Unternehmensführung

Sunk Costs

Was sind Sunk Costs? Im folgendem Beitrag nennen wir dir die Sunk Costs Definition und betrachten ein anschauliches Beispiel. Zusätzlich gehen wir noch auf den Sunk Cost fallacy (Irrtum) ein.

Du möchtest entspannter lernen? Dann Kopfhörer rein, zurücklehnen und unser Lernvideo „Sunk Costs“ ansehen!

Inhaltsübersicht

Sunk Costs einfach erklärt

In der Finanzwirtschaft sind Sunk Costs (auch versunkene Kosten, irreversible Kosten oder versenkte Kosten) Kosten, die bereits angefallen sind und nicht rückgängig gemacht werden können. Diese Kosten dürfen bei der rationalen Entscheidung (homo oeconomicus ) über zukünftige Planungen und Investitionen entgegen persönlicher Empfindungen (ich habe doch schon so viel Geld/Zeit/Aufwand in das Projekt gesteckt) nicht berücksichtigt werden. Somit stellen versunkene Kosten entscheidungsirrelevante Kosten dar. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fixkosten, können Verluste durch irreversible Kosten, beispielsweise durch Verkauf, nicht vermieden werden.

Sunk Costs
direkt ins Video springen
Sunk Costs

Sunk Costs Beispiel

Ein Filmstudio produziert einen neuen Aktionfilm für 400 Millionen Euro. Zusätzlich gibt es noch 50 Millionen Euro für eine weltweite Marketing-Kampange aus. Leider ist der Film eine riesen Enttäuschung und bringt nur 150 Millionen Euro ein. Bei dem restlichen Budget, das nicht wieder eingenommen wird, den 300 Millionen Euro, handelt es sich um unwiderrufliche Sunk Costs.

Allerdings möchte der Manager des Filmstudio den Misserfolg eines so großen Projektes nicht wahrhaben, weshalb er weitere 20 Millionen Euro für eine zweite Werbeaktion mobilisiert, um einen Verlust zu vermeiden. Diesen Fall bezeichnet man als Sunk Cost Fallacy. Dies führt aber meist zu weiteren Verlusten.

Während herkömmliche Fixkosten durch Verkauf vermieden werden können, ist das bei versunkenen Kosten nicht der Fall. Kauft ein Unternehmen also eine Maschine für 10.000€ , die sie später wieder für den gleichen Preis los wird, handelt es sich um Fixkosten. Kann allerdings nur ein Teil der Maschine für 2.000€ weiterverkauft werden, handelt es sich bei den restlichen 8.000€ um irreversible Kosten, da keine Nutzung mehr möglich ist.

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.