Du möchtest wissen, welche Zukunftsformen es im Englischem gibt und wie du sie richtig einsetzt? In diesem Beitrag%und im Video erfährst du, was du bei den Englisch Future Tenses beachten musst.

Welche Future Tenses gibt es?

Die Future Tenses sind die Zeitformen der Zukunft. Du kannst sie nutzen, um über etwas zu sprechen, das in der Zukunft liegt. Im Englischen gibt es sechs verschiedene Zukunftsformen. Welche Future Tense du gerade benötigst, hängt davon ab, welche Absicht du mit deiner Aussage verfolgst und um was für ein Ereignis es sich dabei handelt.

Achtung: Das Simple Present und das Present Progressive gehören eigentlich zur englischen Gegenwart (Present Tenses ). Du kannst sie unter bestimmten Bedingungen allerdings auch für Aussagen über die Zukunft nutzen.

Future Tenses – Überblick

Leider gibt es bei den meisten Future Tenses keine Signalwörter, an denen du die jeweiligen Zeitformen eindeutig erkennst. Welche Zeitform du anwenden musst, kommt also auf die Handlung an, auf die du dich beziehst. Schauen wir uns dafür die Future Tenses English genauer an.

Will-Future – Future Tenses

Das Will-Future nutzt du, um eine Vermutung oder einen spontanen Entschluss zu äußern. Du kannst mit dem Will-Future auch über ein zukünftiges Ereignis sprechen, das nicht durch das eigene Verhalten beeinflusst werden kann. 

Du bildest das Will-Future mithilfe des Hilfsverbs will und dem Infinitiv (Grundform).

  • The sun will set at 6 pm.

Going to-Future – Future Tenses

Wenn du etwas in der Zukunft geplant hast oder du abschätzen kannst, was passieren wird, verwendest du das going to-Future. Das going to-Future besteht aus einer Form von to be (am/is/are), going to und dem Infinitiv.

  • I am going to visit my friend in London next week. 

Das will-Future und das going to-Future haben im Grunde dieselben Signalwörter. Dazu gehören Ausdrücke wie tomorrownext week und in the summer. Bei spontanen Entscheidungen nimmst du eher das Will-Future, bei feststehenden Plänen das Going to-Future.

Wenn du noch mehr über den Unterschied zwischen den beiden Zukunftsformen wissen möchtest, dann schau dir einfach dieses Video an. 

Simple Present – Future Tenses

Beim Simple Present handelt es sich eigentlich um eine Gegenwartsform. Du kannst dich damit allerdings auch auf zukünftige Ereignisse beziehen. In diesem Fall nutzt du das Simple Present, wenn du über allgemein festgelegte Ereignisse, wie zum Beispiel Fahr- oder Stundenpläne sprichst. Hierfür benötigst du lediglich den Infinitiv deines Verbs.

  • School starts at 8 am tomorrow.

Merke: he, she, it, das -s muss mit! Bezieht sich das Verb auf he, she, it oder einen Namen, musst du ein -s anhängen.

Present Progressive – Future Tenses

Das Present Progressive verwendest du normalerweise, um über eine Handlung zu sprechen, die in der Gegenwart beginnt und noch weiter andauert. Du kannst es allerdings auch benutzen, um über ein bestimmtes Ereignis in der Zukunft zu reden, das schon fest geplant wurde. Du bildest es mit einer Form von to be (am/is/are), dem Infinitiv und der Endung -ing

  • We are going to Spain this summer. 

Future Progressive – Future Tenses

Mit dem Future Progressive (Future Continuous) kannst du über einen Zeitpunkt in der Zukunft sprechen, der noch andauern wird. Die Zeitform besteht aus will be, dem Infinitiv und der Endung -ing

  • I will be playing some new songs with my band tonight. 

Future Perfect – Future Tenses

Das Future Perfect wendest du an, um über ein Ereignis zu reden, das zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft bereits abgeschlossen sein wird. Du bildest es mit will have und dem Past Participle .

Bei regelmäßigen Verben besteht das Past Participle aus dem Infinitiv und der Endung -ed.

  • I will have cleaned my room by tomorrow.

Unregelmäßige Verben im Past Participle haben ihre eigene Form:

  • I will have caught the thief next week. (catch, caught, caught)

Future Tenses – Übersicht

In unserer Tabelle kannst du nochmal alle English Future Tenses miteinander vergleichen:

  Bildung Verwendung Beispiel

Will-Future

will + Infinitiv
  • Vermutung
  • Entschluss
  • Ereignis, das nicht durch das eigene Verhalten beeinflusst werden kann
I will learn
Going to-Future to be + going to + Infinitiv
  • wenn etwas in der Zukunft geplant ist
  • Abschätzung darüber, was passieren wird
I am going to learn
Simple Present Infinitiv
  • feststehende Ereignisse (z. B. Fahrplan)
I learn
Present Progressive to be + Infinitiv + -ing
  • Handlung oder Ereignis in der Zukunft ist bereits fest geplant
I am learning
Future Progressive will be + Infinitiv + -ing
  • Zeitpunkt in der Zukunft, der noch andauern wird
I will be learning
Future Perfect

will have + Past Participle
(Infinitiv + -ed)

Sonderform bei unregelmäßigen Verben

  • Ereignis in der Zukunft, das zu einem bestimmten Zeitpunkt abgeschlossen sein wird

I will have learned.


I will have learnt

Vergangenheitsformen Englisch

Mit den Zukunftsformen kennst du dich jetzt bestens aus, aber wie sieht es mit der englischen Vergangenheit aus? In diesem Video erfährst du alles, was du über die Past Tenses wissen musst.%Thumbnailverweis

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.