Externes Rechnungswesen

Leistungsabschreibung

Inhaltsübersicht

Du beschäftigst dich gerade mit den verschiedenen Abschreibungsmethoden und bist dabei auf die Leistungsabschreibung gestoßen? Dann bleib jetzt dran!

Definition der Leistungsabhängigen Abschreibung

Die Leistungsabschreibung gehört genau wie die lineare und die degressive Abschreibung zur Methode der planmäßigen Abschreibung. Insbesondere § 253 Abs. 3 HGB schreibt vor, dass Vermögensgegenstände des Anlagevermögens, die eine begrenzte Nutzungsdauer haben, planmäßig abgeschrieben werden müssen und die Anschaffungskosten beziehungsweise Herstellungskosten auf diese geplante Zeit verteilt werden sollen. Alle abnutzbaren Anlagegüter, wie zum Beispiel Maschinen, werden planmäßig abgeschrieben.

HGB, Leistungsabschgreibung
Rechtliche Vorschriften

Grundstücke dagegen werden nicht planmäßig abgeschrieben, weil sie nicht abnutzbar sind.

§ 7 Abs. 1 Satz 6 EstG schreibt ein paar Voraussetzungen für die Leistungsabschreibung vor. Laut diesem Gesetz kann der Steuerpflichtige die Leistungsabschreibung anstatt der linearen Abschreibung wählen, wenn er den Umfang der Leistung eines Jahres nachweisen kann. Außerdem muss es sich bei dem Wirtschaftsgut um ein bewegliches Wirtschaftsgut des Anlagevermögens handeln.

Leistungsabschreibung
Leistungsabschreibung statt linearer Abschreibung

Bei der Leistungsabschreibung schwanken die jährlichen Abschreibungsbeträge, da diese von der tatsächlichen Leistung abhängen. Wird beispielsweise eine Maschine in einem Jahr öfter verwendet, da die Nachfrage besonders hoch ist, dann ist die Wertminderung der Maschine höher als in anderen Jahren.

Die Leistungsbezogene Abschreibung am Beispiel

Schauen wir uns am besten direkt ein Beispiel zur Leistungsabschreibung an. Stell dir vor dein Unternehmen kauft eine neue Maschine für 10.000€. Du rechnest mit einer Nutzungsdauer von 5 Jahren und du weißt, wie viele Mengeneinheiten die Maschine jährlich produziert.

In dieser Tabelle siehst du die jährlichen Produktionsmengen.

  t = 1 t = 2 t = 3 t = 4 t = 5
Produktionsmenge 2000 ME 2000 ME 4000 ME 5000 ME 7000 ME

 Damit du die Leistungsabschreibung berechnen kannst, musst du zunächst den Gesamtoutput ermitteln. Hierzu addierst du die einzelnen Leistungen pro Jahr und kommst auf einen Wert von 20.000 Mengeneinheiten.

Formel für den Abschreibungsbetrag

Sehr gut! Jetzt müssen wir nur noch den jährlichen Abschreibungsbetrag pro Mengeneinheit berechnen. Die Formel hierfür sieht so aus:

Abschreibungsbetrag = \frac{Anschaffungs- /Herstellungskosten}{Gesamtleistung}\ \ast\  j\"ahrliche Leistung

In unserem Beispiel musst du also einfach den Anschaffungsbetrag durch den gesamten Output teilen und kommst dann auf 0,5 Euro pro Mengeneinheit.

Da die Maschine im ersten Jahr 2000 Mengeneinheiten produziert, beträgt der Abschreibungsbetrag in diesem Jahr somit 1000€.

Die restlichen Abschreibungsbeträge berechnest du genau gleich.

  t = 1 t = 2 t = 3 t = 4 t = 5
Produktionsmenge 2000 ME 2000 ME 4000 ME 5000 ME 7000 ME
1000 € 1000 € 2000 € 2500 € 3500 €

Eignung der Abschreibung nach Leistung

Du fragst dich jetzt noch, wann man die Leistungsabschreibung verwendet und welche Vor- oder Nachteile sie hat?

Die Leistungsabschreibung wird bei beweglichen Vermögensgegenständen verwendet, bei denen die Leistungen stark schwanken. Ein LKW fährt beispielsweise in einem Jahr nicht immer genau gleich lange Strecken, somit schwanken hier die gefahrenen Kilometer. Um die jährlichen Abschreibungsbeträge zu berechnen, muss allerdings ein Leistungsnachweis vorliegen. Bei einem LKW könnte das zum Beispiel ein Fahrtenbuch sein.

Fahrtenbuch, Leistungsabschreibung
Wann ist die Leistungsabschreibung geeignet

Der Vorteil der Leistungsabschreibung ist, dass sie die jährliche Wertminderung des Sachanlagevermögens, also zum Beispiel von Maschinen genauer berücksichtigt als andere Abschreibungsmethoden.

Allerdings ist die Abschreibungsmethode nach Leistungseinheiten aufwendiger als andere, da ein exakter Nachweis zum Beispiel über gefahrene Kilometer benötigt wird.

Geschafft! Jetzt kennst du dich optimal mit der Leistungsabschreibung aus und weißt, welche Vor- und Nachteile sie gegenüber anderen Abschreibungsmethoden hat.


Andere Nutzer halten diese Inhalte aus dem Bereich „Externes Rechnungswesen“ für besonders klaussurrelevant

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.