Auslandssemester

Work & Travel

Dir ist in der Uni ganz langweilig? Du willst die Welt entdecken und nebenbei etwas in die Tasche verdienen? Dann ist Work and Travel genau das Richtige für dich. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du dabei am besten vorgehst!

Einige Details

Work and Travel ist es eine Mischung aus Arbeiten und Reisen. Im Idealfall arbeitest du ein paar Wochen, um dir die nächsten Etappen deiner Reise zu finanzieren. Ist das Geld aufgebraucht, suchst du dir einen neuen Nebenjob vor Ort.

In der Realität überwiegt allerdings meistens das Reisen. Denn es ist gar nicht so einfach sofort einen Nebenjob im Ausland mit angemessener Vergütung zu finden. Du solltest also ein finanzielles Polster einplanen und besser nicht erwarten, mit einer schwarzen Null aus deinem Work & Travel herauszugehen.

Die meisten Jobs sind in der Landwirtschaft, Gastronomie oder im Tourismusgewerbe angesiedelt und haben wahrscheinlich wenig mit deinem Studium zu tun. Hier lernst du eben nicht für die Uni, sondern fürs Leben und machst ganz neue Erfahrungen. Wer kann schon von sich behaupten, mal auf einer australischen Farm als Erntehelfer gearbeitet zu haben?

Work & Travel
Work & Travel Job

Es gibt eine ganze Reihe von Reiseanbietern, die dich an Arbeitgeber vor Ort weitervermitteln und dir beispielsweise auch Hilfe im Notfall anbieten. Dafür musst du allerdings eine Gebühr zahlen. Wenn du es auf eigene Faust versuchen möchtest, kannst du dich auch vorab im Internet über Möglichkeiten erkundigen. Eine beliebte kostenlose Seite ist workaway.info – hier findest du nach Land sortiert mögliche Gastgeber und Aushilfsjobs. Die ökologische Variante nennt sich „wwoofen“, kurz für „working on organic farms“. Hier bekommst du gegen einen kleinen Geldbetrag eine länderspezifische Liste mit ökologisch orientierten Farmen, Unternehmen und Privatpersonen, die Arbeiter suchen.

Um im Ausland arbeiten zu können, musst du dich außerdem über die gesetzlichen Bestimmungen erkundigen. In Australien gibt es zum Beispiel das Working Holiday Visum, das es dir ermöglicht bis zu 12 Monate in Down Under zu bleiben und dort zu arbeiten. Dieses Visum wird auch von Neuseeland, Kanada, Japan und einigen weiteren asiatischen Ländern an junge Backpacker ausgestellt, damit sie im jeweiligen Land mit Gelegenheitsjobs Geld verdienen können.

Work & Travel
Work & Travel Holiday Visum

Am besten überlegst du dir am Anfang eine grobe Reiseroute, die du innerhalb eines bestimmten Zeitraums schaffen willst. So kannst du schon vorab nach passenden Jobs oder Gastgebern auf deiner Route suchen und diese kontaktieren. Einige Jobs ergeben sich aber auch erst vor Ort und im persönlichen Gespräch. Auch andere Backpacker, die du unterwegs triffst, können dir meistens gute Tipps geben. Auf diese Weise kannst du deine Route spontan umwerfen, falls es dir irgendwo mehr oder weniger zusagt als gedacht.

Generell gilt: sei offen, selbstbewusst und gehe auf die Menschen zu! Ein nettes Lächeln und ein Gespräch haben schon so manchem Backpacker einen Job verschafft. Informiere dich auch vorab im Internet schon auf Reiseblogs, mit welcher Art von Jobs und Vergütung du im jeweiligen Land rechnen kannst. So wirst du nicht übers Ohr gehauen.

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung.