Java

Java Hello World

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du ein einfaches Hello World Java Programm schreiben kannst. Außerdem lernst du, auf welche Besonderheiten du beim Kompilieren und Ausführen des Java Programms achten musst.

Du möchtest Schritt für Schritt gezeigt bekommen, wie du dein erstes Hello World Java Programm schreiben und ausführen kannst? Dann schau unser Video dazu an!

Inhaltsübersicht

Hello World Java Programm

Damit du dein erstes Hello World Programm schreiben kannst, benötigst du einen funktionierender Computer. Zur Ausführung deines späteren Programms  muss auf ihm die neueste Version von Java Runtime Environment, sowie von Java Development Kit und ein einfacher Texteditor installiert sein. Als Editor eignen sich hierfür zum Beispiel Notepad++ für Windows oder TextEdit auf dem Mac.

Nun besitzt du alle Voraussetzungen, um dein erstes Hello World Java Programm schreiben, kompilieren und ausführen zu können! Das Ziel des Programms ist es, dass es die Wörter Hello World auf der Konsole ausgibt. Da Java eine objektorientierte Programmiersprache ist, musst du zunächst eine Klasse definieren. In diesem Fall geben wir der Klasse den Namen HelloWorld. Damit jedoch eine Java Anwendung ausführbar ist, benötigst du noch eine main-Methode. Sie stellt den Einstiegspunkt dar und wird direkt bei Programmaufruf ausgeführt. Du schreibst diese Methode einfach in deine definierte Klasse HelloWorld. Jetzt musst du mit der printline Methode dem Computer nur noch mitteilen, dass er Hello World auf der Konsole ausgeben soll und fertig ist dein erstes Java Programm!

Programmieren Java
direkt ins Video springen
Syntax

Schreibe das Programm am besten einfach in Notepad++ oder TextEdit. Anschließend speicherst du es als „HelloWorld.java“ auf deinem Desktop ab. Danach öffnest du in Windows deine Eingabeaufforderung (auch CMD oder „Terminal“ genannt) und gibst den Befehl „cd desktop“ ein. Dieser sorgt dafür, dass du auf Dateien zugreifen kannst, welche auf deinem Desktop liegen.

Java Programm kompilieren und ausführen

Da du nun dein erstes Java Programm geschrieben hast, kannst du es im nächsten Schritt kompilieren. Hierfür gibst du „javac HelloWorld.java“ in die Eingabeaufforderung oder das Terminal ein. Dadurch wird der Java Compiler aus dem JDK an unserem Hello World Programm angewandt und kompiliert diesen. Wenn keine Fehler auftreten, hast du alles richtig gemacht. Falls nicht, dann überprüfe bitte die einzelnen Schritte nochmals genau. Zeigt dir die Konsole einen Fehler an, dass „javac“ nicht erkannt wurde, dann findest du weiter unten eine Lösung, wie du diesen Fehler beheben kannst.

Java Programmieren
direkt ins Video springen
Kompilieren

Konntest du nun das Java Programm erfolgreich kompilieren, dann sollte ein „HelloWorld.class“ auf deinem Desktop zu finden sein. Dies gibt dir die Bestätigung, dass alles funktioniert hat. Im nächsten Schritt musst du den Java-Interpreter benutzen. Dazu stellst du sicher, dass die Eingabeaufforderung immer noch auf den Desktop zugreift. Falls nicht, musst du den Befehl „cd desktop“ benutzen. Mit dem Befehl „java HelloWorld“ kannst du nun die Datei „HelloWorld.class“ ausführen. Nun sollte die Eingabeaufforderung „Hello World!“ anzeigen. Du hast soeben dein erstes Java Hello World Programm geschrieben, kompiliert und ausgeführt.

Fehler beim Kompilieren

Falls der Befehl „javac“ unter Windows nicht erkannt wurde, musst du folgende Schritte befolgen: Öffne Systemsteuerung -> System -> Erweiterte Systemeinstellungen -> Erweitert -> und dann Umgebungsvariablen. Dann suchst du unter Systemvariablen die Variable „Path“, bearbeitest sie und klickst auf Neu, um einen weiteren Pfad hinzuzufügen. Der Pfad soll zum „bin“-Ordner von deinem JDK führen. Dazu musst du herausfinden, in welchem Verzeichnis du dein Java Development Kit installiert hast. Den Pfad zum Verzeichnis des Java Development Kit kannst du jetzt kopieren und in die Umgebungsvariable „Path“ einfügen.  Mit dem Klick auf „OK“, kannst du nun alle deine Änderungen speichern. Zum Abschluss startest du den Computer neu. Anschließend sollte der Computer den Befehl „javac“ erkennen.


Andere Nutzer halten diese Inhalte aus dem Bereich „Java“ für besonders klausurrelevant

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.