3.650 € brutto — das ist dein monatliches Durchschnittsgehalt als Gesundheits und Krankenpfleger oder Gesundheits und Krankenpflegerin . Mit diesem Gehalt gehörst du deutschlandweit zum oberen Mittelfeld.

Krankenschwester Gehalt, Gehalt Krankenschwester, Krankenschwester Ausbildung Gehalt, Gehalt Krankenschwester NRW, Krankenschwester Gehalt netto, Ausbildung Krankenschwester Gehalt, Krankenschwester Gehalt Ausbildung, Gehalt Krankenschwester Bayern, Krankenschwester Gehalt, Was verdient eine Krankenschwester, Wie viel verdient eine Krankenschwester
direkt ins Video springen
Gehalt & Gehaltsentwicklung

Bei der dreijährigen Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in handelt es sich um eine duale Ausbildung, welche seit dem Jahr 2020 mit Kinderkrankenpfleger/innen und Altenpfleger/innen zusammen durchgeführt wird. Deshalb wird sie auch generalistische Pflegeausbildung genannt.

Schon mit dem Beginn der Ausbildung verdienst du auch dein erstes Geld! Hast du deinen Ausbildungsplatz in einer Einrichtung des öffentlichen Dienstes, liegt deine Ausbildungsvergütung im ersten Jahr bei 1.140 €. Im zweiten Jahr steigt sie auf 1.200 € und im dritten Jahr liegt sie sogar bei 1.300 €.

Was verdient ein Gesundheits und Krankenpfleger?

Als Krankenschwester oder Krankenpfleger erwartet dich ein Einstiegsgehalt von bis zu 3.370 € brutto im Monat. Dein anfängliches Jahresgehalt liegt also bei rund 40.440 €.

Krankenschwester Gehalt, Gehalt Krankenschwester, Krankenschwester Ausbildung Gehalt, Gehalt Krankenschwester NRW, Krankenschwester Gehalt netto, Ausbildung Krankenschwester Gehalt, Krankenschwester Gehalt Ausbildung, Gehalt Krankenschwester Bayern, Krankenschwester Gehalt NRW, Was verdient eine Krankenschwester, Wie viel verdient eine Krankenschwester
direkt ins Video springen
Durchschnittsgehalt

Jedes Jahr Berufserfahrung mehr macht sich für dich bezahlt: Nach etwa fünf Jahren in der Krankenpflege erhältst du schon 3.670 € und nach zehn Jahren 4.000 € monatlich. Da du in der Regel 40 Stunden die Woche arbeitest, kommst du dann auf einen Stundenlohn von etwa 25,00 . Das sind im Jahr über 48.000 €.

Was ist „brutto“ und „netto“?

Brutto bezeichnet den Lohn, den du für deine Arbeit erhältst, bevor Steuern und Sozialversicherungsbeiträge (z. B. für deine Krankenversicherung) abgezogen wurden. Netto ist die Summe, die später auf deinem Konto landet, nachdem alle Abgaben bezahlt wurden.

Merke: brutto = brutal viel, netto = nicht so viel

Wie kann ich als Gesundheits und Krankenpfleger mein Gehalt erhöhen?

Dein Gehalt als Gesundheits- und Krankenpfleger oder Krankenpflegerin wird von einer Reihe an Faktoren beeinflusst. Schauen wir uns die wichtigsten an:

  • Art der Einrichtung (staatlich, kirchlich oder privat)
  • Tarifvertrag (Tarif des Öffentlichen Dienstes)
  • Größe der Einrichtung
  • Bundesland und Städte
  • Fort- und Weiterbildungen

Dazu erfährst du jetzt mehr!

Gesundheits und Krankenpfleger Gehalt nach Art der Einrichtung 

Dein Gehalt als Krankenschwester hängt davon ab, ob du in einer öffentlichen bzw. staatlichen Einrichtungen, oder in einer Privatklinik arbeitest.

In staatlichen und kirchlichen Einrichtungen bekommst du nämlich ein tarifilch geregeltes Gehalt, welches meist höher ausfällt als dein Lohn in privaten Kliniken. Dort gibt es entweder eigene Tarifverträge oder das Gehalt wird individuell ausgehandelt. Wie hoch das Krankenschwester Gehalt dort ausfällt, hängt meistens von der Größe der Einrichtung ab.

Gesundheits und Krankenpfleger Gehalt im öffentlichen Dienst

In öffentlichen Einrichtungen wirst du nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bezahlt. Für Mitarbeiter der Pflege gibt es einen speziellen Tarifvertrag, den TVöD – Pflege (TVöD-P).

Tipp: Tarifbindung – Öffentlicher Dienst

In allen öffentlichen Einrichtungen wirst du in der Krankenpflege nach Tarif bezahlt. Genauer gesagt, nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD). Das hat den Vorteil, dass du als Pflegefachkraft keine Gehaltsverhandlungen führen musst und du grundsätzlich besser verdienst.

Krankenschwestern beginnen laut der offiziellen Tariftabelle zunächst in der Entgeltgruppe P7. Wie jede Gruppe, ist auch diese wiederum in 6 Stufen eingeteilt. Da die Stufe 1 bei P7 gestrichen wurde, steigst du als Krankenschwester im öffentlichen Dienst auf Stufe 2 mit einem Einstiegsgehalt von 2.932 € brutto im Monat ein. 

Das wichtigste Merkmal für die Einordnung in die Stufen der Tabelle ist das Alter und die Berufserfahrung des Krankenpflegers. Denn je länger du den Beruf der Krankenschwester ausübst, desto höher fällt in der Regel auch dein Krankenschwester Gehalt aus. Außerdem kommen dann noch verschiedene Zuschläge wie Nachtzuschlag oder Wochenend- bzw. Feiertagszuschlag hinzu, mit denen dein Gehalt weiter steigt. 

Du kannst deinen Gehalt nach TVöD-P  in der folgenden Tabelle herauslesen: 

Entgeltgruppe Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4  Stufe 5 Stufe 6
P 16   4.490 4.648 5.156 5.749 6.010
P 15   4.394 4.538 4.898 5.329 5.494
P 14   4.288 4.428 4.780 5.257 5.344
P 13   4.181 4.318 4.661 4.909 4.973
P 12   3.969 4.099 4.424 4.624 4.717
P 11   3.756 3.879 4.187 4.392 4.485
P 10   3.545 3.660 3.985 4.142 4.241
P 9   3.373 3.545 3.660 3.880 3.973
P 8   3.108 3.257 3.448 3.602 3.818
P 7 / 2.932 3.108 3.379 3.514 3.654
P 6 2.473 2.634 2.797 3.142 3.230 3.392
P5 2.376 2.596 2.661 2.769 2.851 3.042

Gesundheits und Krankenpfleger Gehalt bei kirchlichen Einrichtungen

Dein Krankenschwester Gehalt richtet sich bei kirchlichen Einrichtungen, wie der Caritas oder der Diakonie, nach den Arbeitervertragsrichtlinien (AVR).

Tipp: Arbeitervertragsrichtlinien 

Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) gelten bei kirchlichen Arbeitgebern und regeln die allgemeinen Arbeitsbedingungen und die Vergütung der Mitarbeiter. Sie sind deshalb einem normalen Tarifvertrag sehr ähnlich.

Bei der Diakonie wirst du als Krankenpfleger in EG 7 eingeteilt und verdienst somit 3.188 € bis 3.763 €, je nachdem wie viel Berufserfahrung du hast.

Du kannst deinen Gehalt nach AVR in der folgenden Tabelle herauslesen: 

Entgeltgruppe 1 2 3 4 5
EG 1   1.889 1.984    
EG 2   2.167 2.275    
EG 3 2.317 2.439 2.561    
EG 4 2.495 2.626 2.758    
EG 5 2.719 2.862 3.005 3.148  
EG 6 2.823 2.972 3.120 3.269  
EG 7 3.188 3.352 3.516 3.681 3.763
EG 8 3.509 3.690 3.871 4.052 4.142
EG 9 3.834 4.032 4.230 4.526  
EG 10  4.358 4.583 4.808 5.032 5.145
EG 11 4.949 5.204 5.459 5.714 5.842
EG 12 5.214 5.483 5.752 6.021 6.155
EG 13 5.893 6.196 6.500 6.804 6.956

Gesundheits und Krankenpfleger Gehalt bei privaten Einrichtungen

Bist du in einem privaten Krankenhaus angestellt, wird dein Gehalt individuell bestimmt. Denn private Einrichtungen oder privatisierte Kliniken sind an keinen bestimmten Tarif gebunden.  Die Gehälter können den öffentlichen Tarifen zwar ähneln, fallen meistens jedoch deutlich geringer aus.

Große und bekannte Privatkliniken können aber durchaus auch mehr Geld erwirtschaften! Es kann also auch vorkommen, dass das Personal auch ganz ohne Tarif ein ähnliches oder sogar besseres Gehalt bekommt. In der Regel ist das aber nicht der Fall. Dafür bieten viele Arbeitgeber andere Vorteile an, wie etwa eine betriebliche Altersvorsorge.

Gesundheits und Krankenpfleger Gehalt nach Größe der Einrichtung

Die Größe des Unternehmens spielt eine wichtige Rolle bei der Frage, was du als Gesundheits- und Krankenpfleger verdienen kannst: mehr als 900 Euro Gehaltsunterschied macht es aus, ob du bei einem kleinen Krankenhaus mit wenigen Mitarbeitern oder bei einer großen Pflegeeinrichtung mit tausenden Angestellten arbeitest.

Krankenschwester Gehalt, Gehalt Krankenschwester, Krankenschwester Ausbildung Gehalt, Gehalt Krankenschwester NRW, Krankenschwester Gehalt netto, Ausbildung Krankenschwester Gehalt, Krankenschwester Gehalt Ausbildung, Gehalt Krankenschwester Bayern, Krankenschwester Gehalt NRW, Was verdient eine Krankenschwester, Wie viel verdient eine Krankenschwester
direkt ins Video springen
Gehalt nach Unternehmensgröße
Einrichtungsgröße Mitarbeiterzahl Durchschnittliches Monatsgehalt Durchschnittliches Jahresgehalt
Kleine Einrichtungen 1- 100 3.240 € 38.880 €
Mittlere Einrichtungen 101 – 1.000 3.710 € 44.520 €
Große Einrichtungen 1.001 – 20.000 4.060 € 48.720 €
Sehr große Einrichtungen 20.000+ 4.150 € 49.800 €

Gesundheits und Krankenpfleger Gehalt nach Bundesland

Je nach Bundesland verdienst du in Deutschland unterschiedlich viel. Das gilt auch für dich als Krankenschwester. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass der Lohn im Westen und Süden Deutschlands höher ist, als im Osten und Norden. 

Platzierung Region Durchschnittsgehalt (brutto/Monat)
1 Saarland  3.890 € 
2 Baden-Württemberg 3.840 €
3 Nordrhein-Westfalen 3.740 €
4 Bremen 3.730 €
5 Bayern 3.700 €
6 Rheinland-Pfalz 3.680 €
7 Hessen 3.650 €
8 Hamburg 3.640 €
9 Schleswig-Holstein 3.640 €
10 Berlin 3.590 €
11 Niedersachsen 3.570 €
12 Thüringen 3.460 €
13 Sachsen-Anhalt 3.400 €
14 Sachsen  3.380 €
15 Mecklenburg-Vorpommern 3.360 €
16 Brandenburg 3.250 €

Tipp: Ein Umzug wegen des Jobs will allerdings gut überlegt sein! Denn in Regionen mit höheren Gehältern sind auch die Lebenshaltungskosten, wie Miete und Einkäufe, deutlich teurer.

Gesundheits und Krankenpfleger Gehalt nach Stadt 

Zwischen den Großstädten in Deutschland gibt es ebenfalls große Gehaltsunterschiede. Spitzenreiter ist hier München, wo du als Krankenpflegepersonal im Schnitt 4.080 € verdienst — und damit 300 € über dem Durchschnitt in Bayern liegst.

Auch Köln, Essen, Düsseldorf, Stuttgart und Frankfurt am Main sind gute Adressen für Gesundheits- und Krankenpfleger. Denn auch dort liegt das Gehalt rund 200 € über dem bundesweiten Durchschnitt. Im Gegensatz dazu stehen Städte wie Leipzig und Dresden, wo du mit etwa 100 € weniger als die durchschnittlichen 3.650 € rechnen musst. 

Platzierung Stadt Durchschnittsgehalt (brutto/Monat)
1 München  4.080 € 
2 Köln 3.970 €
3 Essen 3.890 €
4 Düsseldorf 3.860 €
5 Stuttgart 3.860 €
6 Frankfurt am Main 3.830 €
7 Hannover 3.710 €
8 Dortmund 3.680 €
9 Nürnberg 3.650 €
10 Leipzig 3.590 €
11 Dresden 3.490 €

Gehälter ähnliche Berufe

Als Krankenschwester zählst du in der Gesundheits- und Pflege-Branche schon zu den Bestverdienern. Lediglich Hebammen oder Assistenzärzte verdienen im Schnitt ein höheres Gehalt.

Mit der Tabelle kannst du dir einen Überblick verschaffen:

Beruf niedriger Lohnbereich Durchschnittlicher Lohn hoher Lohnbereich
Medizinische/r Fachangestellte/r 2.070 € 2.500 € 3.010 €
Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in 2.210 € 2.760 € 3.310 €
Altenpfleger/in 2.760 € 3.170 € 3.640 €
Gesundheits- und Krankenpfleger/in 3.160 € 3.650 € 4.160 €
Hebamme %Gehalts-Artikel verlinken 3.250 € 3.710 € 4.240 €

Assistenzarzt/-ärztin

3.000 € 6.340 € 5.180 €

Gesundheits und Krankenpfleger Weiterbildungen/ Spezialisierungen 

Da sich die Krankenpflege sowie Medizin ständig weiterentwickeln, bietet dir diese Branche eine große Auswahl an Fort- und Weiterbildungen. Egal ob du auf dem neuesten Stand bleiben, dich auf eine Fachrichtung spezialisieren oder aber mehr Verantwortung übernehmen möchtest — als Krankenschwester hast du die Wahl!

Zu den beliebtesten Fachrichtungen zählen: 

  • Intensivpflege
  • Anästhesie
  • Chirurgie
  • Innere Medizin
  • Notfallmedizin
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Onkologie
  • Palliativpflege
  • Schmerztherapie
  • Psychiatrie

Um als Intensivpfleger oder Intensivpflegerin arbeiten zu können wird eine zweijährige Weiterbildung dringend empfohlen, da die Pflege von besonders erkrankten Menschen Spezialwissen erfordert. Als Intensivpflegerin hast du die Aufgabe, Patienten auf der Intensivstation oder nach der Operation im Aufwachraum zu betreuen. Durchschnittlich kannst du als Fachkrankenpfleger für Intensivpflege in Deutschland mit rund 4.100 € im Monat rechnen.

Wenn du eine Weiterbildung im Bereich der Psychiatrie gemacht hast, besteht dein Hauptaufgabe als Fachkrankenpfleger für Psychiatrie vor allem in der Betreuung und Pflege von Patienten mit psychischen Erkrankungen. Außerdem begleitest du verschiedene Therapien. Fachkrankenpflegers für Psychiatrie verdienen zwischen zwischen 3.110 € und 3.520 € im Monat.

Administrative Weiterbildungen 

Wenn du ein wahres Organisationstalent bist, könnten folgende administrative Weiterbildungen genau das Richtige für dich sein. Mit den folgenden Weiterbildungen kannst du als Krankenschwester verwaltungstechnischen Aufgaben übernehmen, wie zum Beispiel die Personalplanung:

  • Pflegedienstleitung (PDL)
  • Stationsleitung oder Bereichsleitung
  • Praxisanleitung
  • Case Management
  • Hygienebeauftragte/r

Studium

Wenn du ein Fachabitur in der Tasche hast, kannst du auch ein Studium an deine Ausbildung anschließen und so die Karriereleiter weiter hochsteigen und Führungsaufgaben übernehmen. Dir bleibt es dabei überlassen, ob du deinen Studienabschluss in Vollzeit oder auch per Fernstudium neben deiner regulären Arbeit im Krankenhaus erwirbst.

Folgende Studiengänge eigenen sich für dich als Krankenschwester besonders gut: 

  • Gesundheitskökonomie
  • Pflegemanagement
  • Prävention und Rehabilitation
  • Health Care Management
  • Rettungswesen 

Mit einem abgeschlossenen Bachelor- oder Masterstudiengang kannst du einen Einstiegsgehalt von 4.920 € erwarten,  der sich im Laufe der Berufsjahre auf bis zu 6.400€ erhöhen kann.

Studium

Wenn du ein Fachabitur in der Tasche hast, kannst du auch ein Studium an deine Ausbildung anschließen und so die Karriereleiter weiter hochsteigen und Führungsaufgaben übernehmen. Dir bleibt es dabei überlassen, ob du deinen Studienabschluss in Vollzeit oder auch per Fernstudium neben deiner regulären Arbeit im Krankenhaus erwirbst.

Folgende Studiengänge eigenen sich für dich als Krankenschwester besonders gut: 

  • Gesundheitskökonomie
  • Pflegemanagement
  • Prävention und Rehabilitation
  • Health Care Management
  • Rettungswesen 

Mit einem abgeschlossenen Bachelor- oder Masterstudiengang kannst du einen Einstiegsgehalt von 4.920 € erwarten,  der sich im Laufe der Berufsjahre auf bis zu 6.400€ erhöhen kann.

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.