Ausbildungsberufe
Video
Video anzeigen

Mediengestalter / Mediengestalterin Bild und Ton

Übersicht Gehalt

 %Konkurrenz bei Mediengestalter Bild und Ton: 1.000 Wörter, Zielgruppe: Abiturienten. 

Als Mediengestalter für Bild und Ton produzierst du Fernsehbeiträge, Werbespots und Podcasts. Wie viel du dabei verdienst und ob die Ausbildung zu dir passt, erfährst du hier%und in unserem Video.

Was machst du als Mediengestalter/in? 

Als Mediengestalter Bild und Ton schneidest du Videoaufnahmen und Fotos (Bild) mit Tonspuren und Musikaufnahmen (Ton) zusammen. Daraus entstehen dann zum Beispiel Fernsehbeiträge, Werbespots, Musikvideos, Talkshows oder Reportagen. 

%<strong>Grafik 1:</strong> „Deine wichtigsten Aufgaben als Mediengestalter/in" - Alt-Text: Mediengestalter, Mediengestalter Aufgaben, Ausbildung Mediengestalter Bild und Ton, Mediengestalter Bild und Ton

In deinem Berufsalltag bist du für die folgenden Aufgaben verantwortlich:

  • Projekt planen: Meldet sich ein Kunde mit einem Auftrag bei dir, entwirfst du zuerst einen Plan. Dabei berücksichtigst du das Budget und den Termin, zu dem der Kunde das Projekt beenden will.  

  • Vorbereitungen treffen: Dann bereitest du dich und dein Team auf den Dreh vor. Dafür packst du Kameras, Mikrofone und Scheinwerfer ein. Zusätzlich überprüfst du, ob alle Akkus aufgeladen sind. 

  • Bild &Ton herstellen: Am Drehort angekommen prüfst du die Lichtverhältnisse und baust die Kameras auf. Und los geht der Dreh! Mit Mikrofonen und Aufnahmegerät filmst du verschiedene Ausschnitte, führst Interviews und nimmst den Ton auf. 

  • Bild & Ton zusammenfügen: Im Tonstudio schneidest du die einzelnen Aufnahmen und wählst passende Musik dazu aus. Schnittprogramme helfen dir dabei, dass aus Videosequenzen, Tonspuren und Grafiken ein fertiges Video entsteht. 

Schon gewusst? Es gibt noch eine andere Mediengestalter-Ausbildung! Nämlich die Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print. In diesem Beruf fokussierst du dich auf das Designen von Webseiten, Zeitschriften und Werbeanzeigen.

Was verdienst du als Mediengestalter/in?

Dein erstes Gehalt verdienst du in der Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton. Mit einem Tarifvertrag für den Privatrundfunk erhältst du im ersten Jahr 740 € brutto im Monat. Im zweiten Ausbildungsjahr bekommst du dann 800 € und im dritten Jahr sogar 910 € im Monat. 

Deine Karriere startest du mit einem Einstiegsgehalt von 2.340 € brutto im Monat. Später kannst du bis zu 3.880 € brutto im Monat erhalten. 

%<strong>Grafik 2:</strong> „Ausbildungs- und Einstiegsgehalt - Mediengestalter/in`` - Alt-Text: Mediengestalter Gehalt, Gehalt Mediengestalter, Mediengestalter Ausbildung Gehalt, Mediengestalter Gehalt Ausbildung, Mediengestalter Bild und Ton Gehalt

Als Mediengestalter stehen deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt gut, denn du kannst in vielen verschiedenen Branchen Fuß fassen. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, dich durch Weiterbildungen von anderen Bewerbern abzuheben. 

Passt die Ausbildung zum Mediengestalter zu dir?

Du liebst Film und Fernsehen? Dein Kopf sprudelt vor kreativen Ideen? Du hast eine eigene Kamera und filmst damit gerne Videos? Dann scheint die Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton gut zu dir zu passen. 

Mit unserem Selbst-Check findest du heraus, ob die Ausbildung das Richtige für dich ist: 

✓ Genau dein Ding! ✗ Nichts für dich! 
Du bist kreativ und steckst voller Ideen.    Für Film und Fernsehen interessierst du dich nicht.
Du stehst gerne hinter der Kamera.   Wie technische Geräte funktionieren, ist dir ein Rätsel. 
Teamarbeit macht dir viel Spaß.    Am Computer zu arbeiten gefällt dir nicht. 
 Mit Videos auf Social Media kennst du dich aus.   Du arbeitest am liebsten alleine. 

Wie stehen deine Karrierechancen?

Mediengestalter haben gute Zukunftsaussichten.
Berufe rund um Medien, Film und Fernsehen sind heutzutage besonders beliebt. Umso besser ist es, wenn du dich von anderen Bewerbern abhebst – und das gelingt dir besonders gut mithilfe von Weiterbildungen! So lernst du nicht nur neue Skills, sondern kannst auch mit einem höheren Gehalt rechnen.

Als Mediengestalter stehen dir unter anderem diese Weiterbildungen zur Auswahl:

Weiterbildung Inhalte
Techniker/in –
Foto- & Medientechnik
Mit dieser Technikerweiterbildung lernst du die Technik hinter Fotoapparaten und Filmkameras kennen. Zusätzlich entwirfst du neue Modelle und reparierst kaputte Kameras. 
Meister/in – Medienproduktion Bild &Ton Als Meister im Bereich Bild und Ton übernimmst du Führungsaufgaben. Du leitest deine Mitarbeiter an und kontrollierst ihre Arbeit.
Studium Mit einem (Fach-)Abitur, hast du die Chance, nach deiner Ausbildung ein Studium anzufangen! Die Studiengänge Ton- und Bildtechnik, Audio- und Sounddesign und Medien- und Multimediatechnik passen besonders gut zu deiner Ausbildung. 

% <strong>Grafik 3:</strong> <em>"Karrierechancen - Mediengestalter/in"</em>, <strong>Alt-Text:</strong> Mediengestalter, Mediengestalterin, Mediengestalter Weiterbildung, Weiterbildung Mediengestalter, Mediengestalter Bild und Ton Weiterbildung, Mediengestalter Meister, Meister Medienproduktion Bild und Ton, Medien Studium, Studium Mediendesign, Mediengestalter Studium, Mediengestalter Jobs

Welche Voraussetzungen musst du erfüllen? 

Für die Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton ist kein Schulabschluss vorgeschrieben. Allerdings haben die meisten Auszubildenden die Hochschulreife (Abitur) oder die mittlere Reife (Realschulabschluss)

%<strong>Grafik 4:</strong> „Abschlüsse von Azubis - Mediengestalter/in``- Alt-Text: Mediengestalter Voraussetzungen, Mediengestalter Ausbildung, Ausbildung Mediengestalter, Mediengestalter Bild und Ton Ausbildung, Ausbildung Mediengestalter Bild und Ton

Außerdem solltest du Spaß an den folgenden Fächern mitbringen: 

  • Deutsch: In den Texten deiner Filme sollten sich keine Rechtschreibfehler einschleichen.
  • Physik/Technik: Um spannende Videos zu filmen, solltest du den Aufbau der Kamera verstehen. 
  • Englisch: Um dich mit internationalen Kunden zu verständigen, sollten einfache Emails und Gespräche auf Englisch kein Problem für dich sein.

In deinem Beruf wirst du viel Zeit am Computer verbringen. Deshalb freut sich dein Arbeitgeber, wenn du erste Computerkenntnisse mitbringst. Falls du dich also bereits mit Videoschnittprogrammen auskennst, erwähne das unbedingt in deinem Bewerbungsgespräch!

Wo kannst du als Mediengestalter/in arbeiten?

Als Mediengestalter findest du in verschiedenen Unternehmen eine Arbeitsstelle. Die folgenden Branchen suchen nach Mediengestaltern für Bild und Ton wie dich: 

  Branche Aufgaben
🎬 Filmstudios Hier produzierst du Filme, Videos, und Fernsehbeiträge. Du bist zum Beispiel für Talkshows, Liveübertragungen von Fußballspielen oder geschichtliche Reportagen verantwortlich.
🎙️ Radio und Hörfunk In diesem Bereich fokussierst du dich auf Tonspuren und Sounds. Du produzierst Beiträge für verschiedene Radiosender, managest Radioshows und entwickelst Podcasts und Hörspiele. 
🎥 Werbeagenturen  In Werbeagenturen produzierst du Werbespots für das Fernsehen, das Internet oder das Radio. Dabei verbindest du ansprechende Bilder mit interessanten Sounds und spannenden Effekten. 

Wie sind deine Arbeitszeiten?

Mediengestalter arbeiten normalerweise 8 Stunden am Tag, also 40 Stunden in der Woche. Am Wochenende hast du frei. Allerdings kann es sein, dass du manchmal Überstunden machen musst, wenn ein Projekt dringend fertig werden muss. Dafür wirst du natürlich auch bezahlt. 

Wie läuft die Ausbildung zum Mediengestalter ab?

Die Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton dauert drei Jahre und ist dual aufgebaut. Das bedeutet, während deiner Ausbildung bist du abwechselnd in der Berufsschule und in einem Ausbildungsbetrieb deiner Wahl. Das kann zum Beispiel ein Filmstudio oder ein Fernsehsender sein. Dort schaust du den Kollegen über die Schulter und darfst schon während deiner Ausbildung mitarbeiten. 

Nach deiner Abschlussprüfung darfst du dich dann offiziell Mediengestalter oder Mediengestalterin für Bild und Ton nennen. 

Was lernst du in deiner Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton?

Während deiner Ausbildung besuchst du die Berufsschule und deinen Betrieb. In der Berufsschule lernst du, wie aus Bildern und Tonspuren fertige Videos entstehen. Dieses Wissen darfst du in deinem Ausbildungsbetrieb bei deinen eigenen Projekten anwenden. 

Jahr In der Berufsschule Im Ausbildungsbetrieb
1 & 2
  • Was sind Spiegelreflexkameras? 
  • Wie erkenne ich, ob der Ton gut ist?
  • Welche Strategien helfen mir beim Planen von Projekten?
  • Wie erstelle ich ein Werbevideo? 
  • Mit der Kamera filmst du kurze Videos.  
  • Du bearbeitest deine ersten Aufnahmen. 
  • Mit dem Mikrofon nimmst du Tonspuren auf.
  • Im Team besprecht ihr den Ablauf von Projekten. 
  Zwischenprüfung 
  • Wie laufen Fernsehproduktionen ab?
  • Welche Urheberrechte muss ich beachten?
  • Wie erstelle ich eine Animation?
  • Worauf muss ich bei Tonspuren fürs Radio achten? 
  • Du unterlegst Videos mit passenden Sounds. 
  • Du schneidest einzelne Tonspuren zusammen. 
  • Am Computer fügst du Bild und Ton zu einem Video zusammen. 
  • Du begleitest Fernsehteams auf Drehs. 
  Abschlussprüfung

Du hast Lust, dich auf das Designen von Grafiken zu spezialisieren? Dann schau unbedingt bei unserem Beitrag zur Ausbildung zum Grafikdesigner vorbei! %Thumbnail Grafikdesigner 

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.