Marketing

Produktvariation / Produktmodifikation

Inhaltsübersicht

Du beschäftigst dich gerade mit verschiedenen Produktstrategien und möchtest wissen was die Produktvariation genau bedeutet? Wir erklären es dir anhand einiger Beispiele!

Produktvariation – Definition

Fangen wir mit einer Definition an. Unter Produktvariation oder auch Produktmodifikation versteht man technische oder ästhetische Änderungen beziehungsweise Verbesserungen von Produkten, die bereits im Markt etabliert sind. Die Produktvariation ist dabei Teil des Produktlebenszyklus.

Technische Änderungen, Ästhetische Änderungen, Produktkern
Definition der Produktvariation

Der Produktkern bleibt dabei gleich und es kommt auch nicht zu einer Änderung der Produkttiefe- oder breite, weil das alte Produkt durch das neue ersetzt wird. Die Zahl der von dem Unternehmen angebotenen Produkte auf dem Markt bleibt also gleich.

Produktvariation – Beispiel

Damit du dir noch besser vorstellen kannst, was eine Produktvariation genau sein kann, haben wir ein paar Beispiele für dich.

  • Kennst du vielleicht jemanden, der seit Jahren immer das gleiche Firmenwagenmodell fährt, aber immer in einer neuen Variante? Die aktualisierte Variante des PKW-Modells in einem neuen Design oder mit einer besseren Ausstattung ist ein typisches Beispiel für eine Produktvariation. Achtung! Ein neues Fahrzeugmodell wäre ein typisches Beispiel einer Produktinnovation.
  • Oder stell dir vor, du arbeitest in einem Unternehmen, das Kissen herstellt. In der Einführungsphase ist euch leider aufgefallen, dass das Kissen einen Stoff enthält, der in seltenen Fällen nicht gut vertragen wird und einen leichten Ausschlag hervorrufen könnte. Ihr wollt natürlich keine Kunden verlieren und führt deshalb eine sogenannte Produktvariation

Formen der Produktvariation

Du siehst schon, es gibt verschiedene Formen der Produktvariation. Fassen wir diese noch etwas genauer zusammen.

  • Wenn etwas am Material oder der Technik geändert wird, spricht man von einer funktionalen Veränderung.
  • Ändert man etwas an Form oder Farbe, ist das eine optische Veränderung.
  • Wird ein neuer Markenname verwendet, ist das eine symbolische Veränderung.
  • Manchmal wird auch der Gesamtnutzen verändert, zum Beispiel durch weitere Zusatzleistungen oder Serviceangebote.

Gründe für Produktvariationen

So, jetzt weißt du schonmal, was man unter Produktvariation versteht und welche Formen es gibt.

Aber Achtung! Du solltest dir merken, dass du die Produktvariation nicht mit der Produktdifferenzierung verwechseln darfst!

Wir erklären dir jetzt noch ein paar Gründe, warum eine Produktmodifikation nötig sein könnte. Oft ist eine Produktvariation notwendig, wenn sich die Wünsche oder Bedürfnisse der Kunden ändern. Aber auch die sich ändernde Marktsituation spielt eine große Rolle. Dein Unternehmen möchte natürlich weiterhin wettbewerbsfähig bleiben. Ziel einer Produktvariation ist natürlich immer, die Lebensdauer eines Produkts im Produktlebenszyklus zu verlängern.

Marktsituation, Wettbewerbsfähigkeit, Produktlebenszyklus, Kundenwünsche
Gründe für die Produktmodifikation

 

Sehr gut. Jetzt kennst du die Produktvariation und die Formen funktionaler, optischer und symbolischer Veränderungen.  Du kannst dir auch ein paar Beispiele dazu merken. Außerdem weißt du, warum eine Produktvariation nötig sein kann.


Andere Nutzer halten diese Inhalte aus dem Bereich „Marketing“ für besonders klaussurrelevant

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.