Job-Check: Web Developer
Grundlagen für diesen Job
Logisches Denken
Gute Auffassungsgabe
Soziale Kompetenz
Einstiegsgehalt & Entwicklung
Bachelor
Master
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
40.000 €
44.000 €
54.000 €
61.000 €
71.000 €
Karrierechancen & Zukunft
sehr gut mehr erfahren

Als Web Developer bist du für die Erstellung und Betreuung von Websites zuständig. Was du verdienst und welche Voraussetzungen du mitbringen musst, erfährst du hier%und in unserem Video.

Was macht ein Web Developer?

Als Web Developer bzw. Webentwickler entwirfst und entwickelst du webbasierte Softwarelösungen — also Webanwendungen. Du bist für die Planung von Software-Design und Software-Architektur zuständig. Außerdem erstellst du neue Websites und kümmerst dich bei bestehenden Websites um die Weiterentwicklung, Wartung und Optimierung. 

Hier siehst du typische Web Developer Aufgaben:

  • Systemintegration: Du schreibst eine Reihe von Befehlen, die dann von einer Anwendung ausgeführt werden.

  • Datenbankentwicklung: Mithilfe von Informationen aus dem Umfeld deines Kunden erstellst du für ihn die passende Datenbank.

  • Durchführen von Anforderungsanalysen: Die Analyse dient der Ermittlung, Strukturierung und Prüfung der Anforderungen des Kunden an das Projekt.

  • Testentwicklung: Du entwickelst Testverfahren, um die Software hinsichtlich ihrer Funktion zu prüfen.

  • Codeentwicklung: Zudem erstellst du Anwendungsbefehle, die entweder direkt über den Webbrowser oder in einem externen Server laufen.

  • Umsetzen von Lösungsvorschlägen: Als Experte für die Software setzt du die Wünsche deines Kunden optimal um und suchst bei Schwierigkeiten nach den passenden Lösungen.

Bei der Entwicklung von Web-Services oder APIs arbeitest du in der Regel nur mit anderen Web Entwicklern zusammen. Für die optische Gestaltung und technische Realisierbarkeit des Projekts wirst du oft von Webdesignern und Conceptern unterstützt. Häufig arbeitest du auch in interdisziplinären Teams mit Marketing-Experten, E-Business-Strategen, Designern und Projektleitern%Verweis zusammen.

Was verdienst du als Web Developer?

Dein Verdienst als Webentwickler hängt von verschiedenen Faktoren ab. So ist dein Gehalt als Web Developer je nach Branche, Größe des Unternehmens und Region unterschiedlich. Aber auch dein Abschluss und deine Berufserfahrung sind wichtig. Nach deinem Bachelorabschluss kannst du als Berufseinsteiger mit 39.500 € brutto im Jahr rechnen. Nach deinem Masterabschluss steigt dein Einstiegsgehalt auf 43.800 €. Hast du schon drei bis fünf Jahre als Junior Web Developer gearbeitet, kannst du mit 54.400 € jährlich rechnen.

Du kannst auch über eine Ausbildung den Beruf zum Web Developer erlangen, verdienst dann aber weniger. Auch wenn die Abstände mit steigender Berufserfahrung geringer werden. Nach sechs bis neun Jahren Erfahrung im Berufsleben kannst du mit 60.800 € brutto im Jahr rechnen. Als Senior Web Developer mit mehr als 10 Jahren Berufserfahrung verdienst du 70.500 € und mehr pro Jahr.

Web Developer, web developer jobs, webentwicklung, web development, webentwickler, web entwickler, web entwicklung, developer,  entwickler, webdeveloper, was macht ein web developer, web developer gehalt, web developer jobs, web developer ausbildung, web entwickler gehalt, web entwickler jobs, web entwickler ausbildung
direkt ins Video springen
Gehalt & Gehaltsentwicklung

Wie sich diese Faktoren auf dein Gehalt auswirken und wie du es erhöhen kannst, erfährst du in unserem ausführlichen Beitrag zum Web Developer Gehalt .

Wie wird man Web Developer? Voraussetzungen und Fähigkeiten

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten du mitbringen musst, um Web Developer werden zu können, erfährst du jetzt.

Web Developer Ausbildung/Studium

Es gibt nicht die eine Web Developer Ausbildung oder das eine Web Developer Studium. Die Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung kann Grundlagen liefern, wenn web-relevante Kompetenzen vermittelt werden. An Hochschulen- und Fachhochschulen gibt es zahlreiche Studiengänge, die als Grundlage dienen können. Dazu zählen Informatik, Medieninformatik, angewandte Informatik und Software-Engineering.

In der Regel erfolgt die Spezialisierung zum Webentwickler erst im Berufsleben. So kannst du auch als Quereinsteiger im Bereich Web Development arbeiten, wenn du die entsprechenden Kenntnisse, wie das Programmieren von Websites vorweisen kannst.

Technische Kenntnisse

Um in der Webentwicklung arbeiten zu können, solltest du die Tools zur Softwareentwicklung beherrschen. Skript-, Template- und webspezifische Programmiersprachen sowie Kenntnisse zu grafischen Layouts sind ebenfalls wichtig.

Du solltest Grundkenntnisse in diesen Bereichen haben:

  • HTTP
  • HTML
  • CSS
  • Java
  • C#
  • C++
  • JavaScript
  • AJAX
  • XML
  • PHP
  • SQL
  • Typo

Je nach Spezialisierung sind manche Kenntnisse wichtiger als andere. Als Frontend-Entwickler sind vor allem Erfahrungen in Java Script und GUI Frameworks wichtig. Möchtest du eher im Bereich Backend arbeiten, benötigst du Kenntnisse in HTTP, JavaScript, Web-Services und objektorientierter Programmierung.

Methodische Fähigkeiten

Auch methodische Fähigkeiten sind als Webentwickler wichtig. Du solltest Anforderungsanalysen durchführen können und Kenntnisse zur Software-Architektur haben. Dazu ist Wissen über Content-Management-Systeme (CMS) und Templates hilfreich. Im besten Fall kennst du dich auch mit Testkonzepten aus.

Persönliche Fähigkeiten/Soft Skills

Um einen der begehrten Web Developer Jobs zu bekommen, solltest du auch über ein paar Soft Skills  verfügen. Du stehst in engem Kontakt mit deinen Kunden und musst gut auf ihre Wünsche eingehen können. Bei der Erstellung der Projekte ist außerdem deine Kreativität gefragt. Dabei darfst du auch bei schwierigen Projekten und negativem Feedback nicht die Motivation verlieren. Hier helfen dir vor allem diese Soft Skills:

  • Durchhaltevermögen
  • Problemlösungskompetenz
  • gute Auffassungsgabe
  • Kreativität
  • ästhetisches Gespür
  • Soziale Kompetenz

Wo kannst du als Web Developer arbeiten?

Web Developer Jobs findest du in fast jeder Internet-, Medien- und Fullservice-Agentur sowie in Organisationen mit eigener IT-Abteilung. Du kannst in den unterschiedlichsten Branchen tätig sein:

  • Automobilindustrie
  • E-Commerce (Online-Shopping)
  • IT 
  • Tech-Unternehmen
  • Bank- und Versicherungswesen
  • Industrie
  • Handel
  • Spieleentwicklung
  • Grafikbüros

Darüber hinaus hast du allerdings auch die Möglichkeit, als Freelancer zu arbeiten. Du kannst dir als Freiberufler dein eigenes Netzwerk aufbauen und beziehst über diese Beziehungen deine Aufträge. Manche Freelancer gründen als Selbstständige dann ihre eigene Kreativagentur. Das ist zwar mit mehr Risiko verbunden, ermöglicht aber einen höheren Verdienst.

Karrierechancen und Spezialisierung

Durch den technischen Fortschritt, der neue Anforderungen mit sich bringt, ist die Branche geprägt von einer hohen Entwicklungsdynamik. Je mehr Praxiserfahrung du mitbringst und umso mehr erfolgreich abgeschlossene Projekte du vorweisen kannst, desto besser sind deine Aufstiegschancen.

Dabei kannst du dich vom Junior Web Developer zum Senior Web Developer weiterentwickeln. Als Senior Developer bist du dann für dein eigenes Team verantwortlich. Du legst fest, welche Aufgaben deine Mitarbeiter erledigen und kümmerst dich um die zeitliche Planung.

Du hast die Möglichkeit, bei verschiedenen Bildungseinrichtungen Weiterbildungen zu machen:

  • Diploma in Web-Engineering bei Webmasters Europe e.V.
  • Diploma in Web- und Medieninformatik bei Webmasters Europe e.V.
  • Online-Weiterbildungen bspw. an der Webmasters Fernakademie Nürnberg

Übrigens: Ein Diploma ist ein Hochschulzertifikat, das deine Leistungen und Fähigkeiten für einen bestimmten Bereich beschreibt.

Im Allgemeinen kannst du die gleichen Schwerpunkte setzen wie ein Software Developer. Hier siehst du die verschiedenen möglichen Schwerpunkte:

  • Architektur
  • Programmierung
  • Datenspezialist
  • Frameworkspezialist
  • Technische Team- und Projektleitung
  • Frontend-Entwicklung oder Backend-Entwicklung
  • Client oder Server fokussiert
  • Fullstack Development

Wie bei den meisten IT-Berufen gilt: Je größer das Unternehmen, desto spezifischer wird dein Aufgabenbereich. Du kannst von einer Spezialisierung profitieren und in Nischen wie Frontend-Entwickler oder Java-Developer arbeiten.

Bei kleineren Unternehmen wirst du oft auch in Bereichen wie Webdesign, Digital Marketing, Visibility oder Suchmaschinenoptimierung (SEO) tätig.

Zusammenfassung

In unserer Übersicht haben wir dir nochmal alle wichtigen Punkte zusammengefasst:

Was macht ein Web Developer? – Übersicht
  • Als Web Developer kümmerst du dich um die Entwicklung von Softwareanwendung sowie um die Erstellung und Betreuung von Websites. Dabei musst du im engen Austausch mit Kunden zusammenarbeiten.
  • Du startest mit einem Jahresgehalt von 42.000 €. Nach einigen Jahren im Beruf kannst du 61.000 € und mehr im Jahr verdienen.
  • Für den Job als Web Entwickler solltest du über gutes mathematisches Verständnis, soziale Kompetenz und viel Durchhaltevermögen verfügen.
  • Um im Web Development zu arbeiten, kannst du eine Ausbildung oder ein Studium mit IT-Schwerpunkt (Informatik oder Medieninformatik) oder ähnlichem Inhalt machen.

Full Stack Developer

Jetzt kennst du die Aufgaben und Voraussetzungen eines Web Developers. Auch als Fullstack Developer kannst du in diesem Bereich tätig werden. Mehr über diesen Beruf erfährst du in unserem Video .%Thumbnail Verweis

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.