Auslandssemester

Studieren in Übersee

Dich hat das große Fernweh gepackt und du möchtest Übersee studieren? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Beitrag zeigen wir dir, was es im Vorherein zu beachten gibt.

Einige Details

Ein Auslandsstudium in Übersee – das heißt in Amerika, Asien, Afrika oder Ozeanien, ist nichts für Leute mit Heimweh. Schnell mal nach Hause fahren ist nämlich nicht so einfach wie innerhalb von Europa. Der Schritt in Ausland sollte deshalb gut geplant sein. Orientiere dich dabei an folgenden vier Schritten:

Studieren in Übersee
Studieren in Übersee 4 Schritte

Kommen wir zu Punkt 1: die eigenen Möglichkeiten recherchieren. Spielst du mit dem Gedanken, außerhalb von Europa ein Semester einzulegen, solltest du sofort nach Bewerbungsfristen schauen. Die sind nämlich schneller verstrichen als man denkt – ungefähr ein Jahr im Voraus musst du dich darum kümmern.

Um deine Suche einzugrenzen, solltest du dich von vornherein auf einen Kontinent festlegen. Für Nord- und Südamerika gibt es zum Beispiel unterschiedliche Bewerbungsfristen, da hier die Semester einige Wochen versetzt starten. Du interessierst dich für Fast Food, Trump und willst unbedingt den american way of life erleben? Dann suche dir für Nordamerika die passenden Fristen raus und beginne mit der Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen.

Fast immer musst du ein bestimmtes Sprachniveau nachweisen. Du hast ein sehr gutes Abi in Englisch gemacht? STOP! Dein Abizeugnis kannst du leider nicht als Nachweis verwenden. Meist musst du deine Sprachkenntnisse über standardisierte Tests wie den toefl nachweisen. Diese kosten dann allerdings nochmal zwischen 200-300 Euro mehr und du solltest dich gewissenhaft einige Monate darauf vorbereiten.

Kommen wir zu Schritt 2: der Finanzierung. Informiere dich so bald wie möglich über die in den USA anfallenden Studiengebühren. Dort zahlt man als normaler Student im Schnitt zwischen 11.000 und 17.000 Euro pro Jahr. Aber auch in Australien, Asien oder Neuseeland sollte man nicht mit leerem Kontostand zur Immatrikulation kommen. Hat deine Uni eine Partnerschaft mit einer ausländischen Uni, dann stehen die Chancen allerdings sehr gut, dass du keine Studiengebühren zahlen musst. Meistens fällt dann lediglich eine kleinere Bearbeitungsgebühr an.

Studieren in Übersee
Studieren in Übersee Finanzierung

Finanzierung geklärt und toefl erfolgreich bestanden? Dann kommen wir zu Schritt 3: Die Zusammenstellung deiner Bewerbungsunterlagen. Je nach Entsende- und Aufnahmeuni ist das Vorgehen ganz unterschiedlich. Nimm auf jeden Fall Hilfe im international office deiner deutschen Uni wahr, wenn du dir unsicher bist oder Fragen hast! In vielen Fällen muss man auch ein Motivationsschreiben in Form eines Essays beilegen. Mach dir gründlich Gedanken, weshalb du in Übersee studieren willst und wie dich das persönlich weiterbringen wird. Entwerfe am besten eine Gliederung für den Essay und komme schnell und präzise zum Punkt.

Hast du erst einmal deine Bewerbung abgegeben, musst du meist nochmal ein paar Wochen warten. Besonders für Auslandssemester in den USA, für die man keine Studiengebühren bezahlen muss, bewerben sich sehr viele Studenten. Mit einer fehlerlosen, motivierten Bewerbung und ein bisschen Glück klappt es aber bestimmt.

Hast du erst einmal eine Zusage in der Tasche, kommt der vierte Schritt: du musst dich über erforderliche Visa informieren. In den USA benötigst du das F1-Visum, das sogenannte „Studienvisum“. Die Antragstellung erfolgt in Form eines persönlichen Interviews in der amerikanischen Botschaft oder in einem amerikanischen Konsulat. Gefragt wird dort zum Beispiel, wie genau deine Studienpläne für die USA aussehen oder weshalb du an einer amerikanischen Uni studieren willst. Die Wartezeiten für freie Interviewtermine können mehrere Wochen betragen.

Studieren in Übersee
Studieren in Übersee Visum

Die letztendliche Zusendung des Visums per Post dauert nur noch wenige Tage. Das F1-Visum ist für dich als Student kostenlos. Es wird für bis zu 5 Jahre erteilt, aber nur solange du noch studierst. Unterbrichst du dein Studium für mehr als 5 Monate, erlischt die Aufenthaltserlaubnis. Auch in Australien und Asien kannst du ähnliche Studentenvisa beantragen.

Visum geklärt? Dann steht deinem Auslandssemester in Übersee formal gesehen nichts mehr im Wege! Du musst dich nur noch um Flüge und eine Unterbringung kümmern. Manche Kooperationen zwischen deutschen und amerikanischen Unis schließen die Unterbringung in amerikanischen Studentenwohnheimen mit ein. Falls dem nicht so ist, musst du dich selbst auf die Suche begeben. Halte dich hier an Kommilitonen, die vor dir dort ein Auslandssemester gemacht haben und lasse dich beraten.

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung.