zur Suche

Masterarbeit - Einflussfaktoren auf die Qualität von 3D-gedruckten Metallbauteilen

Jetzt bewerben

Stellenbeschreibung

Abschlussarbeit
Homeoffice: Nach Absprache

Das Fraunhofer IAPT in Hamburg zählt zu den führenden Institutionen für die Industrialisierung der Additiven Produktion. Wir fokussieren vor allem gesellschaftlich relevante Branchen wie Life Sciences, Energie, Mobilität und Sicherheit. Unsere Forschung reicht von Bauteildesigns über die Prozesse bis hin zur Fabrikplanung und Digitalisierung: Wir betrachten die gesamte Fertigungsroute. Zahlreiche Ausgründungen und Patentanmeldungen unterstreichen den Wert unserer Innovationen. Entwickle auch Du zusammen mit Industrie und öffentlichen Einrichtungen die Additive Fertigung der Zukunft.

Hintergrund

Als Arbeitsgruppe für Qualitätssicherung ist unser Ziel die Digitalisierung dieses Bereichs zu fördern und maßgeblich mitzugestalten. Hierzu gehört die Entwicklung von Analysealgorithmen zur Qualitätssicherung und -steigerung der Additiven Produktion (3D-Druck). Entlang der Prozesskette der Additiven Fertigung entstehen eine Vielzahl an Daten, die wir anhand von statistischen Methoden und Künstlicher Intelligenz analysieren und somit Erkenntnisse zur Qualitätssicherung und -steigerung herausarbeiten.

Um eine ganzheitliche Sichtweise auf die Fehlerursachen zu gewährleisten und alle relevanten Variablen in die Analyse zu integrieren, haben wir mögliche Einflussfaktoren entlang der Prozesskette gesammelt. Diese möchten wir nun aus ingenieurswissenschaftlicher, technischer und prozessgetriebener Perspektive in Hinblick auf ihre Risiko- und Fehlerrelevanz aus- und bewerten.
Ziel der ausgeschriebenen Abschlussarbeit ist eine Strukturierung und Priorisierung der Einflussmöglichkeiten, so dass je nach Fragestellung und auftretenden Qualitätsmängeln die entscheidenden Faktoren bewertet, priorisiert und identifiziert werden können. Das Konzept soll anhand unseres Prozessbeispiels umgesetzt und überprüft werden. Identifizierte Verbesserungs- und Automatisierungsmöglichkeiten können in die Arbeit einfließen. 

Was Du bei uns tust

  • Recherche, Vergleich und Bewertung von Verfahren zur Identifizierung der wesentlichen Einflussfaktoren und Kernursachen mangelhafter Bauteilqualität 
  • Entwicklung eines Konzepts zur Identifizierung von Einflussfaktoren für einen Anwendungsfall am Institut
  • Praktische Durchführung des Ansatzes inkl. Entwicklung von Handlungsempfehlungen 
  • Anwendung und Überprüfung der Hypothesen
  • Strukturierte Dokumentation und Aufbereitung der Ergebnisse 

Was Du mitbringst

  • Laufendes ingenieurswissenschaftliches Hochschulstudium im MINT-Bereich
  • Erfahrung im Bereich der Additiven Fertigung
  • Vorkenntnisse im Qualitätsmanagement
  • Eigenständigkeit sowie eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und Engagement
  • Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Du erwarten kannst

  • Die Möglichkeit, mit uns deine Abschlussarbeit praxisnah an der Schnittstelle zwischen Forschung und Industrie anzufertigen
  • Mitarbeit in innovativen Forschungsprojekten und die Chance, Dein Wissen aus dem Studium in die Praxis umzusetzen
  • Gezielte und individuelle Unterstützung durch unsere Betreuer*innen

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

Fragen zu dieser Position beantwortet Dir gerne

Nele Möbs

Telefon: +49 40 484010 -842

Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien IAPT

Kennziffer: 71687                Bewerbungsfrist: 15.02.2024

  Anstellungsart
Abschlussarbeit
  Homeoffice
Nach Absprache

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte .