Wo finde ich meine Steuernummer? Im Artikel und im Video erklären wir dir, wo die Steuernummer steht, wo du sie abfragen kannst, wenn du sie verloren hast und was der Unterschied zwischen Steuernummer und Steuer-ID ist! 

Wo finde ich die Steuernummer?

Im deutschen Steuersystem gibt es zwei verschiedene Nummern: Die Steuernummer und die Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-ID).

  • Deine Steuernummer erhältst du bei dem Finanzamt, das für deinen Wohnort zuständig ist.
  • Deine Steuer-ID hat dir das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) 2008 in einem Brief mitgeteilt. Findest du den nicht mehr, kannst du dich ans BZSt wenden.
  • Steuernummer und Steuer-ID stehen zudem in der Regel auf deinem Einkommensteuerbescheid.%FS-Versuch wo finde ich meine steuernummer

Steuernummer vs. Steuer-Identifikationsnummer

Die Steuernummer und die Steuer-Identifikationsnummer sind also nicht das Gleiche. Aber warum gibt es überhaupt zwei unterschiedliche Nummern? 

Die Steuer-Identifikationsnummer (kurz „Steuer-ID“) wurde im Jahr 2008 eingeführt, um das Besteuerungsverfahren zu modernisieren. Anders als die Steuernummer, die sich z. B. nach einem Umzug verändern kann, bleibt die Steuer-ID ein Leben lang gleich

Langfristig soll die Steuer-ID die „alte“ Steuernummer für den Bereich der Einkommensteuer ersetzen.%FS-Versuch ist steuernummer und identifikationsnummer das gleiche (zusammen mit erstem Absatz) Wann das passieren wird, steht noch nicht genau fest. Sobald die Steuernummer nicht mehr notwendig ist, wirst du das aber am Steuerformular erkennen können. Am besten gibst du für die Übergangszeit bei jeder Kommunikation mit dem Finanzamt sowohl die Steuernummer als auch die Steuer-ID an. Das erleichtert dem Finanzamt die Arbeit.

Steuernummer

Die Steuernummer wird dir von dem Finanzamt zugeteilt, das für deinen Wohnort zuständig ist. Ziehst du um, erhältst du vom dortigen Finanzamt eine neue Steuernummer.

Wenn du heiratest und dein Partner und du eure Steuererklärung zusammen abgebt („gemeinsame Veranlagung“), bekommt ihr eine neue gemeinsame Steuernummer. Arbeitnehmern, die zusätzlich auch freiberuflich tätig sind, wird für jede Einkommensart eine eigene Steuernummer zugeteilt.

Doch wie sieht eine Steuernummer aus? Die Steuernummer ist 13-stellig und folgt ungefähr dem Schema a/b/c p:

  • a steht für die Bundesfinanzamtsnummer
  • b gibt an, bei welchem Finanzamt in welchem Bezirk du bist
  • c stellt so etwas wie deine persönliche Steuernummer dar
  • p ist eine einstellige Prüfziffer%FS-Versuch wie sieht eine steuernummer aus

Dafür gibt es die Steuernummer:

  • Wenn du deinen Job wechselst, braucht dein neuer Arbeitgeber deine Steuernummer, um die Lohnsteuer abführen zu können. 
  • Das Finanzamt kann mithilfe der Steuernummer Einkommenssteuererklärungen identifizieren und entsprechend zuordnen. 

Steuer-Identifikationsnummer

Die Steuer-Identifikationsnummer wird vom Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) vergeben und bleibt ein Leben lang gleich — auch wenn du umziehst oder heiratest, ändert sie sich nicht.

Die Steuer-ID besteht aus 11 Ziffern. Aus der Zahlenkombination können keine Rückschlüsse auf private Daten gezogen werden. 

Dafür brauchst du die Steuer-ID:

  • Durch Steuer-ID und Steuernummer kann das Finanzamt zum Beispiel die Steuererklärung von Steuerpflichtigen identifizieren und eindeutig zuordnen. Am besten gibst du bei Anträgen oder Mitteilungen an das Finanzamt zusätzlich zur Steuernummer also auch deine Steuer-ID an.
  • Die Angabe der Steuer-ID ist auch bei manchen Bankgeschäften erforderlich, zum Beispiel wenn du ein Konto eröffnen möchtest oder wenn du einen Freistellungsauftrag stellst. 
  • Wenn du Kindergeld beantragst, musst du sowohl deine Steuer-ID als auch die deines Kindes angeben. Auf diese Weise sollen Doppelzahlungen vermieden werden. 
  • Studenten brauchen die Steuer-ID, um BAföG zu beantragen. Das Studentenwerk oder das BAföG-Amt kann anhand der Steuer-ID dann relevante Daten an das Finanzamt weiterleiten.
  • Rentner benötigen die Steuer-ID für die Übermittlung der Rentenbezugsmitteilung an die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen. 
  • Bei einem Jobwechsel braucht dein neuer Arbeitgeber deine Steuer-ID, um die Lohnsteuerabzugsmerkmale ans Finanzamt zu übermitteln. 

Spitze! Jetzt weißt du, was die Steuernummer und die Steuer-ID sind. Schau dir als Nächstes an, wo du die Steuernummer und Steuer-ID findest!

Wo steht meine Steuernummer und Steuer-ID?

Die Steuer-ID haben im Jahr 2008 alle Einwohner Deutschlands per Post vom Bundeszentralamt für Steuern erhalten. Der Betreff dieses Briefs lautete „Zuteilung der Identifikationsnummer nach § 139b der Abgabenordnung (AO)“. Deine Steuer-Identifikationsnummer steht fettgedruckt im rechten oberen Drittel. Neugeborene bekommen die Steuer-ID automatisch nach der Geburt zugeschickt.

Wenn du das Schreiben von 2008 nicht mehr hast, dann schau auf die erste Seite deines letzten Steuerbescheids. Deine Steuer-ID steht dort links oben. Zudem findest du die Steuer-ID auf deiner Lohnsteuerbescheinigung.

Deine Steuernummer erhältst du erst, wenn du eine Steuererklärung abgibst. Meistens bekommst du ein Schreiben vom Finanzamt, das dir die Nummer mitteilt.

Hast du dieses nicht mehr, findest du die Steuernummer auf Seite 1 deines Steuerbescheids direkt unter der Steuer-ID. Und auch bei der Steuernummer hilft dir ein Blick auf die Lohnsteuerbescheinigung, dort stehen nämlich ebenfalls gleich beide Nummern.

Doch wo bekomme ich meine Steuernummer und Steuer-ID her, wenn ich sie nirgends mehr parat habe? Zum Glück gibt es auch dann Wege, wie du deine Steuernummer und Steuer-ID herausfinden kannst!

Was, wenn ich sie nicht mehr finde? — Steuernummer und Steuer-ID herausfinden

Wenn du deine Steuernummer nicht mehr findest, kannst du sie einfach bei deinem zuständigen Finanzamt erfragen

Hast du deine Steuer-Identifikationsnummer nicht mehr griffbereit, kannst du sie dir erneut vom Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) zuschicken lassen. Am einfachsten geht das über das Online-Formular des BZSt. Nach ein paar Wochen erhältst du deine Steuer-ID dann per Post an deine Meldeadresse. Für weitere Fragen bietet das BZSt zudem telefonischen Support an.

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-ID)

Neben der Steuernummer und der Steuer-ID, gibt es auch noch die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (kurz USt-ID). Sie ist allerdings nur für Unternehmer relevant. Die USt-ID erleichtert die Abwicklung von Geschäften zwischen Unternehmen innerhalb der EU. Unternehmer können die USt-ID entweder beim Finanzamt oder online beim Bundeszentralamt für Steuern beantragen.

Wo finde ich meine Sozialversicherungsnummer?

Super! Jetzt weißt du, was die Steuernummer ist, wo sie steht und wie du die Steuernummer herausfinden kannst, wenn du sie nicht mehr hast. Doch wo findest du eigentlich deine Sozialversicherungsnummer? Um das zu erfahren, schau dir unser Video dazu an!

Zum Video: Wo finde ich meine Sozialversicherungsnummer?
Zum Video: Wo finde ich meine Sozialversicherungsnummer?

Wo finde ich meine Sozialversicherungsnummer?

Super! Jetzt weißt du, was die Steuernummer ist, wo sie steht und wie du die Steuernummer herausfinden kannst, wenn du sie nicht mehr hast. Doch wo findest du eigentlich deine Sozialversicherungsnummer? Um das zu erfahren, schau dir unser Video dazu an!

Zum Video: Wo finde ich meine Sozialversicherungsnummer?
Zum Video: Wo finde ich meine Sozialversicherungsnummer?

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.