Internes Rechnungswesen

Internes Rechnungswesen II
Kostenstellenrechnung

Die Kostenstellenrechnung folgt nach der Kostenartenrechnung und ist somit ebenfalls ein Bestandteil der Kostenrechnung. Im Rahmen der Kostenstellenrechnung ermitteln wir, wo die Kosten angefallen sind. Im folgenden Beitrag geben wir dir eine genaue Definition und schauen uns das Thema anhand eines Beispiels an.

Aufgaben der Kostenstellenrechnung und Gemeinkosten

Zu den Aufgaben der Kostenstellenrechnung gehören die Verrechnung der Einzelkosten und die etwas kompliziertere Verrechnung der Gemeinkosten auf die Kostenstellen. Wie ihr schon in der Kostenartenrechnung gesehen habt, unterscheidet man dabei Gemeinkosten und Einzelkosten. Die Gemeinkosten bezeichnen jene Kosten, die man nicht direkt einem speziellen Produkt zurechnen kann. Das „Gemein“ im Namen steht dabei nicht dafür, wie fies diese Kosten sind, sondern für „gemeinsam“. Denn die Ressourcen, für die diese Kosten angefallen sind, wurden für alle Produkte genutzt.

Kostenstellenrechnung Definition
Kostenstellenrechnung Definition

Um also am Schluss die Kosten auf die Kostenträger – die ja meistens die Produkte sind – verursachungsgerecht zu verteilen, ordnen wir also die Gemeinkosten erst einmal Kostenstellen zu. Zur unternehmensspezifischen Aufteilung eines Betriebs in Kostenstellen wird ein sogenannter Kostenstellenplan erstellt. Ein zusätzlicher Vorteil, der dadurch entsteht, ist auch, dass wir damit die Wirtschaftlichkeit einer Kostenstelle kontrollieren können! Verbraucht sie mehr als sie produzieren kann, wissen wir – hier wird nicht effektiv gearbeitet. Die Kostenstellenrechnung dient also auch als Basis für die Kostenträgerrechnung.

Kostenstelle Definition

Aber was ist eine Kostenstelle überhaupt? Die wissenschaftliche Definition lautet: Eine Kostenstelle ist eine Abrechnungseinheit, für die die Kosten gesondert geplant, erfasst und kontrolliert werden. Klingt komplizierter als es ist – damit ist einfach nur eine Stelle gemeint, der wir Kosten zuordnen können. Dabei könnten wir die Kostenstellen nach vielen Kriterien gliedern.

Kostenstellenrechnung: Kostenstelle Definition
Kostenstellenrechnung: Kostenstelle Definition

Zum Beispiel nach räumlichen Gesichtspunkten – wir trennen also Kosten, die in der Filiale Brüssel angefallen sind von denen, die in Tokyo entstanden sind. Wir können aber auch nach Funktionen gliedern – eine Verwaltung hat ihre Kosten, genauso wie der Vertrieb. Sollte eine Kostenstelle sehr starke unterschiedliche Kostenstrukturen aufweisen, könnten wir sogar die Stelle noch nach Kostenplätzen untergliedern – wie zum Beispiel nach einzelnen Arbeitsplätzen oder auch Maschinen.

Gliederung in Vorkostenstellen, Hauptkostenstellen und Nebenkostenstellen

Meistens ist aber nur die Gliederung der Kostenstellen nach Vorkostenstellen und Hauptkostenstellen nötig. Hier gibt es drei Unterscheidungen.

Als erstes gibt es die Vorkostenstellen. Die Besonderheit an den Vorkostenstellen ist, dass sie Produkte fertigen, die die Firma selbst benötigt: Gäbe es beispielsweise eine Werkstatt in der Firma, deren hergestellte Werkzeuge von der Fertigung benutzt werden, wäre das eine Vorkostenstelle.  Die Kosten dieser Vorkostenstelle werden dann auf die empfangende Stelle übergewälzt – in unserem Fall also auf die Fertigung.

Kostenstellenrechnung Vorkostenstellen
Kostenstellenrechnung Vorkostenstellen

Die zweite mögliche Kostenstelle sind Hauptkostenstellen, auch Endkostenstellen genannt. Die Hauptkostenstellen sind unmittelbar an der Fertigung der Produkte, die die Firma verkauft, beteiligt. Daher werden ihre Kosten auf das jeweilige Produkt übertragen. Als letzte Kostenstellenart gibt es noch die Nebenkostenstellen. Diese sind auch Hauptkostenstellen, aber der Unterschied dazu ist, dass in ihnen nur Nebenprodukte entstehen. Eine Abfallverwertung wäre zum Beispiel so eine Nebenkostenstelle.

Kostenstellenrechnung Beispiel – Primärkostenrechnung

Genug der Theorie! Wenden wir unser neu erworbenes Wissen gleich mal an einem Beispiel der Simple GmbH an. Wir nehmen also erst einmal alle in der Kostenartenrechnung erfassten Kostenträger-Gemeinkosten und teilen diese auf die Kostenstellen auf. Das nennt man auch die Primärkostenrechnung.

Kostenstellen-Einzelkosten, also Kosten, die wir direkt einer Kostenstelle zuordnen können, machen uns keine Probleme. So geht es uns in der Simple GmbH mit den Gehältern. Denn diese fielen einfach dort an, wo die Mitarbeiter angestellt sind: Also im Vertrieb und der Verwaltung.

Kostenstellenrechnung Primärkostenrechnung
Kostenstellenrechnung Primärkostenrechnung

Etwas weniger eindeutig sind hier wiederum die Dienstleistungskosten oder die Raumkosten. Solche Kosten stellen Gemeinkosten dar und werden daher als Kostenstellen-Gemeinkosten bezeichnet. Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Kosten aufzuteilen. Zum Beispiel ist es bei der Miete sinnvoll, die Kosten auf der Basis von Verteilungsschüsseln, wie die genutzten Quadratmeter, aufzuteilen.

Kostenstellenrechnung Beispiel – Sekundärkostenrechnung

Wenn wir die Primärkosten abgeschlossen haben, sind alle Kostenträger-Gemeinkosten in die Kostenstellenrechnung geflossen. Damit haben wir die Grundlage für die Sekundärkostenrechnung geschaffen – den Betriebsabrechnungsbogen, kurz BAB genannt!

Kostenstellenrechnung Sekundärkostenrechnung
Kostenstellenrechnung Sekundärkostenrechnung

Wir haben also alle Vorkostenstellen und Hauptkostenstellen nach einer idealisierten Wertschöpfungskette geordnet und legen die Kosten so um, dass wir am Schluss die Endkosten haben. Hier sind die gängigsten Methoden das Anbau-, Stufen- und Gleichungsverfahren. Mit den Endkosten der jeweiligen Kostenstellen haben wir dann auch schon unsere Kostenstellenrechnung abgeschlossen.

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung.