Vertrieb und Werbung

Produktinnovation

Du bist bei der Produktpolitik im Marketing auf den Begriff Produktinnovation gestoßen und möchtest wissen, was das genau ist? Wir erklären es dir mit ein paar Beispielen!

Du bist eher der audiovisuelle Typ? Dann schau dir direkt unser Video an.

Inhaltsübersicht

Produktinnovation einfach erklärt 

Beginnen wir mit einer kleinen Produktinnovation Definition. Unter Produktinnovation versteht man das Entwickeln eines neuen Produkts. Durch die Einführung in den Markt erweitert ein Unternehmen so sein Sortiment. Die Innovation ist also immer eine Neuerung und Bestandteil der jeweiligen Produktpolitik in einem Unternehmen.

Entwicklung, Neuerung, Produktpolitik
direkt ins Video springen
Produktinnovation Definition

Bei Produktinnovationen kannst du zwei Formen unterscheiden:

  • Zum einen gibt es die Marktinnovation oder auch absolute Innovation, also wenn ein Produkt das erste Mal auf dem Markt verfügbar ist.
  • Zweitens gibt es die Unternehmensinnovation oder auch relative Innovation, also wenn ein Produkt für ein Unternehmen neu ist, aber nicht für den Markt. Bei der Unternehmensinnovation handelt es sich oft um Imitationen bestehender Produkte, die jedoch weiterentwickelt oder modifiziert wurden. Gegen Imitationen kannst du dich zum Beispiel durch Patente schützen.

Eine Sache solltest du aber beachten: Eine Innovation ist keine Erfindung! Eine Erfindung legt nur den Grundstein für die darauffolgende Innovation.

Stell dir zum Beispiel die Entwicklung einer neuen Technologie vor. Erst, wenn diese dazu eingesetzt wird, andere Produkte, Produktionsprozesse oder Geschäftsmodelle zu verbessern, spricht man von Innovation.

Produktinnovation Beispiel 

Als weitere Beispiele für Produktinnovationen kannst du dir eine Brauerei merken, die ein Craft Beer ins Sortiment aufnimmt, oder einen Automobilhersteller, der sein erstes Elektroauto auf den Markt bringt. Dir fallen bestimmt noch einige Beispiele mehr dazu ein!

Kommen wir nun zu den Phasen der Produktinnovation.

Phasen der Produktinnovation

Von einer neuen Idee bis zur Markteinführung gibt es natürlich unterschiedliche Phasen. Schauen wir uns diese anhand von ausführlichen Beispielen an.

Produktideengenerierung, Ideen-Evaluation, Wirtschaftlichkeitsanalyse
direkt ins Video springen
Produktinnovation Phasen
  • Der Prozess beginnt mit der Produktideengenerierung, also der Ideengewinnung. Möglichst viele Ideen werden gesammelt. Das kann systematisch über eine gezielte Suche, zum Beispiel mit Hilfe von Marktforschungsanalysen, oder auch unsystematisch, also zum Beispiel durch Brainstorming erfolgen.
  • Diese Ideen müssen beurteilt und geprüft werden. Man spricht hier von der Ideen-Evaluation. Die erfolgversprechendste Idee wird ausgewählt. Ideen, die nicht zukunftsträchtig sind, sollten rechtzeitig verworfen werden, um Forschungs- und Entwicklungsressourcen nur gezielt einzusetzen.
  • Darauf folgt eine Wirtschaftlichkeitsanalyse , um festzustellen, ob sich die Idee wirtschaftlich auch lohnt. Das Produkt sollte natürlich wirtschaftlich hergestellt und vertrieben werden können. Das heißt, es sollte Gewinn bringen.
  • Ist dies der Fall, kommt es zur Produktentwicklung.
  • Bevor das Produkt tatsächlich eingeführt wird, wird es auf Testmärkten
  • Bei guten Testergebnissen kommt es zur Produkteinführung.

Produktinnovationen – Gründe 

Gründe, warum ein Unternehmen nach neuen Ideen sucht, gibt es viele. Ein paar haben wir für dich zusammengestellt:

  • Gesättigte Märkte
  • Technologischer Fortschritt und die Sicherung der Technologieführerschaft
  • Streben nach Innovationsführerschaft
  • Der Markt fordert nach Neuheiten
  • Sicherung von Marktanteilen
  • Kostenreduktion bei der Produktion
  • Kritische und preisempfindliche Kunden

Produktinnovation – Probleme 

Natürlich ist es ist nicht immer so, dass eine Produktinnovation gelingt. Probleme können zum Beispiel durch eine nicht ausreichende Planung oder ein nicht vollständig ausgereiftes Produkt auftreten. Zudem wird die Entwicklung neuer Produkte aufgrund weniger Ideen immer schwieriger. Auch gesellschaftlicher Wandel kann sich auf die Entwicklung neuer Produkte auswirken.

Geseschafftlicher Wandel, Planung, Ideenarmut
direkt ins Video springen
Produktinnovation Probleme

Sehr gut! Jetzt weißt du, was eine Produktinnovation ist. Du kennst außerdem die sechs Phasen kannst dir einige Gründe für Produktinnovationen merken, aber auch Probleme, die dabei auftreten können.

Produktinnovation Zusammenfassung

  • Produktinnovationen sind neue oder modifizierte Angebote, z.B. Produkte, die es bisher noch nicht auf dem Markt gab
  • Es gibt sechs Phasen der Produktinnovation
    • Produktideengenerierung
    • Produktideenevaluation
    • Wirtschaftlichkeitsanalyse
    • Produktentwicklung
    • Produkttest
    • Produkteinführung
  • Produktinnovationen gibt es in verschiedenen Arten, z.B.:
    • Trendprodukte, z.B. Superfoods
    • Echte Innovationen, z.B. ein Produkt, das vorher noch nie existiert hat, wie beispielsweise Elektroautos
    • Produkte mit exogenen (z.B. allgemeine Produktform) oder endogenen (z.B. innere Veränderungen, wie moderne Elektromotoren) Neuerungen
    • uvm.

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.