Geld im Studium

Studienfinanzierung
Stipendium

Du hast schon Mitte des Monats kein Geld mehr und brauchst eine Finanzspritze? Dann ist das Stipendium genau das Richtige für dich! In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du ein Stipendium bekommst!

 

Einige Details

Ein Stipendium? Das ist doch nur was für Einserkandidaten, da hast du gar keine Chance. Falsch gedacht! Oft sind den Stiftungen ganz andere Dinge wichtig. Und jetzt kommt’s: Viele Stipendien werden gar nicht erst vergeben, weil sich zu wenige Studenten darauf bewerben! Du merkst: sich mit dem Thema zu beschäftigen, lohnt sich!

Jeder deutsche oder ausländische Student ist stipendienberechtigt. Anforderungen an die Stipendiaten sind oft gute Noten, soziales Engagement und die persönliche Motivation – das variiert je nach Stiftung. Voraussetzung ist natürlich, dass du dich auch darauf bewirbst. Das musst du bei fast allen Stipendien selbst machen, bei einigen wenigen muss dich aber jemand vorschlagen.

Kleinere Stipendiengeber haben oft nur einstufige Auswahltests, bei denen NUR deine schriftliche Bewerbung entscheidend ist. Die 13 größten Stipendien-Stiftungen, die Begabtenförderungswerke, treffen über die schriftliche Bewerbung aber nur ihre Vorauswahl. Hier musst du auf jeden Fall mit einer zweiten Runde rechnen. Ähnlich wie beim Assessment Center sind dann Auswahlgespräche und schriftliche Tests möglich. Für viele Stipendien kannst du dich erst nach der Immatrikulation bewerben, bei manchen schon mit dem Abiturzeugnis. Ein halbes Jahr Vorlaufzeit solltest du aber auf jeden Fall einplanen!

Welche Stipendien gibt es eigentlich? Bleiben wir bei den Begabtenförderungswerken, das sind die größten Stipendien-Stiftungen in Deutschland. Bei ihnen orientiert sich die Höhe des Stipendiums an deinem Bafög-Anspruch. Du bekommst also so viel Geld wie durch das Bafög, musst aber nichts davon zurückzahlen. Außerdem erhält jeder Stipendiat eine Studienkostenpauschale von 300€. Sie steht dir auch zu, wenn du keinen Anspruch auf Bafög hast. Die Förderung wird maximal zwei Jahre lang ausgezahlt, du kannst sie aber auf Antrag um ein Jahr verlängern.

Stipendium
Begabtenförderwerke

Schauen wir uns mal die Begabtenförderungswerke an:

Es gibt Begabtenförderungswerke mit politischem Hintergrund. Neben guten Studienleistungen und sozialem Engagement, was Voraussetzung bei fast allen Stiftungen ist, legen sie vor allem Wert darauf, dass der Stipendiat sich für ihre Partei engagiert. Bist du Mitglied in einer Partei oder einer politischen Jugendorganisation, gibt das sicher Pluspunkte!

Solche Begabtenförderungswerke sind z.B. die Friedrich-Ebert-Stiftung der SPD, die Konrad-Adenauer-Stiftung der CDU oder die Heinrich-Böll-Stiftung der Grünen.

Politik ist nicht so wirklich was für dich, du studierst aber BWL oder bist Mitglied in einer Gewerkschaft? Dann versuch dein Glück doch bei der Stiftung der deutschen Wirtschaft oder der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung!

Außerdem gibt es kirchliche Stiftungen für verschiedene Religionen und Konfessionen, wie das katholische Cusanuswerk oder das Evangelische Studienwerk. Hier steht vor allem der Glaube im Mittelpunkt.

Oder wie wäre es mit dem Begabtenförderungswerk mit den meisten Stipendiaten, der Studienstiftung des deutschen Volkes? Die ist nämlich politisch und konfessionell unabhängig! Dafür kannst du dich aber nicht selbst bewerben, sondern musst deinen Dozenten bestechen, dich dort vorzuschlagen. Kleiner Scherz – eine Empfehlung ist aber trotzdem nötig!

Die 13 Begabtenförderungswerke sind wir jetzt mit dir durchgegangen, aber EINEN Tipp haben wir noch für dich: das Deutschlandstipendium, eine Initiative der Bundesregierung. Dabei bekommst du – unabhängig vom Bafög oder dem Verdienst deiner Eltern monatlich 300€. Der Betrag wird zur einen Hälfte vom Staat finanziert, zur anderen Hälfte von einem privaten Stipendiengeber. Häufig sind das Unternehmen, die Kontakt zu Studenten aufbauen wollen. Für das Deutschlandstipendium kannst du dich an deiner Hochschule selbst bewerben. Dabei wirst du mindestens 2 Semester und maximal bis Ende der Regelstudienzeit gefördert.

Stipendium
Deutschlandstipendium

Du willst dich noch nach anderen Stipendien umsehen? Dann schau dir doch mal verschiedene Stipendiendatenbanken wie Stipendienlotse.de, e-follows.de oder den DAAD an!

Du hast dich erfolgreich beworben? Glückwunsch! Damit kommen aber auch ein paar Pflichten auf dich zu. Um der Stiftung zu zeigen, dass du nach wie vor gefördert werden solltest, musst du regelmäßig Semesterberichte über deine Studienleistung abgeben. Auch auf das ein oder andere persönliche Gespräch solltest du vorbereitet sein.

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung.