Der Inhalt steht bei einer Bewerbung an erster Stelle. Für einen guten ersten Eindruck ist aber auch die optische Gestaltung wichtig. Hier und im Video erfährst du, welche Schriftart und Schriftgröße du für deine Bewerbung wählen solltest.

Warum die Wahl der Schrift wichtig ist

Du schreibst gerade an deiner Bewerbung und fragst dich, welche Schriftart du benutzen sollst? Keine Sorge: Es gibt bei der Schriftart für die Bewerbung kein „Richtig“ oder „Falsch“.

Die Schriftart, die du für dein Bewerbungsschreiben verwendest, kann aber Einfluss darauf haben, wie dich der Personaler einschätzt. Möchtest du professionell wirken, wähle klassische Schriften wie z. B.:

  • Times New Roman
  • Georgia
  • Arial
  • Calibri
  • Helvetica

Verspielte oder auffällige Schriftarten, wie Comic Sans oder Broadway, können dagegen unseriös wirken. Deshalb solltest du solche Schriften nicht nutzen. Das kann im Extremfall ein zusätzlicher Grund für den Personaler sein, dich nicht zum Vorstellungsgespräch einzuladen.

Du kannst dir außerdem überlegen, ob du eine Serifenschrift oder eine serifenlose Schriftart in deiner Bewerbung verwenden möchtest. Schriftarten mit Serifen sind Times New Roman oder Georgia. Zu den serifenlosen Schriftarten zählen Arial, Calibri oder Helvetica.

Schriftarten für deine Bewerbung

Die Wahl der Schriftart kann über deine Wirkung beim Personaler entscheiden. Für eine professionelle Bewerbung wählst du am besten eine klassische Schrift. Zu den beliebtesten Schriftarten gehören Arial und Times New Roman. Ebenfalls eine gute Wahl für deine Bewerbung sind Helvetica, Calibri, Verdana, Book Antiqua oder Georgia. Die übliche Schriftgröße ist 12 Pt.

Kriterien für die Wahl der richtigen Schrift

Bei der Auswahl der Schriftart für deine Bewerbung solltest du auf folgende Dinge achten:

  1. Lesbarkeit
    Egal für welche Schrift du dich entscheidest: Sie sollte gut lesbar sein! Für einen besseren Lesefluss bei langen Fließtexten wurden Serifenschriften entwickelt. Schriftarten mit Serifen verbinden die Buchstaben subtil miteinander und machen so das Lesen angenehmer. Serifenlose Schriftarten dagegen eigenen sich durch ihre Geradlinigkeit gut für Überschriften oder klein geschriebene Textabschnitte.

    bewerbung schriftart, schriftart bewerbung, welche schriftart für bewerbung, welche schriftarten für bewerbung, welche schriftart bei bewerbung, schriftart für bewerbung, welche schrift für bewerbung, schriftarten bewerbung, schriftgröße bewerbung, bewerbung schriftgröße, bewerbungsschreiben schriftgröße, bewerbungsanschreiben schriftgröße
    direkt ins Video springen
    Schriften mit und ohne Serifen – Übersicht
  2. Zielbranche 
    Damit dein Bewerbungsschreiben seriös und professionell wirkt, achte darauf, dass es zur Branche passt. Bewirbst du dich für einen kreativen Beruf , könntest du zum Beispiel eine moderne, neue Schriftart wählen. Bei konservativen Branchen, wie etwa Banken oder Versicherungen, könnte das unseriös wirken. Da ist es sinnvoller, in deiner Bewerbung auf eine klassische Schriftart zu setzen.

  3. Bezug 
    Aber nicht nur die Branche spielt eine Rolle bei der Schriftwahl für deine Bewerbung. Um schon jetzt ein Zugehörigkeitsgefühl zu erzeugen, kannst du dich an der Schrift der Unternehmens-Website orientieren und auch dein Layout subtil deinem zukünftigen Arbeitgeber anpassen.
     
  4. Verfügbarkeit  
    Informiere dich vorher, in welcher Form du deine Bewerbung abschicken sollst. Bei einem Bewerbungs-Formular oder einer Online Bewerbung kann es sein, dass für den Personaler ausgefallene Schriftarten nicht verfügbar sind. Dann wird dein Design nicht korrekt angezeigt und die Bewerbung sieht chaotisch aus. Und das macht natürlich keinen guten ersten Eindruck.

Die richtige Schriftart für deine Bewerbung

Jetzt weißt du, was es alles bei der Wahl der Schrift für deine Bewerbung zu beachten gibt. Aber welche Schriftart passt jetzt am besten zu welcher Branche? Mit den Klassikern Arial und Times New Roman liegst du eigentlich immer richtig. Möchtest du herausstechen, kannst du andere Schriftarten wählen.

Die Übersicht hilft dir, die passende Schriftart für deine Bewerbung zu finden:

Schriftart Beruf

Arial
Times New Roman
Calibri%<span style="color: #ff0000;"><span style="color: #ff00ff;">Also irgendwie geht das schon. Aber das ist richtig aufwendig. Muss man entweder mit Plugins machen oder im CSS-Sheet oder so. Als Bild einfügen geht auch nicht oder?

  • 👔 klassische Berufe in traditioneller Unternehmenskultur
  • 🔧 praktisch orientierte Berufe
Corbel
  • 👐🏼 klassische Berufe in offener Unternehmenskultur
  • 🎨 kreative Berufe
  • 🧪 forschende Berufe
Verdana
  • 🤝🏼 sozial orientierte Berufe
Trebuchet MS
  • 📈 unternehmerische Berufe
  • 🎨 kreative Berufe
  • 🧪 forschende Berufe
Century Gothic
  • 🎨 kreative Berufe
  • 🧪 forschende Berufe
Candara
  • 🎨 kreative Berufe
  • 🤝🏼 sozial orientierte Berufe

Generell ist es gut, mit deiner Bewerbung aus der Masse herauszustechen, aber eine auffällige Schriftart sollte nicht der Grund sein. So fällst du zwar auf, aber nicht unbedingt positiv. Versuche deswegen, verspielte Schriften wie Comic Sans, Lobster Two, Courier, Bernard oder Impact zu vermeiden.%Kann man hier auch die Schriftarten in der entsprechenden Schrift schreiben?

Schriftart Bewerbung: 4 Tipps
  • ✅ Nicht mehr als 2 verschiedene Schriftarten verwenden, sonst wirkt es chaotisch.
  • ✅ Einheitliche Schriftarten auf Anschreiben, Lebenslauf und Deckblatt nutzen.
  • ✅ Erst Text schreiben, dann Schriftart auswählen. So siehst du, wie die Schrift im Gesamten wirkt.
  • ✅ Bewerbung als PDF verschicken. So wird sie überall gleich dargestellt.

Schriftgröße Bewerbung

Sehr gut, du hast dich für eine Schriftart entschieden! Jetzt fehlt nur noch die richtige Schriftgröße für deine Bewerbung. Die meisten Bewerber verwenden die Standard-Größe von 12 Punkt für den normalen Text. Richte dich dabei aber immer nach deiner gewählten Schriftart. Denn Schriften fallen unterschiedlich groß aus. So ist zum Beispiel Calibri in Schriftgröße 12 kleiner als Arial in derselben Größe.

Wählst du eine zu große Schriftgröße für dein Bewerbungsanschreiben, wirkt es, als ob du deinen Inhalt strecken würdest. Außerdem nimmst du dir so den Platz für wichtige Informationen. Eine zu kleine Schriftgröße im Anschreiben ist schlecht lesbar und lässt dich unsicher wirken.

Am besten, du orientierst dich an der 11-13-15 bzw. 12-14-16 Staffelung:

  • 11 bzw. 12: In deiner Bewerbung benutzt du diese Schriftgröße für den Fließtext im Anschreiben oder auch für Aufzählungen z. B. im Lebenslauf.
  • 13 bzw. 14: Diese Größe ist perfekt für Zwischenüberschriften oder auch für Datum, Adresse des Unternehmens und deine Kontaktdaten.
  • 15 bzw. 16: Um Überschriften und deinen Namen in der Kopfzeile besonders hervorzuheben, eignet sich diese Schriftgröße in deiner Bewerbung.

Die meisten Bewerber folgen eher dem Schema 12-14-16. Das heißt, wenn du dich etwas abheben willst, entscheidest du dich für die 11-13-15 Staffelung.

Vorstellungsgespräch Vorbereitung

Worauf es bei der Schriftart und Schriftgröße in deiner Bewerbung ankommt, weißt du jetzt. Dein Anschreiben hat den Personaler schon überzeugt? Dann schau dir unbedingt unser Video an, um dich optimal auf dein Vorstellungsgespräch vorzubereiten.

Zum Video: Vorstellungsgespräch Vorbereitung
Zum Video: Vorstellungsgespräch Vorbereitung

Vorstellungsgespräch Vorbereitung

Worauf es bei der Schriftart und Schriftgröße in deiner Bewerbung ankommt, weißt du jetzt. Dein Anschreiben hat den Personaler schon überzeugt? Dann schau dir unbedingt unser Video an, um dich optimal auf dein Vorstellungsgespräch vorzubereiten.

Zum Video: Vorstellungsgespräch Vorbereitung
Zum Video: Vorstellungsgespräch Vorbereitung

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.