Duales Studium Informatik

Du fragst dich, ob ein duales Studium Informatik für dich geeignet ist? Am Ende des Beitrags%und des Videos hast du genug Informationen, um diese Frage zu beantworten.

Was ist ein duales Studium Informatik?

Computer durchdringen längst jeden Teil unseres täglichen Lebens. Du wünschst dir einen sicheren Job und möchtest die Zukunft mitgestalten? Dann werde ein Experte in der IT durch ein duales Studium Informatik! 

Softwaresysteme entwickeln, Hardware-Systeme betreuen oder programmieren: Der Bereich Informatik umfasst viele Teilgebiete. Zur Auswahl stehen entsprechend auch mehrere Studiengänge wie Angewandte Informatik, Medieninformatik oder Wirtschaftsinformatik%verlinken wenn fertig

Unabhängig vom Schwerpunkt wirst du zum Experten der Digitalisierung von Information und Kommunikation. 

Ist dein Interesse geweckt? Dann lies unbedingt weiter, denn wir erklären dir unter anderem den Inhalt, den Aufbau und die Karriereperspektiven für ein duales Informatik Studium. 

Duales Studium Informatik – Übersicht
  • Voraussetzung: (Fach-)Abitur
  • Dauer: 3-4 Jahre
  • Abschluss: Bachelor of Science / Bachelor of Engineering
  • Gehalt: 900-1.200 € brutto im Monat
  • Studiengänge: Informatik, Angewandte Informatik, Digitale Medien, E-Commerce, Informationstechnik, IT-Management, Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik
  • Arbeitsbereiche: Industrie, Wirtschaft, Verwaltung

Was macht ein Informatiker? – Duales Studium Aussichten

Du hast viele Möglichkeiten durch ein duales Studium. Informatiker können in ganz unterschiedlichen Branchen arbeiten, denn sie werden in fast jedem Unternehmen gebraucht. Als Informatiker kümmerst du dich zum Beispiel um Betriebssysteme, behebst Fehler, garantierst die IT-Sicherheit, erstellst Websites  und entwickelst Programme, die Arbeitsprozesse vereinfachen. Du kannst außerdem die Kundenberatung übernehmen oder eigene Fortbildungen leiten. Möchtest du die Programme von anderen Informatikern überprüfen, kannst du auch als Software-Tester arbeiten.

Grundsätzlich beinhaltet für Informatiker ein duales Studium IT:

  • Praktische Informatik: Du lernst das Programmieren und den Umgang mit Betriebssystemen.
  • Theoretische Informatik: Du befasst dich mit Algorithmen und der Lösung von Problemen.
  • Technische Informatik: Du beschäftigst dich mit dem Aufbau von Computern (Hardware). 

Duales Studium Informatik – Infos

Ein duales Studium Informatik besteht aus einem Theorie- und einem Praxisteil. Zeitweise studierst du an einer Hochschule und machst deinen Bachelor of Science (B. Sc.) oder Bachelor of Engineering (B. Eng.). Den Rest der Zeit verbringst du bei deinem Praxispartner — also dem Unternehmen, das du für dein duales Studium Informatik ausgewählt hast. Nach 6-8 Semestern hast du deinen Bachelor in der Tasche und bei einem ausbildungsintegrierenden Modell sogar einen Ausbildungsabschluss. Mehr über die verschiedenen Modelle eines dualen Studiums erfährst du hier%Verlinkung: duales Studium.

Abschluss

In der Regel erhältst du durch ein duales Studium Informatik den Bachelor of Science. Bei bestimmten Schwerpunkten, wie z.B. Informationstechnik oder IT-Automotive, hast du dagegen am Ende den Bachelor of Engineering. Manche Unternehmen bieten dir außerdem die Möglichkeit, zusätzlich eine Ausbildung zu machen. Dafür musst du letztendlich aber zwei Prüfungen bestehen: deine Bachelorarbeit und die IHK Prüfung

Wenn du schon einen Bachelorabschluss hast, kannst du ein duales Masterstudium Informatik anschließen. Dabei ist es egal, ob du deinen Bachelor ebenfalls dual gemacht hast oder nicht. 

Duales Studium Informatik Gehalt & Kosten

Ein duales Studium IT hat den großen Vorteil, dass du schon vor deinem Abschluss Geld verdienst. Wie hoch dein Gehalt ist, hängt vom speziellen Studiengang und deinem Praxispartner ab. Wie viel duale Informatik Studenten im Durchschnitt monatlich brutto verdienen, siehst du hier: 

Jahr Gehalt
1. Jahr 975 €
2. Jahr 1.035 €
3. Jahr 1.095 €
4. Jahr 1.145 €
Einstiegsgehalt 3.000-4.000 €
Was ist „brutto“ und „netto“?

Brutto bezeichnet den Lohn, den du für deine Arbeit erhältst, bevor Steuern und Sozialversicherungsbeiträge (z. B. für deine Krankenversicherung) abgezogen werden. Netto ist die Summe, die später auf deinem Konto landet, nachdem alle Abgaben bezahlt wurden.

Merke: brutto = brutal viel, netto = net so viel

Genau wie für ein Informatik duales Studium das Gehalt variieren kann, sind auch die Kosten für ein duales Studium Informatik unterschiedlich hoch. Studierst du an einer staatlichen Hochschule, bezahlst du nur einen geringen Beitrag pro Semester (200-400 €). Private Hochschulen kosten mehr: hier musst du mit monatlichen Beiträgen (300-600 €) rechnen. Die Kosten werden aber entweder komplett oder teilweise von deinem Praxispartner übernommen

Voraussetzungen

Damit du Informatik dual studieren kannst, brauchst du dein (Fach-)Abitur. Gute Noten in diesen folgenden Schulfächern erhöhen außerdem deine Chancen auf einen dualen Studienplatz und erleichtern dir ein duales Studium Informatik:

  • Mathe
  • Informatik
  • Englisch

Auch bestimmte persönliche Stärken sind notwendig, um ein duales Informatik Studium erfolgreich abzuschließen:

  • Verständnis von Technik und Mathe
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • Logisches Denken
  • Geduld und Selbstdisziplin

Bewerbung

Möchtest du dich für ein duales Studium Informatik bewerben, solltest du dich vorher auf den Websites des Unternehmens und der Hochschule über die Anforderungen informieren. In der Regel sieht der Bewerbungsprozess ungefähr so aus:

  • 🔎Suche nach Praxispartner: Im besten Fall hast du mehrere Unternehmen, die für dich in Frage kommen. 

  • 🏭Bewerbung bei Unternehmen: Schicke deine Bewerbungsunterlagen an die möglichen Praxispartner (Anschreiben, Lebenslauf%verlinken, Zeugnis). Entweder versendest du sie als Mail oder du füllst ein Online-Formular aus. Bewirb dich am besten bereits 1 Jahr im Voraus. 

  • 📝Einstellungstest: Möglicherweise werden deine Mathe- und Englischkenntnisse und dein Allgemeinwissen getestet. Die Prüfung findet entweder online oder vor Ort statt. 

  • 🤝Vorstellungsgespräch: Oft möchte dein zukünftiger Praxispartner dich vor Beginn des dualen Studiums persönlich in einem Bewerbungsgespräch%Vorstellungsgespräch Vorbereitung verlinken kennenlernen. 

  • 👨‍🎓Bewerbung an einer Hochschule: Entweder hilft dir dein Praxispartner bei der Bewerbung an einer Hochschule oder du musst dich selbst darum kümmern. Reiche den unterschriebenen Ausbildungsvertrag, einen Antrag auf Immatrikulation und dein Abschlusszeugnis ein. 

Duales Studium Informatik – Inhalt & Aufbau

Ein duales Studium IT bietet dir verschiedene Möglichkeiten, deine Interessen zu vertiefen und dich auf deinen Traumjob vorzubereiten. Inhalte und Strukturen können sich je nach Hochschule leicht voneinander unterscheiden aber einige Gemeinsamkeiten gibt es trotzdem. Den Inhalt, Aufbau und die Spezialisierungsmöglichkeiten stellen wir dir jetzt vor. 

Aufbau 

Es gibt grundsätzlich verschiedene Studien- und Zeitmodelle%Verlinkung: Was ist ein duales Studium. Für ein duales Studium Informatik werden meistens diese Varianten angeboten:

  • ausbildungsintegrierend: Du machst einen Bachelor- und einen Berufsabschluss. 
  • praxisintegrierend: Du machst nur einen Bachelorabschluss, aber sammelst auch Berufserfahrung in den Praxisphasen. 

Auch der Wechsel zwischen Hochschule und Betrieb ist nicht immer gleich geregelt. Grundsätzlich sind diese Aufteilungen möglich:

  • Blockmodell: Du studierst jeweils für 3 Monate an der Hochschule und arbeitest dann wieder 3 Monate lang im Betrieb. Für diese Variante entscheiden sich die meisten im dualen Studium Fachinformatik.
  • Semesterferienblöcke: Während des Semesters studierst du und in den Semesterferien arbeitest du bei deinem Praxispartner. 
  • Wochenmodell: Ein paar Tage die Woche bist du an der Hochschule und die restliche Zeit im Betrieb. 
Studium & Ausbildung

Machst du ein ausbildungsintegrierendes duales Studium Informatik, kannst du z.B. einen dieser Berufsabschlüsse erhalten:

  • Fachinformatiker/in
  • Systemelektroniker/in
  • Informationselektroniker/in
  • IT-System-Elektroniker/in
  • Informatikkaufmann/-frau

Inhalt

Im Grundstudium lernst du alle wichtigen Grundlagen. Das Hauptstudium baut darauf auf und geht noch mehr in die Tiefe. Themen, die dir in sämtlichen Informatik Studiengängen begegnen, sind:

  • Grundlagen der Informatik
  • Mathematik (Algebra, Analysis, Stochastik)
  • Algorithmen
  • Programmiersprachen (z.B. Java/SQL)
  • Programmieren von Datenbanken/ Betriebssystemen/ Websites
  • Softwareentwicklung
  • IT-Sicherheit
  • Webengineering
  • Kommunikations- und Netztechnik
  • Datenbanken
Spezialisierungen

Möchtest du Informatik dual studieren und hast bereits ganz bestimmte Interessen? Durch die Wahl deines Praxispartners oder eines Studiengangs mit Schwerpunkt kannst du dich auf einen bestimmten Bereich spezialisieren. Die Fachrichtung Informationstechnik beinhaltet z.B. Elektronik und Elektrotechnik. Im Bereich E-Commerce geht es vor allem um den Online-Handel. Hast du ein besonderes Interesse an Autos, ist der Schwerpunkt IT-Automotive das Richtige für dich. 

Karrierechancen

Es gibt viele Bereiche, auf die dich ein duales Studium Informatik vorbereitet. Ein fester Job ist dir sicher, denn die meisten dualen Studenten werden von ihren Praxispartnern übernommen. Aber auch viele andere Unternehmen werden dich in ihrer IT-Abteilung brauchen.

Du könntest in der Software- und Webentwicklung arbeiten oder in der System Administration. In der Industrie werden Programmierer gebraucht und auch Wirtschaftsinformatiker sind sehr beliebt. Je nach Schwerpunkt bist du auf verschiedene Bereiche der Informatik besonders gut vorbereitet. Möchtest du dein Wissen weiter vertiefen, kannst du noch ein Masterstudium anschließen. 

Was spricht für ein duales Studium Informatik?

Du bist dir noch nicht sicher, ob du Informatik dual studieren möchtest? Hier siehst du 5 Vorteile, die du durch ein duales Informatik Studium hast: 

 Vorbereitung auf sicheren Job mit Zukunft
✓  Gehalt während des Studiums
✓  Durch Berufserfahrung beste Karrierechancen
✓  Umfangreiches Gebiet mit Möglichkeiten der Spezialisierung
✓  Chance, 2 Abschlüsse zu machen und mehr Geld zu verdienen

Ausbildung Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Informatik ist genau dein Ding,%Komma <span style="color: #ff00ff;">done</span> aber du möchtest nicht so gerne studieren? Dann schau doch bei unserem Video über die Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung vorbei. Hier erfährst du alles, was du über die duale Ausbildung wissen musst. %Thumbnail Verweis

Ausbildung Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Informatik ist genau dein Ding,%Komma <span style="color: #ff00ff;">done</span> aber du möchtest nicht so gerne studieren? Dann schau doch bei unserem Video über die Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung vorbei. Hier erfährst du alles, was du über die duale Ausbildung wissen musst. %Thumbnail Verweis

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.