Job-Check: Programmierer
Grundlagen für diese Ausbildung
Technisches Interesse
Spaß am Programmieren
Organisationsfähigkeit
Ausbildungs- & Einstiegsgehalt
1. Jahr
2. Jahr
3. Jahr
Einstieg
1.040 €
1.100 €
1.200 €
3.210 €
Karrierechancen & Zukunft
sehr gut mehr erfahren

Als Programmierer bist du für die Programme von morgen zuständig. In diesem Beitrag und in unserem Video  erfährst du wie du die Programmierer Ausbildung machen kannst, was deine Aufgaben sind und wie viel du verdienst.

Was machst du als Programmierer?

Webseite, App oder komplettes Computer-Programm — Als Programmierer oder Programmiererin kannst du alle Wünsche deiner Kunden erfüllen. Dafür stehst du im ständigen Austausch mit ihnen und deinen Kollegen. So wählst du die richtige Programmiersprache aus und schreibst ein fehlerfreies Programm.

Werfen wir einen Blick auf deine wichtigsten Aufgaben während der Programmierer Ausbildung:

Programmierer, Programmiererin, Programmierer Ausbildung, Ausbildung Programmierer, SPS Programmierer Ausbildung, Ausbildung zum Programmierer, Ausbildung als Programmierer, CNC Programmierer Ausbildung, Programmierer ohne Ausbildung, SPS Programmierer Ausbildung, PHP Programmierer, CNC Programmierer, CAM Programmierer, Programmierer werden, Quereinsteiger Programmierer, Programmierer Aufgaben
direkt ins Video springen
Deine wichtigsten Aufgaben
  • Kundenkontakt: Im Gespräch mit deinen Kunden findest du heraus, was sie sich wünschen und worauf du besonders achten solltest. Dann überlegst du dir einen genauen Plan.

  • Programmieren: Du wählst die passende Programmiersprache aus und nutzt sie, um alle Wünsche deiner Kunden umzusetzen.

  • Kontrolle: Ist das Programm fertig, kontrollierst du es und probierst alle Funktionen aus. So kannst du potenzielle Fehler noch beheben, bevor es in die Nutzung geht.

Wo kannst du als Programmierer arbeiten?

Du kannst nach deiner Programmierer Ausbildung in fast jedem Unternehmen arbeiten, da eigene Systeme und Programme immer wichtiger werden. Du arbeitest dann mit anderen Kollegen in der IT-Abteilung zusammen. Auch in Behörden kannst du Anstellung finden.

Wie sind deine Arbeitszeiten?

Du hast als Programmierer eine 40-Stunden-Woche. Das bedeutet, dass du von Montag bis Freitag jeweils 8 Stunden am Tag arbeitest. Über Wochenendarbeit oder Schichtdienst brauchst du dir also keine Gedanken zu machen.

Wie wirst du Programmierer?

Es gibt verschiedene Wege, Programmierer zu werden. Es gibt also nicht die eine Programmierer Ausbildung. Du hast die Möglichkeit zu studieren, eine Ausbildung zu machen, beides in einem dualen Studium%verlinken zu kombinieren oder als Quereinsteiger in den Beruf zu starten.

Programmierer – Studium oder duales Studium

Während eines Studiums lernst du die theoretischen Grundlagen, die du später für den Beruf benötigst. Du konzentrierst dich also auch auf wissenschaftliche Hintergründe, wie die Entstehung und Konzeption der Programmiersprachen. Nach dem dreijährigen Bachelor kannst du noch einen Master-Abschluss ergänzen.

Bei einem dualen Studium bekommst du zusätzlich die Vorteile der Ausbildung, da du das theoretische und wissenschaftliche Grundlagenwissen direkt in die Praxis umsetzen kannst.

Zu den beliebtesten Studiengängen gehören Informatik und Wirtschaftsinformatik.

Programmierer – Ausbildung

Arbeitest du lieber praktisch als theoretisch, kannst dich für eine dreijährige duale Ausbildung  entscheiden. Dabei kannst du das theoretische Wissen aus der Berufsschule direkt in der Praxis anwenden. Mit dieser Methode startest du direkt mit Berufserfahrung in das Arbeitsleben.

Zu den beliebtesten Ausbildungen gehören der Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung , der Fachinformatiker für Systemintegration und der Kaufmann für IT Systemmanagement .

Programmierer – Quereinsteiger

Du kannst auch als Quereinsteiger Programmierer werden. Dafür solltest du dir eigenständig verschiedene Programmiersprachen beigebracht und kleine Programme selber geschrieben haben. Mit diesem Vorwissen und deinem Engagement brauchst du keine spezielle Programmierer Ausbildung mehr!

Welche Voraussetzungen musst du erfüllen?

Je nachdem für welchen Weg du dich entscheidest, um Programmierer zu werden, sind andere Voraussetzungen gefragt. Für ein Studium benötigst du beispielsweise ein Abitur, während für eine Ausbildung die Mittlere Reife ausreicht.

Unabhängig davon, für welche Option du dich entscheidest — einige Fähigkeiten solltest du in jedem Fall beherrschen. Grundkenntnisse in den verschiedenen Programmiersprachen helfen dir, dich in deiner Programmierer Ausbildung zurechtzufinden. Heutzutage und besonders in der Programmierwelt wird Englisch immer wichtiger. Deshalb solltest du die Sprache in Wort und Schrift gut beherrschen.

Beim Programmieren kann ein kleiner Fehler viel Arbeit bedeuten, deswegen solltest du dich gut und lange konzentrieren können. Auch Soft-Skills , wie Teamfähigkeit oder Kommunikationsstärke sind bei den Unternehmen gerne gesehen.

Programmiersprachen

Es gibt über 1.000 verschiedene Programmiersprachen. Als Programmierer musst du natürlich nicht alle können, aber die wichtigsten solltest du beherrschen. Dazu gehören: Java , Python, PHP, C#, C und C++. Da sie alle anders funktionieren, werden sie in verschiedenen Fachbereichen eingesetzt. Während deiner Programmierer Ausbildung wirst du die für dich relevanten Programmiersprachen lernen.

Wie viel verdienst du als Programmierer?

Auch dein Gehalt ist abhängig von dem Weg, den du zum Programmierer-Posten wählst. Während eines Studiums verdienst du beispielsweise noch kein Geld, kannst aber oft mit einem höheren Einstiegsgehalt in den Beruf starten.

Entscheidest du dich für eine Ausbildung oder ein duales Studium, wirst du ab dem ersten Tag bezahlt. Als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung startest du beispielsweise mit 1.040 € brutto im Monat in das erste Lehrjahr. Im zweiten Jahr bekommst du 1.100 € und im dritten 1.200 €.

Nach deiner Ausbildung — egal in welcher Form — startest du durchschnittlich mit 3.210 € Bruttolohn in den Beruf ein. Mit ein paar Jahren Berufserfahrung steigert sich das Gehalt auf 4.630 €.

Programmierer, Programmiererin, Programmierer Ausbildung, Ausbildung Programmierer, SPS Programmierer Ausbildung, Ausbildung zum Programmierer, Ausbildung als Programmierer, CNC Programmierer Ausbildung, Programmierer ohne Ausbildung, SPS Programmierer Ausbildung, PHP Programmierer, CNC Programmierer, CAM Programmierer, Programmierer werden, Quereinsteiger Programmierer, Programmierer Aufgaben, Programmierer Ausbildung Gehalt, Programmierer Gehalt Ausbildung, Programmierer Gehalt, SPS Programmierer Gehalt, Gehalt Programmierer
direkt ins Video springen
Ausbildungs- und Einstiegsgehalt

Wenn du wissen möchtest, welchen Einfluss dein Wohnort und die Unternehmensgröße auf dein Gehalt haben, schaue dir unseren passenden Gehalts-Artikel  dazu an.

Passt die Programmierer Ausbildung zu mir?

IT interessiert dich? Du hast schon mal selber etwas programmiert? Und du willst deinen Kunden helfen? Dann scheint die Ausbildung zum Programmierer genau das Richtige für dich zu sein.

Mit unserem Selbst-Check kannst du schnell überprüfen, ob die Programmierer Ausbildung zu dir passt:

✓ Genau dein Ding! ✗ Nichts für dich!
Selbst den kleinsten Fehler entdeckst du schnell. Mit Computern kannst du gar nichts anfangen.
Auch in stressigen Situationen behältst du einen kühlen Kopf. Funktioniert etwas nicht direkt, hast du keine Lust mehr.
Du arbeitest zielorientiert und sorgfältig. Nach zu viel Bildschirmarbeit bekommst du Kopfschmerzen.

Welche Spezialisierungen gibt es für Programmierer?

Schon während deiner Programmierer Ausbildung kannst du dich auf bestimmte Programmiersprachen oder Anwendungen spezialisieren. Dabei hast du die folgenden Fachrichtungen zur Auswahl:

  • CAM Programmierer
  • CNC Programmierer
  • PHP Programmierer
  • SPS Programmierer
  • Webprogrammierer
  • Desktop-Anwendungen
  • Fokus auf bestimmte Betriebssysteme
  • Plattformunabhängige Software
  • Systemprogramme
  • Treiberprogramme

Wie stehen deine Karrierechancen?

Sehr gut! Der Beruf des Programmierers ist nicht nur zukunftssicher, du hast auch viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese helfen dir, dich zu spezialisieren, dein Wissen zu vertiefen und dein Gehalt zu erhöhen. %Grafik: Karrierechancen, Alttext: Kaufmann für Digitalisierungsmanagement, Kauffrau für Digitalisierungsmanagement, kaufmann digitalisierungsmanagement, industriekaufmann, industriekauffrau, kaufmann für digitalisierungsmanagement - ihk, kaufmann für digitalisierungsmanagement ihk, kaufmann für digitalisierungsmanagement weiterbildung

Programmierer, Programmiererin, Programmierer Ausbildung, Ausbildung Programmierer, SPS Programmierer Ausbildung, Ausbildung zum Programmierer, Ausbildung als Programmierer, CNC Programmierer Ausbildung, Programmierer ohne Ausbildung, SPS Programmierer Ausbildung, PHP Programmierer, CNC Programmierer, CAM Programmierer, Programmierer werden, Quereinsteiger Programmierer, Programmierer Aufgaben, Programmierer Weiterbildung
direkt ins Video springen
Karrierechancen

Die folgende Tabelle zeigt dir die beliebtesten Weiterbildungen nach der Programmierer Ausbildung: 

Wirtschaftsinformatiker/in
(2 Jahre)

Machst du die Weiterbildung zum Wirtschaftsinformatiker, kannst du betriebswirtschaftliche Probleme von IT-Systemen lösen.
IT-Fachwirt/in
(1 Jahr)
Als IT-Fachwirt bist du für computergestützte kaufmännische Arbeitsabläufe zuständig. Du führst sie durch, kontrollierst und verbesserst sie.
Studium – 
BWL, Business Administration
(3 Jahre)
Hast du dein (Fach-)Abitur, kannst du auch studieren. Im Fach BWL, Business Administration lernst du alles über die Planung, Organisation und Umsetzung von Unternehmensentscheidungen.

Du interessierst dich für die Option, die Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung zu machen? In diesem Video erfährst du alles über den Beruf und ob er zu dir passt.

%Thumbnail%1070 Wörter

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.