Job-Check: Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
Grundlagen für diese Ausbildung
Empf. Schulabschluss: Realschulabschluss
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Arbeitszeit: werktags / Schichtdienst
Ausbildungs- & Einstiegsgehalt
1. Jahr
2. Jahr
3. Jahr
Einstieg
1.040 €
1.090 €
1.140 €
2.640 €
Karrierechancen & Zukunft
sehr gut mehr erfahren

Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft sorgen dafür, dass Müll nachhaltig entsorgt und verwertet wird. Was dich im Arbeitsalltag erwartet, wie viel du verdienst und ob die Ausbildung zu dir passt, erfährst du hier und in unserem Video !

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft – Übersicht 

Jeden Tag produzieren wir mehrere Tonnen Müll. Um unsere Umwelt zu schonen, werden Abfälle wiederverwertet bzw. entsorgt. Damit das reibungslos funktioniert, gibt es Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft. Nachhaltigkeit und Umweltschutz stehen bei dir an erster Stelle? Wie wäre es dann mit einer Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft?

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft Ausbildung – Steckbrief
  • Aufgaben: Abfälle entsorgen und verwerten
  • Schulabschluss: mindestens Hauptschulabschluss
  • Ausbildungsweg und -dauer: duale Ausbildung; 3 Jahre
  • Fähigkeiten: Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, Sorgfalt, Verantwortungsbewusstsein
  • Ausbildungsvergütung: im 1. Jahr 1.040 €, im 2. Jahr 1.090 € und im 3. Jahr 1.140 € brutto im Monat

Was machst du als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft?

Als Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft stellst du sicher, dass Abfälle gesammelt, sortiert und recycelt werden. Ob Glas, Papier, Bio, Plastik oder Restmüll — du kümmerst dich um die richtige Entsorgung.

Müllmann, Müllfrau, Müllwerker, fachkraft für kreislauf- und abfallwirtschaft, fachkraft für kreislauf und abfallwirtschaft, fachkraft für kreislauf und abfallwirtschaft ausbildung, fachkraft kreislauf und abfallwirtschaft, kreislauf und abfallwirtschaft, fachkraft für abfallwirtschaft, müllwerker ausbildung, müllabfuhr ausbildung, müllmann ausbildung, job abfallwirtschaft, ausbildung müllmann, müllmann arbeitszeiten, müllmann berufsbezeichnung, müllmann stellenangebote, müllmann jobs, berufsbezeichnung müllmann, müllmann werden, müllmann abschluss, ausbildung zum müllmann, wie wird man müllmann, müllmann voraussetzungen, müllmann job, müllmann aufgaben, fachkraft für kreislauf und abfallwirtschaft aufgaben
direkt ins Video springen
Deine wichtigsten Aufgaben

Welche Aufgaben dich bei der Müllabfuhr erwarten, zeigen wir dir hier:

  • 🚍 Entsorgung organisieren: Du hast in Abfallbetrieben alles im Griff. Denn du planst den Fahrzeugeinsatz und organisierst die Route für die Müllfahrzeuge, sodass alle Mülltonnen geleert werden. 

  • 🗑️ Verwertung des Abfalls: Zurück in den Entsorgungs- und Sortieranlagen, sortierst du den Müll und entscheidest, was recycelt und was endgültig entsorgt werden muss. Zudem überwachst du die Maschinen und Anlagen.

  • 🦺 Recycling von Müll: Du erkennst mit bloßem Auge, welche Abfälle wiederverwertbar sind. Bevor du Stoffe aufbereiten kannst, musst du sie von anderen Abfällen trennen. 

  • 🧪 Analyse von Abfällen: Um die Umwelt zu schützen, untersuchst du regelmäßig die Müllanlagen. Dazu gehört, dass du Abfälle analysierst und Messungen durchführst. Damit stellst du sicher, dass keine Schadstoffe in die Umwelt gelangen. 

💡 Schon gewusst? Die Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft wird manchmal auch als „Müllmann Ausbildung“, „Müllwerker Ausbildung“ oder „Mülllader Ausbildung“ bezeichnet. Die Bezeichnungen sind jedoch umgangssprachlich und nicht korrekt.

5 Gründe für die Ausbildung als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
  • ✅ Umweltbewusstsein: Du sorgst dafür, dass Abfälle nachhaltig und umweltschonend entsorgt werden. Mensch und Natur danken dir das!
  • Hohes Gehalt: In dem Job wirst du gut bezahlt. Durch Tarifbindungen sind die Gehälter relativ hoch. 
  • Abwechslungsreicher Alltag: Müll abholen, sortieren, entsorgen und wiederverwerten — jeden Tag warten neue Herausforderungen auf dich!
  • ✅ Sichere Zukunft: Der Mensch wird nie aufhören, Müll zu produzieren. Deshalb wirst du auch in Zukunft gebraucht.
  • ✅ Viele Weiterbildungsmöglichkeiten: Machst du zum Beispiel eine Ausbildung als Meister, kannst du die Leitung eines Betriebs übernehmen.
 

Wo arbeitest du als Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft?

Nach der Ausbildung arbeitest du für Recyclingfirmen oder auf Müllentsorgungs– und Müllverbrennungsanlagen. Aber auch in Betrieben, die Sonderabfälle entsorgen, findest du einen Arbeitsplatz.

Dort arbeitest du oft im Freien, beispielsweise auf Deponien. Nicht selten befindest du dich auch in Laboren, um Proben abzugeben oder bist auf dem gesamten Werksgelände unterwegs. 

Wie sind deine Arbeitszeiten?

Deine Arbeitszeiten als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft sind festgelegt und dürfen 40 Stunden pro Woche nicht überschreiten. Das heißt, du arbeitest 8 Stunden von Montag bis Freitag.

In bestimmten Einsatzbereichen ist Schichtarbeit üblich. Das heißt, du arbeitest früh, mittags und abends. Auch an Feiertagen musst du zum Beispiel Sonderfahrten machen. Dafür hast du an anderen Tagen frei! 

Wie sieht deine Arbeitskleidung aus?

Fachkräfte für Kreislauf und Abfallwirtschaft tragen Arbeits- und Schutzkleidung. Dazu gehören ein oranger Arbeitsanzug mit Handschuhen, Helm und Schutzbrille.

Voraussetzungen für die Ausbildung

Für die Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft brauchst du keinen bestimmten Schulabschluss.

Die meisten Auszubildenden haben einen Hauptschul- oder Realschulabschluss. Doch auch ohne einen Schulabschluss hast du gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Müllmann, Müllfrau, Müllwerker, fachkraft für kreislauf- und abfallwirtschaft, fachkraft für kreislauf und abfallwirtschaft, fachkraft für kreislauf und abfallwirtschaft ausbildung, fachkraft kreislauf und abfallwirtschaft, kreislauf und abfallwirtschaft, fachkraft für abfallwirtschaft, müllwerker ausbildung, müllabfuhr ausbildung, müllmann ausbildung, job abfallwirtschaft, ausbildung müllmann, müllmann arbeitszeiten, müllmann berufsbezeichnung, müllmann stellenangebote, müllmann jobs, berufsbezeichnung müllmann, müllmann werden, müllmann abschluss, ausbildung zum müllmann, wie wird man müllmann, müllmann voraussetzungen, müllmann job
direkt ins Video springen
Schulabschluss von Azubis

Weitere Voraussetzungen sind: 

  • Handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Reaktionsgeschwindigkeit

Zusätzlich solltest du Interesse und Spaß an den folgenden Schulfächern mitbringen: 

Wie viel verdienst du?

Mit dem Start deiner Müllabfuhr Ausbildung wartet ein überdurchschnittlich hohes Gehalt auf dich! Während du im ersten Lehrjahr 1.040 € brutto im Monat verdienst, steigt deine Bezahlung im zweiten Jahr auf 1.090 € an. Im dritten Jahr liegt das Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft Gehalt bei 1.140 € brutto

Nach deiner Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft kannst du anfangs mit einem Lohn von 2.640 € brutto im Monat rechnen. 

Müllmann, Müllfrau, Müllwerker, Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft, Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft gehalt, müllmann gehalt, wie viel verdient man als müllmann ausbildung, ausbildung müllmann gehalt, wie viel verdient ein müllmann, wie viel verdient man als müllmann, was verdient ein müllmann, was verdient man als müllmann, wie viel verdient müllmann, was verdient man bei der müllabfuhr, gehalt müllmann, verdienst müllmann, müllmann gehalt netto, wieviel verdient ein müllmann, müllmann verdienst, müllmann ausbildung gehalt, wieviel verdient man als müllmann, wie viel verdient ein müllmann im monat, wie viel geld verdient man als müllmann, müllmann gehalt monat, müllmann gehalt ausbildung, wie viel verdient ein müllmann im jahr, müllmann job, müllmann voraussetzungen, wie wird man müllmann, berufsbezeichnung müllmann, müllmann werden, müllmann abschluss, ausbildung zum müllmann, müllmann arbeitszeiten, müllmann stellenangebote, job abfallwirtschaft, müllwerker ausbildung, müllabfuhr ausbildung, fachkraft für abfallwirtschaft, kreislauf und abfallwirtschaft
direkt ins Video springen
Ausbildungs- und Einstiegsgehalt

Mit steigender Berufserfahrung steigt auch deine Bezahlung. Als erfahrene Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft kannst du später von 3.200 € brutto monatlich ausgehen. Wie du dein Gehalt steigern kannst, erfährst du hier !

Die alltägliche Müllentsorgung wird immer wichtig sein: Schließlich produzieren Menschen immer und überall Müll. Mit diesem Beruf hast du deshalb sehr gute Zukunftsperspektiven

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft dauert 3 Jahre und findet dual statt. Das heißt, du besuchst abwechselnd die Berufsschule und den Abfallbeseitigungsbetrieb (Müllabfuhr).

In deiner Ausbildung kannst du dich zwischen einem der folgenden Schwerpunkte entscheiden:

  • Logistik, Sammlung und Vertrieb
  • Abfallverwertung und -behandlung
  • Abfallbeseitigung und -behandlung

Nach der Abschlussprüfung bist du dann eine staatlich anerkannte Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft.

Was lernst du in der Berufsschule? 

Während deiner Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft Ausbildung lernst du in der Berufsschule alles, was du später bei der Entsorgung von Abfällen wissen musst: 

  • Methoden zum Messen und Steuern
  • Aufbau und Funktion von Geräten und Anlagen
  • Reduktion von Umweltbelastungen 
  • Berechnung, Herstellung und Trennung von Stoffen
  • Unterscheidung von Abfälle nach Eigenschaften 
  • Durchführung von Qualitätskontrollen 

In der Ausbildung stehen immer folgende Schwerpunkte immer im Mittelpunkt:

  • Nachhaltigkeit
  • Abfallverwertung
  • Umweltschutz

      Was lernst du in der Praxis?

      Im Betrieb darfst du Maschinen und Anlagen bedienen, Fahrzeuge über das Werksgelände leiten und auch bei organisatorischen Abläufen mitwirken. Du lernst die Abläufe der Abfallannahme und -entsorgungsverfahren kennen. Außerdem steuerst du Müllprodukte mithilfe von Gabelstaplern über das Werksgelände.

      Welche Zukunftsaussichten und Karrieremöglichkeiten hast du?

      Nach der Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft hast du viele Möglichkeiten, Karriere zu machen. Denn du kannst verschiedene Weiterbildungen absolvieren. So erweiterst du nicht nur dein Wissen, sondern steigerst auch deine Chancen auf eine Gehaltserhöhung.

      Müllmann, Müllfrau, Müllwerker, fachkraft für kreislauf- und abfallwirtschaft, fachkraft für kreislauf und abfallwirtschaft, fachkraft für kreislauf und abfallwirtschaft ausbildung, fachkraft kreislauf und abfallwirtschaft, kreislauf und abfallwirtschaft, fachkraft für abfallwirtschaft, müllwerker ausbildung, müllabfuhr ausbildung, müllmann ausbildung, job abfallwirtschaft, ausbildung müllmann, müllmann arbeitszeiten, müllmann berufsbezeichnung, müllmann stellenangebote, müllmann jobs, berufsbezeichnung müllmann, müllmann werden, müllmann abschluss, ausbildung zum müllmann, wie wird man müllmann, müllmann voraussetzungen, müllmann job, Umweltschutztechniker, Umweltschutzfachwirt, Fachwirt
      direkt ins Video springen
      Karrierechancen

      Hier haben wir dir die beliebtesten Weiterbildungen zusammengefasst:

      Umweltschutzfachwirt /in
      (4 Monate)

      In der Weiterbildung zum Fachwirt wirst du zum Experten für Umweltschutz. Du übernimmst Führungspositionen bei der Müllabfuhr oder im Umweltamt. 
      Techniker/in der Fachrichtung Umweltschutztechnik
      (2 Jahre)
      Als Umweltschutztechniker erforschst du Verfahren, mit denen man Müll noch umweltfreundlicher weiterverarbeiten oder sogar als erneuerbare Energie nutzen kann.
      Meister/in für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und Städtereinigung
      (6 Monate)
      Mit praktischer Erfahrung im Beruf kannst du dich zum Meister für Kreislauf-, Abfallwirtschaft und Städtereinigung weiterbilden. Danach bildest du Azubis aus und leitest den Betrieb.

      Du willst dich lieber mit der Kontrolle und der Pflege von Waren eines Lagers beschäftigen? Dann schau dir unbedingt unseren Beitrag zur Fachkraft für Lagerlogistik an!

      Zum Video: Fachkraft für Lagerlogistik
      Zum Video: Fachkraft für Lagerlogistik

      Welche Zukunftsaussichten und Karrieremöglichkeiten hast du?

      Nach der Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft hast du viele Möglichkeiten, Karriere zu machen. Denn du kannst verschiedene Weiterbildungen absolvieren. So erweiterst du nicht nur dein Wissen, sondern steigerst auch deine Chancen auf eine Gehaltserhöhung.

      Müllmann, Müllfrau, Müllwerker, fachkraft für kreislauf- und abfallwirtschaft, fachkraft für kreislauf und abfallwirtschaft, fachkraft für kreislauf und abfallwirtschaft ausbildung, fachkraft kreislauf und abfallwirtschaft, kreislauf und abfallwirtschaft, fachkraft für abfallwirtschaft, müllwerker ausbildung, müllabfuhr ausbildung, müllmann ausbildung, job abfallwirtschaft, ausbildung müllmann, müllmann arbeitszeiten, müllmann berufsbezeichnung, müllmann stellenangebote, müllmann jobs, berufsbezeichnung müllmann, müllmann werden, müllmann abschluss, ausbildung zum müllmann, wie wird man müllmann, müllmann voraussetzungen, müllmann job, Umweltschutztechniker, Umweltschutzfachwirt, Fachwirt
      direkt ins Video springen
      Karrierechancen

      Hier haben wir dir die beliebtesten Weiterbildungen zusammengefasst:

      Umweltschutzfachwirt /in
      (4 Monate)

      In der Weiterbildung zum Fachwirt wirst du zum Experten für Umweltschutz. Du übernimmst Führungspositionen bei der Müllabfuhr oder im Umweltamt. 
      Techniker/in der Fachrichtung Umweltschutztechnik
      (2 Jahre)
      Als Umweltschutztechniker erforschst du Verfahren, mit denen man Müll noch umweltfreundlicher weiterverarbeiten oder sogar als erneuerbare Energie nutzen kann.
      Meister/in für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und Städtereinigung
      (6 Monate)
      Mit praktischer Erfahrung im Beruf kannst du dich zum Meister für Kreislauf-, Abfallwirtschaft und Städtereinigung weiterbilden. Danach bildest du Azubis aus und leitest den Betrieb.

      Du willst dich lieber mit der Kontrolle und der Pflege von Waren eines Lagers beschäftigen? Dann schau dir unbedingt unseren Beitrag zur Fachkraft für Lagerlogistik an!

      Zum Video: Fachkraft für Lagerlogistik
      Zum Video: Fachkraft für Lagerlogistik

      Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

      Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

      Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

      Danke!
      Dein Studyflix-Team

      Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.