Ein Unternehmen verlangt zu deiner Bewerbung eine Bewerbungsmappe? Wir zeigen dir in unserem Beitrag und Video , welche Bewerbungsmappe am besten zu dir passt und wie die richtige Reihenfolge aussieht!

Was ist eine Bewerbungsmappe?

In einer Bewerbungsmappe bewahrst du all deine Bewerbungsunterlagen auf. Sie ist die äußere Hülle deiner Bewerbung und damit eine Art erste Visitenkarte für einen möglichen Arbeitgeber.

Du passt die Mappe dabei individuell auf deine Unterlagen an und sendest sie dann per Post in einem C4 Umschlag an das Unternehmen. Du kannst eine Bewerbungsmappe aber auch persönlich übergeben, z. B. auf einer Jobmesse.

Typische Arten von Bewerbungsmappen sind:

  • Klemmhefter
  • Bewerbungsmappe mit Klemmschiene aus Metall
  • Zweiteilige Bewerbungsmappe mit Sichtfenster
  • Dreiteilige Bewerbungsmappe aus Karton
  • Quadratische Bewerbungsmappe aus Karton
  • Digitale Bewerbungsmappe

Richtige Reihenfolge — Bewerbungsmappe Aufbau

Doch wie ist eine Bewerbungsmappe aufgebaut? Dazu zeigen wir dir jetzt die korrekte Reihenfolge deiner Dokumente in der Bewerbung. Achte darauf, dass du diese Bewerbungsunterlagen Reihenfolge genau einhältst — schließlich möchtest du bei deinem Unternehmen einen kompetenten Eindruck machen.

Das ist die Bewerbungsmappe Aufbau Reihenfolge:

  • Anschreiben (1 Seite, oben drauf legen)
  • Deckblatt (1 Seite, freiwillig)
  • Lebenslauf (1-3 Seiten)
  • Dritte Seite / Motivationsschreiben (1 Seite, freiwillig)
  • Zeugnisse (1-5 Seiten)
  • Arbeits– und Praktikumszeugnisse
  • Empfehlungsschreiben und Referenzen
  • Zertifikate und Bescheinigungen

Doch wie sieht eine Bewerbungsmappe aus? Hier siehst du den richtigen Aufbau der Bewerbungsmappe im Detail:

Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappen, Bewerbungsmappe Aufbau, Bewerbungsmappe Reihenfolge, Bewerbungsmappe Deckblatt, Reihenfolge Bewerbungsmappe Aufbau, Deckblatt Bewerbungsmappe, Aufbau Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappe Anordnung, Reihenfolge Bewerbungsmappe, wie ist eine Bewerbungsmappe aufgebaut, Bewerbungsmappe Beispiel, Anordnung Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappen Aufbau, wie sieht eine Bewerbungsmappe aus, bewerbermappe, bewerbungsordner, was gehört in eine bewerbungsmappe
direkt ins Video springen
2-teilige Bewerbungsmappe mit Klemmhefter

Du möchtest noch genauer wissen, was in eine Bewerbung gehört? Dann schau dir einfach hier unser Video dazu an!

1. Anschreiben

Das Anschreiben ist die erste Seite in der Reihenfolge deiner Bewerbung. In der Regel heftest du es oben auf die Bewerbungsmappe an. Im Anschreiben stellst du die Gründe für deine Bewerbung bei dem jeweiligen Unternehmen dar. Formuliere dabei deutlich, warum genau du für das Unternehmen einen Mehrwert schaffst.

Folgende Punkte sind für den Aufbau und Inhalt deines Anschreibens besonders wichtig:

  • Kontaktdaten nennen
  • Datum & die ausgeschriebene Stelle nennen
  • Eine persönliche Anrede
  • Einleitender Satz
  • Persönliche Vorstellung
  • Deine persönlichen Stärken hervorheben
  • Schlusssatz  & Unterschrift

2. Deckblatt (optional)

Das Deckblatt ist vor allem dann sinnvoll, wenn du Platz in deinem Lebenslauf brauchst. So hast du die Möglichkeit, dein Bewerbungsfoto , deine Kontaktdaten sowie die des Unternehmens auf deinem Deckblatt unterzubringen. Nenne hier auch die Stelle, auf die du dich bewirbst.

3. Lebenslauf

Als Nächstes in der Bewerbungsmappe Reihenfolge kommt der Lebenslauf . Mit ihm gibst du dem Unternehmen einen Eindruck über deinen schulischen sowie beruflichen Werdegang. Zudem hast du auf dem Lebenslauf die Möglichkeit, deine Kompetenzen (z. B. Teamfähigkeit ) und deine Fähigkeiten (z. B. MS-Office Kenntnisse) hervorzuheben. 

4. Motivationsschreiben (optional)

Auch wenn das Motivationsschreiben freiwillig ist, gibt es Fälle, in denen es verlangt wird. Es ist ein wirksames Mittel, dich von deinen Bewerbern abzuheben! Du begründest darin deine Motivation für die Bewerbung. Damit zeigst du, dass genau du der richtige für die Stelle bist.

5. Anlagen

Zu den Anlagen gehören sämtliche Dokumente, die deine Qualifikation für den Beruf deutlicher machen. Dazu zählen deine Schul- und Arbeitszeugnisse , spezielle Zertifikate, Empfehlungsschreiben sowie Arbeitsproben. Welche Anlagen du mitschicken solltest, findest du meist in der Stellenausschreibung. Generell solltest du nur Anlagen in deine Bewerbungsmappe einfügen, die für die Stelle relevant sind. 

Welche Arten von Bewerbungsmappen gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Bewerbungsmappen, doch bei der Auswahl musst du ganz genau überlegen, welche zu dir passt. Wir zeigen dir jetzt die unterschiedlichen Arten im Detail und erklären dir die Vor– und Nachteile jeder Bewerbungsmappe, damit du auch die richtige für deine Bewerbung findest!

Bewerbungsmappen – Klemmhefter 

Der Klemmhefter ist besonders beliebt, da er günstig ist und einfach zu handhaben ist. Er besteht entweder aus Karton oder Kunststoff.

Bei der Anordnung der Bewerbungsmappe befestigst du das Anschreiben vorne auf der Mappe. Die restlichen Dokumente heftest du auf der rechten Seite der Bewerbungsmappe ein. 

Wenn du einen Klemmhefter mit dreieckigen Einschubtaschen besitzt, kannst du deinen Lebenslauf auch an der linken Seite deines Hefters anbringen (alternativer Aufbau).

Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappen, Bewerbungsmappe Aufbau, Bewerbungsmappe Reihenfolge, Bewerbungsmappe Deckblatt, Reihenfolge Bewerbungsmappe Aufbau, Deckblatt Bewerbungsmappe, Aufbau Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappe Anordnung, Reihenfolge Bewerbungsmappe, wie ist eine Bewerbungsmappe aufgebaut, Bewerbungsmappe Beispiel, Anordnung Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappen Aufbau, wie sieht eine Bewerbungsmappe aus, bewerbermappe, bewerbungsordner, was gehört in eine bewerbungsmappe
direkt ins Video springen
2-teilige Bewerbungsmappe mit Klemmhefter

Vorteile

✅ preisgünstig
✅ einfach zu gebrauchen
✅ Dokumente leicht zu entnehmen 
✅ bei durchsichtigem Kunststoff kann man das Anschreiben direkt lesen, ohne die Mappe zu öffnen

Nachteile

❌ Klemmhefter aus Kunststoff wirkt billig
❌ preiswerte Kunststoffe sind nur selten biologisch abbaubar
❌ zu dicke Klammern können das Umblättern erschweren
❌ nicht für höhere Positionen geeignet

Bewerbungsmappen mit Klemmschiene 

Bei dieser Art von Bewerbungsmappen gibt es links eine Klemmschiene aus Metall, in der du deine Dokumente einheften kannst. 

Du solltest beim Einsortieren deiner Dokumente jedoch darauf achten, die Klemmschiene vorher etwas zu weiten. Drücke dabei die Klemmschienen vorsichtig mit deinen Fingern auseinander. Ansonsten könnte es schwierig werden, deine Unterlagen sauber und ohne Knicke in die Mappe zu bekommen.

Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappen, Bewerbungsmappe Aufbau, Bewerbungsmappe Reihenfolge, Bewerbungsmappe Deckblatt, Reihenfolge Bewerbungsmappe Aufbau, Deckblatt Bewerbungsmappe, Aufbau Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappe Anordnung, Reihenfolge Bewerbungsmappe, wie ist eine Bewerbungsmappe aufgebaut, Bewerbungsmappe Beispiel, Anordnung Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappen Aufbau, wie sieht eine Bewerbungsmappe aus, bewerbermappe, bewerbungsordner, was gehört in eine bewerbungsmappe
direkt ins Video springen
2-teilige Bewerbungsmappe mit Klemmhefter

Vorteile

✅ preisgünstig
✅ relativ einfach zu gebrauchen
✅ Dokumente können nicht herausrutschen
✅ Unterlagen lassen sich leicht heraus nehmen 

Nachteile

❌ wirkt billig
❌ Personaler haben oft Probleme beim Einheften der Dokumente
❌ die Unterlagen müssen im Ganzen herausgenommen werden
❌ abgewandelte Art des Schnellhefters

Zweiteilige Bewerbungsmappe mit Sichtfenster 

Bei einer zweiteiligen Bewerbungsmappe mit Sichtfenster hat der Personaler die Möglichkeit, einen ersten Blick auf deine Unterlagen zu werfen, ohne die Mappe vorher zu öffnen. Diese Form eignet sich jedoch nur für Bewerbungen mit Deckblatt. Durch das Sichtfenster muss schließlich dein Bewerbungsfoto zu sehen sein!

Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappen, Bewerbungsmappe Aufbau, Bewerbungsmappe Reihenfolge, Bewerbungsmappe Deckblatt, Reihenfolge Bewerbungsmappe Aufbau, Deckblatt Bewerbungsmappe, Aufbau Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappe Anordnung, Reihenfolge Bewerbungsmappe, wie ist eine Bewerbungsmappe aufgebaut, Bewerbungsmappe Beispiel, Anordnung Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappen Aufbau, wie sieht eine Bewerbungsmappe aus, bewerbermappe, bewerbungsordner, was gehört in eine bewerbungsmappe
direkt ins Video springen
2-teilige Bewerbungsmappe mit Klemmhefter

Vorteile

✅ hoher Wiedererkennungswert
✅ kompaktes Design

Nachteile

❌ für konservative Unternehmen eher unangebracht
❌ nur für Bewerbungen mit Deckblatt geeignet

Dreiteilige Bewerbungsmappe aus Karton

Die dreiteilige Bewerbungsmappe ist die hochwertigste Form der Bewerbungsmappe. Du solltest sie besonders bei Bewerbungen auf eine hohe Position benutzen.

Bei der Anordnung in der Bewerbungsmappe fügst du links dein Anschreiben, in der Mitte deinen Lebenslauf und rechts deine Anlagen auf.

Verwendest du ein Deckblatt, ändert sich die Anordnung der Bewerbungsmappe. In der Mitte befindet sich nun dein Anschreiben. Das Deckblatt heftest du links und deinen Lebenslauf und die Anlagen rechts ein.

Hier siehst du die Bewerbungsmappe Reihenfolge 3-teilig:

Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappen, Bewerbungsmappe Aufbau, Bewerbungsmappe Reihenfolge, Bewerbungsmappe Deckblatt, Reihenfolge Bewerbungsmappe Aufbau, Deckblatt Bewerbungsmappe, Aufbau Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappe Anordnung, Reihenfolge Bewerbungsmappe, wie ist eine Bewerbungsmappe aufgebaut, Bewerbungsmappe Beispiel, Anordnung Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappen Aufbau, wie sieht eine Bewerbungsmappe aus, bewerbermappe, bewerbungsordner, was gehört in eine bewerbungsmappe
direkt ins Video springen
3-teilige Bewerbungsmappe mit Klemmhefter

Vorteile

✅ wirkt sehr hochwertig
✅ gibt schnellen Überblick über deine Unterlagen
✅ bietet Platz für ein Deckblatt

Nachteile

❌ gilt bei Personalern als unhandlich
❌ kann bei Bewerbungen auf kleinere Positionen übertrieben wirken
❌ nimmt im aufgeklapptem Zustand viel Platz ein

Sonderform: Quadratische Bewerbungsmappe aus Karton 

Eine besondere Form der Mappen sind die quadratischen Bewerbungsmappen. Sie unterscheiden sich grundlegend von herkömmlichen Bewerbungsmappen. Deine Unterlagen musst du hierfür nämlich speziell an diese Größe anpassen. Dadurch hast du aber weniger Platz für deinen Text im Anschreiben oder im Lebenslauf.

Bei Schul- oder Arbeitszeugnissen könntest du ebenfalls Probleme mit der Formatierung bekommen. Diese musst du dafür kleiner skalieren und dann in quadratischer Form deinen Unterlagen hinzufügen. Mit dieser Mappe schaffst du es jedoch, deine Bewerbung kreativ hervorzuheben.

Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappen, Bewerbungsmappe Aufbau, Bewerbungsmappe Reihenfolge, Bewerbungsmappe Deckblatt, Reihenfolge Bewerbungsmappe Aufbau, Deckblatt Bewerbungsmappe, Aufbau Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappe Anordnung, Reihenfolge Bewerbungsmappe, wie ist eine Bewerbungsmappe aufgebaut, Bewerbungsmappe Beispiel, Anordnung Bewerbungsmappe, Bewerbungsmappen Aufbau, wie sieht eine Bewerbungsmappe aus, bewerbermappe, bewerbungsordner, was gehört in eine bewerbungsmappe
direkt ins Video springen
2-teilige Bewerbungsmappe mit Klemmhefter

Vorteile

✅ fällt durch kreative Gestaltung sofort auf
✅ ideal für initiative Bewerbungen
✅ sorgt für hohe Wiedererkennung

Nachteile

❌ ungeeignet für konservative Branchen
❌ Dokumente müssen zugeschnitten werden
❌ Zeugnisse müssen verkleinert werden, um in die Mappe zu passen

Welche Bewerbungsmappe passt zu mir?

Um zu entscheiden, welche Mappe genau zu dir passt, muss du verschiedene Punkte berücksichtigen. Du möchtest schließlich genau die Mappe haben, die am besten zu deiner Bewerbung passt.

Wir haben dir dafür die wichtigsten Kriterien zusammengetragen:

  • Art der Stelle
    Wichtig für die Entscheidung ist die Art der Stelle, auf die du dich bewirbst. Beispielsweise bei einem Praktikum oder einer Ausbildung genügt ein Klemmhefter aus Plastik. Wenn du dich jedoch zum Beispiel auf einen Vollzeitjob bewirbst, solltest du eine hochwertige Mappe wie die dreiteilige Bewerbungsmappe benutzen. 

  • Material
    Auch das Material deiner Bewerbungsmappe kann die Entscheidung des Personalers beeinflussen. Mappen aus Kunststoff machen meistens einen schlechteren Eindruck als Bewerbungsmappen aus Karton oder Pappe

  • Bewerbungsstrategie
    Wie du bei deinem Unternehmen wahrgenommen wirst, spielt natürlich auch eine wichtige Rolle. Willst du eher kreativ auffallen und benutzt daher eine quadratische Bewerbungsmappe? Oder hältst du es lieber schlicht und nimmst einen Klemmhefter? Beachte aber in jedem Fall die Standards der Branche oder Position, auf die du dich bewirbst.

  • Kosten
    Zudem musst du auch deine Kosten für die Mappen einschätzen können. Willst du dich bei vielen Unternehmen gleichzeitig bewerben, solltest du eher auf eine kostengünstigere Form zurückgreifen, da deine Bewerbungen sonst sehr teuer werden können. 

  • Persönlichkeit
    Natürlich ist auch deine eigene Meinung ein Faktor. Wenn du also lieber die Mappe mit Sichtfenster anstatt die dreiteilige Mappe nehmen möchtest, dann mach das! Die Farbe der Mappe sollte sich dabei aber an gängige Farben wie Blau oder Grau halten. Du könntest allerdings auch die Farbe des Logos der Firma benutzen. Damit wirkt deine Bewerbung direkt sympathischer.

  • Erwartungen 
    Um die Erwartungen des Unternehmens ganz leicht herauszufinden, könntest du am Ende eines Telefongesprächs mit Unternehmen die Frage stellen: Welche Mappenart bevorzugen Sie? So kannst du deinen Bewerbungsordner direkt an die Wünsche des Unternehmens anpassen und machst einen guten ersten Eindruck.

Wie drucke ich meine Bewerbung?

Wie deine Bewerbungunterlagen aussehen oder wie sie sich anfühlen, hat ebenso einen Einfluss auf die Erfolgschancen deiner Bewerbung. Wir zeigen dir nun, was du beim Drucken deiner Bewerbung für deine Bewerbungsmappe beachten musst! 

Drucker

Die Qualität des Druckers ist für den Eindruck, den deine Unterlagen machen, sehr wichtig. Folgende Dinge solltest du beachten:

  • Achte darauf, dass dein Bewerbungsfoto nicht verpixelt ist.
  • Die Druckerfarbe sollte schön kräftig und gut lesbar sein.
  • Wähle auf deinem Drucker die Funktion „randloses Drucken“.
    → So wird das Layout deiner Bewerbung beibehalten und nicht durcheinander gebracht!

Papier

Genauso ist auch die Art des Papiers für die Wahrnehmung deiner Bewerbung entscheidend. Drucke deine Bewerbung daher auf hochwertigem, dickerem Papier. Dafür sollte das Papier ca. 90-100 Gramm pro Quadratmeter wiegen.

Wie gestalte ich digitale Bewerbungsmappen?

Die häufigste Art von Bewerbungsmappen ist jedoch die digitale Bewerbungsmappe. In manchen Unternehmen ist sie sogar Pflicht, weil der Zeit- und Kostenaufwand bei der Bearbeitung sehr viel geringer ist.

Normalerweise musst du bei einer digitalen Bewerbungsmappe entweder eine Begleitmail  zu deiner Bewerbung mit deinen Unterlagen an das Unternehmen senden. Manchmal kannst du deine Bewerbung aber auch auf einem firmeneigenen Bewerberportal hochladen.

Informiere dich also z. B. auf der Homepage deines Unternehmens oder in der Stellenanzeige, wie sie deine Bewerbung am liebsten entgegennehmen. 

Wir haben dir für beide Szenarien der Online Bewerbung eine Checkliste erstellt:

Fasse all deine Bewerbungsunterlagen in eine PDF-Datei zusammen.
Füge sie als Anhang deiner E-Mail bei.
Gib der PDF einen geeigneten Namen, z. B. Bewerbung_Vorname_Nachname.pdf
Sende deine Unterlagen niemals als ZIP-Datei. Die müsste ein Personaler zuerst mit einem speziellen Programm entschlüsseln.
Achte darauf, dass deine E-Mail zwischen 5-10 MB groß ist.
Ändere die Metadaten deiner PDF. Sie enthalten das Datum, an dem deine PDF erstellt wurde. Personaler könnten daran erkennen, dass du die Bewerbung schonmal verschickt hast. Über Google findest du jedoch Tools, mit denen du deine Meta-Daten anpassen kannst.

Bewerbungsmappe – Versand

Möchtest du deine Bewerbung per Post verschicken, faltest du deine Bewerbung nicht. Stattdessen verschickst du sie in einem sogenannten C4-Umschlag mit Sichtfenster. Das Anschreiben liegt oben auf der Bewerbungsmappe, wodurch die Empfängeradresse im oberen linken Eck sichtbar ist. Du schiebst dann nur noch die Bewerbungsunterlagen in den C4-Umschlag und schon steht die Firmenadresse im Sichtfenster.

Bewerbungsmappen – häufige Fehler

Auch wenn deine Bewerbungsmappe inhaltlich überzeugt, kann sie durch Formfehler immer noch scheitern. Damit beim Erstellen von Bewerbungsmappen alles klappt, solltest du folgende Fehler vermeiden:

❌ Rechtschreib-, Grammatik- oder Formatierungsfehler
❌ Flecken und Knicke  
❌ doppelseitiges Drucken deiner Unterlagen
❌ Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail, etc.) falsch angeben
❌ veraltetes oder verpixeltes Bewerbungsfoto benutzen
❌ unvollständige Unterlagen
❌ Hinzufügen von Original-Dokumenten (z. B. Schulzeugnisse) statt Kopien
❌ falsche Reihenfolge der Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsmappe – Tipp

Lass deine Bewerbung von deinen Freunden oder deiner Familie lesen, bevor du sie verschickst. Sie können dir dabei helfen, deine Bewerbung objektiv zu bewerten und sie zu verbessern.

Bewerbungsunterlagen

Jetzt weißt du, was eine Bewerbungsmappe ist und welche Art genau zu dir passt! Doch was genau gehört in eine Bewerbung? Keine Sorge! Schau dir einfach unser Video zu den Bewerbungsunterlagen an!

Zum Video: Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsunterlagen

Jetzt weißt du, was eine Bewerbungsmappe ist und welche Art genau zu dir passt! Doch was genau gehört in eine Bewerbung? Keine Sorge! Schau dir einfach unser Video zu den Bewerbungsunterlagen an!

Zum Video: Bewerbungsunterlagen