Du bist in deinem Bewerbungsgespräch und der Personaler frägt dich: Warum sollten wir Sie einstellen? Wie du diese oft gefürchtete Frage beantworten kannst, erfährst du in unserem Beitrag%und im Video

Warum sollten wir Sie einstellen? 

Warum sollten wir Sie einstellen?” Diese Frage im Vorstellungsgespräch kann dich aus der Bahn werfen, wenn du unvorbereitet bist. Aber so muss es nicht laufen! Die Frage bedeutet nicht, dass der Personaler dich für ungeeignet hält. Im Gegenteil: Er gibt dir die Chance zu zeigen, dass du etwas Besonderes bist. 

Ab jetzt hast du den Verlauf des Gespräches selbst in der Hand! Kannst du den Personaler davon überzeugen, dass du zum Erfolg des Unternehmens beitragen wirst? Hast du gute Argumente, die zeigen, dass du besser bist als die anderen Bewerber?

Du weißt, welche Voraussetzungen gefordert sind. Deshalb sprichst du über genau die Fähigkeiten und Erfahrungen, die zu der Stelle passen. Am Ende des Vorstellungsgesprächs hast du gezeigt, dass du der perfekte Kandidat bist! 

Vorstellungsgespräch: Warum sollten wir Sie einstellen? 

Das Ziel der Frage „Warum sollten wir Sie einstellen?“ ist, deine Besonderheiten herauszufinden. Jeder Betrieb möchte nur die besten Bewerber einstellen. Zeige also mit guten Argumenten, dass deine Erfahrungen, Fähigkeiten bzw. Stärken und Merkmale perfekt zum Unternehmen passen. Sei dabei nicht zu bescheiden — du brauchst Selbstbewusstsein, um überzeugend zu wirken.

Hintergrund der Frage

Was denkt sich der Personaler eigentlich, wenn er dich ganz direkt fragt: „Warum sollten wir Sie einstellen?“ Damit du die Frage gut beantworten kannst, musst du erst einmal die Absicht dahinter verstehen. 

Es ist logisch, dass sich ein Unternehmen bei einer großen Auswahl an Bewerbern die besten davon heraussucht. Wer nicht ins Team passt, wird aussortiert. Dafür sind unter anderem die Bewerbungsunterlagen da: Anschreiben%Verweis und Lebenslauf%Verweis zeigen, ob du die gesuchten Fähigkeiten und Erfahrungen mitbringst. Im Vorstellungsgespräch sollst du dann beweisen, dass auch deine Persönlichkeit zum Unternehmen passt. Hier kannst du überzeugen mit:

  • praktischen Erfahrungen in dem Bereich
  • Motivation und Spaß an der Arbeit
  • Wissen über das Unternehmen und die Branche
  • positiven Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Anpassungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Sorgfalt
  • gesundem Selbstbewusstsein

Genau diese Dinge möchte der Personaler herausfinden, wenn er dich fragt: Warum sind Sie der Richtige für den Job und wieso sollten wir Sie einstellen? Die Frage kann natürlich auch etwas anders gestellt werden, aber der Sinn ist der gleiche:

  • Warum sollten wir gerade Sie einstellen und nicht die anderen Bewerber?
  • Warum sind Sie der perfekte Kandidat für den Job?
  • Wieso eignen Sie sich besonders für diesen Job?
  • Was können Sie leisten, das andere Bewerber nicht können?
  • Welche Eigenschaften und Fähigkeiten bringen Sie mit?
  • Wie können Sie zum Erfolg unseres Unternehmens beitragen?
  • Was haben wir davon, wenn wir Sie einstellen?
  • Warum sollten wir Sie nicht einstellen?

Eine Frage der Perspektive

Wie du Fragen wie „Warum sollten wir uns für Sie entscheiden?“ beantwortest, verrät noch mehr über deine Persönlichkeit als das, was du sagst. Natürlich hast du dich für den Job entschieden, weil er dir Vorteile bietet, wie beispielsweise Geld. Die wenigsten Menschen sind selbstlos bei der Berufswahl.

Trotzdem solltest du dich in die Perspektive der Geschäftsführer und Mitarbeiter hineinversetzen. Eine Aussage wie Ich habe den Job verdient, weil… kommt nicht besonders gut an.

Einen guten Eindruck macht dagegen eine Antwort wie diese: „Mit meinen Fähigkeiten und großer Motivation kann ich Sie unterstützen und zum Erfolg Ihres Unternehmens beitragen.“ Damit zeigst du, dass du dich in die Lage der Mitarbeiter hineinversetzen kannst und nicht nur an dich, sondern auch an das Unternehmen denkst. 

Merkmale von guten Bewerbungsantworten

Bei der Frage „Warum sollten wir Sie einstellen?“ darfst du nicht zu lange zögern. Das wirkt, als wärst du selbst nicht davon überzeugt, dass du für den Job geeignet bist. Bleib ruhig und selbstbewusst. Übertreib es nur nicht mit dem Selbstbewusstsein. Zu behaupten Ich bin einfach der Beste und anzunehmen, das wäre doch offensichtlich, sorgt im besten Fall für einen Lacher. Wahrscheinlich jedoch eher für eine Abweisung. 

Was du brauchst, sind gute Argumente . Sie bestehen jeweils aus einer Behauptung und einem Beweis. Behauptungen ohne Beweise oder Belege sind wenig wert. Als Beleg kannst du z. B. Erfahrungen, bisherige Erfolge und Empfehlungen nutzen. Schau dir dieses Beispiel an.

Warum sind Sie die richtige Person für diesen Job? Antwort:

  • Behauptung:
    Ich kann sehr gut mit Menschen umgehen.
  • Beweis:
    Das habe ich während meiner Praktika im Kindergarten und Seniorenheim gelernt. Mir gelang es schnell, gegenseitiges Vertrauen aufzubauen. Auch von meinen ehemaligen Mitarbeitern wurde das sehr geschätzt, wie Sie auch der schriftlichen Empfehlung entnehmen können.

Beachte bei deiner Argumentation die Wichtigkeit. Ist das, was du erzählst, für den Personaler interessant? Wenn man schon auf deine Behauptung mit einem fragenden „Ja… und?“ reagieren könnte, solltest du dir lieber etwas anderes überlegen. 

Der Weg zur besten Antwort

Wie versprochen helfen wir dir jetzt, in diesen 3 Schritten eine gute Antwort auf die Frage „Warum sollten wir Sie einstellen?“ zu formulieren: Brainstorming, Analyse der Stellenausschreibung und Suche nach Übereinstimmungen

1. Brainstorming: Was macht mich besonders?

Eine gute Möglichkeit, deine besonderen Stärken zu entdecken, ist Brainstorming. Wenn du eine Liste mit Dingen erstellst, die du gut kannst, verstärkt das nebenbei auch dein Selbstbewusstsein. Frage dich also zum Beispiel:

  • Was macht mich besonders und warum bin ich der Richtige für den Job?
  • Was kann ich generell besonders gut und worauf bin ich stolz?
  • Wofür haben mich Freunde und Bekannte schon mal gelobt oder bewundert?
  • Welche meiner Eigenschaften und Fähigkeiten haben mir bei der Arbeit oder in der Schule früher geholfen?
  • Welche Erfolge hatte ich schon?
  • Was macht mich besonders im Vergleich zu den Menschen um mich herum?
  • In welchen Bereichen habe ich besonders viel Fachwissen?
  • Welche Prüfungen oder Zertifikate kann ich vorweisen?
  • Welche Soft Skills habe ich? Beispiele: Eigenständigkeit, Teamfähigkeit, Organisationstalent, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Kritikfähigkeit

Schreib am besten erstmal alles auf, was dir einfällt. Aussortieren kannst du später.

Wichtig: Du solltest im Vorstellungsgespräch nicht deinen gesamten Lebenslauf herunterrattern, sondern dich selbst präsentieren . Das ist deine Gelegenheit, auch auf besondere Leistungen in früheren Jobs oder in der Schule einzugehen. 

2. Analyse der Stellenausschreibung

Schau dir im nächsten Schritt nochmal die Stellenausschreibung und die Website des Unternehmens an. Dadurch bekommst du eine Ahnung, worauf im Unternehmen besonders Wert gelegt wird. Suche nach Antworten auf Fragen wie diese:

  • Welche (z. B. beruflichen) Erfahrungen werden für den Job vorausgesetzt?
  • Welche Fähigkeiten sind erforderlich?
  • Welche Eigenschaften und Soft Skills sind erwünscht?
  • Welche Kenntnisse (z. B. Sprachen) sind erwünscht?
  • Welche Aufgaben werde ich selbst übernehmen?
  • Wie stellt sich das Unternehmen selbst dar?
  • Worauf legt das Unternehmen besonders Wert? (z. B. Nachhaltigkeit, Vertrauen der Kunden, etc.)

3. It’s a match: Übereinstimmungen

Inzwischen weißt du eine ganze Menge über das Unternehmen und über dich selbst. Jetzt suchst du nach Übereinstimmungen, die du in deiner Antwort auf die Frage „Warum sollten wir Sie einstellen?“ unterbringen kannst. Welche deiner positiven Eigenschaften, Fähigkeiten, usw. passen zu den Anforderungen des Unternehmens? Mit welchen besonderen Merkmalen kannst du punkten? Hierfür kannst du dich z. B. fragen: 

  • Welche der geforderten Fähigkeiten und Erfahrungen bringe ich mit?
  • Welche meiner erlernten Soft Skills können mir bei diesem Job helfen?
  • Wo habe ich schonmal ähnliche Aufgaben übernommen?
  • Welche der Werte des Unternehmens vertrete ich selbst und wie setze ich sie um?
  • Habe ich schon mit den Mitteln oder Programmen gearbeitet, die auch in diesem Job genutzt werden?

Jetzt weißt du, welche deiner Besonderheiten zum Unternehmen passen und den Personaler beeindrucken können. Weil nach der Frage „Warum sollten wir Sie einstellen?“ Antworten keine Ewigkeit dauern sollten, entscheidest du dich für die drei bis fünf stärksten Argumente. Mithilfe von diesen Argumenten zeigst du, dass es für das Unternehmen ein Vorteil ist, genau dich einzustellen. 

Tipp: Lerne deine Antwort auf die Frage „Warum sollten wir Sie einstellen?“ nicht Wort für Wort auswendig, denn das merkt der Personaler. 

Antwort-Beispiele: Dos and Don’ts

Bei deiner Antwort hast du die Möglichkeit, deine Persönlichkeit auf eine ganz bestimmte Weise darzustellen. Vielleicht möchtest du z. B. besonders sachlich, selbstbewusst oder lösungsorientiert wirken. Im besten Fall gelingt es dir jedoch, deine Vielseitigkeit hervorzuheben. Wenn du mehrere besonders nützliche Eigenschaften besitzt, solltest du sie auch erwähnen!

Damit du dir das Ganze etwas genauer vorstellen kannst, zeigen wir dir ein paar schlechte und gute Antworten auf die Frage „Warum sollten wir Sie einstellen?“ . 

  • Warum sollten wir Sie einstellen?

Das ist doch offensichtlich, oder? Ich hab voll viel Ahnung von diesem Bereich. Meine Noten sind richtig gut und in der Schule war ich immer der Beste. Gucken Sie sich doch mein Zeugnis an. 

→ Problem: Zu viel Selbstbewusstsein, keine Soft Skills, Verweis auf Bewerbungsunterlagen

  • Warum sollten wir uns für Sie entscheiden?

Ich bin sehr zuverlässig, hilfsbereit und kann gut mit Menschen umgehen. Außerdem habe ich für meinen Masterabschluss hart gearbeitet. Einen festen Job mit guter Bezahlung hab ich mir verdient.

→  Problem: Behauptungen ohne Belege, nur eigene Perspektive

  • Warum sollten wir gerade Sie einstellen?

Während meiner Ausbildung habe ich bereits Erfahrung im Kindergarten gesammelt. Ich habe grundsätzlich Freude daran, mit Kindern in jedem Alter zu arbeiten. Deshalb war ich während meiner Schulzeit auch Freizeitbetreuerin. Dabei konnte ich lernen, Verantwortung zu übernehmen und im Team zu arbeiten. Ich weiß, dass Sie wert darauf legen, dass die Entwicklung der Kinder spielerisch gefördert wird. Dazu habe ich eigene Ideen, die ich gerne beisteuern würde. 

→  Gut: Genug Belege, Hinweis auf Erfahrungen und daraus Gelerntes, Soft Skills, Perspektive des Unternehmens, Wissen über Unternehmen, eigener Beitrag

  • Wieso sollten wir Sie einstellen?

Ich habe bereits mehrere Jahre in diesem Bereich gearbeitet und kenne mich bestens mit der Branche aus. Gleichzeitig weiß ich auch, dass man sich ständig weiter entwickeln muss. Deshalb habe ich vor einem Monat noch an einer Fortbildung teilgenommen. Was mir besonders an Ihrer Firma gefällt, sind die Kontakte mit anderen Ländern. Auslandskommunikation und Sprachen interessieren mich sehr. Ich spreche fließend Englisch und habe gute Kenntnisse in Französisch und Italienisch. Gerne unterstütze ich Ihr Team mit meinen Kompetenzen. 

→ Gut: Hinweis auf Erfahrungen, Bereitschaft für Weiterentwicklung, Wissen über Unternehmen, passende Fähigkeiten, Perspektive des Unternehmens

  • Warum sind Sie der perfekte Kandidat für den Job?

Ich habe meine Ausbildung bei der Bank gemacht und daraufhin ein Jahr lang dort weiter gearbeitet. Ich weiß, wie man am besten mit Kunden kommuniziert und Vertrauen aufbaut. Diese Fähigkeiten haben mir schon im ersten Jahr zu Erfolgen verholfen, die von meinem ehemaligen Chef sehr gelobt wurden. Ich weiß, dass Sie in Ihrem Unternehmen auf die Eigenständigkeit der Mitarbeiter setzen. Diese Möglichkeit, in etwas weniger engen Strukturen zu arbeiten, weiß ich sehr zu schätzen. Ich habe ein paar innovative Ideen entwickelt, wie man beste Ergebnisse erzielt und gleichzeitig die Zufriedenheit der Kunden garantiert. 

→ Gut: Behauptungen mit Belegen, gesundes Selbstbewusstsein, Hinweis auf Erfahrung und daraus Gelerntes, bisheriger Erfolg, Wissen über Unternehmen, Lob des Unternehmens, eigener Beitrag

Vorstellungsgespräch Vorbereitung

Was du auf Fragen wie „Warum sollten wir sie einstellen“ antworten kannst, weißt du jetzt. Zu einer richtig guten Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch gehört aber noch mehr. Wir erklären dir hier %Verlinkung ArtikelSchritt für Schritt, wie du dich perfekt auf dein Bewerbungsgespräch vorbereitest!%Thumbnail Verweis; Idee für </span><span style="color: #ff00ff;">Typische Fragen: </span><span style="color: #ff00ff;">Auf die Frage im Vorstellungsgespräch "<strong>Warum sollten wir Sie einstellen?</strong>" antwortest du jetzt selbstbewusst und überzeugend. Aber wie geht es im Bewerbungsgespräch weiter? Es gibt noch einige <strong>andere Fragen</strong>, die Personaler gerne stellen. Möchtest du auf diese auch so gut vorbereitet sein? Dann schau dir unser nächstes <a style="color: #ff00ff;" href="https://studyflix.de/studientipps/typische-fragen-6"><strong>Video</strong></a> an. Viel Erfolg beim Gespräch!

Vorstellungsgespräch Vorbereitung

Was du auf Fragen wie „Warum sollten wir sie einstellen“ antworten kannst, weißt du jetzt. Zu einer richtig guten Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch gehört aber noch mehr. Wir erklären dir hier %Verlinkung ArtikelSchritt für Schritt, wie du dich perfekt auf dein Bewerbungsgespräch vorbereitest!%Thumbnail Verweis; Idee für </span><span style="color: #ff00ff;">Typische Fragen: </span><span style="color: #ff00ff;">Auf die Frage im Vorstellungsgespräch "<strong>Warum sollten wir Sie einstellen?</strong>" antwortest du jetzt selbstbewusst und überzeugend. Aber wie geht es im Bewerbungsgespräch weiter? Es gibt noch einige <strong>andere Fragen</strong>, die Personaler gerne stellen. Möchtest du auf diese auch so gut vorbereitet sein? Dann schau dir unser nächstes <a style="color: #ff00ff;" href="https://studyflix.de/studientipps/typische-fragen-6"><strong>Video</strong></a> an. Viel Erfolg beim Gespräch!

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.