Autoritärer Führungsstil

Welche Merkmale der autoritäre Führungsstil hat und was seine Vor- und Nachteile sind, erfährst du hier und in unserem Video !

mehr erfahren

Autoritärer Führungsstil Merkmale  

Beim autoritären Führungsstil steht der Vorgesetzte an der Spitze. Von dort aus delegiert er Anweisungen an seine Angestellten. Da er die Zügel in der Hand hält, trifft er selbstständig und schnell Entscheidungen, ohne seine Mitarbeiter mit einzubeziehen.

Im Arbeitsalltag gibt es verschiedene Situationen, die den autoritären Führungsstil des Vorgesetzten zeigen. Beispiel: „Bis Freitag ist das Projekt fertig! Herr Maier kümmert sich um den Text und Frau Becker übernimmt die Grafiken!“

Der Vorgesetzte gibt seinen Mitarbeitern also klare Anweisungen und Deadlines. Dadurch werden Entscheidungen schnell getroffen, denn die Mitarbeiter werden nicht nach ihrer Meinung gefragt. Es ist nicht gewünscht, dass sie eigene Ideen mit einbringen oder Änderungen vornehmen. Sie sollen die Aufgabe ohne Anzweifeln erledigen!

Autoritärer Führungsstil — Merkmale auf einen Blick
  • Entscheidungsgewalt nur beim Vorgesetzen
  • Klare Regeln und Anweisungen im Arbeitsprozess
  • Distanz zwischen Mitarbeiter- und Führungsebene
  • Delegation von Aufgaben durch den Vorgesetzen (Top-Down-Prinzip)

Die Chefs im autoritären Führungsstil gelten oft als sehr streng. Meist handelt es sich jedoch um fachlich sehr kompetente und ehrgeizige Personen, die die Unternehmensziele im Blick haben. 

Schau dir die Vor- und Nachteile des autoritären Führungsstils nun genauer an!

Vorteile autoritärer Führungsstil  

Der als sehr streng und unkreativ geltende, autoritäre Führungsstil war früher besonders verbreitet. Das liegt unter anderem an seinen Vorteilen:

✅ Verantwortlichkeit ist eindeutig
✅ Zuständigkeiten sind durch Angaben klar geregelt
✅ statt langer Gespräche und Diskussionen werden schnelle Entscheidungen getroffen
✅ Vorgesetzter ist über alle Vorgänge informiert

Schau dir die Vorteile des autoritären Führungsstils einmal genauer an!

Da die Rollenverteilung im autoritären Führungsstil klar geregelt ist, sind die Zuständigkeiten eindeutig! Der Vorgesetzte verteilt die Aufgaben und trägt die Verantwortung. Die Mitarbeiter führen die Anweisungen aus. Wegen der genauen Anweisungen ist ein sehr zielgerichtetes Handeln möglich und es bleiben keine Fragen offen.

Zudem hat der Führungsstil den Vorteil, dass Entscheidungen schnell getroffen werden können. Die Führungskraft verschwendet keine Zeit mit langen Diskussionen oder Gesprächen. Dadurch können Projekte in kürzester Zeit erledigt werden.

Außerdem weiß der Vorgesetzte immer über alle Arbeitsabläufe Bescheid! Da er die Aufgaben verteilt, hat er den Überblick, was noch offen ist und was bereits erledigt wurde.

Nachteile autoritärer Führungsstil  

Auch wenn der autoritäre Führungsstile einige Vorteile hat, überwiegen für die meisten trotzdem die Nachteile des Führungsstils. 

❌ Große Distanz zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern
Vorgesetzter schreibt sich alleine alle Erfolge zu
Mitarbeiter müssen Verantwortung für Komplikationen tragen
❌ Fehlentscheidungen bei Überforderung der Führungsperson
❌ Chaotische Zustände bei Ausfall des Vorgesetzten
❌ Mitarbeiter können ihre Kreativität nicht einbringen
❌ Wünsche der Mitarbeiter werden nicht berücksichtigt
❌ Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter sinkt
❌ Viele Krankmeldungen aufgrund von Stress

Schau dir die Nachteile des autoritären Führungsstils einmal im Detail an:

Durch den hierarchischen Führungsstil entsteht eine große Distanz zwischen dem Vorgesetzten und seinen Mitarbeitern. Denn er delegiert die Aufgaben von oben herab, ohne nach der Meinung oder Einschätzung seiner Mitarbeiter zu fragen.

Wurde das Projekt erfolgreich abgeschlossen, beansprucht die Führungskraft den Ruhm größtenteils für sich. Gleichzeitig werden die Mitarbeiter für Probleme oder Komplikationen verantwortlich gemacht. Das führt dazu, dass die Mitarbeiter unmotiviert und unzufrieden sind, unabhängig davon, ob das Projekt erfolgreich war oder nicht.

Weil der Vorgesetzte im autoritären Führungsstil alle Entscheidungen allein trifft, kann es zu vielen Problemen kommen. Ist er zum Beispiel mit der Situation überfordert, fragt er nicht nach dem Rat seiner Mitarbeiter, sondern trifft die Entscheidung allein. Das kann zu Fehlentscheidungen führen, für die im Nachhinein die Mitarbeiter verantwortlich gemacht werden.

Außerdem gibt es viele Schwierigkeiten, wenn der Vorgesetzte krank oder nicht erreichbar ist. Denn die Mitarbeiter sind es nicht gewohnt, eigenständig Entscheidungen zu treffen und selbstständig Aufgaben zu bearbeiten. Auch sonst haben sie keinen Raum für Eigeninitiative. Sie können weder ihre Kreativität ausleben, noch Eigenverantwortung für Projekte übernehmen.

Beim autoritären Führungsstil werden die Wünsche und Ansichten der Mitarbeiter also nicht berücksichtigt. Gleichzeitig ist auch keine Kritik der Mitarbeiter gewünscht. Diese Ausgrenzung führt zu unmotivierten und unzufriedenen Angestellten. Zudem sind sie oft sehr gestresst, da sie die Deadlines des Vorgesetzten einhalten müssen. Deshalb sind Krankmeldungen keine Seltenheit.

Die genannten Nachteile führen zu der Frage, ob der autoritäre Führungsstil heute überhaupt noch angewandt wird. Schau dir jetzt an, ob der hierarchische Führungsstil sinnvoll ist!

Ist der autoritäre Führungsstil heute noch sinnvoll?  

Heutzutage wenden sich viele Unternehmen, Start-ups und Agenturen vom autoritären Führungsstil ab. Sie setzen auf freiere und kreativere Führungsstile. Dadurch wollen sie die Ideen der Mitarbeiter mit einbringen und als Team den maximalen Erfolg für das Unternehmen herausholen.

Auch die Mitarbeiter fühlen sich in anderen Führungsstilen meist wohler. Dort haben sie das Gefühl, dass ihre Arbeit und ihre Ideen in freien Führungsstilen respektiert werden. Dadurch bringen sie sich viel öfter mit neuen Ideen ein und sind motivierter zu arbeiten.

Trotzdem ist die autoritäre Führung heute noch relevant! In Krisenzeiten ist es zum Beispiel nötig, Klarheit und Struktur für seine Mitarbeiter zu schaffen. Auch in der Sicherheitsbranche wie bei der Polizei, der Feuerwehr oder im Rettungsdienst ist es wichtig, schnell Entscheidungen zu treffen. Es bleibt keine Zeit für lange Diskussionen. Vor allem, wenn es um die Sicherheit geht, ist der autoritäre Führungsstil geeignet.

Führungsstile im Vergleich 

Verschiedene Führungsstile wurden bereits erwähnt. Doch welcher dieser Führungsstile ist nun der Beste? Dazu bietet es sich an, die Führungsstile zu vergleichen. Der Sozialpsychologe Kurt Lewin unterteilte folgende Führungsstile:

Autoritärer Führungsstil

Der autoritäre Führungsstil kennzeichnet sich durch die starke Hierarchie zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern. Während der Vorgesetzter klare Anweisungen gibt, gehorcht der Mitarbeiter und führt diese ohne Anzweifeln aus. Eigene Ideen und Wünsche der Mitarbeiter werden dabei nicht berücksichtigt. 

Kooperativer Führungsstil

Der kooperative Führungsstil zeichnet sich durch die Zusammenarbeit zwischen dem Vorgesetzten und den Mitarbeitern aus. Eine offene Kommunikation ermöglicht den Mitarbeitern, Kritik oder Vorschläge zu äußern. Dadurch wird die Kreativität und die Selbstständigkeit der Mitarbeiter gefördert. Durch die Einbindung der Mitarbeiter verlängern sich aber auch die Entscheidungsprozesse. Es kann außerdem zu Konkurrenz zwischen den Mitarbeitern kommen.

Laissez faire Führungsstil

Der Laissez faire Führungsstil kennzeichnet sich durch den großen Handlungsspielraum der Mitarbeiter. Sie können ihre eigenen Ideen einbringen und im Team verschiedene Lösungsansätze diskutieren. Dabei hält sich der Vorgesetzte komplett zurück und gibt nur bei Bedarf Ratschläge. Welche Vor- und Nachteile der Laissez faire Führungsstil sonst noch hat, erfährst du in unserem Video !

Zum Video: Laissez-Faire Führungsstil
direkt ins Video springen
Zum Video: Laissez-Faire Führungsstil

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.