Grammatik Englisch
Sätze (clauses)
 – Video
Übersicht Typ 1 Typ 2 Typ 3 Übungen

In Englisch unterscheidest du zwischen drei verschiedenen Arten von Bedingungssätzen. In diesem Beitrag dreht sich alles um die if-clauses Typ 2! Für den optimalen Durchblick kommst du hier zum Video und hier zu unseren Übungen.

Was sind if-clauses Typ 2?

Der if-Satz Typ 2 (if-clause oder conditional sentence Typ 2) ist eine Art Bedingungssatz. Du drückst damit aus, dass ein Ereignis theoretisch eintreten könnte, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt wäre. 

Das Besondere an conditional sentences Typ 2 ist, dass die Bedingung im Nebensatz zwar theoretisch erfüllbar wäre, jedoch nicht der Realität entspricht. Dadurch wirkt die Handlung im Hauptsatz eher unwahrscheinlich oder sogar unmöglich: 

  • If my family lived in Australia, I would relax on the beach all day long.
    Wenn meine Familie in Australien leben würde, würde ich den ganzen Tag am Strand entspannen.

if-clause Typ 2 – Bildung 

if-Satz if + Simple Past
Hauptsatz would / could / should / might + Infinitiv
Verneinung would not / wouldn’t + Infinitiv 

Wichtig: if und would macht den if-Satz kaputt! Denke also daran, dass du niemals ein would in den Nebensatz mit if stellst. 

if-clause Typ 2 – Verwendung 

Du drückst mit if-clauses Typ 2 aus, dass ein Ereignis in der Gegenwart oder Zukunft stattfinden könnte, wenn die jetzige Situation nur anders wäre. If-Sätze Typ 2 eignen sich also hervorragend, um Wunschdenken zu formulieren und um die Frage „Was wäre wenn …?“ zu beantworten. 

  • If we moved to Australia, I wouldn’t go to a German school if we moved to Sydney.
    → Wenn wir nach Australien zögen, würde ich nicht auf eine deutsche Schule gehen.
  • My brother could teach me how to surf, if he was a surfer.
    → Mein Bruder könnte mir das Surfen beibringen, wenn er Surfer wäre.

Wichtig: Immer wenn ein if-clause auch mit dem Wort if beginnt, setzt du vor dem Hauptsatz ein Komma – genau wie bei den conditional sentences Typ 1 .

Besonderheiten 

Schreibst du einen Satz mit den Personalpronomen I, he, she oder it, kannst du für das Verb to be anstelle der üblichen Form was auch ganz einfach were verwenden: 

  • If I was/were you, I would tell your parents about your plans!
  • If it wasn’t/weren’t so stupid, I would tell them all about it. 

Alles verstanden, aber es ist schon etwas länger her, dass du das Simple Past gelernt hast? Dann wird es Zeit für eine kleine Wiederholung der ersten Vergangenheit! Hier zeigen wir dir alles Wichtige auf einen Blick!

Zum Video: Simple Past
Zum Video: Simple Past

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.