Job-Check: Controller
Grundlagen für diesen Job
Kommunikationsfähigkeit
Durchsetzungsvermögen
Zahlenaffinität
Einstiegsgehalt & Entwicklung
Bachelor
Master
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
42.000 €
46.000 €
58.000 €
60.000 €
71.000 €
Karrierechancen & Zukunft
sehr gut mehr erfahren

Was macht ein Controller? In unserem Beitrag und im Video erfährst du alles über die Aufgaben, das Gehalt und die nötigen Voraussetzungen für den Job.

Was macht ein Controller? – Controller Aufgaben

Als Controller sammelst und wertest du die Finanzzahlen eines Unternehmens aus. Deine Analyseergebnisse nutzt du, um wichtige Budgetpläne für das Unternehmen zu entwerfen.

Neben der Analyse von Unternehmenszahlen hast du noch weitere Aufgaben. Als Controller berätst du die Geschäftsführung zum Einsparpotential und Weiterentwicklungspotential im Unternehmen. Dazu zählt auch der Stellenabbau. Zwar hast du dadurch bei anderen Mitarbeitern nicht den besten Ruf, aber durch die Kosteneinsparungen machst du das Unternehmen wettbewerbsfähiger.

Controlling – Definition 

Controlling ist ein Teilbereich der Unternehmensführung, der sich mit der Planung, Steuerung und Kontrolle der Unternehmensziele beschäftigt. 

Hier siehst du die wichtigsten Controller Aufgaben:

  • Finanzdaten sammeln: Um Geschäftsergebnisse genau darzustellen, erfasst du alle Finanzdaten. 

  • Operatives Controlling: Dein Fokus liegt auf der Budgetverwaltung und dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens.

  • Strategisches Controlling: Durch Marktanalysen kannst du Unternehmensprozesse frühzeitig planen, steuern und kontrollieren.

  • Kommunikation mit Management: Das Management versorgst du mit Empfehlungen für Verbesserungen und für die Einführung neuer Verfahren. 

  • Koordination mit Wirtschaftsprüfern : Wenn externe Wirtschaftsprüfer im Haus sind, koordinierst du ihre Tätigkeiten. 

  • Bewertung der Buchhaltung: Du bewertest sowohl die Buchhaltungsvorgänge als auch die Wirksamkeit der Buchhaltungssoftware.

Was verdient ein Controller?

Als Controller mit Bachelorabschluss kannst du mit einem durchschnittlichen Jahresbruttogehalt von 42.000 € in die Berufswelt starten. Hast du einen Master, ist der Einstieg mit 46.000 € möglich. Nach einigen Jahren steigt dein Gehalt auf ungefähr 58.400 €. Mit mehr als fünf Jahren im Job liegt dein jährlicher Lohn bei durchschnittlich 60.200 €. Hast du über zehn Jahre Erfahrung, beträgt dein Jahresbruttogehalt 70.500 € und mehr.

Controller, Controller Gehalt, Junior Controller, Senior Controller, was macht ein Controller, was ist ein Controller, Controllers, Controller Berufsbild, Controller Beruf, Controller werden, Beruf Controller, Controler Job, Controller Job, Controler
direkt ins Video springen
Gehalt & Gehaltsentwicklung

Deutschlandweit verdienen Controller durchschnittlich 62.000 € im Jahr. Du siehst also, dass du in dem Job gut verdienen kannst. Weitere Faktoren, die deinen Lohn beeinflussen, sind die Größe des Unternehmens, das Bundesland und dein Geschick bei der Gehaltsverhandlung. Wie sich die Faktoren auf dein Gehalt auswirken und wie du es erhöhen kannst, erfährst du in unserem ausführlichen Beitrag zum Controller Gehalt .

Als Controller hast du sehr gute Karrierechancen, denn du wirst in allen Wirtschaftsbereichen gesucht. Jedes Unternehmen hat eine Finanzabteilung und du hast als Finanzexperte einen sehr hohen Status. 

Wie wird man Controller? Voraussetzungen und Fähigkeiten

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten du für den Controller Job mitbringen musst, erfährst du jetzt.

Ausbildung / Studium

Der einfachste Weg zum Controller Beruf ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium in Wirtschaftswissenschaft. Ein Masterabschluss ist keine Voraussetzung für den Beruf, allerdings kannst du damit schon bei deinem Berufseinstieg mehr verdienen.

Viele Berufseinsteiger entscheiden sich für einen Master mit den Schwerpunkten Controlling, Rechnungswesen oder Finanzmanagement. Beachte dabei, dass nicht nur das theoretische Wissen aus dem Studium für den Controller Job wichtig ist, sondern auch die praktische Erfahrung. Werkstudentenjobs und Praktika können dir deshalb für den Karrierestart helfen. 

Wenn ein Studium nichts für dich ist, kannst du aber auch den Weg über eine kaufmännische Ausbildung wählen. Mit mindestens drei Jahren Berufspraxis hast du die Möglichkeit, dich zum Geprüften Controller weiterzubilden. Anschließend verfügst du über Qualifikationen in den folgenden Bereichen:

  • Kostenrechnung und Kostenmanagement
  • Unternehmensplanung und Budgetierung
  • Jahresabschlussanalyse
  • Berichtwesen und Informationsmanagement
  • Betriebswirtschaftliche Beratung
  • Führungsaufgaben und Moderation

Technologien / Programme

Um die Vielzahl an Daten erfolgreich auswerten zu können, sind IT-Kenntnisse im Bereich Controlling sehr wichtig. Deshalb solltest du einige der gängigsten Technologien in diesem Bereich kennen. Dazu gehören:

  • MS Office Anwendungen (Excel, PowerPoint)
  • ERP (Enterprise-Ressource-Planning)-Systeme (SAP )
  • Controlling Software (DATEV)
  • Programmiersprachen (VBA, Java, C++)

Persönliche Fähigkeiten / Soft Skills

Auch im Controller Job sind Soft Skills gefragt. Denn du wertest nicht nur Finanzdaten aus, sondern präsentierst auch Projekte und Ergebnisse. Oft musst du auch schlechte Nachrichten überbringen und für Diskussionen bereit sein. Deshalb sind im Controller Beruf diese persönlichen Kompetenzen besonders gefragt:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Geduld
  • Durchsetzungsvermögen
  • Problemlösungskompetenz
  • logisches Denken und Handeln
  • Zahlenaffinität
  • technisches Verständnis
  • Einfühlungsvermögen

Wo arbeitet ein Controller?

Als Controller findest du in den verschiedensten Branchen einen Arbeitsplatz. Du kannst in jedem Unternehmen arbeiten, in dem es eine Finanzabteilung gibt. In kleinen Unternehmen mit weniger als 200 Mitarbeitern übernehmen häufig Mitglieder der Geschäftsleitung das Controlling. Je größer das Unternehmen ist, desto vielfältiger sind auch deine Beschäftigungsmöglichkeiten. 

Die größten Branchen, die Controller suchen, sind:

  • Software
  • Pharmaindustrie
  • FinTech (Finanzdienstleistungen und Technologie)
  • Medien
  • Telekommunikation
  • Luftfahrtsektor
  • Automobilindustrie
  • Gesundheitswesen
  • Handel
  • Industrie
Controller oder Controler?

Die Berufsbezeichnung Controler wird oft falsch geschrieben. Richtig ist die Schreibweise Controller. Du solltest also nach Controller Jobs suchen und nicht nach Controler Jobs. 

Karrierechancen und Spezialisierung

In dem Job hast du ausgezeichnete Karriereperspektiven: Nach einer Einstiegsposition als Junior Controller kannst du bereits nach einigen Jahren Erfahrung zum Senior Controller aufsteigen. Wenn du die Karriereleiter noch weiter hinaufklettern möchtest, kannst du nicht nur dein eigenes Team leiten, sondern sogar bis zur Bereichsleitung aufsteigen. 

Dich als Controller zu spezialisieren, ist vor allem in größeren Unternehmen sinnvoll. Oft ist das Controlling dezentralisiert. Das bedeutet, dass einzelne Abteilungen ihr eigenes Controlling haben. Diese Spezialisierungen gibt es:

  • Produktionscontrolling
  • Logistik-Controlling
  • Investition-Controlling
  • Vertriebs-Controlling

Zusammenfassung

Hier siehst du nochmal alles Wichtige zu dem Beruf auf einen Blick:

Controller – Übersicht
  • Als Controller wertest du die Finanzzahlen aus und entwirfst Budgetierungspläne für dein Unternehmen.
  • Du kannst mit einem Einstiegsgehalt von 44.000 € rechnen. Deinen Lohn kannst du mit einigen Jahren Berufserfahrung auf 71.000 € steigern.
  • Nicht nur Kenntnisse in MS Office Anwendungen sind für die Arbeit in diesem Job wichtig, sondern auch Soft Skills wie Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen.
  • Wenn du Controller werden möchtest, hast du mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium oder einer kaufmännischen Ausbildung sehr gute Aussichten.

Business Analyst

Jetzt weißt du, wie die Aufgaben und die Voraussetzungen eines Controllers aussehen. Wenn du dich überwiegend für die Verbesserung von Geschäftsprozessen interessierst, dann schau dir hier  unseren Beitrag zum Business Analyst an.

Zum Video: Business Analyst
Zum Video: Business Analyst

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.