video!

Was ist ein Unfallbericht?

Ein Unfallbericht ist eine Form des Berichts, bei dem du den Leser knapp und sachlich über einen Verkehrsunfall informierst.

Allgemein sollen Berichte über die wichtigsten Fakten zu einem vergangenen Ereignis aufklären. Du unterscheidest unterschiedliche Arten von Berichten:

  • Zeitungsbericht
  • Praktikumsbericht
  • Reisebericht
  • Polizeibericht
  • Unfallbericht

Unabhängig von der Art deines Berichts gehst du dabei nicht auf deine eigene Meinung ein. Außerdem beschreibst du die Ereignisse jeweils in der zeitlich richtigen Reihenfolge.

Unfallbericht schreiben – W-Fragen

Im Laufe deines Unfallberichts beantwortest du Schritt für Schritt sieben W-Fragen . Sie lauten:

  • Wer war an dem Unfall beteiligt? (beteiligte Personen)
  • Wo hat sich der Unfall ereignet? (Unfallort)
  • Wann ist der Unfall passiert? (Unfallzeit)
  • Was ist geschehen? (Art des Unfalls)
  • Wie hat sich der Unfall zugetragen? (Unfallhergang)
  • Warum ist der Unfall geschehen? (Gründe und Ursachen)
  • Welche Folgen hat der Unfall? (Schäden, Verletzungen)

Tipp: Die ersten sechs W-Fragen kannst du dir ganz leicht mit einem Merkspruch einprägen: Wer hat wo und wann was und wie warum getan?

Unfallbericht schreiben – Vorgehen

Zur Vorbereitung deines Berichts beantwortest du am besten die W-Fragen in Stichpunkten auf einem Blatt Papier. Daran kannst du dich orientieren, während du deinen Unfallbericht schreibst.

Dein Aufsatz lässt sich in drei Teile gliedern: Einleitung, Hauptteil und Schluss. Im Folgenden erfährst du, was du bei den einzelnen Teilen beachten musst.

Unfallbericht schreiben – Einleitung

In der Einleitung deines Unfallberichts erhält der Leser einen ersten Überblick über den Verkehrsunfall. Daher gehst du hier darauf ein, wann und wo was geschehen ist und wer an dem Unfall beteiligt war.

Unfallbericht Muster – Einleitung: Am Freitagnachmittag, den 14. Februar 2020, ereignete sich an der Bushaltestelle vor der Neustädter Goethe-Gesamtschule gegen 15.30 Uhr ein Autounfall, an dem eine 12-jährige Fahrradfahrerin und ein 40-jähriger Autofahrer beteiligt waren.

Unfallbericht schreiben – Hauptteil

Unfallbericht schreiben, Unfallbericht schreiben Muster, Unfallbericht schreiben Unfallhergang, Unfallbericht schreiben Skizze
direkt ins Video springen
Unfallbericht schreiben Skizze

 

Die wichtigsten Informationen zum Ablauf des Ereignisses erhält der Leser im Hauptteil. Hier berichtest du, wie und warum der Unfall sich ereignet hat. Du gehst dabei auch genauer als in der Einleitung darauf ein, was geschehen ist.

Unfallbericht Muster – Hauptteil: Als die Sechstklässlerin nach der Schule den Fahrradstellplatz der Gesamtschule verlassen hatte, bog sie rechts auf die Schulstraße ab. Zur selben Zeit hielt der Schulbus an der schlecht einsehbaren Straße. Beim Überholen des Busses übersah die Fahrradfahrerin den 40-jährigen Autofahrer, der sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite näherte. Daraufhin kam es zu einem Zusammenstoß zwischen der Radfahrerin und dem Autofahrer

Unfallbericht schreiben – Schluss

Im Schluss deines Unfallberichts schreibst du, welche Folgen der Unfall für alle Beteiligten hatte. Das können Verletzungen oder Schäden an Gegenständen (Sachschäden) sein.

Unfallbericht Muster – Schluss: In Folge des Zusammenstoßes fiel die Schülerin von ihrem Rad und brach sich dabei beide Handgelenke. Eine tiefe Wunde am Knie musste im Krankenhaus genäht werden. Der Schaden am Auto liegt bei 5000 Euro.

Unfallbericht schreiben – Sprache

In Unfallberichten verwendest du eine sachliche und klare Sprache. Denn anders als in einer Erzählung willst du mit deinem Bericht keine Spannung erzeugen. Das heißt also, dass du auf Wörter wie auf einmal oder plötzlich verzichtest.

Auch Umgangssprache und deine eigene Meinung kommen in Berichten nicht vor. Statt: Zum Glück ist dem Mädl nix Schlimmeres passiert beschreibst du sachlich die Fakten: Das 12-jährige Mädchen zog sich zwei Brüche an den Handgelenken und eine tiefe Wunde an ihrem Knie zu.

Als Zeitform nutzt du die Vergangenheit. Denn du berichtest über ein zurückliegendes Ereignis. In der Regel verwendest du dafür die 1. Vergangenheit (Präteritum): Sie bog rechts ab.
Für noch weiter zurückliegende Ereignisse brauchst du die 3. Vergangenheit (Plusquamperfekt): Als sie die Schule verlassen hatte, …

Unfallbericht schreiben – Tipps

Zum Schluss haben wir für dich noch ein paar hilfreiche Schreibtipps zusammengestellt:

  • Achte darauf, dass deine Einleitung nicht zu lang wird! Ein bis zwei Sätze reichen dafür aus. 
  • Berichte nur das, was auch tatsächlich passiert ist (Fakten)! Lasse dabei unwichtige Einzelheiten, wie zum Beispiel die Farbe des Fahrradhelms, weg.
  • Kontrolliere vor der Abgabe noch einmal, ob du alle W-Fragen beantwortet hast!

Du willst das Thema Bericht schreiben noch besser verstehen? Dann klicke hier und schau dir unser Video dazu an!

Zum Video: Bericht schreiben
Zum Video: Bericht schreiben

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.