Egal, ob du ein Praktikum, eine Ausbildung, ein Studium oder einen neuen Job beginnen willst: Vollständige Bewerbungsunterlagen gehören immer dazu! Hier erklären wir dir die richtige Reihenfolge und welche Inhalte dazugehören.

Was sind Bewerbungsunterlagen?

Deine Bewerbungsunterlagen stellen dich als Bewerber vor und sind gleichzeitig eine erste Probe deiner Sorgfalt. Dein möglicher Arbeitgeber sieht bereits an deinen Bewerbungsunterlagen, ob du gewissenhaft arbeitest. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du sowohl inhaltlich als auch formal überzeugst.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen bestehen aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf und Anlagen (z. B. Zeugnisse). Welche Anlagen erforderlich sind, kannst du in der Stellenanzeige nachlesen. Das Deckblatt und die dritte Seite sind freiwillig.

vollständige Bewerbungsunterlagen, Bewerbungsunterlagen erstellen, Bewerbungs unterlagen, Bewerbungsunterlage, Bewerbungsumschlag beschriften, Unterlagen Bewerbung, Was sind Bewerbungsunterlagen, Bewerbung Bestandteile, was braucht man für eine Bewerbung, was gehört zu Bewerbungsunterlagen
direkt ins Video springen
Bewerbungsunterlagen Reihenfolge

%@Animation: bitte ein Bild so ähnlich wie das hier: Beschriftung: Bewerbungsunterlagen Reihenfolge, Alt-Text: vollständige Bewerbungsunterlagen, Bewerbungsunterlagen erstellen, Bewerbungs unterlagen, Bewerbungsunterlage, Bewerbungsumschlag beschriften, Unterlagen Bewerbung, Was sind Bewerbungsunterlagen, Bewerbung Bestandteile, was braucht man für eine Bewerbung, was gehört zu Bewerbungsunterlagen</span><span style="color: #ff00ff;"><img src="https://karrierebibel.de/wp-content/uploads/2018/09/Bewerbungsunterlagen-Muster-Aufbau-Inhalt-Reihenfolge-PDF.png" alt="Bewerbungsunterlagen Reihenfolge Muster Aufbau" />

Schlussendlich musst du deine Unterlagen entweder als PDF oder klassisch in Papierform in einer Bewerbungsmappe zusammenfassen.%Alles Wichtige zu den Bewerbungsunterlagen erklären wir dir auch direkt im Video!

Bewerbungsunterlagen Reihenfolge

Bevor du dich mit den Inhalten deiner Unterlagen für die Bewerbung beschäftigst, muss die Reihenfolge und die Struktur der Dokumente stimmen.

Der folgende Musteraufbau zeigt dir die richtige Bewerbungsunterlagen Reihenfolge:

  1. Anschreiben
  2. Deckblatt (freiwillig)
  3. Lebenslauf
  4. Motivationsschreiben (freiwillig)
  5. Anlagen

Bewerbungsunterlagen Dokumente

Eine ansprechende Bewerbung ist deine Chance, in dem Unternehmen deiner Wahl zu arbeiten! Abgesehen von deinen Kompetenzen  kann das jeweilige Unternehmen auch deine Sorgfalt an deinen Bewerbungsunterlagen erkennen.

Die Dokumente für vollständige Bewerbungsunterlagen sind:

  • Anschreiben
  • Deckblatt
  • Lebenslauf
  • Anlagen (z. B. Zeugnisse)

Das sind typische Bewerbungsunterlagen für Stellen in Deutschland und den meisten anderen europäischen Ländern.

Wichtig: Wenn du deine Bewerbung auf Englisch verfassen möchtest, dann achte darauf, dass die erforderlichen Unterlagen ganz anders aussehen können! Hier erfährst du mehr darüber, was du bei einer Bewerbung auf Englisch alles beachten musst.

Die Bewerbungsmappe

Die Bewerbungsmappe%Verweis ist eine gebundene Mappe mit deinen Bewerbungsunterlagen, die du üblicherweise per Post an das jeweilige Unternehmen schickst. Wichtig ist die Bewerbungsmappe, um dem Unternehmen einen guten ersten Eindruck zu vermitteln.

Das Anschreiben

Das Bewerbungsschreiben ist eine DIN-A4-Seite, in der du deinen Charakter und die Gründe für deine Bewerbung präsentierst. Achte darauf, deine Leistungsbereitschaft für das Unternehmen darin deutlich zu machen. Der jeweilige Arbeitgeber möchte schließlich genau wissen, warum du dich dort beworben hast. 

Hier siehst du den Aufbau des Anschreibens:

  1. Briefkopf (Absender, Empfänger, Betreff, Datum und Anrede).
  2. Einleitung (interessante Einleitung, Motivation)
  3. Hauptteil (Argumente mit Qualifikationen, Erfahrungen und Erfolgen)
  4. Schlussteil (Fazit, Grußwort, Unterschrift, Anhänge)

In deinem Anschreiben sprichst du den Arbeitgeber direkt an und versuchst vor allem, sein Interesse zu wecken. Mach deutlich, dass du der beste Bewerber für die Stelle bist. Gehe auf die folgenden Punkte ein:

  • Motivation: Warum bewirbst du dich?
  • Qualifikationen: Welche Erfahrungen bringst du mit?
  • Persönliche Stärken : Welche Fähigkeiten hast du?
  • Vorteile: Welchen Nutzen wirst du für das Unternehmen haben?

Das Deckblatt

Das Deckblatt einer Bewerbung ist ein freiwilliger Teil deiner Bewerbungsunterlagen. Du kannst es nutzen, um dort grundlegende Informationen über dich unterzubringen. Dadurch hast du nun mehr Platz in deinem Lebenslauf. Außerdem wirkt sich die Erstellung eines Deckblatts besonders bei kreativen Berufen (z. B. Mediendesigner ) sehr positiv auf die Bewertung deiner Bewerbungsunterlagen aus.

Hier siehst du die Angaben, die auf das Deckblatt gehören:

  • Bewerbungsfoto
  • Kontaktdaten & Anschrift
  • Position auf die sich beworben wird

Der Lebenslauf

Dein Lebenslauf ist der wichtigste Teil deiner Bewerbung. Er ist in tabellarischer Form aufgebaut und umfasst 1-2 Seiten. Im tabellarischen Lebenslauf gibst du deine persönlichen Daten, deinen beruflichen Werdegang sowie berufsrelevante Erfahrungen und Fähigkeiten an. 

Die folgenden Abschnitte sind im Lebenslauf unbedingt auszufüllen:

  • Persönliche Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum, Foto, etc.)
  • Berufserfahrung (z. B. Vollzeitstellen, Teilzeitstellen, Mini-Jobs, Praktika)
  • Ausbildung (z. B. Studium, Berufsausbildung)
  • Fähigkeiten (z. B. Sprachkenntnisse oder Computerkenntnisse)

Wenn du weitere wichtige Informationen angeben möchtest, kannst du weitere Abschnitte hinzufügen. Das können zum Beispiel sein:

  • weitere Ausbildung
  • Erfahrungen im Ausland
  • Hobbys und Interessen
  • Soziales Engagement

Dein Lebenslauf sollte vollständig sein, aber du musst es auch nicht übertreiben.  Nenne z. B. statt deiner Grundschule nur deinen höchsten Bildungsabschluss.

Außerdem kannst du zusammenhängende Zeiträume zusammenfassen. Wenn du eine Lücke hast, versuche, sie mit deinen Nebenjobs oder Reisen zu füllen. Erwähne deine Hobbys nur, wenn sie für den Beruf interessant sind (z. B. Klavier spielen bei der Bewerbung als Musiklehrer).

Ehrenamtliche Tätigkeiten sind in den Bewerbungsunterlagen übrigens sehr willkommen. Wenn du dich ehrenamtlich engagierst und das auch nachweisen kannst, hast du meist viel Erfahrung im Umgang mit Menschen. Wichtige Bewerbungskriterien sind neben deinen Fachkenntnissen nämlich auch deine sozialen Kompetenzen wie bspw. deine Teamfähigkeit .

Tipp: Du bist in Deutschland nicht dazu verpflichtet, ein Foto%Verweis in deine Bewerbungsunterlagen einzufügen. Es wirkt jedoch sehr viel persönlicher und erleichtert es dem Personaler, dich in Erinnerung zu behalten.

Dritte Seite 

Die sogenannte dritte Seite folgt auf den Lebenslauf und ist bei deinen Bewerbungsunterlagen freiwillig. Diese Seite kann folgende Inhalte haben:

  • Motivationsschreiben%Verweis (persönlicher als Anschreiben, bekräftigt deine Motivation für die Stelle)
  • Kurzprofil (deine Fähigkeiten, Berufserfahrung und Ziele auf einen Blick)
  • Portfolio
  • Veröffentlichungen
  • Arbeitsproben

Du brauchst eine dritte Seite nur, wenn die oben genannten Dokumente in der Stellenanzeige verlangt werden. Das Motivationsschreiben wird z. B. häufig für Bewerbungen um Praktika, Studienplätze oder Stipendien verlangt.

Projektliste, Kurzprofil, Arbeitsproben oder Portfolio sind ein wichtiger Teil der Bewerbung für Berufserfahrene und Selbständige. Oftmals wird in visuell geprägten Branchen nach Arbeitsproben oder einem Portfolio gefragt, um sich so ein Bild deines Könnens zu machen.

Anlagen

Die Anlagen bilden den Schluss deiner Bewerbungsunterlagen. Deine Anlagen sollten nicht länger als 10 Seiten sein. Solltest du mehr als 6 Seiten haben, dann verfasse am besten ein Anlagenverzeichnis. So hat der Personaler einen besseren Überblick bei der Bearbeitung deiner Bewerbung.

Diese Dokumente dürfen in deinen Anlagen auf keinen Fall fehlen:

  • Arbeitszeugnisse deiner letzten Stellen (höchstens 3)
  • Praktikumszeugnisse%Verweis
  • Nachweise zu Weiterbildungen

Zusätzlich in der Stellenanzeige könnte verlangt werden:

  • Nachweise für ehrenamtliche Arbeit
  • Führerschein
  • Zertifikate von Kursen
  • Empfehlungsschreiben

In den Anlagen sollten nur Dokumente und Unterlagen enthalten sein, die für die ausgeschriebene Stelle relevant sind. Der Nachweis eines Spanisch-Sprachkurses ist also zum Beispiel nur passend, wenn du dich bei einem deutsch-spanischen Unternehmen bewirbst. Für ein lokales Unternehmen, das nur in Deutschland tätig ist und keine weiteren Sprachkenntnisse erwartet, ist dieser Nachweis nicht sehr nützlich.

Wichtig!

Schicke keine Originaldokumente mit deiner Bewerbung! Fertige stattdessen hochwertige Kopien an. Ausländische Zeugnisse müssen unbedingt übersetzt und beglaubigt werden lassen.

Bewerbungsunterlagen beschriften und per Post versenden

Traditionell werden die Bewerbungsunterlagen nicht gefaltet, sondern du steckst sie in einen so genannten C4-Umschlag mit Fenster (es geht auch ohne Fenster). Deine Absenderadresse gehört beim Bewerbungsunterlagen beschriften klein über die Adresse des Unternehmens. 

Kennst du bereits einen Ansprechpartner, dann gib ihn unbedingt in der Adresse an. Vergiss außerdem nicht, den Umschlag ausreichend zu frankieren. Die Briefmarken kommen übrigens oben rechts auf den Umschlag.

Tipp: Verschicke deine Bewerbungsunterlagen nicht als Einschreiben.

Bewerbungsunterlagen online hochladen

Bewerbungsunterlagen werden heutzutage meist nicht mehr per Post verschickt, sondern online hochgeladen. Bei der klassischen Online-Bewerbung schickst du deine Bewerbungsunterlagen per E-Mail , normalerweise im PDF-Format. Das kommt dann in den Anhang.

Auch hier solltest du deine digitalen Bewerbungsunterlagen in der üblichen Reihenfolge anordnen. Du solltest die einzelnen Dateien immer zu einer kompletten PDF-Datei bündeln, um dem Personaler das einzelne Herunterladen zu ersparen. Achte darauf, dass du die Datei deiner Bewerbungsunterlagen passend benennst, z. B.:

Lebenslauf Max Mustermann Mai 2022.pdf
Anschreiben Unternehmen [Name des Unternehmens] Max Mustermann.pdf
Referenzen Max Mustermann Mai 2022.pdf
Qualifikationen Max Mustermann Mai 2022.pdf

Bewerbungsunterlagen – häufigste Fragen 

  • Welche Bewerbungsunterlagen brauchst du?
    Die Bewerbungsunterlagen bestehen üblicherweise aus einem Deckblatt, einem Anschreiben, einem Lebenslauf und den Anlagen. Zu deinen Anlagen gehören meistens Bescheinigungen und Zeugnisse über dein Studium oder deine Arbeitserfahrung aus früheren Praktika.

  • In welcher Reihenfolge musst du die Bewerbungsunterlagen anordnen?
    In der Regel steht das Anschreiben an erster Stelle, gefolgt vom Deckblatt, dem Lebenslauf und den Anhängen. Bei einigen Bewerbungen wird auch ein Motivationsschreiben von dir verlangt, in dem du die Gründe für deine Bewerbung näher erklären musst.

  • Welche Zeugnisse solltest du deinen Bewerbungsunterlagen beifügen?
    Gerade zu Beginn deines Berufslebens ist es wichtig, dass du deinen höchsten Bildungsabschluss nachweisen kannst. Deine Bewerbungsunterlagen sollten deine letzten Zeugnisse enthalten, damit dein potenzieller Arbeitgeber deine Arbeitsweise beurteilen kann.

  • Wie kannst du deine Bewerbungsunterlagen online hochladen?
    Heutzutage bevorzugen Unternehmen das Hochladen von deinen Bewerbungsunterlagen online . Entweder du schickst deine Bewerbung per E-Mail oder lädst sie online in einen Bewerbungsassistenten hoch. Achte darauf, die Unterlagen als gebündelte PDF zu verschicken und die Dateien genau zu benennen (z. B. Lebenslauf Max Mustermann Mai 2022.pdf).

Bewerbung Anlagen

Super! Jetzt weißt du, was zu vollständigen Bewerbungsunterlagen gehört. Du möchtest noch mehr darüber wissen, wie du deine Anlagen zusammenstellst? Schau dir direkt unseren Beitrag%Verweis an und erfahre mehr.%Verweis Thumbnail

Bewerbungsunterlagen online hochladen

Bewerbungsunterlagen werden heutzutage meist nicht mehr per Post verschickt, sondern online hochgeladen. Bei der klassischen Online-Bewerbung schickst du deine Bewerbungsunterlagen per E-Mail , normalerweise im PDF-Format. Das kommt dann in den Anhang.

Auch hier solltest du deine digitalen Bewerbungsunterlagen in der üblichen Reihenfolge anordnen. Du solltest die einzelnen Dateien immer zu einer kompletten PDF-Datei bündeln, um dem Personaler das einzelne Herunterladen zu ersparen. Achte darauf, dass du die Datei deiner Bewerbungsunterlagen passend benennst, z. B.:

Lebenslauf Max Mustermann Mai 2022.pdf
Anschreiben Unternehmen [Name des Unternehmens] Max Mustermann.pdf
Referenzen Max Mustermann Mai 2022.pdf
Qualifikationen Max Mustermann Mai 2022.pdf

Bewerbungsunterlagen – häufigste Fragen 

  • Welche Bewerbungsunterlagen brauchst du?
    Die Bewerbungsunterlagen bestehen üblicherweise aus einem Deckblatt, einem Anschreiben, einem Lebenslauf und den Anlagen. Zu deinen Anlagen gehören meistens Bescheinigungen und Zeugnisse über dein Studium oder deine Arbeitserfahrung aus früheren Praktika.

  • In welcher Reihenfolge musst du die Bewerbungsunterlagen anordnen?
    In der Regel steht das Anschreiben an erster Stelle, gefolgt vom Deckblatt, dem Lebenslauf und den Anhängen. Bei einigen Bewerbungen wird auch ein Motivationsschreiben von dir verlangt, in dem du die Gründe für deine Bewerbung näher erklären musst.

  • Welche Zeugnisse solltest du deinen Bewerbungsunterlagen beifügen?
    Gerade zu Beginn deines Berufslebens ist es wichtig, dass du deinen höchsten Bildungsabschluss nachweisen kannst. Deine Bewerbungsunterlagen sollten deine letzten Zeugnisse enthalten, damit dein potenzieller Arbeitgeber deine Arbeitsweise beurteilen kann.

  • Wie kannst du deine Bewerbungsunterlagen online hochladen?
    Heutzutage bevorzugen Unternehmen das Hochladen von deinen Bewerbungsunterlagen online . Entweder du schickst deine Bewerbung per E-Mail oder lädst sie online in einen Bewerbungsassistenten hoch. Achte darauf, die Unterlagen als gebündelte PDF zu verschicken und die Dateien genau zu benennen (z. B. Lebenslauf Max Mustermann Mai 2022.pdf).

Bewerbung Anlagen

Super! Jetzt weißt du, was zu vollständigen Bewerbungsunterlagen gehört. Du möchtest noch mehr darüber wissen, wie du deine Anlagen zusammenstellst? Schau dir direkt unseren Beitrag%Verweis an und erfahre mehr.%Verweis Thumbnail

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.