Job-Check: Kauffrau / Kaufmann für Digitalisierungsmanagement
Grundlagen für diese Ausbildung
Zukunftsgestalter
Helfer
Teamarbeiter
Ausbildungs- & Einstiegsgehalt
1. Jahr
2. Jahr
3. Jahr
Einstieg
1.050 €
1.100 €
1.200 €
2.900 €
Karrierechancen & Zukunft
ausgezeichnet

Die Online-Welt begeistert dich? Dann ist die Ausbildung als Kaufmann oder Kauffrau für Digitalisierungsmanagement vielleicht genau das Richtige für dich!

Inhaltsübersicht

Was macht ein Kaufmann für Digitalisierungsmanagement?

Die Digitalisierung hat die Welt verändert. Handys, Laptops und das Internet beeinflussen nicht nur dich, sondern auch jedes Unternehmen. Doch wie können Unternehmen von den neuen Möglichkeiten profitieren? Dafür gibt es den Kaufmann für Digitalisierungsmanagement.

Er setzt die Digitalisierung in Unternehmen um. Mit seinen kaufmännischen Ideen und seinem IT- Know-how macht er das gesamte Unternehmen zukunftsbereit.

Dafür analysiert er viele Daten und Prozesse. Kaufleute für Digitalisierungsmanagement sind gefragter denn je und das wird sich zukünftig sogar noch weiter steigern!

Was ist Digitalisierung?

Bei der Digitalisierung werden digitale Technologien in geschäftliche und soziale Prozesse (z.B. Unternehmen und Freundschaften) eingebunden. Das Ziel ist dabei, diese Prozesse durch die Digitalisierung zu verbessern.

Gut zu wissen: Der Beruf hieß früher Informatikkaufmann. Er wurde am 01. August 2020 durch einen neuen Beruf, den Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement ersetzt. Diese Ausbildung zählt zu den neuen IT- Berufen und bringt einen neuen Namen, neue Inhalte und neue Schwerpunkte mit sich.

In unserem Video erfährst du alles über die Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement. Also schau gleich mal rein!

Welche Aufgaben hat ein Kaufmann für Digitalisierungsmanagement?

Kaufmänner/-frauen für Digitalisierungsmanagement sind echte Visionäre. Mit einem analytischen und kreativen Blick entwickeln sie Ideen, wie das Unternehmen durch die Digitalisierung wirtschaftlich noch erfolgreicher werden kann. Dafür übernehmen sie verschiedene Aufgaben:

kaufmann digitalisierungsmanagement, kauffrau für digitalisierungsmanagement, digitalisierungsmanagement, ausbildung digitalisierungsmanagement, kaufleute für digitalisierungsmanagement, kaufmann für digitalisierungsmanagement ausbildung, kaufmann digitalisierungsmanagement gehalt, informatikkaufmann ausbildung, ausbildung informatikkaufmann, kaufmann digitalisierungsmanagement gehalt, informatikkaufmann frau, informatik kaufmann, informatikkaufmann, informatikkaufmann aufgaben, informatikkauffrau, ausbildung kaufmann für digitalisierungsmanagement, informatikkaufmann gehalt
direkt ins Video springen
Die wichtigsten Aufgaben
  • Entwicklung von neuen Ideen: Kaufmänner für Digitalisierungsmanagement versuchen, bestehende IT-Systeme im Unternehmen ständig weiter zu verbessern. Sie entwickeln Pläne und Ideen, wie neue Systeme das Unternehmen erfolgreicher machen können. Sie arbeiten somit viel auf der „operativen Ebene“ — das ist die Ebene, die direkt mit dem großen Ziel des Unternehmens zusammenhängt.

  • Datenanalyse: Eine wesentliche Aufgabe des Kaufmanns für Digitalisierungsmanagement ist außerdem die Kontrolle von Daten und Finanzen. Um seine Ergebnisse präsentieren zu können, erstellt er Statistiken und Präsentationen.

  • Unterstützung von Kunden und Mitarbeitern: Der Kaufmann für Digitalisierungsmanagement dient als Berater und Unterstützer für alle IT-Fragen im Unternehmen. Für jedes Problem findet er die passende Lösung! Er hilft sowohl den Kunden als auch den Mitarbeitern und löst spannende Herausforderungen am Computer.
     
  • IT-Sicherheit & Datenschutz: Durch die wachsende Digitalisierung wird auch das Thema Datenschutz immer wichtiger. Alle betriebsinternen Daten sollen sicher und nach außen geschützt sein. Kaufleute für Digitalisierungsmanagement prüfen Sicherheitsmaßnahmen und ob diese eingehalten werden.
     
  • Aufsetzen von Verträgen: Auch das Erstellen von verschiedenen Verträgen ist eine der vielfältigen Aufgaben eines Kaufmanns für Digitalisierungsmanagement.

Ist die Ausbildung zum Kaufmann/- frau für Digitalisierungsmanagement etwas für dich?

Die Ausbildung klingt spannend und du willst wissen, ob sie zu dir passt? Dann teste dich selbst an folgenden Punkten:

Du bist technikbegeistert und nutzt Handy, Laptop oder Computer regelmäßig.

Anderen zu helfen macht dir Spaß und gibt dir ein gutes Gefühl.

Du möchtest andere voranbringen und der Zukunftsweiser sein.

Du liebst es, Dinge zu analysieren.

Du legst viel Wert auf Teamarbeit und konstruktive Kritik .

Du möchtest einen Job mit hervorragenden Zukunftsaussichten, gutem Gehalt und hoher Sicherheit.

Treffen die meisten Punkte auf dich zu? Dann bist du wie für die Ausbildung als Kaufmann/- frau für Digitalisierungsmanagement geschaffen!

Wie arbeitest du?

Als Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement bildest du eine wichtige Schnittstelle zwischen IT und den anderen Unternehmensbereichen. Als Visionär bist du nicht nur derzeit besonders gefragt, sondern auch in Zukunft in jedem Unternehmen — egal, ob klein oder groß– unbedingt notwendig!

Arbeitsplatz:
Als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement arbeitest du vor allem im Büro an deinem PC. Manchmal fährst du aber auch im Außendienst zu Kunden. Dann hilfst du vor Ort, zum Beispiel beim Einrichten einer neuen Software — und erfährst so viel Abwechslung in deinem Arbeitsalltag.

Arbeitszeiten:
Kaufleute für Digitalisierungsmanagement arbeiten klassisch werktags von 9 bis 17 Uhr. Du hast am Wochenende also normalerweise frei.

Gut zu wissen: Als Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement kannst du dich auf verschiedene Fachbereiche konzentrieren. Interessierst du dich eher für Computer, findest du im Service Center spannende Herausforderungen. Willst du dich mit Daten und dem Unternehmenserfolg beschäftigen, dann bist du in den Bereichen Finanzen und Controlling perfekt aufgehoben.

Ausbildungsinhalte Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Die duale Ausbildung als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement dauert 3 Jahre und bereitet dich perfekt auf deinen Arbeitsalltag vor. „Dual“ bedeutet, dass du in der Berufsschule wichtige Grundkenntnisse lernst, die du praktisch sofort im Unternehmen anwenden kannst.

Nachdem du deine Abschlussprüfung bestanden hast, bist du staatlich anerkannter Kaufmann für Digitalisierungsmanagement oder staatlich anerkannte Kauffrau für Digitalisierungsmanagement.

Während deiner Ausbildung lernst du verschiedene digitale Möglichkeiten kennen, die du für die Online-Sicherheit und das Wachstum des Unternehmens einsetzen kannst.

Lehrjahr in der Berufsschule im Betrieb
1 + 2
  • Worauf muss ich achten, wenn ich neuen Mitarbeitern helfe, ihren Computer einzurichten?
  • Wie binde ich neue Produkte in das Unternehmen ein?
  • Was kann ich tun, um anderen bei ihren IT-Problemen zu helfen?
  • Du übernimmst erste fachmännische Kundenberatungen über neue Produkte.
  • Du setzt Datenschutz im Unternehmen um.
  • Wenn neue Soft- oder Hardware benötigt wird, suchst du das Beste aus und machst erste eigene Einkäufe.
  Zwischenprüfung
3
  • Wie kann ich mithilfe der Digitalisierung den Erfolg des Unternehmens verbessern?
  • Was muss ich beachten, wenn ich fachliche Daten für andere verständlich machen möchte?
  • Welche digitalen Lösungen kann ich einführen?
  • Du analysierst erste Geschäftsprozesse.
  • Du nutzt digitale Lösungen, um die Prozesse voranzubringen.
  • Der Datenschutz und weitere Schutzmaßnahmen sind deine wichtigste Aufgabe.
  Abschlussprüfung

Karrierechancen & Weiterbildungsmöglichkeiten als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Deine Karrierechancen als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement stehen sehr gut! Der Beruf ist nicht nur zukunftssicher, du hast auch viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Mit deiner Ausbildung kannst du später sogar an einer Hochschule studieren!

Bei allen Weiterbildungen gilt: Sie helfen dir, dich zu spezialisieren, dein Wissen zu vertiefen und dein Gehalt zu erhöhen .

kaufmann für digitalisierungsmanagement - ihk, kaufmann für digitalisierungsmanagement ihk, kaufmann für digitalisierungsmanagement weiterbildung,kaufmann digitalisierungsmanagement, kauffrau für digitalisierungsmanagement, digitalisierungsmanagement, ausbildung digitalisierungsmanagement, kaufleute für digitalisierungsmanagement, kaufmann für digitalisierungsmanagement ausbildung, kaufmann digitalisierungsmanagement gehalt, informatikkaufmann ausbildung, ausbildung informatikkaufmann, kaufmann digitalisierungsmanagement gehalt, informatikkaufmann frau, informatik kaufmann, informatikkaufmann, informatikkaufmann aufgaben, informatikkauffrau, ausbildung kaufmann für digitalisierungsmanagement, informatikkaufmann gehalt
direkt ins Video springen
Karrierechancen

Diese drei Weiterbildungen könnten dich als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement interessieren:

Techniker/in – Informatik
(2 Jahre)

Als Techniker in der Fachrichtung Informatik kümmerst du dich vor allem um die Auswahl, Ausarbeitung und Optimierung verschiedener Programme.
Betriebswirt/in – Informationsverarbeitung
(2 Jahre)
Entscheidest du dich für die Weiterbildung zum Betriebswirt, kümmerst du dich um die Umsetzung und Weiterentwicklung von Programmen.
KI – Manager/in
(2-3 Monate)
Du kannst auch die Weiterbildung zum KI (Künstliche Intelligenz )-Manager machen. Als Spezialist entwickelst du vor allem Konzepte zur Nutzung von künstlicher Intelligenz, wie Sprachsteuerungen oder Robotern.

Wie viel verdienst du als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement?

Schon während deiner Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement verdienst du dein erstes Geld. Und das lässt sich sehen! Ins erste Jahr startest du mit 1.050 € brutto im Monat. Das steigert sich im zweiten Jahr auf 1.100 € und im dritten Jahr sogar auf 1.200 €.

Nach deiner Ausbildung erhältst du als Kaufmann ein Einstiegsgehalt von ganzen 2.900 € brutto im Monat. Mit mehr Berufserfahrung kannst du durchschnittlich sogar bis zu 4.210 € verdienen.

kaufmann digitalisierungsmanagement, kauffrau für digitalisierungsmanagement, digitalisierungsmanagement, ausbildung digitalisierungsmanagement, kaufleute für digitalisierungsmanagement, kaufmann für digitalisierungsmanagement ausbildung, kaufmann digitalisierungsmanagement gehalt, informatikkaufmann ausbildung, ausbildung informatikkaufmann, kaufmann digitalisierungsmanagement gehalt, informatikkaufmann frau, informatik kaufmann, informatikkaufmann, informatikkaufmann aufgaben, informatikkauffrau, ausbildung kaufmann für digitalisierungsmanagement, informatikkaufmann gehalt
direkt ins Video springen
Ausbildungs- und Einstiegsgehalt

Neben deinem guten Gehalt ist dein Job auch sehr sicher. Durch die stetig wachsende Bedeutung der Digitalisierung bist du auch in Zukunft sehr gefragt und wirst deinen Job noch lange ausüben können.

Übrigens: Um deinen zukünftigen Arbeitgeber direkt beeindrucken zu können, zeigen wir dir wie du die perfekte Bewerbung schreibst !

Welche Voraussetzungen musst du erfüllen?

Für die Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement brauchst du keinen bestimmten Schulabschluss. Die meisten Azubis haben zwar die Hochschulreife (Abitur), aber auch ohne oder mit einem anderen Abschluss hast du eine gute Chance. Bewirb dich also auf jeden Fall! 

kaufmann digitalisierungsmanagement, kauffrau für digitalisierungsmanagement, digitalisierungsmanagement, ausbildung digitalisierungsmanagement, kaufleute für digitalisierungsmanagement, kaufmann für digitalisierungsmanagement ausbildung, kaufmann digitalisierungsmanagement gehalt, informatikkaufmann ausbildung, ausbildung informatikkaufmann, kaufmann digitalisierungsmanagement gehalt, informatikkaufmann frau, informatik kaufmann, informatikkaufmann, informatikkaufmann aufgaben, informatikkauffrau, ausbildung kaufmann für digitalisierungsmanagement, informatikkaufmann gehalt kaufmann für digitalisierungsmanagement - ihk, kaufmann für digitalisierungsmanagement ihk, kaufmann für digitalisierungsmanagement voraussetzung
direkt ins Video springen
Schulabschluss von Azubis

Für den Kaufmann als Digitalisierungsmanager hilft es dir, wenn dir die Fächer Mathe, Wirtschaft und Informatik gefallen:

  • Als Kaufmann lernst du auszurechnen, ob sich ein Projekt finanziell lohnt. Dafür brauchst du aber kein Mathe-Genie zu sein! Du benötigst nämlich hauptsächlich die Grundrechenarten und die Prozentrechnung.

  • Damit du deinem Unternehmen hilfst, noch erfolgreicher zu werden, brauchst du auch grundlegende Wirtschaftskenntnisse. Wichtig ist dabei dein Interesse, zum Beispiel für die Globalisierung. Alles wichtige lernst du darüber in der Berufsschule.

  • Du wirst vor allem mit verschiedenen IT-Systemen arbeiten. Um diese richtig verstehen zu können, hilft dir dein Interesse an Informatik.

Also worauf wartest du? Bewirb dich jetzt als Zukunftsheld!

Kaufmann für Digitalisierungsmanagement — häufigste Fragen

  • Was macht man als Kaufmann für Digitalisierungsmanagement?
    Ein Kaufmann für Digitalisierungsmanagement analysiert die IT im Unternehmen. Dann überlegt er, welche bestehenden Systeme er verbessern kann und wie das Unternehmen noch mehr von der Digitalisierung profitieren kann. Dann berät und informiert er seine Kunden über seine Ideen und setzt sie um.

  • Warum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement?
    Der Kaufmann für Digitalisierungsmanagement ist der Vorreiter in die digitale Zukunft. Er entwickelt neue IT-Lösungen, verbessert bereits vorhandene IT-Systeme und stattet Betriebe mit neuer Soft- und Hardware aus.

  • Welchen Abschluss braucht man als Informatikkaufmann?
    Für den Kaufmann für Digitalisierungsmanagement (früher: Informatikkaufmann) solltest du mindestens einen Realschulabschluss haben. Wichtig ist aber vor allem dein Interesse an IT und der Digitalisierung.

IT- Systemelektroniker

Du willst lieber zum Experten für die Reparatur von IT-Systemen und Geräten werden? Dann schau dir doch gleich unser Video zum IT-Systemelektroniker an. 

Zum Video: IT-Systemelektroniker/in
Zum Video: IT-Systemelektroniker/in

IT- Systemelektroniker

Du willst lieber zum Experten für die Reparatur von IT-Systemen und Geräten werden? Dann schau dir doch gleich unser Video zum IT-Systemelektroniker an. 

Zum Video: IT-Systemelektroniker/in
Zum Video: IT-Systemelektroniker/in

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte .