Job-Check: Landwirt
Grundlagen für diese Ausbildung
Grüner Daumen & tierlieb
Verantwortungsbewusst
Körperlich fit
Ausbildungs- & Einstiegsgehalt
1. Jahr
2. Jahr
3. Jahr
Einstieg
800 €
850 €
900 €
2.110 €
Karrierechancen & Zukunft
sehr gut mehr erfahren

Salat, Eier, Milch und Fleisch — mit deiner Landwirt Ausbildung sorgst du dafür, dass diese Lebensmittel jeden Tag frisch gekauft werden können. Welche Aufgaben dich als Landwirt erwarten, wie viel du verdienst und ob die Ausbildung zu dir passt, erfährst du hier und in unserem Video .

Was machst du als Landwirt/in?

Als Landwirt oder Landwirtin sorgst du mit deinen Feldern und Ställen dafür, dass uns die Nahrung nicht ausgeht. Dafür hältst du verschiedene Tiere oder bepflanzt Äcker mit Obst- und Gemüsesorten.

Landwirt Ausbildung, Landwirtin Ausbildung, Ausbildung Landwirt, Ausbildung zum Landwirt, Ausbildung als Landwirt, Bauer Ausbildung, Landwirtschaftsausbildung, Landwirtschaft Ausbildung, Ausbildung in der Landwirtschaft, Ausbildung Landwirtschaft, Landwirtschaftliche Ausbildung, Landwirt werden, Wie wird man Landwirt, Landwirt, Landwirtin, Landwirte, Landwirt Beruf, Bauer, Bäuerin, Agrarwirt, Agrarwirtin, Bauer werden
direkt ins Video springen
Deine wichtigsten Aufgaben

Schauen wir uns deine wichtigsten Aufgaben genauer an:

  • Tierhaltung: Du kümmerst dich um die Tiere im Stall, indem du ihnen Futter und Wasser gibst. Damit sie sich wohlfühlen, musst du regelmäßig den Stall ausmisten.

  • Anbau: Auf den Feldern baust du Getreide wie Weizen, Hafer oder Mais an. Du kannst dich aber auch auf den Anbau von Obst und Gemüse spezialisieren.

  • Verkauf: Deine Produkte verkaufst du an die Lebensmittelindustrie oder an Energiekonzerne. Dort wird aus deinen Erzeugnissen wie etwa Raps Energie gewonnen.

  • Strategieentwicklung: In deinem eigenen Betrieb entscheidest du, ob du Tiere hältst oder Pflanzen anbaust. Du kannst auch bestimmen, ob du einen Biobauernhof führen willst.

Schon gewusst? Neben „Landwirt“, sind auch „Agrarwirt“ oder „Bauer“ bekannte Bezeichnungen für diesen Beruf.

Wie viel verdienst du als Landwirt/in?

Schon während deiner Ausbildung zum Agrarwirt erhältst du einen Lohn. Im ersten Lehrjahr bekommst du 800 € brutto monatlich. Dein Gehalt erhöht sich im zweiten Ausbildungsjahr auf 850 € und im dritten auf 900 € im Monat.

2.110 € brutto monatlich — das ist dein Einstiegsgehalt als Landwirt. Das Durchschnittsgehalt eines Landwirtes oder einer Bäuerin liegt bei 2.260 €. Doch mit einigen Jahren Berufserfahrung kannst du sogar bis zu 2.720 € monatlich verdienen.

Landwirt Ausbildung Gehalt, Ausbildung Landwirt Gehalt, Landwirt Gehalt, Gehalt Landwirt, Was verdient ein Landwirt, Wie viel verdient man als Landwirt, Wie viel verdient ein Landwirt, Verdienst Landwirt, Landwirt Verdienst, Was verdient man als Landwirt, Ausbildungsvergütung Landwirt, Was verdient ein Bauer
direkt ins Video springen
Ausbildungs- und Einstiegsgehalt

Du möchtest dein Landwirt Gehalt noch weiter steigern? Dann sieh dir in unserem Gehaltsbeitrag an, wie dir das gelingt.

Passt die Landwirt Ausbildung zu mir?

Du bist am liebsten draußen an der frischen Luft? Die Natur liegt dir am Herzen? Und du bist Frühaufsteher? Dann ist eine landwirtschaftliche Ausbildung genau das Richtige für dich!

Mit unserem Selbst-Check kannst du überprüfen, ob du das Zeug zum Landwirt hast:

✓ Genau dein Ding! ✗ Nichts für dich!
Du bist geschickt und körperlich fit. Mit Tieren kennst du dich gar nicht aus.
Große Maschinen bringen dich nicht aus der Ruhe. Du machst dir nicht gerne die Hände schmutzig.
Du interessierst dich für die Produktion von Nahrungsmitteln. Bei dir verwelkt jede Pflanze.

Wie stehen deine Karrierechancen?

Sehr gut! Bist du erst einmal ausgebildeter Landwirt, stehen dir viele Möglichkeiten offen, die Karriereleiter weiter nach oben zu klettern. Zusatzqualifikationen können dir dabei helfen, dein Berufsfeld nachhaltiger zu gestalten. Du kannst dich auf verschiedene Bereiche spezialisieren, wie zum Beispiel:

  • 💚 Naturschutz
  • 🐮 Tierhaltung
  • 🌱 Pflanzenproduktion

Außerdem kannst du durch Weiterbildungen dein landwirtschaftliches Wissen erweitern und gleichzeitig die Summe auf deinem Gehaltsscheck steigern.

Landwirt Ausbildung, Landwirtin Ausbildung, Ausbildung Landwirt, Ausbildung zum Landwirt, Ausbildung als Landwirt, Bauer Ausbildung, Landwirtschaftsausbildung, Landwirtschaft Ausbildung, Ausbildung in der Landwirtschaft, Ausbildung Landwirtschaft, Landwirtschaftliche Ausbildung, Landwirt werden, Landwirt, Landwirtin, Landwirte, Landwirt Beruf, Bauer, Bäuerin, Agrarwirt, Agrarwirtin, Bauer werden
direkt ins Video springen
Karrierechancen

Die beliebtesten Weiterbildungen für Landwirte siehst du hier:

Landwirtschaftsmeister/in
(2 Jahre)

Hast du nach deiner Landwirt Ausbildung bereits zwei Jahre Berufserfahrung gesammelt, kannst du deinen Meister machen, um Führungspositionen einzunehmen. Während deiner Weiterbildung lernst du, wie du einen Betrieb führst und neue Mitarbeiter einlernst.
Agrarbetriebswirt/in
(3 Jahre)
Nach deiner Weiterbildung zum Agrarbetriebswirt kannst du einen eigenen landwirtschaftlichen Betrieb führen oder eine Führungsposition in einem großen Agrarunternehmen einzunehmen.
Techniker/in – Landbau
(1 Jahr)
Interessierst du dich für die Technik der landwirtschaftlichen Maschinen, kannst du dich nach einem Jahr Berufserfahrung zum Techniker im Landbau weiterbilden. So wirst du zum Spezialisten für die Reparatur und Entwicklung von Agrarmaschinen.

Schon gewusst? Wenn du genügend Erfahrung gesammelt hast und dir ein Stück Land zu Verfügung steht, kannst du dich sogar mit deinem eigenen Bauernhof selbständig machen!

Welche Voraussetzungen musst du erfüllen?

Für die Landwirt Ausbildung brauchst du keinen bestimmten Schulabschluss. Die meisten Azubis starten allerdings nach ihrem Haupt- oder Realschulabschluss.

Landwirt Ausbildung, Landwirtin Ausbildung, Ausbildung Landwirt, Ausbildung zum Landwirt, Ausbildung als Landwirt, Bauer Ausbildung, Landwirtschaftsausbildung, Landwirtschaft Ausbildung, Ausbildung in der Landwirtschaft, Ausbildung Landwirtschaft, Landwirtschaftliche Ausbildung, Landwirt werden, Landwirt, Landwirtin, Landwirte, Landwirt Beruf, Bauer, Bäuerin, Agrarwirt, Agrarwirtin, Bauer werden
direkt ins Video springen
Schulabschluss von Azubis

Wenn dir folgende Schulfächer Spaß machen, ist das für die Landwirt Ausbildung super:

  • Bio: Da du als Landwirt Tiere züchtest und Pflanzen anbaust, sind die Grundlagen aus dem Biologieunterricht wichtig für deinen Alltag.
  • Werken / Technik: Interessierst du dich für technische Geräte und große Maschinen, ist das sehr nützlich für deine Arbeiten auf dem Hof. Du bedienst hier z. B. Melk-, Saat- oder Erntemaschinen.
  • Mathe: Um die Menge an Saatgut und Düngemittel berechnen zu können, helfen dir die Grundrechenarten und das Prozentrechnen.

Wo kannst du als Landwirt/in arbeiten?

Nach deiner Landwirt Ausbildung warten viele verschiedene Arbeitgeber auf dich — egal ob in:

  • 🥛 der Milchwirtschaft,
  • 🐖 der Viehzucht oder
  • 🌾 dem Anbau von Obst- und Gemüse.

Die meiste Zeit verbringst du draußen. Du arbeitest auf den Feldern, in Ställen oder Scheunen und Lagerräumen.

Wie sind deine Arbeitszeiten?

Bist du als Landwirt oder Landwirtin in einem Betrieb angestellt, hast du feste Arbeitszeiten. Führst du deinen eigenen Hof, hast du keine geregelten Arbeitszeiten. Dabei kann es vorkommen, dass du 40 bis 50 Stunden in der Woche arbeiten musst. Du stehst früh auf und erledigst deine Aufgaben Schritt für Schritt. Erst wenn alle Tiere und Pflanzen versorgt sind, kannst du Feierabend machen.

Wie sieht deine Arbeitskleidung aus?

Als Landwirt oder Bäuerin trägst du wetterfeste Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhe. Da du viel mit deinen eigenen Händen arbeitest, trägst du zum Schutz Handschuhe. Steuerst du große Maschinen, ziehst du einen Gehörschutz und eine Schutzbrille auf.

Wie läuft deine Landwirt Ausbildung ab?

Deine Landwirt Ausbildung dauert drei Jahre und ist dual aufgebaut. Das bedeutet, dass du abwechselnd in einem landwirtschaftlichen Betrieb und in der Berufsschule lernst.

Hast du deinen Abschluss in der Tasche, darfst du dich staatlich anerkannter Landwirt oder staatlich anerkannte Landwirtin nennen.

Was lernst du in deiner Ausbildung? 

Während du in der Berufsschule die theoretischen Grundlagen lernst, kannst du dein Wissen im Betrieb direkt umsetzten.

In der folgenden Tabelle zeigen wir dir, welche Inhalte dich genau erwarten.

Lehrjahr in der Berufsschule im Betrieb
1
  • Wie können Nutztiere artgerecht gehalten werden?
  • Welche Pflanzen werden in landwirtschaftlichen Betrieben angebaut?
  • Durch welche Maßnahmen kann ich Tierkrankheiten und Schädlingsbefall vermeiden?
  • Du pflegst Nutztiere, wie Kühe, Hühner und Schafe.
  • Im Team kümmerst du dich um die Ernte.
  • Du lernst, wie du aus Keimen Pflanzen ziehst und wann du sie einpflanzen kannst.
2 & 3
  • Wie bediene ich die Melk- oder Erntemaschine?
  • Worauf muss ich bei der Wartung von Geräten und Maschinen achten?
  • Wie kann ich meine Produkte haltbar machen?
  • Dir wird gezeigt, wie du große Maschinen bedienst.
  • Du lernst, wie du den Traktor steuerst.
  • Deine Arbeitskollegen zeigen dir, wie du Maschinen und Geräte säuberst und wartest.
  Zwischenprüfung
3
  • Wozu und wie untersuche ich den Boden auf seinen Nährstoffgehalt?
  • Mit welchen Methoden mache ich meine Produkte verkaufsfertig?
  • Wie kann ich den Verkauf meiner Produkte steigern?
  • Du entnimmst Bodenproben und untersuchst, ob genügend Nährstoffe für die Pflanzen vorhanden sind.
  • Stellst du einen Nährstoffmangel im Boden fest, musst du mit Dünger aushelfen.
  • Du lernst Verhandlungen mit Käufern zu führen und Angebote zu schreiben.
  Abschlussprüfung

Interessierst du dich vor allem für den Anbau von Pflanzen, kannst du dich auch für eine Ausbildung zum Gärtner entscheiden. Hier geht’s direkt zum Video.

Zum Video: Gärtner / Gärtnerin
Zum Video: Gärtner / Gärtnerin

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.