Recht
Recht Grundbegriffe
 – Video

Juristische Person Definition

Eine juristische Person ist kein einzelner Mensch, sondern eine Gruppe von Personen mit gesetzlich anerkannter, rechtlicher Selbstständigkeit. Dazu zählen zum Beispiel eingetragene Vereine, Aktiengesellschaften, Verbände oder Stiftungen.

Eine juristische Person

  • hat Rechte und Pflichten,
  • ein Vermögen,
  • kann als Erbe eingesetzt werden
  • und in eigenem Namen klagen oder verklagt werden.
Juristische Person – BGB

In der deutschen Rechtsordnung gibt es zwei Arten von Personen:

  • Die natürliche Person als einzelner Mensch mit Rechten und Pflichten (§ 1 BGB)
  • Die juristische Person als Gruppe von Menschen mit Rechten und Pflichten (§ 22 BGB)

Das deutsche Recht wird in öffentliches Recht  und Privatrecht aufgeteilt. Deshalb gibt es juristische Personen des öffentlichen Rechts und juristische Personen des Privatrechts.

Juristische Person des öffentlichen Rechts

Zu den juristischen Personen öffentlichen Rechts zählen

  • Körperschaften des öffentlichen Rechts, zum Beispiel der Staat, Gemeinden, Gemeindeverbände und öffentliche Sparkassen
  • Anstalten, zum Beispiel die Nationalbibliothek oder
  • staatliche Stiftungen.

Sie sind selbstständige Träger von Rechten und Pflichten.

Eine juristische Person des öffentlichen Rechts hat Zugriff auf hoheitliche Mittel, wie die Anwendung des Verwaltungszwangs. Das bedeutet, sie kann behördlich anerkannte Handlungen erzwingen, zum Beispiel durch Zwangsgeld. Dabei wird sie von der zuständigen Verwaltungsbehörde beaufsichtigt (Staatsaufsicht).

Juristische Person des privaten Rechts

Eine juristische Person des Privatrechts ist zum Beispiel

  • ein eingetragener Verein (e. V.)
  • eine private Stiftung
  • eine Aktiengesellschaften (AG)
  • eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
  • eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA)
  • eine eingetragene Genossenschaft und
  • die Europäische Gesellschaft.

Eine juristische Person des privaten Rechts wird durch ein Vorstandsmitglied oder den Geschäftsführer im Handelsregister angemeldet. Sie kann durch gewählte oder bestimmte Organe, wie den Vorstand oder den Aufsichtsrat, am Wirtschaftsleben teilnehmen. Die Mitglieder der juristischen Person übernehmen dabei keine persönliche Haftung.

Übrigens: Juristische Personen, also die Personenvereinigung, ist strafrechtlich nicht verantwortlich. Stattdessen werden ihre Organträger (Geschäftsführer, Vorstand etc.) bestraft (§ 14 StGB).

Natürliche Person

%FS j. Person, weil es sich sonst nirgendwo angeboten hatJuristische Personen sind keine Menschen, sondern rechtlich geregelte Organisationen, wie Vereine oder Verbände. Natürliche Personen sind hingegen einzelne Menschen, die von der Geburt bis zum Tod Träger von Pflichten und Rechten sind. Wenn du mehr über die natürliche Person erfahren willst, schau in diesem Video vorbei!

Zum Video: Natürliche Person
Zum Video: Natürliche Person

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.