Video anzeigen

Du möchtest wissen, was eine Case Study ist? In unserem Beitrag%und Video erfährst du alles über die Bedeutung, Vorbereitung und Lösung von Case Studies!

Case Study Definition

Eine Case Study (deutsch: Fallstudie) beschreibt eine typische Situation aus der Praxis — z. B. die Optimierung des Firmenauftritts im Unternehmen. Bei der Auseinandersetzung mit einer Case Study entwickelst du Lösungen für Probleme, die im Geschäftsleben tatsächlich auftreten könnten. Damit stellst du dein praktisches Wissen unter Beweis.%FS Versuch Case Study

Unternehmen nutzen Case Studys im Bewerbungsgespräch, um unter anderem die Soft Skills ihrer Bewerber zu testen. Denn diese sind meistens nicht durch das Anschreiben offensichtlich. So wird besonders der Umgang mit Stress und die Fähigkeit, Probleme in kurzer Zeit zu lösen, geprüft.

Die Case Study begegnet dir deshalb oft als eine Aufgabe im Vorstellungsgespräch oder Assessment Center . Sie beträgt in der Regel 30 Minuten, kann aber auch mehrere Stunden dauern. Die Bewerber werden dort einem geschäftsbezogenen Problem entgegengestellt, welches sie in kurzer Zeit lösen müssen.%FS Versuch case study vorstellungsgespräch Aber keine Sorge, es gibt Lösungsstrategien, mit denen du jede Case Study lösen kannst.

Fallstudie Beispiel%wegen KW

Fallstudien Beispiele können sich mit Erweiterungen des Produktsortiments oder dem Führen eines schwierigen Mitarbeitergesprächs befassen. Dabei könnte es sich beispielsweise um die Markteinführung eines neuen Produkts handeln. Du beantwortest dann, wie sich neue Märkte finden und welchen Gewinn die Einführung des Produkts bringt.%FS Versuch fallstudie beispiele

Arten von Case Studys

Normalerweise ist eine Case Study für eine einzelne Person gedacht. Aber es gibt auch Case Studies, die für ein ganzes Team bestimmt sind. In dem Fall testen die Personaler auch, ob die Bewerber über Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft verfügen.

Außerdem kannst du eine Case Study zeitlich gliedern: Es können mehrere kurze Problemstellungen sein, die nacheinander gelöst werden, oder Aufgaben, die mehrere Stunden beanspruchen. In jeden Fall präsentierst du zum Schluss deinen Lösungsweg.

Grundsätzlich teilst du Case Studys in 3 verschiedene Arten ein:

Schau sie dir hier im Detail an:

Business Case

Beim Business Case analysierst du praxisnahe Probleme, findest Lösungen dafür und präsentierst diese. Dabei wird vorausgesetzt, dass du über ein wirtschaftliches Grundverständnis verfügst. Deshalb sind deine bereits gesammelten Erfahrungen aus Studium oder Praktika für dich von Vorteil.

Beispiele: 

  • Markteintritt einschätzen
  • Firmenauftritt optimieren
  • schwieriges Mitarbeitergespräch führen

Marktgrößenschätzung

Bei der Marktgrößenschätzung löst du Schätzaufgaben und schätzt so einen potentiellen Absatzmarkt ein. Weil es hier weder „richtig“ noch „falsch“ gibt, geht es hauptsächlich darum, dass du als Bewerber dein logisches Denken und deine systematische Vorgehensweise zeigst.

Beispiele:

  • Wie viele Menschen leben in Südkorea?
  • Wie viele davon haben einen Hund?
  • Wie viel Hundefutter wird im Jahr gekauft?
  • Wie sieht die Nachfrage nach Hundefutter aus?

Brainteaser

Als Brainteaser  bezeichnest du Rätselfragen und Knobelaufgaben. Hier wird besonders deine Kreativität und deine Auffassungsgabe geprüft. Neben deinem analytischen und logischen Denken ist auch dein abstraktes Denken gefragt.

Beispiele:

  • Wie viele Autos stehen in einem 5 km langen Stau?
  • Welcher Tag ist morgen, wenn gestern der Tag vor Sonntag war?
  • Wie geht es weiter : A — Z — B — Y — C — X — ?

Spitze! Das sind übrigens auch die Aufgaben, die dir im Assessment-Center begegnen. 

Vorbereitung auf Case Studys

Mit den folgenden Tipps bereitest du dich bestens auf Casestudies vor:

💤 Erhole dich! Nichts ist schlimmer, als wenn deine Konzentration während der Case Study abnimmt. Gehe deshalb am besten am Tag vor der Case Study früh ins Bett und ruhe dich aus.

🔬 Sammle Wissen! Informiere dich gut über die Branche und das Unternehmen, für das du dich bewirbst. Schau dir zum Beispiel wichtige Unternehmenskennzahlen an. 

📋 Übung macht den Meister! Schau dir den Ablauf von Case Studies an und informiere dich darüber, welche Arten es gibt. Du kannst auch selbst probeweise eine kleine Case Study bearbeiten. 

📏 Sei gefasst auf Rechenaufgaben! In vielen Case Studies musst du Rechenaufgaben lösen. Bereite dich am besten darauf vor, indem du schriftliches Rechnen und Kopfrechnen übst. Es kann nämlich sein, dass du keinen Taschenrechner benutzen darfst!

📊 Kenne dich aus! Besonders in wirtschaftlichen Case Studies wirst du Modelle, wie zum Beispiel die BCG-Matrix oder die SWOT-Analyse , brauchen. Frische deshalb am besten dein Wissen darüber auf. Kennst du dich aber noch gar nicht damit aus, dann mach dich damit vertraut.

🗣 Präsentation: Übe das Präsentieren. Am Ende der Fallstudie wird nämlich jeder Bewerber gebeten, seine Ergebnisse und den Lösungsweg vorzustellen. Damit werden deine Präsentations- und Moderationsfähigkeiten geprüft.

💡 Übrigens: Bei der Case Study ist dein Weg das Ziel. Es gibt nur selten eine einzige richtige Lösung.

Case Studys lösen

Nachdem du dich gut vorbereitest hast, musst du nur noch die Case Study lösen. Schau dir gleich an, wie du dabei am besten vorgehst!

Verstehe die Aufgabe! Lies dir die Aufgabe immer gründlich durch und versuche, sie genau zu verstehen. Falls du wirklich gar nicht weißt, was du machen musst, dann kannst du meistens auch Rückfragen stellen. 

📑 Strukturiere das Problem! Es hilft dir sehr, wenn du die Casestudy strukturierst. Du kannst dafür Frameworks, wie zum Beispiel Mindmaps, benutzen. 

Gutes Zeitmanagement! Oft hast du für die Casestudy nur wenig Zeit zur Verfügung. Konzentriere dich deshalb nur auf die relevanten Informationen. Dazu teilst du die Casestudy erst in grobe Schritte ein und bestimmst dann die Details.

Zeitdruck während der Case Study?

Damit du die Casestudy innerhalb der vorgegebenen Zeit löst%lösen kannst?, brauchst du ein gutes Zeitmanagement . Dafür kannst du dich beispielsweise am Pareto-Prinzip orientieren. Das besagt, dass du auch nur mit 20 % des Aufwands 80 % des Gesamtergebnisses erzielst.

Auch die folgenden 3 Tipps helfen dir, bei deiner Case Study Lösung nicht unter Zeitdruck zu geraten:

📚 Sortiere deine Informationen! Sammle alle wichtigen Daten und Fakten aus der Aufgabenstellung und halte sie fest. Manchmal sind nur wenige oder lückenhafte Informationen gegeben. Dann fragst du am besten nach, suchst im Internet nach den fehlenden Daten oder triffst realistische Annahmen.

📝 Dokumentiere deinen Lösungsweg! Mache dir für jeden Arbeitsschritt eine Notiz und formuliere genau, was du dabei gemacht hast. Das brauchst du nämlich später für die Präsentation, in der du erklärst, wie du auf deinen Lösungsweg gekommen bist.

🗣 Bereite dich auf Fragen in der Präsentation vor! Wenn die Bearbeitungszeit beendet ist, musst du deinen Lösungsweg vorstellen. Die Personaler wollen damit besonders deine Kritikfähigkeit, Selbstreflexion und Lernbereitschaft prüfen. Rechne also mit Rückfragen!

Case Study Bewerbungsgespräch – Beispiel

Spitze! Jetzt steht dir nichts mehr im Weg, um deine Casestudy erfolgreich zu meistern. So könnte eine Casestudy im Interview später aussehen:

Du bist Abteilungsleiter in der Produktion. Insgesamt gibt es dort fünf Teams mit je vier Personen, die dir unterstellt sind. Weil momentan ein Virus umgeht, sind viele deiner Mitarbeiter krank geworden. Außerdem hat die Ferienzeit angefangen und deshalb haben viele Mitarbeiter ihren Urlaub genommen. Wegen des hohen Personalmangels werden die Aufgaben nur mühsam und langsam bearbeitet. Die ersten Kunden beschweren sich bereits, weil ihre Bestellungen nicht rechtzeitig ankommen. Sie drohen, ihre Bestellung zu stornieren.

✍️ Finde eine geeignete Strategie, um den Personalmangel auszugleichen, und überlege dir, wie du deine Kunden beruhigst. Deine Bearbeitungszeit beträgt 45 Minuten. Präsentiere anschließend deine Ergebnisse in unter 20 Minuten. Du darfst dafür keine Hilfsmittel benutzen.

Weitere Anwendung von Case Studys

Obwohl die Casestudy vor allem im Bewerbungsprozess genutzt wird, kann sie natürlich auch in anderen Bereichen angewendet werden. Hier erfährst du mehr:

📡 Lehre und Forschung Oft werden Case Studies zu Unterrichtszwecken verwendet — vor allem in der Betriebswirtschaft oder in den Rechtswissenschaften. So sollen Schüler und Studierende mit Beispielen aus dem echten Leben konfrontiert werden.
📱 Content-Marketing Einige Unternehmen nutzen Marketing Case Studies, um neue Kunden zu gewinnen und die Leistungen und Funktionsweisen des Unternehmens vorzustellen. Außerdem sollen Case Studies einen positiven Einfluss auf die Kaufentscheidungen der Kunden haben. 

Casestudy Sunshade – Aufgabe und Analyse

Jetzt weißt du, wie du dich auf eine Case Study im Vorstellungsgespräch vorbereitest. Du möchtest dein Wissen direkt prüfen? Dann schau dir hier unsere Case Study Übung mit Lösung an!%thumbnailverweis

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.