Corporate Finance

Discounted Cash Flow Methoden: Die Equity-Methode

Die ersten zwei Discounted Cash Flow Methoden hast du schon richtig drauf?
Dann stürz dich hier auf die dritte und letzte Methode, die Equity-Methode!

Gesamtwertberechnung mit der Equity-Methode

Die letzte der drei DCF Methoden ist die Equity Methode. Bei Verwendung dieser Methode musst du beachten, dass du über die Summe der abgezinsten Erwartungswerte der Flow to Equity direkt den Wert des Eigenkapitals bestimmst. Abgezinst wird dabei mit dem Eigenkapitalkostensatz eines verschuldeten Unternehmens.
Schauen wir uns das mal an einem Beispiel an: Gegeben sind die erwarteten, variablen Flow-to-Equity eines Unternehmens für den Zeitraum t 0 bis t 3 und die konstanten erwarteten Flow-to-Equity für alle Perioden t größer 3.
Die erwarteten Flow to Equity sind 20.000, 40.000, 50.000 und ab t größer 3 gleich 30.000.
Außerdem ist S gleich 20%, rf gleich 5% und K EK = 20 %. Der konstante Verschuldungsgrad L beträgt 1.
Die allgemeine Formel zur Berechnung des Eigenkapitalwerts zum Zeitpunkt t gleich null lautet wie folgt:

Eigenkapitalwert  Equity Methode
Formel Eigenkapitalwert

Die Zahlen eingesetzt, ergibt das dann 160.185,1852.

{EK}_0=\frac{20.000}{1,2}+\frac{40.000}{{1,2}^2}+\frac{50.000}{{1,2}^3}+\frac{30.000}{{0,2\bullet1,2}^3}=160.185,1852

Sollst du jetzt noch den Gesamtwert bestimmen, musst du das über das Verhältnis von FK zu EK, also den Leverage, machen. In der Aufgabenstellung ist der Leverage mit 1 angegeben. Also FK 0 geteilt durch EK 0 gleich 1. Dementsprechend ist FK 0 gleich EK 0. Wie Du sicher weißt, ist GK V 0 ja die Summe aus FK 0 und EK 0. Durch Substitution kannst du auch GK V 0 gleich 2 mal EK 0 schreiben. Setzt du die Zahlen ein, ergibt das 2 mal 160.185,1852 gleich 320.370.3704.

Gesamtwert  Equity Methode
Gesamtwert bestimmen

Wenn du den Unternehmenswert nach der Equity Methode bestimmen sollst, kann es vorkommen, dass dir die Flow to Equity noch nicht gegeben sind und du diese erst noch berechnen musst. Sollte dir nur der Überschuss gegeben sein, dann kannst du den Flow to Equity für jede Periode so bestimmen: Vom Überschuss X ziehst du die FK-Zinsen ab und das Ergebnis multiplizierst du mit 1 minus s.

FTE=\left(X-r_f\bulletNFK\right)\bullet\left(1-s\right).

Sollte dir der Cash-Flow gegeben sein, kannst Du den Flow to Equity mit der folgenden Formel bestimmen: Cash Flow minus rf mal in Klammern 1 minus s mal NFK.

{\rm FTE}_t=E\left({\rm CF}_t\right)-r_f\bullet\left(1-s\right)\bulletNFK

Und siehe da, damit wäre auch die Equity Methode bewältigt. Equity ist übrigens ein gutes Stichwort für unser nächstes Video. Darin geht es um Entity und Equity Multiplikatoren.

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung.