Thermodynamik

Exergone und Endergone Reaktion

Hier erklären wir dir die Merkmale und Unterschiede von exergonen und endergonen Reaktionen.

Inhaltsübersicht

Exergon und Endergon: Abgrenzung

Wenn eine chemische Reaktion abläuft, können wir diese in Bezug auf die Aufnahme oder Abgabe von innerer Energie, als exergon oder endergon bezeichnen.

Das klingt jetzt im ersten Moment sehr ähnlich wie die Differenzierung zwischen exo- und endothermen Reaktionen . Bei exergonen und endergonen Reaktionen geht es allerdings vielmehr um den Verlauf der freien Enthalpie G.

Exergon und Endergon
direkt ins Video springen
Exergone und Endergone Reaktion

Wenn du dir jetzt nicht mehr ganz sicher bist, was die freie Enthalpie noch einmal war, dann schau dir doch unser Erklärvideo zum Thema ‚freie Enthalpie‘ an.

Kurz gesagt ist die freie Enthalpie eine Abkürzung für den häufig verwendeten Term

\Delta H - T * \Delta S

Die Änderung der freien Enthalpie ist also die Änderung der Reaktionsenthalpie minus die absolute Temperatur mal die Entropieänderung.

\Delta G = \Delta H - T * \Delta S

Exergonisch, Endergonisch, Gleichgewichtszustand

Läuft eine Reaktion von allein und spontan ab, bedeutet das, dass die freie Enthalpie G im Laufe der Reaktion abnimmt und diese als exergon beziehungsweise exergonisch zu bewerten ist. \Delta G ist damit negativ.

Endergone Reaktionen hingegen laufen nicht von selbst ab und \Delta G ist hier positiv.
Ein Beispiel für einen endergonen Prozess wäre die Proteinbildung aus Aminosäuren. Dieser Vorgang kann nur ablaufen, wenn er mit anderen exergonen Prozessen, wie der Hydrolyse, gekoppelt ist.

Außerdem sollte man sich ins Gedächtnis rufen, dass ein System stets versucht einen Zustand des Gleichgewichts zu erreichen. Im Gleichgewichtszustand nimmt nämlich die freie Enthalpie G den minimalen Wert an und die Konzentration der Reaktionspartner verändert sich nicht weiter, da die freie Reaktionsenthalpie nicht weiter gesenkt werden kann. Es gilt: ΔG = 0

Übersicht: Exergon, Endergon, chemisches Gleichgewicht

Wir fassen zusammen:

Exergonisch, Endergonisch und Chemisches Gleichgewicht
direkt ins Video springen
Exergon, Endergon und Chemisches Gleichgewicht
  • Exergon: \Delta G < 0
  • Endergon: \Delta G > 0
  • Chemisches Gleichgewicht: \Delta G = 0

Die Reaktion ist exergon, wenn die Änderung der freien Reaktionsenthalpie negativ ist. Ist die Änderung der freien Reaktionsenthalpie positiv, dann ist die Reaktion endergon. Hat ein System sein Gleichgewicht erreicht, kann die freie Reaktionsenthalpie nicht weiter gesenkt werden.

 Geschafft. Nun kennst du den Unterschied zwischen exergonen und endergonen Reaktionen! Viel Erfolg und bis bald.

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.