Job-Check: Brauer und Mälzer
Grundlagen für diese Ausbildung
Sorgfältiges Arbeiten
Interesse an Technik
Handwerkliches Geschick
Ausbildungs- & Einstiegsgehalt
1. Jahr
2. Jahr
3. Jahr
Einstieg
980 €
1.140 €
1.330 €
2.960 €
Karrierechancen & Zukunft
sehr gut mehr erfahren

Als Brauer und Mälzer stellst du verschiedene Biersorten her und kannst Bierliebhaber auf der ganzen Welt begeistern. Welche Voraussetzungen du dafür brauchst, was dich in deiner Ausbildung erwartet und wie viel du verdienst, erfährst du hier und in unserem Video .

Was machst du als Brauer/in und Mälzer/in?  

Du stellst als Brauer oder Brauerin Getränke wie Bier, Biermischgetränke und alkoholfreie Erfrischungsgetränke her. Damit alles reibungslos funktioniert, übernimmst du unterschiedliche Aufgaben. 

brauer, brauerin, brauer ausbildung, deutscher brauer bund, ausbildung brauer, brauerei, bierbrauer, bierbrauer ausbildung, ausbildung zum bierbrauer, bierbrauer werden, bierbrauer beruf, beruf bierbrauer, brauer und mälzer, ausbildung brauer und mälzer, technologie brauer und mälzer, brauer und mälzer ausbildung, brauerin und mälzerin, brauer und mälzer/ brauerin und mälzerin, bier, know how
direkt ins Video springen
Deine wichtigsten Aufgaben

Schauen wir uns die wichtigsten Aufgaben genauer an:

  • Rohstoffe auswählen: Damit das Getränk am Ende auch schmeckt, benötigst du für das Brauen verschiedene Rohstoffe wie Gerste, Hopfen, Hefe und Wasser.
     
  • Malz herstellen: Malz stellst du aus Getreide her. Dafür weichst du die Körner in Wasser ein und lässt sie quellen und keimen. Nachdem du es wieder getrocknet hast, ist das Malz fertig!

  • Bier brauen: Aus Malz, Wasser, Hopfen und Hefe braust du dann verschiedene Biersorten! Sobald das Bier reif ist, entnimmst du die Hefe wieder aus der Flüssigkeit. Fertig ist dein Bier!

  • Brauvorgange überwachen: Du kontrollierst regelmäßig, dass alle Vorgänge richtig ablaufen. Du misst die Temperaturen, entnimmst Proben und überwachst Messwerte.

  • Maschinen bedienen: Du musst die gebrauten Getränke nicht per Hand in Flaschen, Gläser oder Fässer abfüllen. Dafür stellst du automatisierte Anlage richtig ein und steuerst sie.

Schon gewusst? Der Beruf Brauer und Mälzer wird oft einfach nur „Brauer“ oder „Bierbrauer“ genannt.

Wie viel verdienst du als Brauer/in und Mälzer/in?  

Als Brauer und Mälzer bekommst du schon während der Ausbildung dein erstes Gehalt! Im ersten Lehrjahr verdienst du 980 € brutto im Monat. Dein monatliches Einkommen erhöht sich im zweiten Jahr auf 1.140 € und im dritten Ausbildungsjahr auf 1.330 €.

Bei deinem Berufseinstieg verdienst du als ausgelernter Brauer monatlich rund 2.960 € brutto. Sammelst du ein paar Jahre Berufserfahrung, macht sich das bezahlt: dein Durchschnittsgehalt als Brauer und Mälzer beträgt 3.750 € brutto. 

brauer, brauerin, brauer ausbildung, deutscher brauer bund, ausbildung brauer, brauerei, bierbrauer, bierbrauer ausbildung, ausbildung zum bierbrauer, bierbrauer werden, bierbrauer beruf, beruf bierbrauer, brauer und mälzer, ausbildung brauer und mälzer, technologie brauer und mälzer, brauer und mälzer ausbildung, brauerin und mälzerin, brauer und mälzer/ brauerin und mälzerin, bier, know how, brauer gehalt, was verdient ein brauer, was verdient man als brauer, bierbrauer gehalt, gehalt bierbrauer, brauer und mälzer gehalt, brauerin und mälzerin gehalt
direkt ins Video springen
Ausbildungs- und Einstiegsgehalt

Wie du dein Gehalt weiter steigern kannst und wovon das genau abhängig ist, zeigen wir dir in unserem Gehalts-Artikel !

Passt die Ausbildung zum Brauer und Mälzer zu dir?  

Du wolltest schon immer wissen, wie Bier gebraut wird? Dabei interessieren dich auch die biochemischen Vorgänge? Und du wünscht dir einen Beruf mit Tradition? Dann scheint die Ausbildung zum Brauer und Mälzer genau das Richtige für dich zu sein.

Mit unserem Selbst-Check kannst du schnell überprüfen, ob der Beruf zu dir passt:

✓ Genau dein Ding!
✗ Nichts für dich!
Dich fasziniert, wie der Geschmack von verschiedenen Biersorten hergestellt wird. Dein Geduldsfaden reißt schnell.
Weizen und Pils kannst du leicht unterschieden. Die Natur wäre dein liebster Arbeitsplatz.
Du beobachtest gut und kannst schnell reagieren.
Den Geruch von Bier kannst du nicht lang ertragen.
Große Maschinen und Braukessel sind genau deins. Du bist tollpatschig.

Wie stehen deine Karrierechancen?  

Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt stehen mit deiner Ausbildung zum Brauer und Mälzer sehr gut. Auf dich warten viele Arbeitgeber in Brauereien und Mälzereien oder in Betrieben der Herstellung von Bier- und Hefeextrakten!

Zusätzlich hast du viele Weiterbildungsmöglichkeiten, wodurch du sowohl die Karriereleiter hochklettern als auch mit einem höheren Gehalt rechnen kannst.

brauer, brauerin, brauer ausbildung, deutscher brauer bund, ausbildung brauer, brauerei, bierbrauer, bierbrauer ausbildung, ausbildung zum bierbrauer, bierbrauer werden, bierbrauer beruf, beruf bierbrauer, brauer und mälzer, ausbildung brauer und mälzer, technologie brauer und mälzer, brauer und mälzer ausbildung, brauerin und mälzerin, brauer und mälzer/ brauerin und mälzerin, bier, know how
direkt ins Video springen
Karrierechancen

Das hier sind die Top 3 Weiterbildungen für Brauer und Brauerinnen:

Brau- und Getränketechnologe/-technologin
(2 Jahre)
Als Brau- und Getränketechnologe übernimmst du Führungsaufgaben in der Herstellung und Produktion von Malz, Bier und alkoholfreien Erfrischungsgetränken. Du steuerst die verschiedenen Vorgänge und weist Mitarbeiter ein.
Brauer- und Mälzermeister/in
(1 Jahr)
Mit deinem Meisterbrief in der Tasche überwachst und koordinierst du alle Herstellungsschritte von Bier. Du bildest Azubis aus und stellst sicher, dass alle Maschinen richtig funktionieren.
Betriebsbraumeister/in
(1 Jahr)
Als Betriebsbraumeister bist du für die Ausbildung von Azubis und Fachkräften zuständig! Auch die Betreuung von Kunden und Lieferanten sowie kaufmännische Aufgaben gehören zu deinem Tätigkeitsfeld.

Schon gewusst? Hast du einen Meistertitel und das betriebswirtschaftliche Know-How kannst du dich auch selbstständig machen und deine eigene Brauerei gründen!

Welche Voraussetzungen musst du erfüllen?

Für die Ausbildung zum Brauer und Mälzer benötigst du keinen bestimmten Schulabschluss. Die meisten Azubis starten mit einem Realschulabschluss (Mittlerer Bildungsabschluss) oder einem Abitur.

brauer, brauerin, brauer ausbildung, deutscher brauer bund, ausbildung brauer, brauerei, bierbrauer, bierbrauer ausbildung, ausbildung zum bierbrauer, bierbrauer werden, bierbrauer beruf, beruf bierbrauer, brauer und mälzer, ausbildung brauer und mälzer, technologie brauer und mälzer, brauer und mälzer ausbildung, brauerin und mälzerin, brauer und mälzer/ brauerin und mälzerin, bier, know how
direkt ins Video springen
Schulabschluss von Azubis

Wenn dir folgende Schulfächer Spaß machen, ist das ein gutes Zeichen für diese Ausbildung:

  • Chemie: Es ist super, wenn du dich schon vor deiner Ausbildung für biochemische Vorgänge wie die Gärung interessierst.
  • Biologie: Da es beim Brauen um die Verarbeitung von Naturprodukten durch Gärung, Reifung und Lagerung geht, ist es hilfreich, wenn du dich für Pflanzen und Zellen interessierst.
  • Mathe: Deine Kenntnisse in den Grundrechenarten und dem Prozentrechnen helfen dir, die Zusammensetzung der einzelnen Zutaten genau zu berechnen.

Wo kannst du als Brauer/in und Mälzer/in arbeiten?

Nach deiner Ausbildung zum Bierbrauer erwarten dich viele verschiedene Arbeitgeber. Dein Fachwissen ist in kleinen Brauereien sowie in großen Brauereien und Mälzereien gefragt.

Den Großteil deiner Arbeitszeit verbringst du in der Brauerei an den verschiedenen Anlagen. Du arbeitest in sogenannten Sudhäusern, Gärkellern und Abfüllhallen. Mess- und Prüfergebnisse wertest du dagegen am Schreibtisch aus.

Wie sind deine Arbeitszeiten?

Als Bierbrauer hast du in der Regel eine 40-Stunden-Woche. Dabei arbeitest du also von Montag bis Freitag täglich 8 Stunden. Am Wochenende und an Feiertagen hast du frei.

Wie sieht deine Arbeitskleidung aus?

Als Brauer trägst du eine vorgeschriebene Schutzkleidung zu deiner Sicherheit und um Hygienevorschriften einzuhalten. Dazu zählen Kittel, Gummistiefel und Handschuhe. Bei der Arbeit an lauten Zerkleinerungs- und Abfüllanlagen trägst du oft einen Gehörschutz.

Wie läuft deine Ausbildung zum Brauer und Mälzer ab?  

Die Ausbildung zum Brauer und Mälzer dauert drei Jahre und ist dual aufgebaut. Das bedeutet, dass du in der Berufsschule und in deinem Ausbildungsbetrieb lernst.

Nachdem du die Abschlussprüfung bestanden hast, kannst du dich staatlich anerkannter Brauer und Mälzer oder staatlich anerkannte Brauerin und Mälzerin nennen.

Was lernst du in deiner Ausbildung? 

In der Tabelle siehst du, was du in der Berufsschule und im  Ausbildungsbetrieb alles lernst:

Lehrjahr Berufsschule Ausbildungsbetrieb
1
  • Woher beziehe ich die natürlichen Rohstoffe wie Getreide, Hopfen, Hefe und Brauwasser?
  • Wie stelle ich Malz und Würze her?
  • Welche Biersorten gibt es?
  • Zusammen mit deinen Kollegen planst du Arbeitsabläufe.
  • Dir wird beigebracht, nach welchen Kriterien du Rohstoffe aussuchen sollst.
  • Du lernst die geschmacklichen Unterschiede der Biersorten kennen.
2
  • Welche Zusammensetzung der Zutaten muss ich beachten?
  • Welche Vorgänge müssen durchlaufen werden, damit verschiedene Getränke hergestellt werden können?
  • Welche Maßnahmen muss ich bei Abweichungen einleiten?
  • Du hältst Produktionsanlagen instand und wartest sie.
  • Rohrsysteme und Anlagen werden von dir nach den Vorgängen gereinigt und desinfiziert.
  • Du überwachst die biochemischen Prozesse wie Gärung, Reifung und Lagerung.
  Zwischenprüfung
3
  • Wie richte ich Schankanlagen ein?
  • Mit welchen Methoden können neue Sorten gebraut werden?
  • Wie verhandle ich mit Kunden und Lieferanten?
  • Das gebraute Bier machst du fertig für den Verkauf.
  • Du hilfst deinen Kollegen bei der Organisation und Überwachung der Aufträge.
  • Die abgefüllten Flaschen übergibst du an die Lieferanten von Supermärkten.
 
Abschlussprüfung

Dein Traum wäre es, Lebensmittel wie Chips und Schokolade herzustellen? Dann klicke jetzt auf das Video und finde heraus, ob du das Zeug zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik hast! 

Zum Video: Fachkraft für Lebensmitteltechnik
Zum Video: Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Was lernst du in deiner Ausbildung? 

In der Tabelle siehst du, was du in der Berufsschule und im  Ausbildungsbetrieb alles lernst:

Lehrjahr Berufsschule Ausbildungsbetrieb
1
  • Woher beziehe ich die natürlichen Rohstoffe wie Getreide, Hopfen, Hefe und Brauwasser?
  • Wie stelle ich Malz und Würze her?
  • Welche Biersorten gibt es?
  • Zusammen mit deinen Kollegen planst du Arbeitsabläufe.
  • Dir wird beigebracht, nach welchen Kriterien du Rohstoffe aussuchen sollst.
  • Du lernst die geschmacklichen Unterschiede der Biersorten kennen.
2
  • Welche Zusammensetzung der Zutaten muss ich beachten?
  • Welche Vorgänge müssen durchlaufen werden, damit verschiedene Getränke hergestellt werden können?
  • Welche Maßnahmen muss ich bei Abweichungen einleiten?
  • Du hältst Produktionsanlagen instand und wartest sie.
  • Rohrsysteme und Anlagen werden von dir nach den Vorgängen gereinigt und desinfiziert.
  • Du überwachst die biochemischen Prozesse wie Gärung, Reifung und Lagerung.
  Zwischenprüfung
3
  • Wie richte ich Schankanlagen ein?
  • Mit welchen Methoden können neue Sorten gebraut werden?
  • Wie verhandle ich mit Kunden und Lieferanten?
  • Das gebraute Bier machst du fertig für den Verkauf.
  • Du hilfst deinen Kollegen bei der Organisation und Überwachung der Aufträge.
  • Die abgefüllten Flaschen übergibst du an die Lieferanten von Supermärkten.
 
Abschlussprüfung

Dein Traum wäre es, Lebensmittel wie Chips und Schokolade herzustellen? Dann klicke jetzt auf das Video und finde heraus, ob du das Zeug zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik hast! 

Zum Video: Fachkraft für Lebensmitteltechnik
Zum Video: Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.