Reisen & Gastronomie
Restaurant & Hotel
 – Video
Video anzeigen

Ohne Winzer könnten wir bei Festen nicht mehr mit einem Glas Wein anstoßen. Was du als Winzer genau machst, welche wichtige Rolle du spielst, wie viel du verdienst und ob die Ausbildung zu dir passt, erfährst du hier%und in unserem Video!

Job-Check: Winzer/in
Grundlagen für diese Ausbildung
Gerne in der Natur
Körperlich fit
Feinschmecker
Ausbildungs- & Einstiegsgehalt
1. Jahr
2. Jahr
3. Jahr
Einstieg
690 €
750 €
830 €
2.100 €
Karrierechancen & Zukunft
sehr gut mehr erfahren

Was machst du als Winzer/in? 

Als Winzer oder Winzerin dreht sich alles um die Herstellung von Wein! Du pflanzt Weinstöcke, erntest Trauben und stellst daraus Wein her. %Grafik 1: "Deine wichtigsten Aufgaben</span><span style="color: #ff00ff; font-size: inherit;">", Alt-Text: Winzer, Winzerin, Winzer Ausbildung, Ausbildung Winzer, was ist ein Winzer, Wein vom Winzer, der Winzer, Ausbildung zum Winzer, Beruf Winzer, Winzer Wein, die Winzerin, Winzer werden, Weinbauer, Weinbauer Beruf 

Winzer, Winzerin, Winzer Ausbildung, Ausbildung Winzer, was ist ein Winzer, Wein vom Winzer, der Winzer, Ausbildung zum Winzer, Beruf Winzer, Winzer Wein, die Winzerin, Winzer werden, Weinbauer, Weinbauer Beruf
direkt ins Video springen
Deine wichtigsten Aufgaben

Im Berufsalltag übernimmst du folgende Aufgaben: 

  • Weinstöcke pflanzen: Bevor du eine Weinrebe, also einen Weinstock, pflanzen kannst, bereitest du den Boden des Weinbergs darauf vor. Dafür untersuchst du den Untergrund und lockerst den Boden auf. Hast du das getan, kannst du die Rebe pflanzen.

  • Pflegen: Du entfernst trockene Blätter, schneidest Stöcke zurück und beseitigst Unkraut. Mit Traktoren und anderen landwirtschaftlichen Maschinen düngst du die Erde und bekämpfst bei Bedarf Schädlinge. 

  • Ernten: Im Herbst erntest du zusammen mit Erntehelfern die reifen Trauben per Hand. So könnt ihr beschädigte Früchte direkt aussortieren, wodurch der Wein eine bessere Qualität hat.

  • Herstellen: Aus zerquetschten Trauben stellst du die sogenannte Maische her. Diese Flüssigkeit besteht aus Schalen, Kernen und Traubenmost. Das Gemisch reift dann in einem Fass zu Wein. Du entnimmst immer wieder Geschmacksproben, die du im Labor untersuchst und fügst bei Bedarf Zusatzstoffe wie Entsäuerungsmittel oder Schwefel hinzu.

  • Abfüllen: Je kräftiger der Wein schmecken soll, desto länger ruht er in Stahltanks oder Holzfässern. Ist er fertig gereift, füllst du ihn mithilfe von Anlagen in Flaschen ab. So ist der Wein fertig für den Verkauf! 

Was verdienst du als Winzer/in ?

Als Winzer bekommst du schon während deiner Ausbildung dein erstes Gehalt. Im ersten Ausbildungsjahr verdienst du etwa 690 € und im zweiten 750 € pro Monat. Im dritten Jahr steigt dein Monatsgehalt auf 830 € an. 

Nach deiner Ausbildung beginnst du deine Karriere mit etwa 2.100 € brutto pro Monat. Mit einigen Jahren Berufserfahrung kannst du mit einem durchschnittlichen Bruttogehalt von 2.490 € rechnen. %Grafik 2: "Ausbildungs- und Einstiegsgehalt"; Alt-Text: Winzer Gehalt, Gehalt Winzer, Winzer Ausbildung Gehalt, Ausbildung Winzer Gehalt, Winzer Verdienst, Verdienst Winzer

Winzer Gehalt, Gehalt Winzer, Winzer Ausbildung Gehalt, Ausbildung Winzer Gehalt, Winzer Verdienst, Verdienst Winzer
direkt ins Video springen
Ausbildungs- und Einstiegsgehalt

Als Winzer oder Winzerin stehen deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt super. Denn Wein gehört zu den beliebtesten alkoholischen Getränken weltweit. Die Nachfrage nach gutem Wein ist daher extrem hoch! Und das Beste: wenn du woanders arbeiten möchtest, kannst du auch auf ausländischen Weinbergen aushelfen. Die europäischen Nationen Frankreich, Spanien und Italien gehören zu den größten Weinherstellern der Welt. 

Passt die Ausbildung zum Winzer zu dir?

Du möchtest in der Natur arbeiten? Dich interessiert Landwirtschaft? Verschiedene Weine zu testen, hört sich gut an? Dann scheint die Ausbildung zum Winzer super zu dir zu passen!

Mit unserem Selbst-Check findest du schnell heraus, ob die Ausbildung das Richtige für dich ist:

✓ Genau dein Ding! 

✗ Nichts für dich! 
Du hast eine gute körperliche Verfassung. Wein schmeckt dir überhaupt nicht.

An der frischen Luft zu arbeiten, findest du super. 

Körperliche Arbeit ist dir zu anstrengend. 

 Du hast einen grünen Daumen.

 Wochenendarbeit klingt gar nicht gut. 

Du hast einen guten Geschmacks- und Geruchssinn.

Du scheust dich vor nasskaltem Wetter.

Wie stehen deine Karrierechancen?

Ziemlich gut! Denn die Nachfrage nach deutschen Weinen ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, eine Weiterbildung oder ein Studium an deine Ausbildung anzuschließen. Damit kannst du mehr Verantwortung übernehmen und hast gute Chancen auf ein höheres Gehalt.%Grafik 3: "Karrierechancen"; Alt-Text: Winzer, Winzer Studium, der Winzer, Winzer Jobs, Stellenangebote Winzer, Winzer Stellenangebote, Techniker für Weinbau und Kellerwirtschaft, Agrarmanagement, Agrarmanagement Studium, Agrarwissenschaft, Studium Agrarwissenschaft, Landschaftsökologie, Landschaftsökologie Studium, Weinbau, Studium Weinbau

Winzer, Winzer Studium, der Winzer, Winzer Jobs, Stellenangebote Winzer, Winzer Stellenangebote, Techniker für Weinbau und Kellerwirtschaft, Agrarmanagement, Agrarmanagement Studium, Agrarwissenschaft, Studium Agrarwissenschaft, Landschaftsökologie, Landschaftsökologie Studium, Weinbau, Studium Weinbau
direkt ins Video springen
Karrierechancen

In der Tabelle zeigen wir dir die beliebtesten Weiterbildungen für Winzer: 

Meister/in – Winzer
(2 Jahre)

Nach der Weiterbildung zum Meister übernimmst du Fach- und Führungsaufgaben im Weinbau, in der Kellerwirtschaft und bei der Vermarktung von Weinen.

Techniker/in – Weinbau und Kellerwirtschaft
(2 Jahre)

Machst du eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker im Bereich Weinbau und Kellerwirtschaft, kannst du Erntehelfer anleiten und deinen eigenen Weinbetrieb führen.

Studium 
(3 Jahre)

Mit einem (Fach-)Abitur hast du die Möglichkeit, nach deiner Ausbildung ein Studium anzuhängen. Die Studiengänge Agrarmanagement, Agrarwissenschaft, Landschaftsökologie und Weinbau eignen sich dafür besonders gut. 

Welche Voraussetzungen musst du erfüllen? 

Für die Ausbildung zum Winzer ist kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben. Betriebe stellen jedoch überwiegend Auszubildende mit Hochschulreife (Abitur) oder mittlerer Reife (Realschulabschluss) ein. %Grafik 4: "Abschlüsse von Azubis", Alt-Text: Winzer Ausbildung, Ausbildung Winzer, Ausbildung zum Winzer, Beruf Winzer, der Winzer, die Winzerin, Winzer Ausbildung Quereinsteiger, Winzer werden, Weinbauer Beruf

Winzer Ausbildung, Ausbildung Winzer, Ausbildung zum Winzer, Beruf Winzer, der Winzer, die Winzerin, Winzer Ausbildung Quereinsteiger, Winzer werden, Weinbauer Beruf
direkt ins Video springen
Abschluss von Azubis

Neben deinem Abschluss legt dein Arbeitgeber auf deine Noten in folgenden Schulfächern besonders viel Wert: 

  • Biologie/Chemie: Du lernst, wie Gärprozesse funktionieren und welche Stoffe sich dabei bilden.
  • Mathe: Damit du Weine korrekt entsäuerst, berechnest du den Anteil an vorhandenen Nährstoffen. Dafür brauchst du unter anderem Prozentrechnung. 
  • Werken: Du bedienst verschiedenste Maschinen und brauchst beim Ernten Fingerspitzengefühl und eine ruhige Hand. 

Wo kannst du als Winzer/in arbeiten?

Als Winzer findest du überall eine Anstellung, wo Wein hergestellt wird. Daher arbeitest du meist in einem Weingut oder einer Kellerei. Dort erledigst du deine Aufgaben an unterschiedlichen Arbeitsplätzen:

🍇

Weinberg Am Weinberg pflanzt du Reben und pflegst diese das ganze Jahr über. Im Herbst erntest du die Trauben.
🍷 Weinkeller Nach der Ernte presst du die Trauben und verfolgst ihren monatelangen Gärprozess. 
🍾 Lagerraum Die fertigen Weinflaschen stehen in Regalen, bis sie zum Verkauf bereit sind.
🧪 Labor Du entnimmst regelmäßige Weinproben, deren Nährstoffe du im Labor untersuchst. So kannst du feststellen, ob ein Wein lang genug gereift ist.

Wie sind deine Arbeitszeiten?

Als Winzer hast du keine geregelten Arbeitszeiten. Die Hauptarbeitszeit ist im Herbst, denn zu dieser Jahreszeit müssen alle Trauben geerntet werden. Von September bis November ist daher auch Wochenendarbeit keine Seltenheit. In der Nebensaison hast du hingegen zumeist eine gewöhnliche 40-Stunden-Woche und bist von Montag bis Freitag in deinem Weinbetrieb beschäftigt.

Wie sieht deine Arbeitskleidung aus?

Weil Winzer größtenteils im Freien arbeiten, ist wetterfeste Kleidung ein Muss. Sie sollte zusätzlich bequem sein, da du dich bei deiner Arbeit meist körperlich anstrengst. 
Bekämpfst du Schädlinge mit Chemikalien, trägst du zusätzlich Schutzhandschuhe, die zu deiner eigenen Sicherheit beitragen. Das gleiche gilt, wenn du im Labor Weine analysierst.

Wie läuft die Ausbildung zum Winzer ab?

Die Ausbildung zum Winzer dauert drei Jahre und ist dual aufgebaut. Du gehst also abwechselnd zur Berufsschule und arbeitest in einem Ausbildungsbetrieb. Bei deinem Ausbildungsbetrieb handelt es sich meist um ein Weinbauunternehmen.

Nachdem du deine Abschlussprüfung erfolgreich bestanden hast, darfst du dich offiziell Winzer oder Winzerin nennen.

Was lernst du in deiner Ausbildung zum Winzer?

In der Berufsschule erfährst du alles Wichtige über Weinstöcke und ihre Anbaugebiete. Dein erlerntes Fachwissen kannst du im Ausbildungsbetrieb direkt praktisch anwenden. Hier siehst du die wichtigsten Inhalte der Lehrzeit: 

Jahr In der Berufsschule In der Praxis
1
  • In welcher Gegend wachsen Weinstöcke?
  • Wann kann ich die Trauben ernten?
  • Was ist eine Rebe?
  • Am Weinberg untersuchst du die Bodenbeschaffenheit.
  • Du schneidest Weinstöcke zurück.
  • Mit der Hand pflückst du Traube für Traube.
2
  • Worin unterscheidet sich die Herstellung von Sekt und Wein?
  • Wie pflanze ich Reben?
  • Welche Nährstoffe braucht eine Rebe?
  • Du bereitest eine Traubenlese vor.
  • Mit speziellen Pflanzenschutzmitteln bekämpfst du Schädlinge.
  • Im Weinkeller sortierst du fertige Flaschen nach Sorte.
  Zwischenprüfung
3
  • Wie laufen Gärprozesse ab?
  • Mit welchen Hilfsmitteln verarbeite ich Trauben zu Wein?
  • Woran erkenne ich Weinmängel?
  • An der Abfüllanlage füllst du Wein in Flaschen.
  • Du legst ganze Weinberge neu an.
  • Im Labor untersuchst du Geschmack und Verträglichkeit des hergestellten Weins.
  Abschlussprüfung

Bei Wind und Wetter in der Natur zu arbeiten klingt gut? Dann könnte die Ausbildung zum Forstwirt ebenfalls gut zu dir passen. %Thumbnail Forstwirt 

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.