Marketing

Penetrationsstrategie

Inhaltsübersicht

Du bist gerade dabei dich mit den Preisstrategien zu beschäftigen und suchst deshalb nach einem Video, das dir die Penetrationsstrategie auf einen Blick erklärt. Dann bleib dran!

Definition der Penetrationsstrategie

Bei der Penetrationsstrategie, die auch Marktdurchdringungsstrategie genannt wird, geht es darum, bei der Produkteinführung schnell möglichst viele Marktanteile zu erlangen. Die Penetrationsstrategie gehört zu den Preisabfolgestrategien. Das Gegenstück hierzu ist die Skimming-Strategie bzw. Abschöpfungsstrategie.

Damit du nicht den Überblick verlierst, zeigen wir dir hier, welche Preisstrategien es im Marketing, beziehungsweise in der Preispolitik gibt.

Penetrationsstrategie, Marktdurchdringungsstrategie
Preisstrategien

Vorgehen bei der Marktdurchdringungsstrategie

Das Wort Penetrationsstrategie kommt von dem lateinischen Wort „penetrare“, was übersetzt „eindringen“ bedeutet. Du fragst dich, warum das jetzt wichtig ist? Wenn du dies weißt, kannst du dir ganz leicht das Ziel der Penetrationsstrategie ableiten: so schnell wie möglich in den Markt einzudringen und schnellstmöglich einen hohen Marktanteil zu erlangen.

Damit das funktioniert, wird der Preis am Anfang niedrig gehalten und wird später nach und nach erhöht. Wie du hier erkennen kannst, ist der Preis am Anfang relativ niedrig. Mit der Zeit nimmt er dann zu bis ein bestimmtes Niveau erreicht ist. Der Marktanteil hingegen nimmt direkt zu Beginn sehr schnell zu, mit der Zeit flacht diese Entwicklung jedoch immer mehr ab.

Penetrationsstrategie, Marktdurchdringungsstrategie
Vorgehen bei der Penetrationsstrategie

Durch den geringen Preis können die Kunden das Produkt testen. Wenn sie dann mit der Leistung oder der Qualität zufrieden sind, besteht die Chance, dass sie es später auch regelmäßig kaufen.

Beispiel zur Konkretisierung

Stell dir zum Beispiel vor es gibt ein neues Getränk im Supermarkt, das gar nicht so teuer ist. Der geringe Preis verführt dich dazu, es zu probieren. Wie du das sicherlich von dir selbst kennst, wirst du es nachkaufen, wenn du vom Geschmack überzeugt bist. Selbst wenn der Preis irgendwann ansteigt, wirst du möglicherweise nicht direkt abspringen, da das Getränk mittlerweile zu deinem wöchentlichen Einkauf dazu gehört.

Voraussetzungen für die Penetrationsstrategie

Natürlich gibt es auch bei dieser Strategie einige Voraussetzungen, damit sie überhaupt funktioniert.

  • Zunächst muss der Markt, auf dem das Produkt angeboten wird ausreichend groß sein, damit die Absatzzahlen zu Beginn direkt stark ansteigen können.
  • Außerdem sollte die Preiselastizität der Nachfrage hoch sein. Das bedeutet, dass die Kunden bereit sein müssen bei einem ausreichend geringen Preis von ihrem bisherigen Produkt zu dem neuen, günstigen Produkt zu wechseln.
  • Eine weitere Voraussetzung ist die passende Kostenfunktion. Die Produktionskosten sollten also mit zunehmender Produktionsmenge sinken. Ein Problem könnten beispielsweise sehr hohe variable Kosten sein. Hohe Fixkosten dagegen sind nicht so problematisch, da diese sich auf die zunehmende Stückzahl verteilen lassen.
Penetrationsstrategie, Marktdurchdringungsstrategie
Voraussetzungen für die Penetrationsstrategie
  • Damit das Unternehmen es sich überhaupt leisten kann, am Anfang so einen niedrigen Preis zu verlangen, sollte es ausreichend finanzielle Reserven bzw. Rücklagen haben.
  • Zuletzt ist wichtig, dass die Wechselkosten des Produktes von einem Unternehmen zum anderen hoch genug sind, damit die Kunden nach der Preiserhöhung nicht verloren gehen.

Wie du es bestimmt aus eigener Erfahrung kennst, ist es nicht leicht zwischen Betriebssystemen wie zum Beispiel von iOS zu Android oder andersrum zu wechseln. Dieser Aufwand schreckt den Kunden ab, weshalb er trotz einer Preiserhöhung bei seinem Produkt bleiben würde. Eine Gefahr für das Unternehmen könnte es allerdings sein, wenn die Konkurrenz eine bessere Technologie zum gleichen Preis anbietet.

Das Thema Penetrationsstrategie wäre damit auch abgehakt! Wichtig ist, dass bei dieser Strategie, der Preis am Anfang sehr niedrig gehalten wird und erst später erhöht wird. So soll möglichst schnell ein großer Marktanteil erreicht werden.


Andere Nutzer halten diese Inhalte aus dem Bereich „Marketing“ für besonders klausurrelevant

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.