Zoologie
Tiere in Deutschland
 – Video

Wie pflanzen sich Vögel fort?

Jedes Jahr im Frühling und Frühsommer beginnt in Mitteleuropa die Fortpflanzungszeit der Vögel. Sie startet mit der Balzzeit, in der sich jeweils ein Männchen und ein Weibchen zusammenfinden, um sich zu vermehren. 

Vögel pflanzen sich geschlechtlich und durch Eier fort. Dabei gibt das Männchen seine Samenzellen in das Weibchen, indem er auf das Weibchen steigt und seine Kloake an ihre drückt. Jeweils eine Samenzelle verschmilzt dann mit der reifen Eizelle des Weibchens. Der Vorgang heißt auch innere Befruchtung.

Nach der Befruchtung entwickelt sich das Ei vollständig im Körper der Mutter. Es bilden sich ein Dotter, das Eiklar und die Kalkschale. Nach dem Legen des Eis bebrütet die Vogelmutter dann die gelegten Eier für eine bestimmte Zeit. Schließlich schlüpfen die Küken.

Wie pflanzen sich Vögel fort? Vögel Fortpflanzung, Fortpflanzung Vögel, wie paaren sich Vögel, Paarung Vögel, wie befruchten sich Vögel, Vogel Ei, Wie vermehren sich Vögel, Fortpflanzung Vogel, Vogel Paarung, Vogel Eier, Fortpflanzung der Vögel
direkt ins Video springen
Lebenszyklus der Vögel

Schauen wir uns das mal Schritt für Schritt an! Wenn du eine anschauliche Erklärung dazu willst, sieh dir unser Video an!

Balzzeit

Als ersten Schritt bei der Fortpflanzung der Vögel findet die Balzzeit statt. In dieser Zeit werben die Männchen um das ausgewählte Weibchen. Das heißt, dass sie das Weibchen davon überzeugen wollen, dass sie der richtige Partner für eine Paarung sind. Dabei gibt es verschiedene Formen des Balzverhaltens:

  • Äußeres Balzverhalten: Manche männliche Vögel haben ein auffälliges und buntes Federkleid. Beispiele hierfür sind der Pfau mit seinen eindrucksvollen Schwanzfedern oder der Truthahn, der eine sehr markante Kopffärbung aufzeigt.
  • Balztanz: Bei einigen Arten, wie beispielsweise den Flamingos oder den Kragenparadiesvögeln lässt sich oft beobachten, dass das Männchen dem Weibchen einen bis aufs letzte Detail einstudierten Tanz vorführt. So gewinnt er ihre Aufmerksamkeit.
  • Balzgesang: Besonders Singvögel überzeugen ihre Partner mit Vogelgesang oder Lockrufen. Das sind zum Beispiel die Amsel oder die Nachtigall

Schon gewusst? Die meisten Vögel suchen sich Jahr für Jahr einen neuen Partner. Manche Vögel, wie beispielsweise Pinguine oder Graugänse, bleiben jedoch ein Leben lang zusammen. 

Du bist gerade auf der Suche nach einem dualen Studium oder Ausbildungsplatz? Wir von Studyflix helfen dir weiter. Im Studyflix Ausbildungsportal warten über 20.000 freie Plätze auf dich. Schau doch mal vorbei.

Du willst wissen, wofür du das Thema Fortpflanzung Vögel lernst? Über das Studyflix Jobportal kannst du dich auf die Suche nach Praxiserfahrung begeben. Hier warten über 20.000 Praktika, Werkstudentenstellen, Einstiegsjobs und auch Abschlussarbeiten auf dich. Schau doch mal vorbei.

Vögel Paarung

Haben sich ein Männchen und ein Weibchen zusammengefunden, kommt es zur Vogel-Paarung. Doch wie paaren sich Vögel?

Zur Paarung steigt das Männchen auf den Rücken des Weibchens und drückt seine Kloake an die des Weibchens. Dadurch gibt er seine in den Hoden gebildeten Samenzellen in den weiblichen Vogel. Von dort aus wandern sie den Eileiter entlang und treffen auf die reife Eizelle des Weibchens. Schließlich verschmelzen die Zellen miteinander (Befruchtung). Da das Ganze innerhalb des Körpers stattfindet, handelt es sich um eine innere Befruchtung

Kloake Vögel

Die Kloake ist der gemeinsame Ausgang des Verdauungs-, Harn- und Geschlechtsapparats von einigen Tieren.

Es ist ein Abschnitt des Enddarms, in den die Ausführgänge der Geschlechtsorgane und die Harnleiter münden. Von hier aus gelangen also auch die Samenzellen des Männchens in die Gebärmutter des Weibchens. 

Von der Befruchtung bis zum Ei

Hat die Befruchtung im Zuge der Fortpflanzung der Vögel erst einmal stattgefunden, kommt es zur Entwicklung des Eis. Das lässt sich in wenigen Schritten zusammenfassen.

Wie pflanzen sich Vögel fort?, wie pflanzen sich Vögel fort, Vögel Fortpflanzung, Fortpflanzung Vögel, wie paaren sich Vögel, Paarung Vögel, wie befruchten sich Vögel, Vogel Ei, Wie vermehren sich Vögel, Fortpflanzung Vogel, Vogel Paarung, Vogel Eier, Fortpflanzung der Vögel
direkt ins Video springen
Von der Befruchtung bis zum Ei
  1. Das befruchtete Ei (Dotterkugel) wächst und bildet Dotter.
  2. Die Dotterkugel wandert den Eileiter entlang und bildet dabei Eiklar und die Hagelschnüre.
  3. In der Schalendrüse des Eileiters angekommen, bildet sich eine Kalkschale um das Ei.
  4. Das Ei verlässt den Körper über die Kloake.

Aufbau Ei

Das Ei bietet dem sich entwickelnden Küken sowohl Schutz als auch Nährstoffe. Die wichtigsten Bestandteile des Vogeleis und ihre Funktion siehst du hier:

Wie pflanzen sich Vögel fort? Vögel Fortpflanzung, Fortpflanzung Vögel, wie paaren sich Vögel, Paarung Vögel, wie befruchten sich Vögel, Vogel Ei, Wie vermehren sich Vögel, Fortpflanzung Vogel, Vogel Paarung, Vogel Eier, Fortpflanzung der Vögel
direkt ins Video springen
Aufbau eines Vogeleis
  • Der Dotter liefert dem Vogelembryo wichtige Nährstoffe.
  • Aus der Keimscheibe, die sich direkt auf dem Dotter befindet, entwickelt sich das Küken.
  • Im Eiklar sind wichtige Eiweiße, Mineralien und Vitamine enthalten, die die Entwicklung des Embryos unterstützen.
  • Die Hagelschnur sorgt dafür, dass das Küken vor Erschütterungen geschützt ist und hält es in Position.
  • Ist der Vogel schon weiter entwickelt, kann er vorerst über die Luftkammer atmen.
  • Die Kalkschale schützt das Vogelbaby vor Stößen, Austrocknung und Keimen. 

Schon gewusst? Je nach Vogelart sind Vogel-Eier in ihrer Größe, Farbe und Struktur unterschiedlich. So ist ein Ei des afrikanischen Strauß etwa 18 cm groß und fast 2 Kilogramm schwer. Das Wachtelei hingegen wiegt nur 10-12 Gramm und hat eine schwarz-weiße Musterung.

Entwicklung des Kükens im Ei: Beispiel Huhn

Die weiteren Schritte in der Entwicklung des Kükens finden nur dann statt, wenn das Ei auch bebrütet wird. Dafür setzt sich die Vogelmutter auf die Eier, die sie in das vorbereitete Nest gelegt hat. Das Weibchen wärmt die Eier durch direkten Körperkontakt und wendet die Eier dabei regelmäßig. 

Je nach Vogelart variiert die Zeit des Bebrütens. Bei Hühnern beträgt die Brutzeit etwa 21 Tage. Dabei sind täglich spannende Entwicklungsschritte zu beobachten. Einige davon siehst du hier:

  • Tag 3: Es bilden sich Adern im Dotter, die der Versorgung des Embryos dienen. 
  • Tag 4: Das Herz beginnt zu schlagen und weitere Organe bilden sich.
  • Tag 5: Das Geschlecht steht fest, Augen werden sichtbar und Zehen bilden sich.
  • Tag 8: Flügel, Beine und Schnabel wachsen.
  • Tag 10: Dem Vogel wachsen die ersten Federn und der Eizahn ist erkennbar. Dabei handelt es sich um eine kleine Spitze auf dem Schnabel, mit dem sich das Küken später aus dem Ei befreit.
  • Tag 13: Das heranwachsende Küken füllt schon fast das ganze Ei aus.
  • Tag 15-16: Der Dotter schrumpft und das Eiklar ist fast vollständig aufgebraucht. 
  • Tag 17: Das Küken durchbricht die Eierhaut und atmet durch die Luftkammer. 
  • Tag 19: Das Vogelbaby piepst.
  • Tag 21: Das Küken bricht die Kalkschale mit dem Eizahn auf und schlüpft.

Das Huhn ist ein typischer Nestflüchter, das seinen Eltern bereits nach wenigen Stunden auf Schritt und Tritt folgt. Es gibt aber auch Küken, die Nesthocker sind. Sie bleiben dann noch für längere Zeit im Nest und werden von den Eltern versorgt.

Fortpflanzung Vögel — häufigste Fragen

  • Wie vermehren sich Vögel?
    Die Vogelfortpflanzung ist geschlechtlich und erfolgt durch innere Befruchtung. Dabei steigt das Männchen auf den Rücken des Weibchens und drückt seine Kloake an die ihre. So gelangen die Samenzellen in den Körper des Weibchens, wo sie eine reife Eizelle befruchten.

  • Was ist die Balzzeit?
    In der Balzzeit finden sich ein Männchen und ein Weibchen zur Paarung zusammen. Das Männchen versucht, über besondere äußere Merkmale, Lockrufe, Gesänge oder Tänze die Gunst des Weibchens zu erlangen.

  • Sind Vogeleier immer befruchtet?
    Nein, Vogeleier sind nicht immer befruchtet. Ein Küken kann nur heranwachsen, wenn die Eizelle des weiblichen Vogels im Zuge der Paarung auch mit der Samenzelle des Männchens verschmilzt.

Fortpflanzung Fische 

Vögel pflanzen sich also durch innere Befruchtung fort. Eine gegenteilige Strategie verfolgen die Fische, die sich durch äußere Fortpflanzung vermehren. Schau dir als Nächstes unser Video zur Fortpflanzung von Fischen an, um mehr darüber zu erfahren! 

Zum Video: Fische Fortpflanzung

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.