Techniker / Technikerin Ausbildung

Du hast bereits eine Ausbildung im Handwerk oder der Industrie hinter dir und möchtest dich jetzt zum Techniker weiterbilden? Ob Elektrotechniker, Maschinenbautechniker oder Chemietechniker — hier und im Video erfährst du alles über die Voraussetzungen, deine Karrierechancen und den Aufbau der Techniker Ausbildung! 

Techniker Ausbildung Voraussetzungen  

Bei der Techniker Ausbildung handelt es sich nicht um eine klassische Ausbildung, sondern um eine Aufstiegsweiterbildung. Für die Teilnahme ist Voraussetzung, dass du eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Handwerk oder der Industrie hast. Diese Ausbildungen kommen dafür beispielsweise in Frage:

t Techniker ausbildung, Techniker Krankenkasse ausbildung, Ausbildung Techniker, ausbildung zum Techniker, kfz Techniker ausbildung, Techniker ausbildung kosten, ausbildung it Techniker, Techniker ausbildung voraussetzungen, ausbildung zum it Techniker, it Techniker ausbildung voraussetzungen
direkt ins Video springen
Voraussetzungen

Außerdem musst du mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in deinem erlernten oder in einem ähnlichen Beruf gesammelt haben. Hast du keine staatlich anerkannte Ausbildung gemacht, kannst du auch mit mindestens 5 Jahren Berufserfahrung und einem Berufsschulabschluss an der Weiterbildung teilnehmen. 

Hier siehst du die wichtigsten Informationen zur Weiterbildung auf einen Blick!

⚙️ Voraussetzung:
  • Ausbildung im Handwerk/Industrie +
  • 1 Jahr Berufserfahrung oder
  • mind. 5 Jahre Berufserfahrung in einem technischen Berufsfeld
⏱️ Dauer:
  • Vollzeit: 2 Jahre
  • Teilzeit: 3-4 Jahre
  • Fernstudium: 3,5 Jahre 
💶 Kosten:
  • Staatlich: meist kostenlos
  • Privat: zwischen 4.000 – 10.000 €
  • Prüfungsgebühren ca. 950 € 
💸 Förderungsmöglichkeiten:
  • Aufstiegs-BAföG
  • Weiterbildungsstipendium
  • Bildungsprämie 
  • Bildungsgutschein
  • Förderung durch den Arbeitgeber

Tipp: An staatlichen Technischen Hochschulen ist die Weiterbildung bis auf die Prüfungsgebühren meist kostenlos

Vollzeit, Teilzeit oder Fernstudium?

Welche Kosten aber genau auf dich zukommen und wie lange die Weiterbildung dauert, hängt davon ab, ob du sie in Vollzeit, Teilzeit oder als Fernstudium machst. 

Hier siehst du, welche Vor- und Nachteile dabei entstehen: 

  Vorteile  Nachteile
Vollzeit 
  • schnellste Form der Weiterbildung
  • keine Doppelbelastung (Weiterbildung und Berufstätigkeit)
  • kein Gehalt
Teilzeit 
  • Weiterbildung neben dem Beruf
  • weiterhin reguläres Gehalt
  • Doppelbelastung (Weiterbildung und Berufstätigkeit)
  • längere Dauer und dadurch höhere Kosten
Fernstudium
  • Flexibilität
  • eigenes Lerntempo
  • schwankende Eigenmotivation
  • höchste Kosten

Persönliche Voraussetzungen

Um dich bei der Techniker Ausbildung leichter zu tun, solltest du auch einige persönliche Voraussetzungen mitbringen. Dazu gehören vor allem ein sehr gutes Technikverständnis und ausgeprägte Mathekenntnisse. Aber auch analytische Fähigkeiten werden dir bei deiner Weiterbildung zugutekommen!

Wie ist die Techniker Ausbildung aufgebaut?  

Die Weiterbildung zum Techniker kannst du an einer Technikerschule absolvieren. Mit insgesamt rund 60 verschiedenen Fachrichtungen hast du eine große Auswahl an Spezialisierungsmöglichkeiten! Diese Fachrichtungen gibt es unter anderem:

  • Bautechnik (Hochbau und Tiefbau)
  • Chemietechnik
  • Elektrotechnik (Automatisierungstechnik, Informationstechnik, Kommunikationstechnik)
  • Holztechnik
  • Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik
  • Informatiktechnik
  • Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie
  • Maschinenbau (Automatisierungstechnik)
  • Maschinenbautechnik
  • Mechatroniktechnik
  • Umweltschutztechnik

Jede Weiterbildung befasst sich mit unterschiedlichen ausbildungsspezifischen Inhalten. In der Ausbildung zum Elektrotechniker beschäftigst du dich beispielsweise mit Themen wie Kommunikationstechnik, Automatisierungstechnik oder elektrischen Anlagen, wohingegen ein angehender Maschinenbautechniker alles über Konstruktionstechniken bis hin zur Anwendung von ERP-Software lernt. 

Allerdings vermitteln alle Fachrichtungen gleichzeitig auch fachrichtungsübergreifende Fächer, wie:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathe
  • BWL
  • Organisation und Unternehmensführung
  • Politik
  • Recht 
  • Arbeitspädagogik
  • Projektmanagement
  • Kommunikation

Jede Techniker Ausbildung schließt mit einer schriftlichen und einer mündlichen oder praktischen Prüfung ab, nach der du dich „Staatlich geprüfter Techniker“ oder „Staatlich geprüfte Technikerin“ nennen darfst.

Eines haben aber alle Fachrichtungen gemeinsam: nach erfolgreichem Abschluss arbeitest du oft in der Projektleitung oder im Management und übernimmst dabei eine Führungsposition. Du kannst aber auch in der Forschung und Entwicklung arbeiten.

Wie viel verdient man als Techniker?  

Während der schulischen Weiterbildung bekommst du wie üblich erstmal kein Gehalt, unmittelbar nach deinem Einstieg in den Beruf kannst du aber schon mit 3.500 € brutto im Monat rechnen. Im Durchschnitt verdienen Techniker 4.700 € in allen Fachrichtungen. Am meisten kannst du mit 5.570 € brutto im Monat aber als Biotechniker, Chemietechniker oder als Physiktechniker verdienen. 
Als Experte gehörst du als Techniker zu den Spitzenverdienern und bekommst einen Lohn von oft mehr als 6.450 €!

:techniker ausbildung gehalt, wie viel verdient man als it Techniker in der ausbildung, it Techniker ausbildung, Techniker Krankenkasse ausbildung, Ausbildung Techniker, ausbildung zum Techniker, kfz Techniker ausbildung, Techniker ausbildung kosten, ausbildung it Techniker, Techniker ausbildung voraussetzungen, ausbildung zum it Techniker, it Techniker ausbildung voraussetzungen
direkt ins Video springen
Gehalt Weiterbildung

Du siehst: Die Techniker Ausbildung macht sich für dich bezahlt! Unabhängig von der Fachrichtung verdienst du als Techniker durchschnittlich 830 € monatlich mehr als ohne die Weiterbildung. 

Hier siehst du einige Gehälter der verschiedenen Fachrichtungen im Überblick:

Weiterbildung Niedriger Lohnbereich Durchschnittlicher Lohn Hoher Lohnbereich
Chemietechniker  4.310 € 5.570 € 6.450 €
Maschinenbautechniker   3.840 € 4.810 € 6.000 €
Elektrotechniker  3.830 € 4.720 € 5.920 €
Bautechniker  2.540 € 3.480 € 4.760 €

Wie stehen deine Karrierechancen?  

Sehr gut! Denn nach der Techniker Ausbildung stehst du auf demselben Qualifikationsniveau wie ein Bachelor oder Meister. So kannst du beispielsweise auch ohne (Fach-)Abitur noch ein Studium beginnen und anschließend deinen Master machen, beispielsweise im Ingenieurwesen. Oft kannst du dein Bachelorstudium durch die Weiterbildung sogar verkürzen, indem du dir Leistungen anerkennen lässt. 

Techniker ausbildung, Techniker Krankenkasse ausbildung, Ausbildung Techniker, ausbildung zum Techniker, kfz Techniker ausbildung, Techniker ausbildung kosten, ausbildung it Techniker, Techniker ausbildung voraussetzungen, ausbildung zum it Techniker, it Techniker ausbildung voraussetzungen
direkt ins Video springen
Karrierechancen

Möchtest du doch lieber noch in einem anderen Bereich, zum Beispiel dem kaufmännischen Bereich, arbeiten, hast du die Möglichkeit als Techniker noch eine zusätzliche Weiterbildung zu absolvieren:

Technische/r Betriebswirt/in
(3 Monate – 1,5 Jahre)

Als Technischer Betriebswirt liegen deine Einsatzbereiche in der technischen Betriebsleitung, der Fertigungsleitung oder in der Logistik. Mit dieser Aufstiegsweiterbildung hast du beste Voraussetzungen für Führungspositionen und damit viel Verantwortung zu übernehmen.
 Betriebswirt/in
(3 Monate – 2 Jahre)
Betriebswirte planen und kontrollieren Geschäftsprozesse in Bereichen wie Verkauf, Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen oder Materialwirtschaft. Auch hier hast du super Zukunftsperspektiven!
Selbstständigkeit Als Techniker hast du auch immer die Möglichkeit, dich selbstständig zu machen, egal ob im Handwerk oder der Industrie!

Neugierig geworden? Dann schau gleich bei unserem Beitrag zum Maschinenbautechniker vorbei und finde heraus, ob diese Techniker Weiterbildung zu dir passt!

Zum Video: Maschinenbautechniker/in
direkt ins Video springen
Zum Video: Maschinenbautechniker/in

Wie stehen deine Karrierechancen?  

Sehr gut! Denn nach der Techniker Ausbildung stehst du auf demselben Qualifikationsniveau wie ein Bachelor oder Meister. So kannst du beispielsweise auch ohne (Fach-)Abitur noch ein Studium beginnen und anschließend deinen Master machen, beispielsweise im Ingenieurwesen. Oft kannst du dein Bachelorstudium durch die Weiterbildung sogar verkürzen, indem du dir Leistungen anerkennen lässt. 

Techniker ausbildung, Techniker Krankenkasse ausbildung, Ausbildung Techniker, ausbildung zum Techniker, kfz Techniker ausbildung, Techniker ausbildung kosten, ausbildung it Techniker, Techniker ausbildung voraussetzungen, ausbildung zum it Techniker, it Techniker ausbildung voraussetzungen
direkt ins Video springen
Karrierechancen

Möchtest du doch lieber noch in einem anderen Bereich, zum Beispiel dem kaufmännischen Bereich, arbeiten, hast du die Möglichkeit als Techniker noch eine zusätzliche Weiterbildung zu absolvieren:

Technische/r Betriebswirt/in
(3 Monate – 1,5 Jahre)

Als Technischer Betriebswirt liegen deine Einsatzbereiche in der technischen Betriebsleitung, der Fertigungsleitung oder in der Logistik. Mit dieser Aufstiegsweiterbildung hast du beste Voraussetzungen für Führungspositionen und damit viel Verantwortung zu übernehmen.
 Betriebswirt/in
(3 Monate – 2 Jahre)
Betriebswirte planen und kontrollieren Geschäftsprozesse in Bereichen wie Verkauf, Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen oder Materialwirtschaft. Auch hier hast du super Zukunftsperspektiven!
Selbstständigkeit Als Techniker hast du auch immer die Möglichkeit, dich selbstständig zu machen, egal ob im Handwerk oder der Industrie!

Neugierig geworden? Dann schau gleich bei unserem Beitrag zum Maschinenbautechniker vorbei und finde heraus, ob diese Techniker Weiterbildung zu dir passt!

Zum Video: Maschinenbautechniker/in
direkt ins Video springen
Zum Video: Maschinenbautechniker/in

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.