Mathematische Grundlagen
Rechnen
 – Video
Video anzeigen

Du willst wissen, welche Themen in Mathe vorkommen und wofür du Mathe eigentlich später brauchst? Dann ist dieser Artikel %und unser Videogenau das Richtige für dich!

Mathe einfach erklärt

Mathe brauchst du in der Schule und im späteren Leben ziemlich oft. Beim Überprüfen der Stromrechnung, in der Ausbildung oder im Studium — überall steckt Mathe drin! Du hast noch Schwierigkeiten beim Mathe lernen? Kein Problem! Schau dir gleich unsere Videos und Artikel zu deinem aktuellen Thema in Mathe an:

Rechnen

📈 Gleichungen und Funktionen

📐Geometrie

🎲 Zufall und Wahrscheinlichkeit

Warum brauche ich Mathe?

Wieso solltest du eigentlich Mathe lernen? Mathematik wirst du im Berufsleben öfter brauchen, als du vielleicht denkst.

  • In vielen Ausbildungen brauchst du mathematische Fähigkeiten. Im Handwerk musst du zum Beispiel mit Einheiten rechnen . In kaufmännischen Berufen brauchst du Prozentrechnung und Dreisatz , um zum Beispiel mit Steuersätzen zu arbeiten.
  • In vielen Studiengängen wie Informatik, BWL oder Maschinenbau brauchst du komplexe mathematische Inhalte. Aber auch in Psychologie verwendest du Mathematik — nämlich in der Statistik.

Im Alltag helfen dir mathematische Fähigkeiten ebenfalls oft weiter:

  • Du kannst berechnen, bei welchem Handytarif du am meisten für dein Geld bekommst.
  • Du kannst deine Stromkosten und anderen Ausgaben nachrechnen und überprüfen, ob du auch nicht zu viel gezahlt hast.
  • Du kannst verschiedene Kredite vergleichen und sicherstellen, dass deine Bank dich nicht über den Tisch zieht.

Du siehst, dass Mathe lernen dir im Leben immer wieder weiterhilft! Aber welche Themen kommen in Mathe in der Schule eigentlich vor?  

Themen in Mathe in der Schule

Rechnen

Aus der Grundschule kennst du schon die Zahlen 1, 2, 3, … . Ab der fünften Klasse wirst du noch weitere Zahlen in Mathe lernen:

  • Wenn du die Temperatur im Winter angeben willst, brauchst du Minuszahlen , zum Beispiel -3.
  • Wenn du deinen Apfel mit drei Freunden teilst, bekommt jeder ein Viertel davon. Dafür lernst du in Mathe Brüche und Dezimalzahlen kennen.
  • Wenn du die Länge einer Linie berechnen willst, die einmal quer durch ein Quadrat verläuft, brauchst du Wurzeln.

Du rechnest aber nicht nur mit Zahlen, sondern auch mit Einheiten , wie Meter, Sekunde oder Kilogramm. So kannst du zum Beispiel ermitteln, ob dein Bett und dein Schreibtisch nebeneinander in dein Zimmer passen oder nicht.

📈 Gleichungen und Funktionen

Manchmal brauchst du nicht nur Zahlen, sondern Platzhalter für eine beliebige Zahl. Die nennst du Variablen. Auch mit ihnen kannst du rechnen und Gleichungen aufschreiben. Bei Gleichungen stehen rechts und links von einem „=“-Zeichen verschiedenen Zahlen und Variablen. Indem du so eine Gleichung löst , findest du heraus, für welche Zahl die Variable stand. Oft hast du auch mehrere Gleichungen, sogenannte Gleichungssysteme .

Variablen brauchst du dann auch für Funktionen . Das sind Zusammenhänge zwischen zwei Größen:

  • Deine Stromkosten werden immer höher, je mehr Strom du verbrauchst.
  • Je höher der Preis, desto weniger Kunden kaufen ein Produkt.

Solche Zusammenhänge stellst du mathematisch in linearen , quadratischen oder exponentiellen Funktionen dar. Auch Vorgänge, die sich immer wiederholen (zum Beispiel der Herzschlag eines Patienten), kannst du mit Funktionen darstellen. Dafür verwendest du Sinus und Cosinus . Die Funktionen kannst du sogar zeichnen ! So ermittelst du grafisch und rechnerisch, wann Funktionen 0 werden (Nullstellen ), wann zwei Funktionen gleich sind (Schnittpunkte ) oder welche speziellen Punkte sie haben (z.B. Scheitelpunkt , Extrempunkt ).

📐Geometrie

In der Geometrie darfst du noch viel mehr zeichnen! Hier geht es um Formen wie Dreiecke , Quadrat und Kreis , aber auch um Körper , zum Beispiel die Pyramide oder die Kugel . Du berechnest ihre Flächeninhalte und ihr Volumen . So kannst du herausfinden, wie viel Farbe du zum Streichen deiner Wand brauchst oder viel wie Wasser in deinen Pool passt. Außerdem lernst du viel über die Figuren selbst, zum Beispiel wann eine Figur symmetrisch ist oder wie groß ihre Winkel sind.

Mit Rechenregeln für Dreiecke (z.B. Satz des Pythagoras , Sinus und Cosinus ) und den Strahlensätzen kannst du sogar nur mit einem Geodreieck ganz leicht herausfinden, wie hoch ein Haus oder ein Baum ist! 

🎲 Zufall und Wahrscheinlichkeit

Du willst wissen, wie wahrscheinlich es ist, dass du bei einem Spiel eine 6 würfelst? Mit solchen zufälligen Ereignissen beschäftigst du dich in der Wahrscheinlichkeitsrechnung . Du stellst sie dann zum Beispiel in Baumdiagrammen dar. Die Wahrscheinlichkeitsrechnung hat viel mit der Statistik zu tun: Hier schaust du dir Daten an, zum Beispiel die Ergebnisse einer Wahl oder deine Mathenoten. Du lernst, sie in Diagrammen darzustellen und Durchschnitte zu berechnen.

Mathematik — Definition%FS Mathematik

Mathematik ist eine sogenannte Formalwissenschaft. Sie ist ursprünglich aus der Beschäftigung mit geometrischen Figuren und dem Rechnen mit Zahlen entstanden. Heute umfasst die Mathematik viele Bereiche, wie die Geometrie, die Analysis oder die Stochastik.

Kurvendiskussion

Super! Jetzt hast du einen guten Überblick für die Themen in Mathe bis zur 10. Klasse. Aber auch in der Oberstufe warten spannenden Mathe Themen auf dich, wie zum Beispiel die Kurvendiskussion! Schau dir gleich unser Video dazu an.%Thumbnailverweis

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.