„Haben Sie noch Fragen?“ – dieser Punkt kommt in jedem Vorstellungsgespräch. Das ist eine Chance, die du nutzen solltest! Wir erklären dir im Beitrag und Video , wie das geht und geben dir Beispiele für kluge Rückfragen im Vorstellungsgespräch.

Warum solltest du Rückfragen im Vorstellungsgespräch stellen?

Es kommt immer der Zeitpunkt, an dem du eigene Fragen im Vorstellungsgespräch stellen kannst. Diese Chance solltest du auf jeden Fall nutzen! Durch Fragen im Vorstellungsgespräch an deinen Arbeitgeber kannst du mehr über das Unternehmen und die Anforderungen an die Stelle herausfinden.

Außerdem testet der Personaler dadurch dein wahres Interesse an dem Job. Mit cleveren Rückfragen im Vorstellungsgespräch kannst du zeigen, wie gut du dich auf den Termin vorbereitet hast. Wenn du im Vorstellungsgespräch Fragen stellst, kannst du folgendes erreichen:

Eigeninitiative und Selbstbewusstsein zeigen
Vorbereitung signalisieren
✓ Intelligenz unterstreichen
✓ Informationen einholen
✓ Gespräch selbst führen

Welche Fragen kann ich beim Vorstellungsgespräch stellen?

Möchtest du im Vorstellungsgespräch Fragen stellen, solltest du diese möglichst offen formulieren. Offene Fragen regen zum Plaudern an, wodurch du möglichst viele Informationen gewinnen kannst. Geschlossene Fragen lassen eher eine Antwort wie Ja oder Nein zu und das Gespräch ist schnell beendet.

  • Gibt es aktuell Herausforderungen bei dieser Stelle? (geschlossene Frage)
  • Welche aktuellen Herausforderungen gibt es bei dieser Stelle? (offene Frage)

Während des Gesprächs solltest du aufmerksam zuhören. Damit vermeidest du, Fragen zu stellen, die bereits beantwortet wurden. Zudem kannst du während des Gesprächs Anknüpfungspunkte für eigene Fragen finden. So beweist du hohe Aufmerksamkeit. Dabei darfst du auch kritische Fragen stellen. Sie sollten allerdings nicht drohend klingen, um nicht zu einer angenehmen Situation zu führen.

Du kannst in der Regel ungefähr drei eigene Fragen im Bewerbungsgespräch stellen. Trotzdem gilt: lieber zu viel als zu wenig nachfragen. Solche Fragen bieten sich zum Beispiel an:

  • Warum ist die Stelle vakant / unbesetzt?
  • Was unterscheidet die guten von den besten Mitarbeitern?
  • Wie definieren Sie Erfolg für diese Stelle?
  • Wie werden Talente und Stärken bei Ihnen gefördert?
  • Was sind aktuelle Herausforderungen bei dieser Stelle?

Bei der Wahl deiner Fragen solltest du dich mit deinen persönlichen Erwartungen auseinandersetzen. Finde heraus, was dir am wichtigsten ist, um deine Fragen zu priorisieren. So vermeidest du, zu viele Fragen im Vorstellungsgespräch an den Arbeitgeber zu stellen.

5 Beispiele für Fragen an den Arbeitgeber

Durch deine Rückfragen im Vorstellungsgespräch kannst du unterschiedliche Informationen erhalten. Hier siehst du, was du mit welcher Frage herausfinden kannst.

Warum ist die Stelle vakant / unbesetzt?

Durch diese Frage kannst du herausfinden, ob die Position erst neu geschaffen wurde oder vielleicht schwer zu besetzen ist. Möglicherweise sind die Anforderungen zu hoch, das solltest du besser jetzt herausfinden. Oder dein Vorgänger wurde befördert. Das könnte in Zukunft Beförderungschancen für dich bedeuten.

Was unterscheidet die guten von den besten Mitarbeitern? 

Du erfährst, wie das Unternehmen Leistung und Talent definiert. Außerdem kannst du mehr über die Anforderungen an die Stelle erfahren. So bekommst du ein genaueres Bild davon, wie das Unternehmen arbeitet und was es von dir erwartet.

Wie definieren Sie Erfolg für diese Stelle?

Die Antwort verrät dir mehr über die Arbeitsweise, relevante Ziele und Anforderungen des Unternehmens. So kannst du herausfinden, ob du dich im Team wohlfühlen wirst. 

Wie werden Talente und Stärken bei Ihnen gefördert?

In Unternehmen sollten die besten Seiten aller Mitarbeiter gefördert werden. Du erinnerst durch diese Frage den Personaler daran, dass auch du im Unternehmen wachsen möchtest und an die Zukunft denkst.

Was sind aktuelle Herausforderungen bei dieser Stelle?

Jobs haben nicht nur positive Seiten. Auch die Herausforderungen sind wichtig. Du solltest diese von vorneherein kennen. So kannst du testen, ob du den Aufgaben gewachsen bist. Mit welchen deiner Erfahrungen kannst du dem Team helfen?

Fragen, die du vermeiden solltest

Es gibt einige Fragen, die beim Personaler keinen guten Eindruck hinterlassen. Dazu zählen Fragen, deren Antworten du leicht im Internet herausfinden kannst. Stellst du diese, zeigst du nur, dass du schlecht vorbereitet bist und dich nicht näher mit dem Unternehmen beschäftigt hast. Auch direkte Fragen zu Gehaltserhöhungen oder Beförderungen kommen nicht gut an. Hier siehst du einige Beispiele für Rückfragen im Bewerbungsgespräch, du nicht stellen solltest:

  • Wann wurde Ihr Unternehmen gegründet?
  • Welche Standorte hat Ihr Unternehmen?
  • Wann steht die nächste Gehaltsrunde in Ihrem Unternehmen an?
  • Wie lange warten Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen auf eine Beförderung?
  • Wie viel verdienen Mitarbeiter in der Abteilung?

Liste Rückfragen Vorstellungsgespräch

Suchst du nach weiteren Ideen für Rückfragen im Vorstellungsgespräch, dann schau dir unsere Liste dazu an:

  1. Wurde diese Stelle neu geschaffen?
  2. Was hat mein Vorgänger – aus Ihrer Sicht – richtig gut gemacht?
  3. Was sollte ich – aus Ihrer Sicht – anders machen als mein Vorgänger?
  4. Warum wurde die Stelle wieder frei?
  5. Welche Ziele verfolgen Sie mit dieser Besetzung?
  6. Woran machen Sie fest, dass ich meine Arbeit wirklich gut mache?
  7. Welche Erfolge sind idealerweise in den ersten Wochen zu erzielen?
  8. Welche Kollegen können mich bei meinen Aufgaben optimal unterstützen?
  9. Was sind aktuelle Herausforderungen in dem Bereich, für den Sie suchen?
  10. Wie groß ist die Abteilung?
  11. Arbeiten Sie in abteilungsübergreifenden Teams?
  12. Wie laufen bei Ihnen Arbeitsprozesse ab und welche Tools nutzen Sie?
  13. Welche Aufgaben haben aus Ihrer Sicht höchste Priorität?
  14. Gibt es noch Anforderungen, die nicht in der Stellenausschreibung genannt wurden?
  15. Welche Rolle spielt diese Stelle bei den Zielen des Unternehmens?
  16. Was ist aus Ihrer Sicht der Teil des Jobs, der am meisten frustrieren könnte?
  17. Wie würden Sie auf dieser Position beginnen?
  18. Wie erklären Sie den bisherigen Erfolg Ihres Unternehmens?
  19. Wie würden Sie meinen typischen Arbeitstag beschreiben?
  20. Muss man in dieser Position viel reisen?
  21. Gibt es bei Ihnen Gleitzeit oder echte Vertrauensarbeitszeit?
  22. Wie viele Überstunden leisten die Mitarbeiter aktuell im Durchschnitt pro Woche?
  23. Werden diese Überstunden ausbezahlt oder abgefeiert?
  24. Wie arbeiten Sie aktuell? Remote oder vor Ort?
  25. Kann ich meinen potenziellen Arbeitsplatz einmal persönlich sehen?
  26. Wie läuft bei Ihnen die übliche Einarbeitungsphase ab?
  27. Wie lange dauert bei Ihnen die Probezeit?
  28. Wie werden Mitarbeiter bei Ihnen gefördert und entwickelt?
  29. Gibt es ein Budget für Weiterbildungen?
  30. Wer wird mein direkter Vorgesetzter sein?
  31. Wie würden Sie den Führungsstil meines Vorgesetzten beschreiben?
  32. Wie würden Sie Ihre Unternehmenskultur beschreiben?
  33. Wie hoch ist der Frauenanteil in Führungspositionen?
  34. Hat Ihr Unternehmen vor, in der nächsten Zeit zu expandieren?
  35. Wurden schon einmal Dienstleistungen ausgelagert – welche?
  36. Welches Wissen sollte ich mir vor dem Beginn noch aneignen?
  37. Wie sieht der weitere Bewerbungsprozess aus?
  38. Wer wird alles über diese Bewerbung entscheiden?
  39. Welche Persönlichkeit wünschen Sie sich vom künftigen Mitarbeiter an Ihrer Seite?
  40. Wie gehen Sie mit Ideen, Anregungen und Feedback Ihrer Mitarbeiter um?

Vorstellungsgespräch Vorbereitung

Welche Rückfragen du im Vorstellungsgespräch stellen kannst, weißt du jetzt. Damit du perfekt auf dein Vorstellungsgespräch vorbereitet bist, schau dir unser Video dazu an.

Zum Video: Vorstellungsgespräch Vorbereitung
Zum Video: Vorstellungsgespräch Vorbereitung

Vorstellungsgespräch Vorbereitung

Welche Rückfragen du im Vorstellungsgespräch stellen kannst, weißt du jetzt. Damit du perfekt auf dein Vorstellungsgespräch vorbereitet bist, schau dir unser Video dazu an.

Zum Video: Vorstellungsgespräch Vorbereitung
Zum Video: Vorstellungsgespräch Vorbereitung

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.