Soziale Berufe
Medizin, Technik & Labor
 – Video
Video anzeigen

 

Dank der Ausbildung als Chemikant weißt du, wie du mit großen, chemischen Produktionsanlagen arbeitest. Welche Aufgaben du dabei übernimmst, wie viel du verdienst und ob die Ausbildung zu dir passt, erfährst du hier% und in unserem Video.

Job-Check: Chemikant
Grundlagen für diese Ausbildung
Handwerkliches Geschick
Begeisterung für Chemie
Gewissenhaftes Arbeiten
Ausbildungs- & Einstiegsgehalt
1. Jahr
2. Jahr
3. Jahr
4. Jahr
Einstieg
1.030 €
1.110 €
1.170 €
1.230 €
3.920 €
Karrierechancen & Zukunft
ausgezeichnet mehr erfahren

Was machst du als Chemikant/in?

Als Chemikant oder Chemikantin steuerst du Produktionsanlagen, die aus chemischen Stoffen verschiedene Produkte herstellen. Dazu gehören zum Beispiel Wirkstoffe für Tabletten, Wasch- und Reinigungsmittel oder Farben und Lacke.

Chemikant, Chemikantin, Ausbildung Chemikant, Chemikant Ausbildung, Was macht ein Chemikant, Was ist ein Chemikant, Ausbildung Chemie, Chemikant Aufgaben, Ausbildung zum Chemikanten, Ausbildung als Chemikant
direkt ins Video springen
Deine wichtigsten Aufgaben

%<strong>Bild 1:</strong> <em>"Deine wichtigsten Aufgaben als Chemikant/in"</em>, <strong>Alt-Text:</strong> Chemikant, Chemikantin, Ausbildung Chemikant, Chemikant Ausbildung, Was macht ein Chemikant, Was ist ein Chemikant, Ausbildung Chemie, Chemikant Aufgaben, Ausbildung zum Chemikanten, Ausbildung als Chemikant

Bei deiner Arbeit im Labor übernimmst du die folgenden Aufgaben: 

  • Herstellen: Mit großen Produktionsanlagen stellst du chemische Produkte her. Deine Aufgabe ist es, diese Anlagen zu steuern und mögliche Fehler zu beheben. Im Team kontrollieren du und deine Kollegen an den Maschinen, ob Messwerte wie Druck, Temperatur oder Füllstand passen. 

  • Befüllen: Damit in der Anlage Produkte hergestellt werden können, befüllst du sie mit chemischen Stoffen. Dafür berechnest du zuerst die Menge an Stoffen. Dann startest du den Reaktionsprozess und wendest verschiedene Techniken an, um die Stoffe zu erhitzen, zu filtrieren oder zu zerkleinern. 

  • Prüfen: Das fertige Produkt kontrollierst du auf seine Qualität. Mithilfe von Analyseverfahren prüfst du zum Beispiel, ob die Probe die gewünschte Temperatur oder die angestrebte Dichte aufweist. Daraus kannst du weitere Werte berechnen. Deine Ergebnisse hältst du in einem Kontrollbuch fest. 
Chemikant vs. Chemielaborant

Als Chemikant arbeitest du eng mit Chemielaboranten zusammen. Ein Chemielaborant ist dafür zuständig, die perfekte Mischung an Stoffen zu finden, um ein Produkt herzustellen. Deshalb steht er oft im Labor und macht Experimente. Das Rezept für die perfekte Mischung gibt der Chemielaborant an dich, den Chemikanten, weiter, damit du die Produkte dann in großen Anlagen und Maschinen herstellen kannst. 

Was verdienst du als Chemikant/in?

Dein erstes Geld verdienst du schon während der Ausbildung. Als Auszubildender hast du meist einen Tarifvertrag der chemischen Industrie, der dir eine angemessene Vergütung zusichert. Die Höhe deines Gehalts hängt von dem Bundesland ab, in dem du deine Ausbildung machst. 

Durchschnittlich verdienst du im ersten Ausbildungsjahr 1.030 € im Monat. Im zweiten Jahr liegt dein Lohn bei 1.110 €, im dritten Jahr bei 1.170 € und im vierten Jahr bei 1.230 € im Monat. 

Nach der Ausbildung startest du mit einem vergleichsweise hohen Gehalt von 3.920 € brutto pro Monat ins Berufsleben. Mit steigender Erfahrung kannst du später bis zu 5.270 € im Monat verdienen.

Wie viel verdient ein Chemikant, Chemikant Gehalt, Gehalt Chemikant, Was verdient ein Chemikant, Chemikant Ausbildung Gehalt
direkt ins Video springen
Ausbildungs- und Einstiegsgehalt

%<strong>Bild</strong></span><strong style="color: #ff00ff;"> 2:</strong> <i style="color: #ff00ff;">Ausbildungs- und Einstiegsgehalt - </i><span style="color: #ff00ff;"><span style="caret-color: #ff00ff;"><i>Chemikant</i></span></span><i style="color: #ff00ff;">/in</i><span style="color: #ff00ff;">, </span><strong style="color: #ff00ff;">Alt-Text:</strong><span style="color: #ff00ff;"> Wie viel verdient ein Chemikant, Chemikant Gehalt, Gehalt Chemikant, Was verdient ein Chemikant, Chemikant Ausbildung Gehalt  

Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt als Chemikant oder Chemikantin stehen sehr gut. Denn nach Chemie-Experten gibt es eine große Nachfrage — besonders  in einer Chemienation wie Deutschland. Du wirst nach deiner Ausbildung also sicherlich eine Anstellung finden. 

Passt die Ausbildung zum Chemikanten zu dir?

Chemie findest du interessant? In deinem Beruf willst du viel Verantwortung übernehmen? Logisches Denken fällt dir leicht? Dann scheint die Ausbildung als Chemikant gut zu dir zu passen. 

Unser Selbst-Check zeigt dir, ob die Ausbildung das Richtige für dich ist:

✓ Genau dein Ding! ✗ Nichts für dich! 
 Chemische Experimente begeistern dich.  Mit giftigen Chemikalien willst du nicht arbeiten.  
 Du hast handwerkliches Geschick.  Für Technik und Chemie interessierst du dich überhaupt nicht.
Deine Arbeit erledigst du gewissenhaft.  Verantwortung zu übernehmen, macht dir Angst.
✓ Mathe bereitet dir keine Schwierigkeiten.  Bei der Arbeit bist du unkonzentriert. 

Wie stehen deine Karrierechancen?

Nach der Ausbildung als Chemikant stehen dir viele Karrieremöglichkeiten offen. Denn nach einigen Jahren Erfahrung kannst du innerhalb deines Unternehmens befördert werden. So steigst du ohne zusätzliche Weiterbildung etwa zum Schichtleiter oder zum Schichtmeister auf. 

Chemikant Weiterbildung, Weiterbildung Chemikant, Chemie studieren, Chemie Studium, Techniker Chemietechnik, Chemietechniker, Industriemeister Chemie, Chemieingenieurwesen studieren, Biochemie Techniker, Betriebstechnik
direkt ins Video springen
Karrierechancen

Die Spitze der Karriereleiter erreichst du, indem du eine Weiterbildung machst oder sogar ein Studium an deine Ausbildung anschließt. Wenn du also Karriere machen willst, passt die Ausbildung als Chemikant gut zu dir.
Folgende Karrierewege eignen sich für Chemie-Experten wie dich: 

Techniker/in – Chemietechnik 
(2 Jahre)
Nach dieser Technikerweiterbildung bist du für die Planung und Organisation von Versuchen verantwortlich. Als Schwerpunkt kannst du dich entweder für Biochemie, Betriebstechnik oder Laboratoriums-Technik entscheiden. 
Industriemeister/in – Chemie
(4 Monate)
Als Industriemeister überwachst du chemische Produktionsprozesse und stellst die Qualität der Produkte sicher. Zusätzlich bist du für die Leitung deiner Mitarbeiter zuständig. 

Studium
(3 Jahre)

Mit einem (Fach-)Abitur kannst du nach deiner Ausbildung zum Chemikanten auch studieren. Die Studiengänge Chemie, Chemieingenieurwesen sowie Kunststofftechnik kommen hier besonders gut in Frage. 
 

Welche Voraussetzungen musst du erfüllen? 

Für die Ausbildung als Chemikant gibt es keinen vorgeschriebenen Schulabschluss. Die meisten Auszubildenden haben allerdings die mittlere Reife (Realschulabschluss) oder die Hochschulreife (Abitur). Doch auch mit einem Hauptschulabschluss hast du Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Chemikant, Chemikantin, Chemikant Schulabschluss, Ausbildung Chemikant, Chemikant Voraussetzungen, Chemikant Ausbildung, Chemikant Ausbildung Voraussetzungen, Chemie Ausbildung
direkt ins Video springen
Schulabschluss von Azubis

% <strong>Bild</strong> <strong>4:</strong> <em>"Schulabschlüsse von Azubis - Chemikant/in"</em>, <strong>Alt-Text:</strong> Chemikant, Chemikantin, Chemikant Schulabschluss, Ausbildung Chemikant, Chemikant Voraussetzungen, Chemikant Ausbildung, Chemikant Ausbildung Voraussetzungen, Chemie Ausbildung

Zusätzlich solltest du für die Ausbildung zum Chemikanten Interesse und Freude an den folgenden Schulfächern mitbringen: 

  • Chemie: Als Chemikant dreht sich in deinem Beruf alles um chemische Stoffe und Reaktionen. 
  • Physik: Einige physikalischen Gesetze spielen auch in der Chemie eine wichtige Rolle. 
  • Mathe: Du berechnest zum Beispiel Mischverhältnisse oder Konzentrationen von Stoffen. 
  • Technik: Beim Bedienen und Steuern von Produktionsanlagen hilft dir technisches Geschick. 

Wo kannst du als Chemikant/in arbeiten?

Als Chemikant arbeitest du in einem Unternehmen der chemischen Industrie. Dabei hast du eine große Auswahl an Arbeitgebern. Du findest in folgenden Branchen, die verschiedene Produkte herstellen, eine Anstellung: 

Branche Produkte, die du herstellst:
🧼 Chemie Dünger, Pflanzenschutzmittel, Kleber, Seife, Kosmetik, Körperpflege
💊 Pharmazie  Medikamente, Tabletten, Hustensaft, Wirkstoffe
🎨 Farben Lacke, Druckfarben, Anstrichmittel
🥤 Kunststoff Platten, Folien, Schläuche, Plastik, Kunststoffprofile 

Wie sind deine Arbeitszeiten?

Im Beruf des Chemikanten ist Schichtarbeit üblich. Das bedeutet, die 24 Stunden eines Tages werden in drei Arbeitsschichten eingeteilt, sodass immer jemand ein Auge auf die großen Produktionsanlagen hat. Deshalb musst du manchmal auch nachts oder am Wochenende arbeiten.

Wie sieht deine Arbeitskleidung aus?

Bei deiner Arbeit an den Produktionsanlagen trägst du einen Laborkittel. Eine Schutzbrille schützt deine Augen vor gefährlichen Stoffen. Arbeitest du mit giftigen Dämpfen, trägst du zusätzlich einen Atemschutz

Wie läuft die Ausbildung als Chemikant ab?

Die Ausbildung zum Chemikanten dauert 3,5 Jahre und ist dual aufgebaut. Das bedeutet, dass du während deiner Ausbildung abwechselnd in der Berufsschule und im Ausbildungsbetrieb bist. Ein möglicher Betrieb ist ein Chemie-Unternehmen, in dem du während deiner Ausbildung mitarbeitest. 

Hast du die Abschlussprüfung bestanden, darfst du dich staatlich anerkannter Chemikant oder staatlich anerkannte Chemikantin nennen. 

Was lernst du in deiner Ausbildung als Chemikant?

In der Berufsschule lernst du die Grundlagen der Chemie kennen. Dieses Wissen kannst du dann im Labor deines Ausbildungsbetriebes anwenden. Die wichtigsten Lerninhalte zeigt dir die Tabelle: 

Jahr In der Berufsschule Im Ausbildungsbetrieb
1 & 2
  • Wie reagieren chemische Stoffe miteinander? 
  • Wie trenne ich ein Stoffgemisch?
  • In welchen Zuständen kann ein Stoff vorliegen?  
  • Wie werden chemische Produkte produziert?
  • Du lernst verschiedene Produktionsanlagen kennen. 
  • In die Anlagen setzt du Energieträger ein. 
  • Im Team arbeitet ihr mit Stoffgemischen. 
  • Du kontrollierst Messwerte an den Maschinen. 
  Zwischenprüfung 
3 & 4
  • Was ist eine Rektifikation? 
  • Wie stelle ich Produkte großtechnisch her? 
  • Wie überwache ich Produktionsprozesse? 
  • Was mache ich im Ernstfall? 
  • Du arbeitest mit thermischen Verfahrenstechnikern. 
  • Du optimierst Produktionsabläufe.
  • Die Steuer- und Regelungstechnik kontrollierst du. 
  • Du analysierst die Eigenschaften der Produkte. 
  Abschlussprüfung

Du findest chemische Experimente spannend? Dann schau unbedingt bei unserem Beitrag zum Chemielaboranten vorbei! Diese Ausbildung passt bestimmt auch gut zu dir! %Thumbnailverweis Chemielaborant 

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.