Landesamt für Straßen und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern

Öffentlich

Was das Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern ausmacht

Wir arbeiten, damit du ankommst: Rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in der Straßenbau- und Verkehrsverwaltung Mecklenburg-Vorpommern (SBV) tätig. Wir planen, bauen und betreiben die Bundes- und Landesstraßen sowie die dazugehörigen Radwege in M-V. Ein gut ausgebautes und funktionierendes Straßennetz bildet die Grundlage für Mobilität, Wirtschaft und Tourismus. Dafür sind unsere 25 Straßenmeistereien täglich im Einsatz. Gleichzeitig schaffen wir ökologische Kompensationsflächen und erhalten unsere einzigartigen Alleen in M-V.


Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern in Zahlen

1.100
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
560
Straßenwärterinnen und Straßenwärter
25
Straßenmeistereien
6.550 km
betreutes Straßennetz

Was uns ausmacht

Wir als Verwaltung

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz in Rostock fungiert als obere Behörde und kümmert sich um die Koordination. Für die Durchführung sind die Straßenbauämter Neustrelitz, Schwerin und Stralsund zuständig, denen die Straßenmeistereien zugeordnet sind. Die Großprojekte des Landes, wie der Neubau der Ortsumgehung Wolgast, werden in der Projektgruppe im Straßenbauamt Schwerin geplant und durchgeführt. Oberste Behörde ist das Ministerium für Energe, Infrastruktur und Digitalisierung.

Insgesamt betreut die Straßenbau- und Verkehrsverwaltung im Land rund 1.980 Kilometer Bundesstraßen und 3.330 Kilometer Landesstraßen. Dazu gehören die straßenbegleitenden Radwege. Darüber hinaus kümmern sich die Straßenmeistereien im Auftrag um etwa 1.250 Kilometer Kreisstraßen.


Wir als Arbeitgeber

In der Straßenbau- und Verkehrsverwaltung Mecklenburg-Vorpommern (SBV) stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Mittelpunkt. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Mobilität im Land und können in den unterschiedlichsten Bereichen Karriere machen. Die SBV bietet ein modernes Arbeitsumfeld und eine sichere Zukunft im Arbeitsverhältnis oder in der Beamtenlaufbahn.


Werde Straßenwärter*in

Was diesen Beruf ausmacht

Straßenwärterinnen und Straßenwärter sorgen dafür, dass unsere Straßen sicher und befahrbar sind - bei Wind und Wetter. Während der dreijährigen Ausbildung erlernen die Auszubildenden unter anderem, wie Erhaltungsarbeiten an Straßen und Brücken durchgeführt werden, wie der Winterdienst funktioniert und wie Grünflächen gepflegt werden. Sie erwerben die LKW-Fahrerlaubnis und haben nach bestandener Abschlussprüfung die Chance auf einen festen Arbeitsplatz.

Hier eine kleine Auswahl der Aufgaben einer Straßenwärter*in

  • Durchführung und Überwachung von Straßen, Brücken und Entwässerungsanlagen
  • Arbeiten im Stein-, Beton- und Holzbau
  • Vermessung von Gelände und Bauteilen
  • Landschafts- und Biotoppflege


Voraussetzungen für eine Ausbildung als Straßenwärter*in

  • erfolgreicher Abschluss der "Mittleren Reife" mit mindestens "befriedigend"
  • in den Fächern Deutsch und Mathematik mindestens die Schulnote "befriedigend"
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit


Aufstiegschancen

  • Zusatzqualifikationen zur Baumkontrolleurin oder zum Baumkontrolleur
  • Weiterentwicklung zur Kolonnenführerin oder um Kolonnenführer, zur Streckenwärterin oder zum Streckenwart, zur Bauaufseherin oder zum Bauaufseher
  • Weiterbildung zur Bautechnikerin oder zum Bautechniker, zur Bauwerksprüfassistentin oder zum Bauwerksprüfassistenten, zur Meisterin oder zum Meister im Straßenbau-Handwerk
  • Studium zur Ingenierin oder zum Ingenieur


Kontaktiere uns

Herr Zimmermann im Straßenbauamt Stralsund

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.