Steuerfachwirte übernehmen verantwortungsvolle und anspruchsvolle Berater-Tätigkeiten in Kanzleien und Finanzabteilungen. Zu ihren Fachgebieten zählen das Steuerrecht, Rechnungswesen und allgemeine Betriebswirtschaft. In unserem Beitrag und Video erfährst du alle Informationen zur anerkannten Weiterbildung, ihren Voraussetzungen und den Gehaltsaussichten!

Weiterbildung Steuerfachwirt / Steuerfachwirtin  

Mit der Weiterbildung zum Steuerfachwirt oder zur Steuerfachwirtin kannst du leitende Positionen innerhalb einer Finanzabteilung oder Steuerkanzleien einnehmen. Zu deinen Hauptaufgaben gehören die Betreuung deiner Mandanten und der Schriftverkehr mit den Finanzbehörden.

Die Schwerpunkte der anerkannten Weiterbildung umfassen nicht nur das Steuerrecht, sondern auch das allgemeine Rechnungswesen und betriebswirtschaftliche Beratungstätigkeiten. Auch Rechtsverfahren, wie Fragen zur Lohnsteuererklärung oder Erbschaftssteuer, können in deinen Aufgabenbereich fallen. Im Bereich des Personalmanagements kannst du beispielsweise Mitarbeiter führen oder selbst neue Auszubildende anlernen.

Steuerfachwirt Weiterbildung im Überblick:

📖 Aufgaben 🏢 Branchen und Einsatzorte 🕛 Ablauf der Weiterbildung: Dauer
  • Steuerrecht
  • Steuererklärungen
  • Rechnungswesen
  • Finanz- und Lohnbuchhaltung
  • Betriebswirtschaft
  • Jahresabschlüsse
  • Personalwesen
  • Mandantenberatung
  • Steuerberatungsunternehmen
  • Wirtschaftsprüfungsunternehmen
  • Buchprüfungsgesellschaften
  • Landwirtschaftliche Buchstellen
  • branchenähnliche Unternehmen (Anwaltskanzleien, Industrieunternehmen und Banken)
  • Tageslehrgang: 40 Unterrichtstage
  • Wochenendseminare: 2 Monate (= 29 Unterrichtstage)
  • Vollzeit: 2 Monate
  • Teilzeit (nebenberuflich): 1–2 Jahre
  • Fernstudium: 1–2 Jahre

Wie ist die Steuerfachwirt Weiterbildung aufgebaut?

Die Weiterbildung zum Steuerfachwirt kannst du bei verschiedenen privaten Lehrgangsanbietern und Steuerberaterkammern absolvieren.

Während der Weiterbildung stehen folgende Inhalte aus drei Schwerpunktfächern auf dem Lehrplan:

  Schwerpunkte Inhalte
🧾 Steuerrecht
  • Einkommenssteuer
  • Rechnungswesen
  • Umsatzsteuer
  • Gewerbesteuer
  • Körperschaftsteuer
  • Erbschaft- und Schenkungsteuer
  • Abgabenordnung
  • Bewertungsgesetz
📈 Buchführung
  • Grundzüge des Wirtschaftsrechts und der Betriebswirtschaft
  • Jahresabschluss nach Handels- und Steuerrecht
  • Jahresabschlussanalyse
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Jahresabschluss nach Handels- und Steuerrecht
  • Finanzierung
⚖️ Bürgerliches Recht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Handelsrecht
  • Steuerberatungsrecht
  • Gesellschaftsrecht

Nach der Weiterbildung kannst du die Abschlussprüfung bei der zuständigen Steuerberaterkammer ablegen. Sie besteht aus drei schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. Die schriftlichen Prüfungen dauern jeweils 4 Stunden. Nach erfolgreichem Bestehen darfst du dich offiziell Steuerfachwirt oder Steuerfachwirtin nennen.

Wie wirst du Steuerfachwirt / Steuerfachwirtin?  

Als Grundvoraussetzung für die Zulassung zur Weiterbildungsprüfung zum Steuerfachwirt ist die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellten . Danach musst du noch 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung sammeln.

Alternativ kannst du auch eine Ausbildung in einem anderen, meist kaufmännischen Beruf, absolvieren, wie zum Beispiel als:

Danach brauchst du jedoch 5 Jahre Berufserfahrung im Steuerwesen. Sogar ohne Ausbildung kannst du dich für diese Weiterbildung entscheiden. Dafür musst du jedoch 8 Jahre Praxiserfahrung in einem Steuerbüro vorweisen können.

Steuerfachwirt, Steuerfachwirtin, Steuerfachwirt Ausbildung, Steuerfachwirt Voraussetzungen, Steuerfachwirt Durchfallquote, Steuerfachwirt Weiterbildung, Weiterbildung Steuerfachwirt, Steuerfachwirt werden
direkt ins Video springen
Voraussetzungen

In dieser Tabelle siehst du die wichtigsten Informationen zur Steuerfachwirt Weiterbildung auf einen Blick!

👨‍💼 Voraussetzung:
  • Ausbildung als Steuerfachangestellte/r + 3 Jahre Berufserfahrung
    oder
  • andere Ausbildung und 5 Jahre Berufserfahrung
    oder
  • keine Ausbildung und 8 Jahre Berufserfahrung (Steuerbüro)
⏱️ Dauer:
  • Vollzeit: 2 Monate (Seminare montags-freitags)
  • Teilzeit: 1–2 Jahre (abends an 2 Werktagen und/oder samstags)
  • Fernstudium: 1–2 Jahre (Selbstarbeit und Präsenzkurse, je nach Anbieter)
💶 Kosten:

ca. 1.500 – 3.100 €

Wie stehen deine Karrierechancen?  

Als Steuerfachwirt bist du für deine Mandanten unentbehrlich, da du ihnen bei jeglichen Steuerfragen zur Seite stehst. Du brauchst dir also keine Sorgen um deine berufliche Zukunft zu machen. Zusätzliche Weiterbildungen vertiefen dein Fachwissen und verhelfen dir zu einem höheren Gehalt.

Steuerfachwirtin, Steuerfachwirt Ausbildung, Steuerfachwirt Weiterbildung, Weiterbildung Steuerfachwirt, Steuerfachwirt werden
direkt ins Video springen
Karrierechancen

Diese drei Weiterbildungen und Studiengänge eigenen sich nach der Steuerfachwirt Ausbildung besonders gut:

Steuerberater/in
(2 – 4 Monate)

Nach 7 Jahren Berufserfahrung kannst du die Weiterbildung zum Steuerberater machen. Wurdest du dann von der Steuerberaterkammer bestellt, kannst du dich selbstständig machen und eine eigene Kanzlei eröffnen.

Betriebswirt/in
Master Professional Business Management
(5 Monate)
Als Betriebswirt mit dem Zusatz Master Professional in Business Management planst, organisierst und kontrollierst du Geschäftsprozesse in verschiedenen Fachbereichen. Dazu gehören unter anderem der Verkauf und das Finanz- und Rechnungswesen.
Studium –
Wirtschaftsrecht
(3 Jahre)
Hast du dein (Fach-)Abitur, kannst du beispielsweise Wirtschaftsrecht studieren. Dabei lernst du alles über Betriebswirtschaft, Recht und internationales Wirtschaftsrecht.

Was verdienst du als Steuerfachwirt?  

Als Steuerfachwirt kannst du mit einem Einstiegsgehalt von 3.330 € brutto im Monat rechnen. Mit steigender Berufserfahrung erhöht sich dein Einkommen auf etwa 3.810 €. Damit verdienst du durchschnittlich 660 € mehr als Steuerfachangestellte .

Steuerfachwirtin, Steuerfachwirt Ausbildung, Steuerfachwirt Weiterbildung, Weiterbildung Steuerfachwirt, Steuerfachwirt werden, Steuerfachwirt Gehalt, Gehalt Steuerfachwirt
direkt ins Video springen
Gehalt Ausbildung vs. Weiterbildung

Dein Gehalt als Steuerfachwirt hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören beispielsweise:

  • deine Berufserfahrung,
  • die Region und
  • die Unternehmensgröße.

Möchtest du mehr darüber erfahren, wie du diese Faktoren zu deinem Vorteil nutzen kannst, dann schau dir unseren Gehaltsartikel  an!

Du möchtest zusätzlich zu den Finanzaufgaben auch im Marketing und im Personalwesen tätig sein? Dann schau dir unseren Beitrag zum Wirtschaftsfachwirt an! 

Zum Video: Wirtschaftsfachwirt/in
direkt ins Video springen
Zum Video: Wirtschaftsfachwirt/in

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.