Job-Check: Content Creator
Grundlagen für diesen Job
Kreativität
Kommunikationsfähigkeit
Organisationstalent
Einstiegsgehalt & Entwicklung
Einstieg
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
32.000 €
38.000 €
42.000 €
48.000 €
Karrierechancen & Zukunft
sehr gut mehr erfahren

Als Content Creator erstellst du Inhalte, wie Texte oder Bilder, für eine Zielgruppe. Ob du dafür geeignet bist und welche Aufgaben du als Content Creator hast, erfährst du im Beitrag und in unserem Video .

Was ist ein Content Creator?

Als Content Creator bist du dafür zuständig, Content (Inhalt) für dein Unternehmen zu erstellen. Du entwirfst Texte oder Bilder, die für die Zielgruppe die passenden Geschichten und Informationen enthalten. Der Content soll dabei das Unternehmen von der Konkurrenz abheben und einzigartig sein. In dem Job bist du auch für die Verbreitung der Inhalte zuständig.

Der Beruf wird häufig mit dem Texter gleichgesetzt, aber das Berufsbild Content Creator ist vielfältiger und umfasst auch andere Bereiche. Dazu zählen Videografen und Grafiker. So ist der Content Creator Beruf ein Oberbegriff für alle kreativen Berufe, die Content erstellen. Er überschneidet sich mit dem Social Media Manager , Marketing Manager , Online Marketing Manager und Content Manager .

Die Gemeinsamkeit aller Berufe ist, dass sie Inhalte erstellen. Der Social Media Manager zum Beispiel legt seinen Fokus aber nur auf soziale Medien (z. B. Instagram, Tik Tok, Facebook) und verfasst keine Blogbeiträge.

Content Creator – Definition

Content Creator erstellen relevante Inhalte für Unternehmen. Dabei kann es sich um Texte, Bilder oder Videos handeln. Die Inhalte müssen dabei immer auf die jeweilige Zielgruppe angepasst sein. Je besser das gelingt, desto hochwertiger ist der Content. Es gibt Spezialisierungen als Texter, Videografen, Fotografen oder Grafikdesigner.

  • Content Creator deutsch = Inhalt Ersteller

Was macht ein Content Creator?

Deine Aufgaben können je nach Unternehmen und Spezialisierung unterschiedlich sein. In kleineren Unternehmen oder Start-Ups bist du als Allrounder tätig. In großen Unternehmen spezialisierst du dich hingegen eher auf einen Bereich. Egal in welchem Bereich du tätig bist, du erstellst Inhalte passend zu deinem Unternehmen.

Deine genauen Content Creator Aufgaben umfassen:

  • Marketing-Strategien entwickeln: Du planst und veröffentlichst Inhalte. Dabei erstellst du die Inhalte selber oder bist dafür zuständig, dass sie erstellt werden.

  • Content erstellen: Du erstellst und bearbeitest Texte und Videos. Dabei berücksichtigst du, wer deine Zielgruppe ist und passt die Inhalte daran an.

  • Strategie optimieren: Nach der Veröffentlichung analysierst und dokumentierst du den Erfolg deiner Inhalte. Dadurch kannst du deine Strategie anpassen.

  • KPI-Analyse* & Qualitätsmanagement: Mithilfe von Qualitätskennzahlen überprüfst du, ob deine Ziele erfüllt wurden und erkennst, wo es Probleme gibt.

*KPI = Key Performance Indicators, dazu zählen z. B. die Klickzahlen deiner Beiträge

Bei deiner Tätigkeit als Content Creator kommst du mit verschiedenen Abteilungen im Unternehmen in Berührung:

  • Marketingabteilung: Hier sitzen die Content Experten. Meistens gehörst auch du zu dieser Abteilung. Ihr sprecht euch darüber ab, wie der Content aussehen soll.

  • PR & Geschäftsführung: Deine Vorgesetzten haben gewisse Vorstellungen dazu, welcher Inhalte erstellt werden soll. Dabei bist du der Experte und weißt, welche Inhalte bei der Zielgruppe am besten ankommt.

  • Produktentwicklung & Service: Bei fachlichen Fragen zum Produkt wendest du dich an diese Abteilungen.

Was verdient ein Content Creator?

Dein durchschnittliches Jahresgehalt als Content Creator liegt bei 36.700 € brutto. Du steigst mit 32.200 € im Jahr ein. Nach drei bis fünf Jahren im Content Creator Job steigt dein Gehalt auf 36.200 € an. Hast du schon sechs bis neun Jahre als Content Creator gearbeitet, liegt dein Gehalt bei 38.100 € jährlich. Mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung kannst du bis 43.200 € im Jahr verdienen. Je nach Unternehmen, Abschluss, Spezialisierung und Region kann dein Gehalt höher oder niedriger ausfallen.

Wie du das Beste aus deinem Gehalt herausholen kannst, erfährst du in unserem ausführlichen Beitrag dazu!

Content Creator, Content Creator Gehalt, Gehalt Content Creator, Content Creator Job, content creator was ist das, digital creator, was verdient ein content creator, facebook Content Creator, Content Creator Beruf, Content Creator werden, was ist ein Content Creator, Beruf Content Creator
direkt ins Video springen
Gehalt und Gehaltsentwicklung

Du kannst dich als Content Creator auch selbständig machen. Hier variiert dein Gehalt sehr stark, je nachdem welche Auftraggeber oder Kooperationen du hast und wie bekannt du bist.

Wie wird man Content Creator? Voraussetzungen und Fähigkeiten 

Für den Content Creator Job gibt es noch keine klassische Ausbildung oder ein spezielles Studium. Ein sprach- oder geisteswissenschaftliches Studium bietet dir die beste Grundlage für den Einstieg. Auch ein Studium mit journalistischen Inhalten ist hilfreich. Die Möglichkeit an Studiengängen ist dabei breit gefächert:

  • Kommunikationswissenschaften
  • Medienmanagement
  • Journalismus
  • Public Relations
  • Marketingmanagement
  • Germanistik

Aber auch über eine passende Ausbildung in den Bereichen Medien oder Design kannst du einen Content Creator Job erhalten. So liefert dir zum Beispiel die Ausbildung als Mediengestalter oder als Grafikdesigner die richtige Grundlage. Mit entsprechenden Kenntnissen im Marketing und einem Talent für kreativen Content kannst du auch als Quereinsteiger in den Beruf starten.

Persönliche Fähigkeiten / Soft Skills

Eine Affinität zur digitalen Welt und den sozialen Medien ist hilfreich, um im Content Creator Job Erfolg zu haben. Außerdem solltest du ein Gespür für Zielgruppen und die passenden Inhalte haben. Da du oft mit anderen Abteilungen oder Kunden zusammenarbeitest und mit der Zielgruppe interagierst, sind eine offene Einstellung und soziale Kompetenz wichtig.

Hier siehst du die Soft Skills , die du als Content Creator benötigst:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kreativität und ästhetisches Gespür
  • Affinität zu Technik und Social Media
  • Ausdrucksvermögen
  • Neugier und Empathie
  • konzeptionelles Denken
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit

Hard Skills

Je nach Spezialisierung solltest du noch über ein paar Hard Skills verfügen, die aber stark von deinem genauen Aufgabengebiet abhängen. So benötigst du beispielsweise bei der redaktionellen Arbeit andere Fähigkeiten als bei der Videoerstellung. Für Letzteres brauchst du vor allem Kenntnisse in Videoschnittprogrammen, wie z. B. Adobe, Magix und Movavi.

Du bist als Content Creator auch eine Art Digital Creator und musst dich in der digitalen Welt zurechtfinden. Deshalb ist es wichtig, dass du dich mit der Funktionsweise der verschiedenen sozialen Netzwerke auskennst. Du solltest etwa wissen, wie du auf Instagram eine Story erstellst und welche Vor- und Nachteile bzw. Bearbeitungsoptionen Plattformen wie TikTok oder Facebook haben.

Die digitale Welt lebt zudem von der englischen Sprache, deshalb sind vor allem gute Englischkenntnisse wichtig. Auch Kenntnisse im Online-Marketing und in Bildbearbeitungsprogrammen (z. B. Photoshop) sind gefragt.

Wo arbeitet ein Content Creator?

Als Content Creator arbeitest du meist in der Marketingabteilung eines Unternehmens. Eine solche Abteilung wird in fast allen Branchen benötigt. Du kannst auch als Selbständiger oder Influencer%Verweis arbeiten und Inhalte für deine eigenen Social-Media-Kanäle erstellen. Hier bist du vor allem Digital Creator. Eine weitere Möglichkeit ist, dass du als Freelancer für unterschiedliche Unternehmen tätig bist.

Abgrenzung zum Content Manager

Im Content- und Marketingbereich gibt es viele Berufe, die ähnlich klingen. Vor allem in kleineren Unternehmen ist die Trennung weniger deutlich. Denn hier gibt es häufig eine Person für mehrere Aufgaben. In größeren Unternehmen werden die Bereiche dagegen getrennt.

Der Content Manager übernimmt vor allem die administrativen Aufgaben und kümmert sich um die Texter oder Grafiker. Er entwickelt Strategien und sorgt für die Umsetzung. Ein Content Creator kümmert sich in diesem Fall nur um die reine Inhaltserstellung.

Karrierechancen und Spezialisierungen

Unternehmen brauchen immer häufiger Content-Experten, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Mit der entsprechenden Erfahrung hast du sehr gute Karrierechancen im Content Creator Job. Dabei kannst du in kleineren Unternehmen mehrere Bereiche abdecken. In größeren Unternehmen werden eher Spezialisten für die verschiedenen Bereiche gesucht:

Spezialisierung Aufgaben
Texter Du erstellst eine große Bandbreite an Texten, dazu zählen Blogartikel, Werbeanzeigen und Inhalte für die Website.
Fotograf und Videograf In der digitalen Welt haben Bilder und Videos einen hohen Stellenwert. Du bist dafür zuständig, dein Unternehmen auf Bildern perfekt in Szene setzen sowie Imagevideos zu erstellen.
Grafikdesigner Nicht nur der Inhalt ist wichtig, sondern auch das Aussehen. Dir gelingt es, den Inhalten die passende Verpackung zu geben.

Zusammenfassung

Hier siehst du noch mal alles Wichtige zum Beruf und den Content Creator Aufgaben auf einen Blick:

Content Creator – Übersicht
  • Als Content Creator erstellst du verschiedene Inhalte für dein Unternehmen, egal ob es sich um Texte, Bilder oder Videos handelt.
  • Dein Einstiegsgehalt liegt bei 32.400 € jährlich. Nach einigen Jahren kann es auf 38.200 und mehr steigen.
  • Neben deinem Gespür für die richtigen Inhalte sind auch Kreativität und Kommunikationsfähigkeit gefragt.
  • Um Content Creator werden zu können, bieten sich Studiengänge im sozial- und geisteswissenschaftlichen Bereich an. Auch Studiengänge mit journalistischem Schwerpunkt sind möglich.

Social Media Manager

Jetzt weißt du genau, was ein Content Creator ist. Bei der Contenterstellung und Veröffentlichung kommst du oft mit sozialen Medien in Berührung. Darum kümmert sich der Social Media Manager. Ob dieser spannende Job noch besser für dich geeignet ist, erfährst du in unserem Video .

Zum Video: Social Media Manager
Social Media Manager

Social Media Manager

Jetzt weißt du genau, was ein Content Creator ist. Bei der Contenterstellung und Veröffentlichung kommst du oft mit sozialen Medien in Berührung. Darum kümmert sich der Social Media Manager. Ob dieser spannende Job noch besser für dich geeignet ist, erfährst du in unserem Video .

Zum Video: Social Media Manager
Social Media Manager

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.