Consulting

Consulting Case Studies
Case Study Sunshade – Aufgabe und Analyse

Du hast dir die Konzepte einer Unternehmensberatung schon angeeignet? Super, dann legen wir jetzt gleich mit der ersten Anwendung los: In diesem Beitrag stellen wir dir eine Case Study und ihre Analyse vor.

Die Sunshade GmbH

Bei der Case Study, die wir dir in diesem Video vorstellen, geht es um die Sunshade GmbH. Dabei handelt es sich um ein Münchner Traditionsunternehmen mit 570 Mitarbeitern. Das Unternehmen war ursprünglich auf die Herstellung von Sonnenschirmen spezialisiert. Mittlerweile produziert es jedoch vermehrt auch Gartenmöbel und Raumausstattungen.

Die wichtigsten Informationen über das Unternehmen

In einem ersten Gespräch mit dem Geschäftsführer findest du außerdem die folgenden Dinge heraus:

Eckpunkte des Unternehmens

 

  • Das Unternehmen hat acht Hauptkonkurrenten mit einem ähnlichen Angebot.
  • Der Hauptabsatzmarkt des Unternehmens ist Süddeutschland.
  • Das Sonnenschirmgeschäft ist sehr saisonal und der Verkauf von Sonnenschirmen ist für den Händler mittlerweile nur noch ein Nebenerwerb zu den Gartenmöbeln und Raumausstattungen.
  • Der Vertrieb der Produkte erfolgt nur über Zwischenhändler an den Endverbraucher.
  • Der Geschäftsführer möchte in Zukunft den Bereich  Home, insbesondere Smart Garden, angehen. Erste Prototypen hat das Unternehmen bereits fertiggestellt. Besonders stolz ist es auf den Smartgrill500.

Der Geschäftsleiter der SunShade GmbH möchte seine Firma wieder unter die Hauptwettbewerber seiner Branche bringen, also seinen Marktanteil vergrößern. Deine Aufgabe ist es, eine Marketing- und Produktstrategie für ihn zu erstellen.

Erstellen einer Marketing- und Produktstrategie

Dazu musst du das Produktportfolio strategisch einordnen und einen Projektablaufplan entwickeln, damit eine Marketing- und Produktstrategie erstellt werden kann. Zusätzlich ist es deine Aufgabe, herauszufinden, in welchen Bereichen das Unternehmen deine Unterstützung benötigt.

Marketing- und Produktstrategie erstellen

Kurzanalyse des Unternehmens

Dann kommen wir jetzt zu einer kurzen Analyse der Case Study, um dir die Bearbeitung etwas zu erleichtern. Zunächst gliedern wir die vorhandenen Informationen in firmeninterne und externe Faktoren. Fangen wir mit den internen Punkten an:

Das Unternehmen ist mit 570 Mitarbeitern ein recht großer Mittelständler. Außerdem ist es traditionell. Daraus kannst du schließen, dass es einige feste Strukturen gibt, die schon lange so bestehen. Im Gegensatz dazu steht der Plan, das Unternehmen auf dem Markt für Smart Home bzw. Smart Garden zu etablieren. Der Geschäftsführer ist sehr stolz auf seinen Smartgrill5000. Du solltest diesen also in der Produkt- und Marketingstrategie tief verankern.

Interne Faktoren, externe Faktoren
Analyse

Zudem weißt du, dass das Unternehmen über keinen Direktvertrieb verfügt und immer einen Zwischenhändler benötigt, dem natürlich auch Geld gezahlt werden muss. Beim Thema Vertrieb kannst du auch erkennen, dass der Absatzmarkt Süddeutschland für ein Unternehmen dieser Größe recht klein ist. Der aktuelle Hauptumsatz wird über Gartenmöbel und Raumausstattungen erwirtschaftet, während der Verkauf von Sonnenschirmen sehr gering ist. So, jetzt hast du schon die internen Faktoren gesammelt.

Analyse der externen Fakoren

Kommen wir zu den externen Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Das Sonnenschirmgeschäft ist nur saisonal, was den geringen Umsatz erklärt. Auch die Konkurrenz spielt eine wichtige Rolle: Aktuell verfügt das Unternehmen allein in Süddeutschland über acht direkte Konkurrenten, die besser am Markt positioniert sind. Das erkennen wir an der Aussage des Geschäftsführers, dass er das Unternehmen wieder unter die Hauptbewerber der Branche bringen möchte. Voraussetzung dafür ist es den Absatzmarkt auszuweiten.

Nun haben wir die Fakten gesammelt und müssen abklären, dass wir uns mit dem richtigen Problem beschäftigen. Die Aufgabenstellung erfordert Folgendes von uns:

Aufgabenstellung beachten

Damit haben wir alle wichtigen Punkte abgehakt. Dann verraten wir dir noch, welche der Frameworks dir bei der Lösung dieser Case Study helfen werden:

BCG-Matrix, SWOT-Analyse und die 4 Ps

Für die strategische Einordnung des Produktportfolios bietet sich die BCG-Matrix an.  Auch eine SWOT-Analyse wäre gut, um die Chancen und Risiken einer Verlagerung auf den Smart Home-Bereich zu identifizieren. Für die Ausarbeitung einer Marketingstrategie benötigst du dann zusätzlich noch die 4 Ps.

Produktportfolio, Produktstrategie, BCG-Matrix, SWOT-Analyse, 4 Ps, Marketingstrategie
Durchführung der Strategien

Jetzt hast Du schon mal eine gute Grundlage, um die Case Study durchzuführen. Im nächsten Video zeigen wir dir wie du diese Aufgabe lösen kannst.

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung.