Maschinenbautechniker / Maschinenbautechnikerin

Die Weiterbildung zum Maschinenbautechniker qualifiziert dich für leitende Positionen und verschafft dir ein hohes Ansehen. Auf dem Arbeitsmarkt trittst du so in Konkurrenz zu Ingenieuren! Alles, was du über die Weiterbildung wissen musst, was du verdienst und wie es um deine Karrierechancen steht, erfährst du jetzt und in unserem Video!

Was machst du als Maschinenbautechniker/in?  

Ob in der Fertigung und Entwicklung, oder im Qualitätsmanagement und Vertrieb — Als Maschinenbautechniker oder Maschinenbautechnikerin bist du in allen technischen Funktionsbereichen eines Industrieunternehmens sehr gefragt. Da du technisches und betriebswirtschaftliches Fachwissen mit deinem handwerklichen Geschick vereinst, wirst du oft in der Produktionsleitung eingesetzt. Hier drehen sich deine Aufgaben darum, Maschinen zu entwickeln, zu programmieren, zu reparieren und zu warten. Dazu planst und überwachst du die Fertigungsabläufe. Wie du siehst: Du bist vielfältig einsetzbar und kannst dein Fachwissen auf unterschiedlichen Gebieten anwenden!

Was genau du in deinem Arbeitsalltag als Maschinenbautechniker machst, siehst du hier:

  • Produktion: Produktionspläne erstellen, Maschinen und Geräte überwachen und kontrollieren, Fertigung steuern, Arbeitsabläufe optimieren, Material auswählen

  • Personalführung: Mitarbeiter und Prozessbeteiligte effektiv planen und führen, Kommunikation und Motivation fördern, Arbeitssicherheit überprüfen

  • Vertrieb: Kundenbeziehungen pflegen, Markt beobachten und analysieren, Kundenservice optimieren

  • Konstruktion und Entwicklung: Ideen entwickeln, Entwürfe und technische Zeichnungen von Maschinen anfertigen, entworfene Anlagen und Maschinen herstellen, Anlagen warten und reparieren

  • Qualitätsmanagement: Effizienz der verschiedenen Abläufe steigern, Qualität optimieren und Fertigung prüfen, Qualitätsstandards einhalten und überprüfen, Qualitätsmanagement-Verfahren (QM-Verfahren) anwenden

Wie wirst du Maschinenbautechniker/in?  

Die Weiterbildung zum Maschinenbautechniker setzt eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung voraus. Alternativ kannst du auch teilnehmen, wenn du mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung vorweisen kannst.
Entscheidest du dich dafür, die Weiterbildung in Teilzeit zu absolvieren, ist nur ein halbes Jahr Berufserfahrung nach deiner Ausbildung notwendig.

maschinenbautechniker, was macht ein maschinenbautechniker, staatlich geprüfter techniker, das technikum
direkt ins Video springen
Voraussetzungen

Die besten Chancen hast du mit einer technischen Ausbildung, zum Beispiel als:

Aber auch mit einem abgeschlossenen Universität- oder Fachhochschulstudium mit dem Schwerpunkt Maschinenbautechnik kannst du an der Weiterbildung teilnehmen.

Hier siehst du die wichtigsten Informationen zur Weiterbildung als Maschinenbautechniker auf einen Blick!

⚙️ Voraussetzung:
  • Technische Berufsausbildung und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung (0,5 Jahre für Teilzeit-Weiterbildung) oder
  • mindestens 5 Jahre Berufserfahrung 
⏱️ Dauer:
  • Vollzeit: 1–2 Jahre
  • Teilzeit: 4 Jahre
💶 Kosten:
  • An staatlichen Fachschulen: in der Regel kostenfrei
  • An privaten Fachschulen:  Lehrgangsgebühren von ca. 4.0009.000 €
  • Prüfungsgebühr ca. 300 €
💸 Förderungsmöglichkeiten:
  • Aufstiegs-BAföG
  • Bildungsgutschein
  • Meisterbonus

Persönliche Voraussetzungen spielen ebenfalls eine wichtige Rolle: Angehende Maschinenbautechniker sollten vor allem technisches Verständnis und Geschicklichkeit mitbringen. Auch Eigenschaften wie Kreativität und Disziplin sind benötigt, um erfolgreich als Maschinenbautechniker durchzustarten. 

Was verdienst du als Maschinenbautechniker/in?  

Das Gehalt eines Maschinenbautechnikers liegt im Durchschnitt bei etwa 3.200 € brutto im Monat. Direkt nach deiner Weiterbildung kannst du mit einem Einstiegsgehalt von 2.800 € rechnen.

maschinenbautechniker gehalt, maschinenbau gehalt, gehalt maschinenbautechniker, maschinenbautechniker jobs, was verdient ein maschinenbautechniker
direkt ins Video springen
Gehalt

Wenn du dich auf einen bestimmten Bereich spezialisierst, kannst du dein Einkommen deutlich erhöhen. Ein Maschinenbautechniker in der Anlagentechnik verdient durchschnittlich 4.730 €, mit einer Spezialisierung auf Konstruktion kannst du sogar mit einem Durchschnittslohn von 4.810 € rechnen. Nach langjähriger Erfahrung sind auch Expertengehälter von bis zu 6.000 € brutto im Monat möglich!
Wie in fast allen Berufen spielen auch Faktoren wie dein Alter, der Standort deines Arbeitgebers und die Größe des Unternehmens eine entscheidende Rolle. 

Wie ist die Weiterbildung zum Maschinenbautechniker aufgebaut?

Du kannst die Weiterbildung an einer staatlichen Technikerschule oder bei einem privaten Bildungsanbieter machen, um dich auf die Prüfung zum „Staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Maschinentechnik“ vorzubereiten. Dabei hast du die Wahl, ob du die Weiterbildung in Vollzeit in bis zu 2 Jahren, oder berufsbegleitend in 4 Jahren absolvieren willst.

Grundsätzlich stehen in der Weiterbildung ingenieurwissenschaftliche Grundlagen im Mittelpunkt:

  Schwerpunkte Inhalte
⚙️ Grundlagen des Maschinenbaus  
  • Technische Physik und Mechanik
  • Strömungsmechanik
  • Technische Thermodynamik
  • Werkstofftechnik
  • Konstruktionslehre
  • Maschinenelemente
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Werkstofftechnik und Fertigungstechnik
🔌 Elektrotechnik

Entwicklung von elektronischen Geräten

  • Energietechnik
  • Informatik
  • Digitale Systeme
  • Mikrocontrollersysteme
ℹ️ Informationstechnik

Entwicklung neuer Hard- und Softwaresysteme

👷🏽‍♀️ Produktionsplanung und Steuerung
  • Produktionsprogrammplanung
  • Materialbedarfsplanung 
  • Produktionsprozessplanung
🦾 Automatisierungstechnik
  • Systemtheorie
  • Technische Kybernetik
  • Antriebstechnik
  • Bildverarbeitung

Zusätzlich erwarten dich betriebswirtschaftliche und allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Englisch, Politik und Mathematik . Auch Qualitäts-, Projekt- und Personalmanagement sind Inhalte des Lehrplans. 

Außerdem hast du die Möglichkeit, dich auf bestimmte Schwerpunkte zu spezialisieren, zum Beispiel:

  • Anlagentechnik
  • Entwicklungstechnik
  • Verfahrenstechnik
  • Produktionsorganisation 

Am Ende deiner Weiterbildung legst du eine staatliche Prüfung ab, deren Inhalte je nach Bundesland variieren können. Hast du diese erfolgreich bestanden, kannst du dich „Staatlich geprüfter Techniker Fachrichtung Maschinentechnik“ oder „Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Maschinentechnik“ nennen.

Wie stehen deine Karrierechancen?  

Besser könnte es nicht sein: Die Nachfrage nach Maschinenbautechnikern ist riesig und du kannst dir deine Traumarbeitsstelle geradezu aussuchen! Mit deinem Titel schaffst du dir einen hervorragenden Ruf und findest Jobs in großen Wirtschaftsunternehmen und Industriebetrieben. Um deine Karrierechancen brauchst du dir also definitiv keine Sorgen zu machen!

maschinenbautechniker, maschinenbautechniker jobs, staatlich geprüfter techniker, maschinenbautechniker stellenangebote
direkt ins Video springen
Karrierechancen

Typische Arbeitsbranchen für Maschinenbautechniker sind:

  • ⚙️ Maschinen- und Anlagenbau
  • 🚘 Automobilindustrie
  • 🔌 Elektroindustrie
  • 🔩 Metallverarbeitende Betriebe
  • 👷🏽‍♀️ Ingenieurbüros
  • ✅ Prüfungszentren und Qualitätssicherungsunternehmen
  • 🦺 Dienstleistungsunternehmen für Sicherheitsstandards
  • 🚀 Luft- und Raumfahrt

Du möchtest dein Kompetenzprofil erweitern und deine Karrierechancen noch weiter auszubauen? Dafür eignen sich diese Aufstiegsweiterbildungen besonders gut:

Technischer Betriebswirt  
(3 Monate – 1,5 Jahre)

Als Technischer Betriebswirt liegen deine Einsatzbereiche in der technischen Betriebsleitung, der Fertigungsleitung oder in der Logistik. Mit dieser Aufstiegsweiterbildung hast du beste Voraussetzungen, um an der Spitze der Hierarchie tätig zu werden und viel Verantwortung zu übernehmen. 
Techniker – Wirtschaftstechnik
(6 Monate – 2 Jahre)
Als Wirtschaftstechniker wirkst du bei der Arbeitsvorbereitung, in der Fertigungsplanung und im Vertrieb mit und findest Beschäftigung in nahezu allen Wirtschaftsbereichen!

Studium
z. B. Maschinenbau oder Konstruktionstechnik
(3 Jahre)

Mit deinem Weiterbildungsabschluss kannst du als Techniker auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung studieren. Hier eignen sich die Studiengänge Maschinenbau und Konstruktionstechnik besonders gut.

Du liebst alles, was mit Technik zu tun hat und möchtest mehr über technische Weiterbildungen erfahren? Dann schau bei unserem Beitrag zum Technischen Betriebswirt vorbei!

Zum Video: Technische/r Betriebswirt/in
Zum Video: Technische/r Betriebswirt/in

Wie stehen deine Karrierechancen?  

Besser könnte es nicht sein: Die Nachfrage nach Maschinenbautechnikern ist riesig und du kannst dir deine Traumarbeitsstelle geradezu aussuchen! Mit deinem Titel schaffst du dir einen hervorragenden Ruf und findest Jobs in großen Wirtschaftsunternehmen und Industriebetrieben. Um deine Karrierechancen brauchst du dir also definitiv keine Sorgen zu machen!

maschinenbautechniker, maschinenbautechniker jobs, staatlich geprüfter techniker, maschinenbautechniker stellenangebote
direkt ins Video springen
Karrierechancen

Typische Arbeitsbranchen für Maschinenbautechniker sind:

  • ⚙️ Maschinen- und Anlagenbau
  • 🚘 Automobilindustrie
  • 🔌 Elektroindustrie
  • 🔩 Metallverarbeitende Betriebe
  • 👷🏽‍♀️ Ingenieurbüros
  • ✅ Prüfungszentren und Qualitätssicherungsunternehmen
  • 🦺 Dienstleistungsunternehmen für Sicherheitsstandards
  • 🚀 Luft- und Raumfahrt

Du möchtest dein Kompetenzprofil erweitern und deine Karrierechancen noch weiter auszubauen? Dafür eignen sich diese Aufstiegsweiterbildungen besonders gut:

Technischer Betriebswirt  
(3 Monate – 1,5 Jahre)

Als Technischer Betriebswirt liegen deine Einsatzbereiche in der technischen Betriebsleitung, der Fertigungsleitung oder in der Logistik. Mit dieser Aufstiegsweiterbildung hast du beste Voraussetzungen, um an der Spitze der Hierarchie tätig zu werden und viel Verantwortung zu übernehmen. 
Techniker – Wirtschaftstechnik
(6 Monate – 2 Jahre)
Als Wirtschaftstechniker wirkst du bei der Arbeitsvorbereitung, in der Fertigungsplanung und im Vertrieb mit und findest Beschäftigung in nahezu allen Wirtschaftsbereichen!

Studium
z. B. Maschinenbau oder Konstruktionstechnik
(3 Jahre)

Mit deinem Weiterbildungsabschluss kannst du als Techniker auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung studieren. Hier eignen sich die Studiengänge Maschinenbau und Konstruktionstechnik besonders gut.

Du liebst alles, was mit Technik zu tun hat und möchtest mehr über technische Weiterbildungen erfahren? Dann schau bei unserem Beitrag zum Technischen Betriebswirt vorbei!

Zum Video: Technische/r Betriebswirt/in
Zum Video: Technische/r Betriebswirt/in

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.