Wirtschaftspolitik
Wirtschaftsordnungen
 – Video
Video anzeigen

Du fragst dich, was die 5 Säulen der Sozialversicherung sind und überlegst dir: Welche Sozialversicherungen gibt es? Die Antworten darauf erfährst du in unserem %Video undBeitrag.

Die 5 Säulen der Sozialversicherung – einfach erklärt

Die 5 Säulen der Sozialversicherung (auch 5 Säulen des Sozialstaates genannt) bilden die Basis für die gesetzliche Sozialversicherung in Deutschland.

Die Zweige der Sozialversicherung in Deutschland umfassen:

  1. Krankenversicherung
  2. Unfallversicherung
  3. Rentenversicherung
  4. Pflegeversicherung
  5. Arbeitslosenversicherung
Die 5 Säulen der Sozialversicherung,  5 Säulen der sozialen Sicherung, 5 Säulen des Sozialstaates, Sozialversicherung Säulen, gesetzliche Sozialversicherung, 5 Versicherungen, Sozialversicherung 5 Säulen, Sozialversicherung Träger, Säulen des Sozialstaates, Sozialstaat Säulen, Träger Sozialversicherung, Welche Sozialversicherungen gibt es,  Sozialversicherung in Deutschland, Zweige der Sozialversicherung
direkt ins Video springen
Die 5 Säulen der Sozialversicherung – Übersicht Sozialversicherungen

5 Säulen der Sozialversicherung – Übersicht

Die gesetzliche Sozialversicherung ist in Deutschland eine Pflichtversicherung. Die fünf Säulen des Sozialstaates funktionieren dabei über ein Beitragsverfahren. Um dich vor existenzbedrohenden Risiken (z.B. Pflegefall, Krankheit, Unfall, Arbeitslosigkeit) zu schützen, musst du Beiträge an die Träger der fünf Säulen der sozialen Sicherung leisten. Das sind öffentlich-rechtliche Organisationen, die beim Eintreten des Versicherungsfalles die Kosten dafür tragen.

Bei den meisten Versicherungen (Ausnahme: Unfallversicherung) bezahlst du nur 50 Prozent des Versicherungsbeitrages. Für die Finanzierung der anderen 50 Prozent ist der Arbeitgeber verantwortlich. Bei Rentnern ersetzt die Rentenversicherung den Arbeitgeber.

Für einen besseren Überblick siehst du hier eine Tabelle zur Übersicht über die 5 Säulen der Sozialversicherung:

Merkmal Krankenversicherung Unfallversicherung Rentenversicherung Pflegeversicherung Arbeitslosenversicherung
Träger der Sozialversicherung Krankenkassen Berufsgenossenschaft Gesetzliche Rentenversicherung Pflegekassen Bundesagentur für Arbeit
Beitragszahler

50% Arbeitgeber, 50% Arbeitnehmer
(> 4837,50€ pro Monat möglich, zur privaten Krankenversicherung zu wechseln)

100% Arbeitgeber 50% Arbeitgeber, 50% Arbeitnehmer 50% Arbeitgeber, 50% Arbeitnehmer 50% Arbeitgeber, 50% Arbeitnehmer
Beitragshöhe 14,6% (Bruttogehalt) abhängig von Lohn und Unfallrisiko 18,6% (Bruttogehalt)

3,05% (Bruttogehalt)

2,4% (Bruttogehalt)

Verpflichtend für Arbeitnehmer, Rentner, Auszubildende, Studenten (spätestens ab dem 30. Lebensjahr) Arbeitnehmer, Rentner, Schüler, Auszubildende, Studenten Arbeitnehmer, Auszubildende alle Krankenversicherten Arbeitnehmer, Auszubildende
Leistungen des Trägers
  • Behandlungskosten
  • Lohnersatz bei krankheitsbedingtem Ausfall
  • Vorsorge-untersuchungen
  • Reha-Maßnahmen
  • Entschädigungen bei Arbeitsunfähigkeit
  • Vorsorgemaßnahmen am Arbeitsplatz
  • Altersrenten
  • Schwerbehinderten-rente
  • Waisen-/ Witwenrenten

 

  • Pflegeleistungen
  • Technische Hilfsmittel
  • Leistungshöhe abhängig von der%der <span style="color: #ff00ff;">done</span> Schwere des Pflegefalls
  • Arbeitslosengeld
  • Unterstützung bei der%der <span style="color: #ff00ff;">done</span> Arbeitsplatzsuche
  • Berufsberatung, Umschulung

Soziale Marktwirtschaft

Eine gesetzliche Sozialversicherung zählt zu den typischen Merkmalen des Sozialstaates. Sie wird ermöglicht durch die soziale Marktwirtschaft. Welche Merkmale diese Wirtschaftsform besitzt und seit wann sie existiert, erfährst du in unserem separaten Video.%Thumbnail Soziale Marktwirtschaft

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.