Warum der Fund des Archaeopteryx so bahnbrechend war und welche beiden Tiergruppen er verbindet, erfährst du in diesem Beitrag und in unserem Video !

Archaeopteryx einfach erklärt

Der Archaeopteryx (Altgriechisch, sinngemäß: „uralte Flügel“) gilt als Urvogel. Er hat vor etwa 150 Millionen Jahren in Bayern gelebt. Das wissen wir seit 1861, als der erste Archaeopteryx in Solnhofen (Bayern) gefunden wurde. Das Besondere an dem gefundenen Fossil ist, dass es Merkmale zweier Tiergruppen trägt – von Dinosauriern (Reptilien) und von Vögeln.

Archaeopteryx, skelett, brückentier, fossil, fliegen, bilder
direkt ins Video springen
Der Urvogel: Archaeopteryx

Es handelt sich bei dem Urvogel also um ein Brückentier . Darunter verstehst du eine Übergangsform zwischen zwei Tiergruppen. Der Fund war besonders interessant für die Forschung, da Brückentiere Belege für die Evolution sind. Sie sind ein Hinweis darauf, dass neue Tierarten aus bestehenden hervorgehen. 

Als Dinosaurier-Merkmal hat der Urvogel beispielsweise Finger mit Krallen. Ein Vogel-Merkmal des Archaeopteryx sind die ausgeprägten Flügel mit Federn. Aber konnte der Archaeopteryx damit auch fliegen? Es ist sehr wahrscheinlich, dass er fliegen konnte, obwohl er vermutlich nicht vom Boden gestartet ist.

Archaeopteryx Skelett Entdeckung

Das erste vollständige Fossil des Urvogels war der Archaeopteryx lithographica oder auch das ‘Londoner Exemplar’. Seinen Namen trägt das Fossil, da es bereits wenige Monate nach dem Fund (1861) im naturhistorischen Museum in London ausgestellt wurde. Es wurde allerdings nicht in London, sondern in Solnhofen (Bayern) gefunden. Bis heute wurden in Bayern insgesamt zwölf Fossilien des Archaeopteryx entdeckt.

Archaeopteryx lithographica, fossil, skelett, fund, berliner exemplar, brückentier, größe bilder, urvogel, bilder
direkt ins Video springen
Das Berliner Exemplar

Der wohl bekannteste Fund, ebenfalls ein vollständiges Skelett, wurde etwa 14 Jahre nach dem Londoner Exemplar entdeckt. Das ‘Berliner Exemplar’ ist besonders verbreitet, da hier sogar der Schädel und ein Abdruck der Federn im Fossil erhalten sind. 

Der bislang älteste Archaeopteryx ist etwa 153 Millionen Jahre alt. Der Urvogel wurde als bislang letztes der 12 bekannten Fossilien im Jahr 2010 gefunden ’12. Exemplar‘ oder ‘Schamhauptener Exemplar’ genannt.

Archaeopteryx Evolution und Bedeutung

Der Urvogel, der vor etwa 150 Millionen Jahren gelebt hat, gilt als Übergangsform der Dinosaurier zu den Vögeln. Du kannst ihn also als Brückentier bezeichnen. Brückentiere schlagen die „Brücke“, bilden also den Übergang, von einer Tiergruppe zu einer Neuen. Sie belegen also, dass neue Tiergruppen aus bestehenden hervorgehen. Damit sind sie bedeutende Belege für die Evolutionstheorie.

Der Urvogel hat als Brückentier sowohl Merkmale der ursprünglichen Form – also der Dinosaurier (Reptilien) – als auch der neuen Form – den Vögeln. Insgesamt kannst du dir den Dinosaurier-Vogel als Raben-großen Vogel mit einem langen, verknöcherten Schwanz und Zähnen vorstellen.

Archaeopteryx, dinosaurier, vogelmerkmale, reptilienmerkmale, rabe, bilder
direkt ins Video springen
Raben-großer Dinosaurier-Vogel

Forscherinnen und Forscher gehen davon aus, dass der Archaeopteryx seine Federn zum Schutz und als Schmuck benutzte. Zusätzlich nutzte der Urvogel die Flügel wahrscheinlich auch zum Fliegen. Jedoch waren seine Flugkünste vermutlich unzureichend, um vom Boden aus loszufliegen. Auch bei der Farbe der Federn gibt es noch keine Sicherheit, aber es wird vermutet, dass sie schwarz waren.

Archaeopteryx Merkmale

Zur Übersicht haben wir dir hier die Vogelmerkmale und die Reptilienmerkmale zusammengefasst, die du beim Archaeopteryx finden kannst.

Vogelmerkmale Reptilienmerkmale
stark ausgebildete Flügel mit Federn Zähne
nach hinten gerichteter großer Zeh (Greiffuß) langer Schwanz mit Wirbeln (Knochen)
verwachsene Schlüsselbeine (Gabelbein) Finger mit Krallen an den Vorderextremitäten (zusätzlich zu den Flügeln)
dünne, hohle Flügelknochen  nicht-verschmolzene Knochen in Hand und Fuß
  kein Brustbein mit Kamm (als Ansatz für Brustmuskulatur zum Flügelschlag)
Archaeopteryx, vogelmerkmale, reptilienmerkmale, fliegen, fossil, brückentier, evolution
direkt ins Video springen
Archaeopteryx: der Dinosaurier-Vogel

Archaeopteryx Steckbrief

Name Archaeopteryx
Systematik Eine eindeutige Zuordnung zu den Vögeln oder den Dinosauriern ist nicht möglich.
Fossilfunde 12 Funde
Alter der Fossilien etwa 150 Millionen Jahre
Fundorte Eichstätt, Solnhofen, Langenaltheim, Jackenhausen, Schamhaupten (alle Fundorte in Bayern)
Größe Körperlänge und Flügelspannweite: jeweils etwa 0,5 Meter
Gewicht etwa 0,5-1 Kilogramm
Nahrung wahrscheinlich Fleischfresser
Lebensraum Inseln im subtropischen, flachen Meer (Vergleichbar mit den Bahamas heute)
Wissenswertes
  • trägt Merkmale von Vögeln und Reptilien
  • Name ‚Archaeopteryx‘ bedeutet übersetzt so viel wie ‚Uralte Flügel‘
  • gilt als der Urvogel und wird als Ursprung der modernen Vögel angesehen

Welche Brückentiere gibt es überhaupt und welche leben davon sogar heute noch? In unserem Betrag zu Brückentieren kannst du genau das herausfinden. Bis gleich!

Zum Video: Brückentiere
Zum Video: Brückentiere

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.