Du hast schonmal den japanischen Begriff Poka Yoke gehört, aber kannst dir nicht so wirklich etwas darunter vorstellen? Dann findest du in unserem Beitrag%und Video alle Antworten, die du brauchst!

Was ist Poka Yoke?

Poka Yoke ist eine Methode im Lean Management , um versehentliche Fehler zu vermeiden. Mit Poka Yoke kontrollierst du zuerst, ob unbeabsichtigte Fehler möglich sind und überlegst dir, wie du sie vermeiden kannst. Erst dann führst du den Prozessschritt aus.%FS Versuch: Poka Yoke

Beispiele für das Poka Yoke Prinzip begegnen dir oft im Alltag. Du kannst dein Geld z.B. erst aus dem Bankautomaten entnehmen, wenn du deine Karte herausgenommen hast. So kannst du deine Karte nämlich nicht im Bankautomaten vergessen!%FS Versuch: Poka Yoke Beispiele Alltag

Übrigens: Du kannst Poka Yoke auch ganz einfach als „Null-Fehler-Methode“ bezeichnen. Der Vorteil vom Poka Yoke Prinzip ist, dass es sehr einfach, schnell und kostengünstig in deinem Unternehmen eingesetzt werden kann.

Das Poka Yoke Prinzip wurde für die Produktion in Japan von Shigeo Shingo entwickelt, um die Produktqualität zu steigern. Diese wird durch die rechtzeitige Fehlererkennung und Fehlervermeidung in der Produktion bei Produkten und Prozessen erreicht.%FS Versuch: Poka Yoke Prinzip

Poka-Yoke — Begriff

Das Poka Yoka Prinzip wurde in den 1960er Jahren von Shigeo Shingo entwickelt. Der Begriff setzt sich aus Poka („versehentliche Fehler“) und Yoke („vermeiden“) zusammen. Ursprünglich hieß das Prinzip Baka-Yoke. Das bedeutet so viel wie „Narrensicherung“. Weil das aber beleidigend ist, wurde der Begriff wenig später geändert.

Klasse! Damit kennst du die Definition von Poka Yoke. Schau dir gleich an, wie das Poka Yoke Prinzip im Alltag angewendet wird!

Anwendung von Poka-Yoke mit Beispielen

Poka Yoke ist dafür da, versehentliche Produktfehler bereits im Vorfeld zu beseitigen. Das kann durch Fehlerverhinderung, Fehlerkorrektur oder Fehlerkennzeichnung der menschlichen Missgeschicke passieren. Hier findest du ein paar Beispiele, wie das im Alltag aussieht:

Poka Yoke Beispiele:

Stell dir Autos mit Schaltgetriebe vor. Bevor du losfahren kannst, musst du erst die Kupplung von deinem Auto treten. So verhindert die Verriegelung, dass dein Auto sich unbeabsichtigt bewegt.%FS Versuch: Poka Yoke Beispiele

Das Poka Yoke Prinzip gibt es aber genauso bei Automatikwagen. Deine Schaltung muss hier auf „Parken“ oder „Neutral“ stehen — denn sonst kannst du mit deinem Auto gar nicht erst losfahren!

Auch bei der Waschmaschine wird Poka Yoke genutzt. Du musst nämlich die Tür deiner Waschmaschine immer ganz schließen, bevor du sie startest. Damit soll eine spätere Überflutung deines Badezimmers vermieden werden.

Warum ist Poka-Yoke wichtig?

Das Poka Yoke Prinzip ist dafür da, dass Menschen und Prozesse beim ersten Mal direkt funktionieren — denn so können Fehler ausgeschlossen werden. Außerdem kann dadurch die Qualität und Zuverlässigkeit von Produkten und Prozessen verbessert werden.

Du kannst das Poka Yoke Prinzip in 4 verschiedene Arten einteilen.

Arten von Poka-Yoke

Hier findest du einen Überblick über die Poka Yoke Arten mit Beispielen aus dem Unternehmen:

Poka Yoke, Arten von Poka yoke, mindmap, Sequenzielles Poka Yoke, Informatives Poka Yoke, Gruppiertes Poka Yoke, Physisches Poka Yoke, poka yoke definition, poka yoke beispiele, poka yoke prinzip
direkt ins Video springen
Arten von Poka Yoke

Sequenziell: Eine Sequenz beschreibt eine Reihenfolge. Diese muss unbedingt ihre Ordnung behalten. Ansonsten kann die Aufgabe nicht abgeschlossen werden und damit alle anderen darauffolgenden auch nicht.

Beispiel: Mit einer Lagerverwaltungssoftware kannst du die Abläufe in der Logistik verbessern und deine Mitarbeiter optimal anleiten. So können sie viel schneller und effizienter arbeiten. Das funktioniert so: Deine Mitarbeiter haben auf einem Handscanner den richtigen Ablauf Schritt für Schritt gegeben. Nachdem dein Mitarbeiter den Schritt ausgeführt hat, muss er nur noch bestätigen, dass der Schritt erledigt wurde. Erst dann bekommt er den nächsten Schritt zugeteilt.

Informativ: Die Informationen müssen klar, einfach und direkt formuliert sein. So ist es für deine Mitarbeiter viel leichter, die verschiedenen Vorgänge ohne Fehler auszuführen.

Beispiel: Im Lager ist besonders die Auftragszusammenstellung sehr risikoreich. Oft sind die Mitarbeiter nach einem langen Tag erschöpft und viele Produkte ähneln sich sehr. So können Auftrage mit fehlenden oder falschen Artikeln versendet werden. Deshalb gibt es die Pick-to-Light-Geräte. Dieses Gerät zeigt deutlich an, welche Produkte und welche Mengen verpackt werden müssen. Das Fehlerrisiko nimmt dadurch ab.

Gruppiert: Bei dieser Art werden alle Sets mit ihren Materialien und Teilen bereits vorbereitet. So müssen deine Mitarbeiter nichts mehr suchen, weil sie alles schon zur Hand haben.

Beispiel: Das gruppierte Poka Yoke findest du besonders bei Kitting. Dort werden erst alle einzelnen Teile eines Produkts gesammelt und daraus dann ein Set erstellt. Weil die Bediener dann nicht mehr durch das Lager rennen müssen, ist der Vorgang viel schneller und präziser.

Physisch: Diese Art findest du oft im Alltag, wie zum Beispiel eine Mikrowelle, die erst funktioniert, wenn die Tür zu ist. Hier wird die Nutzbarkeit bestimmter Geräte so geändert, dass spätere Fehler sicher vermieden werden können.

Beispiel: Im Unternehmen sind Schutzzäune um Maschinen. Sobald jemand zum Beispiel für eine Wartung den Bereich durchquert, wird das Gerät ausgeschaltet. So kann sich niemand verletzen.

Welche Fehler kann Poka-Yoke verhindern?

Das Poka Yoke Prinzip kann immer eingesetzt werden, wenn ein Fehler auftreten könnte oder die Chance besteht, dass jemand etwas falsch macht. Das könnten folgende Fehler sein:

  • Verarbeitungsfehler: Ein Prozessschritt wurde ausgelassen oder nicht nach Anweisung durchgeführt.
  • Einrichtungsfehler: Ein Werkzeug oder eine Maschine wurde falsch eingestellt.
  • Fehlendes Teil: Bei einem Prozess fehlt ein Teil.
  • Falsches Teil: Im Prozess wird ein falsches Teil genutzt.
  • Bedienungsfehler: Ein Vorgang wird falsch ausgeführt.
  • Messfehler: Es wird ein Fehler bei Testmessungen oder Abmessungen gemacht.

Kaizen

Poka-Yoke ist ein Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung. Was auch noch dazu zählt, ist Kaizen! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann schau dir doch unseren Beitrag dazu an!%thumbnailverweis

Kaizen

Poka-Yoke ist ein Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung. Was auch noch dazu zählt, ist Kaizen! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann schau dir doch unseren Beitrag dazu an!%thumbnailverweis

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.