Job-Check: Diätassistentin
Grundlagen für diese Ausbildung
Interesse an gesunder Ernährung
Motivationscoach
Einfühlungsvermögen
Ausbildungs- & Einstiegsgehalt
1. Jahr
2. Jahr
3. Jahr
Einstieg
1.040 €
1.100 €
1.200 €
2.500 €
Karrierechancen & Zukunft
sehr gut mehr erfahren

Eine Diätassistentin hilft Menschen, sich gesund zu ernähren und fit zu bleiben. Wir zeigen dir, was du in deiner Ausbildung lernst, wie viel du verdienst und wie es um deine Karrierechancen in der Gesundheitsbranche steht. Für einen noch schnelleren Überblick kommst du hier zum Video!

Was machst du als Diätassistent/in?

Als Diätassistent oder Diätassistentin erstellst du Ernährungspläne für deine Patienten und sorgst dafür, dass sie einen gesunden und ausgewogenen Lebensstil führen. Dabei berücksichtigst du ihre Situation, ihre Krankheitsgeschichte und unterstützt sie beim Einhalten der Diättherapie.

Diätassistentin Ausbildung, Diätassistent Ausbildung, Ausbildung Diätassistent, Berufe mit Ernährung, Diätassistentin Job, Ausbildung zur Diätassistentin, Diätassistentin Aufgaben, Ausbildung Diätassistentin, Diätassistentin Tätigkeiten
direkt ins Video springen
Deine wichtigsten Aufgaben

Werfen wir einen genaueren Blick auf deine Aufgaben als Diätassistentin:

  • Neuzugang: Du setzt dich mit dem Ernährungsstil deines Patienten auseinander und findest heraus, ob er Krankheiten oder Allergien hat.

  • Ernährungsplan: Du ermittelst den Energie- und Nährstoffbedarf und stellst so einen Diätplan auf. Dabei ist es ega, ob jemand zu- oder abnehmen möchte.

  • Beratung: Du hast immer ein offenes Ohr für deine Patienten. Du besprichst Essgewohnheiten, erarbeitest Diätrezepte und hast immer passende Antworten parat.

  • Vorträge: Um die Menschen über den Einfluss ungesunder Ernährung auf den Körper zu informieren, hältst du Vorträge und machst Kochkurse.
Diätassistentin oder Ernährungsberaterin?

Als Diätassistentin hast du einen staatlich anerkannten Abschluss. Wenn du willst, kannst du durch eine Weiterbildung als Ernährungsberaterin arbeiten. „Ernährungsberater“ ist keine geschützte Bezeichnung und ist ohne eine Diätassistent Ausbildung nicht staatlich anerkannt.

Was verdienst du als Diätassistent/in?

Die Diätassistentin Ausbildung ist schulisch und wird normalerweise nicht vergütet. Wenn du aber einen Ausbildungsplatz in einer Einrichtung des öffentlichen Dienstes (z. B. Krankenhaus oder Reha-Klinik) hast, kannst du mit einer tariflichen Vergütung rechnen. Im ersten Jahr liegt dein Diätassistentin Gehalt dann bei 1.040 € im Monat. Das erhöht sich im zweiten Jahr auf 1.100 € und im dritten auf 1.200 € monatlich. 

2.500 € brutto im Monat– so hoch ist das Gehalt als Diätassistent nach deiner Ausbildung. Im Schnitt verdienst du als ausgelernte Diätassistentin rund 3.030 € brutto, was sich aber im Laufe der Jahre auf über 3.900 € erhöhen kann.

Diätassistentin Ausbildung, Diätassistent Ausbildung, Diätassistentin Gehalt, Ausbildung Diätassistent, Diätassistent Gehalt, Gehalt Diätassistent, Diätassistentin Job, Ausbildung zur Diätassistentin, Diätassistentin Ausbildung Gehalt, Diätassistent Verdienst, Ausbildung Diätassistentin, Diätassistent Ausbildung Gehalt, Diätassistentin Arbeitsmarkt, Diätassistentin Ausbildungsgehalt
direkt ins Video springen
Ausbildung- und Einstiegsgehalt

Als Diätassistentin brauchst du dir keine Sorgen um einen Arbeitsplatz zu machen! Weil Gesundheit und gesunde Ernährung eine immer größere Rolle spielen, ist dein Fachwissen überall heiß begehrt.

Passt die Ausbildung zur Diätassistentin zu dir?

Gesunde Ernährung ist dir wichtig? Du willst Menschen helfen fit zu werden? Und du kannst andere schnell mit deiner Begeisterung anstecken? Dann scheint die Ausbildung zur Diätassistentin super zu dir zu passen!

Mit unserem Selbst-Check findest du schnell heraus, ob du das Zeug zur Diätassistentin hast.

✓ Genau dein Ding! 

✗ Nichts für dich! 
 Du bist einfühlsam und kannst die Probleme von anderen gut nachvollziehen. Sport ist für dich einfach nur anstrengend. 
 In der Küche bist du gerne kreativ. Chips, Schokolade und Gummibärchen gehören für dich nach jeder Mahlzeit einfach dazu.
 Du steckst andere gerne mit deiner Motivation an. Du kannst weder dich selbst noch andere motivieren.
 Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein gehören zu deinen Stärken. Kochen ist überhaupt nicht deins.

Wie stehen deine Karrierechancen?

Gut! Immer mehr Menschen achten auf ihre Gesundheit und suchen Rat bei Ernährungsexperten wie dir!

Durch Weiterbildungen oder ein Studium kannst du nicht nur dein Fachwissen erweitern, sondern auch deine Chancen auf ein höheres Gehalt steigern.

Diätassistentin Ausbildung, Diätassistent Ausbildung, Berufe mit Ernährung, Gehalt Diätassistent, Weiterbildung Diätassistentin, Diätassistentin Job, Ausbildung zur Diätassistentin, Umschulung Diätassistent, Diätassistentin Aufgaben, Diätassistentin Weiterbildungen, Diätassistentin Studium
direkt ins Video springen
Karrierechancen

Schauen wir uns deine Möglichkeiten nach der Diätassistentin Ausbildung einmal genauer an:

Ernährungsberater
(3-12 Monate)

Du lernst spezielle Ernährungsweisen und Diätformen kennen und berätst Menschen mit unterschiedlichen Problemen.
Diabetesberater
(ca. 6 Monate)
Wenn du dich für Diabetes interessierst, ist diese Weiterbildung super für dich. Du hältst Schulungen über die Stoffwechselstörung und erstellst individuelle Ernährungsprogramme.
Studium – Ernährungswissenschaft / Ökotrophologie
(3-4 Jahre)
In dem Studium lernst du mehr über Ernährungswissenschaften, Lebensmittellehre und -technologie.

Welche Voraussetzungen musst du erfüllen?

Für die Ausbildung zur Diätassistentin oder zum Diätassistent brauchst du in der Regel einen mittleren Bildungsabschluss (Realschulabschluss).

Es ist außerdem sehr gut, wenn dir folgende Schulfächer Spaß bereiten:

  • Biologie/Chemie: Um Stoffwechselvorgänge besser zu verstehen, helfen dir Kenntnisse in den Fächern Bio und Chemie.
  • Mathe : Du berechnest Nährwerte und Zutaten. Und auch bei der Kalkulation von Lebensmittelpreisen helfen dir deine mathematischen Grundkenntnisse.
  • Deutsch: Bei Beratungsgesprächen oder Ernährungsprotokollen benötigst du gute Deutschkenntnisse in Sprache und Schrift.

Wo kannst du als Diätassistent/in arbeiten?

Als Diätassistent oder Diätassistentin findest du in Krankenhäusern, Rehabilitationsklinken und ambulanten Schwerpunktpraxen Beschäftigung.

Dabei arbeitest du in erster Linie

  • 👩‍🍳 in Groß-, Diät- oder Lehrküchen
  • 👩‍🏫 in Unterrichtsräumen
  • 📚 in Büroräumen 
  • 🏢 und gegebenenfalls in Patientenwohnungen.

Was sind deine Arbeitszeiten?

Deine Arbeitszeiten sind davon abhängig, wo du arbeitest. In der Regel hast du 40 Stunden die Woche. Das sind 8 Stunden täglich. 

Es kann auch sein, dass du im Schichtdienst arbeitest — also früh, spät oder nachts. Auch die Arbeit am Wochenende ist möglich. Für deine Arbeitsbereitschaft wirst du dann natürlich mit einem Gehaltsbonus belohnt.

Wie läuft die Ausbildung zur Diätassistentin ab?

Die Ausbildung zur Diätassistentin ist schulisch und dauert 3 Jahre. In der Berufsschule lernst du also alle theoretischen Inhalte kennen, die du in einem sechswöchigen Praktikum auf einer Krankenstation vertiefen kannst. Dort wirst du mit den üblichen Arbeitsabläufen und Pflegetätigkeiten vertraut gemacht.

Nach deiner Abschlussprüfung bist du ein staatlich anerkannter Diätassistent oder eine staatlich anerkannte Diätassistentin.

Was lernst du in deiner Ausbildung zur Diätassistentin?

In deiner Berufsschule lernst du die Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie funktioniert der menschliche Körper und welchen Einfluss haben Krankheiten?
  • Welche Rolle spielt die Ernährung bei der Gesundheit?
  • Was sind Nährstoffe und wie funktioniert ihr Stoffwechsel?
  • Aus welchen Inhaltsstoffen bestehen Lebensmittel und welchen Einfluss haben sie auf den menschlichen Körper?
  • Wie berechne ich den individuellen Energie- und Nährstoffbedarf eines Patienten?
  • Welche Speisen und Gerichte sind für bestimmte Diäten geeignet?

Am Ende deiner Ausbildung erwartet dich deine Abschlussprüfung. Sie besteht aus einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil.

Die Küche ist dein Lieblingsort und du willst dich kreativ austoben? Dann schau dir unbedingt die Ausbildung zur Köchin an!

Zum Video: Koch / Köchin
Zum Video: Koch / Köchin

Was lernst du in deiner Ausbildung zur Diätassistentin?

In deiner Berufsschule lernst du die Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie funktioniert der menschliche Körper und welchen Einfluss haben Krankheiten?
  • Welche Rolle spielt die Ernährung bei der Gesundheit?
  • Was sind Nährstoffe und wie funktioniert ihr Stoffwechsel?
  • Aus welchen Inhaltsstoffen bestehen Lebensmittel und welchen Einfluss haben sie auf den menschlichen Körper?
  • Wie berechne ich den individuellen Energie- und Nährstoffbedarf eines Patienten?
  • Welche Speisen und Gerichte sind für bestimmte Diäten geeignet?

Am Ende deiner Ausbildung erwartet dich deine Abschlussprüfung. Sie besteht aus einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil.

Die Küche ist dein Lieblingsort und du willst dich kreativ austoben? Dann schau dir unbedingt die Ausbildung zur Köchin an!

Zum Video: Koch / Köchin
Zum Video: Koch / Köchin

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.